ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Fahrwerk Passat Variant Bj. 2020

Fahrwerk Passat Variant Bj. 2020

VW Passat B8
Themenstarteram 18. Juli 2021 um 19:07

Hallo in die Runde!

Ich habe jetzt drei Mal einen Passat Variant Probe gefahren. Zwei Mal davon einen 2.0 TDi Elegance mit „Standard-Fahrwerk“ und beide Male kam mir dieses Fahrwerk deutlich härter vor, als von meinem Golf 7 Variant (Bj. 2014), der ebenfalls „nur“ das „Standard-Fahrwerk“ hat.

Kann mir jemand sagen, ob er diese Erfahrung teilen kann oder gibt es hier ein paar Passat Fahrer, die zuvor auch einen Golf Variant gefahren haben und die mir ihren Eindruck bzgl. des jeweiligen Fahrwerks schildern können.

Falls jemand grundsätzliche Infos bzgl. des Passat Fahrwerks hat (Baureihe ab 2020) und insbesondere bzgl. evtl. Probleme bei dieser Baureihe, wäre ich sehr dankbar, da ich kurz vor dem Kauf stehe.

Ähnliche Themen
28 Antworten

Ich hatte vorher einen Golf 7 und jetzt den Passat Variant. Der Passat liegt deutlich satter auf der Straße, der Komfort hängt stark vom Reifen ab und ob verstellbares Fahrwerk oder nicht.

Beim Passat werden ab Werk meistens die pannensicheren „Seal“ Reifen verbaut. Die federn etwas straffer, haben aber eine gute Seitenführung. Alternativ auf normale Reifen umrüsten, Michelin oder Continental passen sehr gut.

Ich selbst fahre die 215/55 17 Continental TS 815 GJR Seal und bin mit dem Fahrverhalten, leisem Geräusch und Verschleiß sehr zufrieden. Federt straff(er), hat aber eine stabile Seitenführung.

Ansonsten nach einem mit verstellbaren Fahrwerk (DCC) aussuchen, da kannst du Lenkung, Fahrkomfort usw. einstellen.

Themenstarteram 18. Juli 2021 um 21:33

Zitat:

Ich hatte vorher einen Golf 7 und jetzt den Passat Variant. Der Passat liegt deutlich satter auf der Straße, der Komfort hängt stark vom Reifen ab und ob verstellbares Fahrwerk oder nicht.

Beim Passat werden ab Werk meistens die pannensicheren „Seal“ Reifen verbaut. Die federn etwas straffer, haben aber eine gute Seitenführung. Alternativ auf normale Reifen umrüsten, Michelin oder Continental passen sehr gut.

Ich selbst fahre die 215/55 17 Continental TS 815 GJR Seal und bin mit dem Fahrverhalten, leisem Geräusch und Verschleiß sehr zufrieden. Federt straff(er), hat aber eine stabile Seitenführung.

Ansonsten nach einem mit verstellbaren Fahrwerk (DCC) aussuchen, da kannst du Lenkung, Fahrkomfort usw. einstellen.

Vielen Dank, für die schnelle Antwort. Bzgl. der Bereifung werde ich schauen, aber DCC ist bei dem "potentiellen Kandidaten" leider nicht dabei.

Da ich aktuell den Golf mit Conti's bereift habe und damit sehr zufrieden bin, werde ich die aktuelle Bereifung des Passat "runter fahren" und dann auf Conti umsatteln.

Dass ist definitiv eine gute Möglichkeit.

Schreib mal, welche Reifen (Größe, Marke, Modell) drauf sind.

Gute Fahrt und viel Freude mit dem neuen Wagen!

Ich denke man kann behaupten dass VW mehr Wert auf Fahrsicherheit als

auf Fahrkomfort gelegt hat. Der Abrollkomfort und das Einfedern ist recht spröde. Scheint bei mir aber auch an den Reifen zu liegen. Continental Eco Contact 6.

Wir haben auch gerade erst einen Passat BJ.2020 gekauft, und sind absolut unzufrieden mit dem Fahrwerk.

Wer das als Familienauto bzw. Langstreckenauto konzipiert hat ist mir Rätsel.

Wir sind vom 5er umgstiegen und der Passat fühlt sich an, wie ein Brett auf Rädern ohne Dämpfer.....

Kann mir nicht vorstellen, dass andere Reifen mehr als dezent etwas ändern, aber ich werde es im Kopf behalten.

Zitat:

@tadeks schrieb am 19. Juli 2021 um 12:05:21 Uhr:

Wir haben auch gerade erst einen Passat BJ.2020 gekauft, und sind absolut unzufrieden mit dem Fahrwerk.

Wer das als Familienauto bzw. Langstreckenauto konzipiert hat ist mir Rätsel.

Wir sind vom 5er umgstiegen und der Passat fühlt sich an, wie ein Brett auf Rädern ohne Dämpfer.....

Kann mir nicht vorstellen, dass andere Reifen mehr als dezent etwas ändern, aber ich werde es im Kopf behalten.

Vergessen vorher ne Probefahrt zu machen oder letztlich ein Fahrzeug mit anderem Fahrwerk gekauft als das welches Probe gefahren wurde? Solche Aussagen können ja eigentlich nur daher kommen das man seinen Wunschkandidaten entweder gar nicht oder nur sehr kurz Probe gefahren ist...warum wird hier denn bitte genörgelt, wegen dem eigenem Fehlverhalten? Wenn das Auto ein Neuwagen ist, könnten unter Umständen noch die Tranzportsicherungen an den Federn sein, was dann natürlich zu einem zu harten Fahrwerk führen kann.

Nur mal so als Anmerkung..... :

Bei den einzelnen Kommentaren wäre es hilfreich zu wissen, ob es sich um das Standard- oder das DCC-Fahrwerk handelt. Auch die Reifenkombination wäre interessant um einen Vergleich zu haben.

Standardfahrwerk und keine Probefahrt vorher gemacht. Hatte nur eine kleine Auswahl an Fahrzeugen zur Verfügung und bei mir zählt das Platzangebot. Daher ungesehen den Passat genommen.

Zitat:

@tg07 schrieb am 19. Juli 2021 um 14:00:51 Uhr:

Nur mal so als Anmerkung..... :

Bei den einzelnen Kommentaren wäre es hilfreich zu wissen, ob es sich um das Standard- oder das DCC-Fahrwerk handelt. Auch die Reifenkombination wäre interessant um einen Vergleich zu haben.

Völlig richtig!

Meiner fährt auf den 16 Zoll Winterrädern auch deutlich komfortabler als mit den 19 Zoll Sommerrädern mit wenig Gummi auf der Felge.

Habe kein DCC, bin mit dem Fahrwerk allgemein aber sehr zufrieden.

Das Thema Fahrwerk ist ziemlich subjektiv, was dem einen zu hart, ist dem anderen zu weich. Da gibt es keine absolute Antwort.

Habe Werksreifen All Wetter 17".

Kein DCC.

Hat das normale Fahrwerk auch diese Transportsicherung?

Würde ich die sehen wenn ich mich untera auto lege? Worauf müsste ich achten?

Und ja, habe wirklich zu wenig Probe gefahren.

Vor 4 Jahren bin ich ein paar Stunden Passat gefahre und da ist mir sowas nicht aufgefallen, aber k. A. Was damals für ein Fahrwerk drin war.

Berufsbedingt fahre ich oft Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller. Und im Vergleich hatte ich nichts, was da dran kommt an Härte.

Gruß

Ich bin auch nur sehr mäßig begeistert und empfinde das Fahrgefühl nicht wirklich satt.

Themenstarteram 20. Juli 2021 um 21:22

Zitat:

...könnten unter Umständen noch die Tranzportsicherungen an den Federn sein, was dann natürlich zu einem zu harten Fahrwerk führen kann.

Bzgl. Transportsicherung: Ich habe jetzt auch von den Mitarbeitern des Händlers öfter davon gehört und glaube auch, dass es eine solche gibt, aber kann hier jemand benennen, dass diese auch definitiv Auswirkungen auf das Fahrwerk hat, insbesondere auf ein „Standard-Fahrwerk“ (also kein DCC etc.)?

Wenn dem so sein sollte, wie kann ich erkennen, dass eine solche Sicherung installiert bzw. aktiviert ist?

Ansonsten schon ein mal vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Fahrwerk Passat Variant Bj. 2020