ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fahrtende: Türen bleiben von außen verriegelt

Fahrtende: Türen bleiben von außen verriegelt

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 28. Juni 2016 um 19:37

Guten Tag,

ich bin mir nicht sicher, ob ich die Einstellungen im Sensus einfach nicht verstehe, oder ob hier ein Designfehler vorliegt, der einfach so funktioniert, wie er eben funktioniert.

Folgendes:

Wenn ich losfahre, verriegeln automatisch alle Türen. Das lässt sich im Sensus einstellen. Wenn ich parke, den Motor ausstelle und aussteige, entriegelt meine Fahrertür. Die anderen Türen bleiben verriegelt. Es sei denn, man hat den Schlüssel in der Tasche, dann entriegeln die Türen natürlich.

Das Ganze funktionierte bei meinem Superb ähnlich, mit dem kleinen Unterschied: nach dem Parken und dem Öffnen der Fahrertür, waren alle Türen entriegelt und es konnte ohne Schlüssel in der Nähe die Fahrer- und Beifahrerfondtüren geöffnet werden.

Hab ich dazu nun etwas im Sensus übersehen, oder ist das so gewollt?

Was mir ebenfalls aufgefallen ist: die Sonnenblende vom Schiebedach hat sich trotz aktivierter Einstellung, dass sie bei Hitze, also direkter Sonneneinstrahlung sich automatisch schließen soll, noch nie von selbst bewegt. Und wir hatten die letzten Wochen durchaus einige sehr, sehr heiße Tage ... gibts dazu irgendwas, was ich übersehen habe?

Gruß

-henschwa

Beste Antwort im Thema

@BANXX Meiner empfängt mich regelmäßig mit zugezogenem Rollo, obwohl ich es stets eingerollt lasse beim Abstellen. Scheint ein lokales Problem eines Wagens zu sein.

@Rest: Scheindiskussion, da das mit dem Update in den letzten Wochen geändert wurde. Ob man es gut findet oder nicht, man kann das jetzt im Menu auswählen und der Wagen verschließt sich, wenn man es möchte und er öffnet wie man es möchte. Warum und weshalb ist toll zu besprechen, ändert aber am Effekt nicht, dass man die Lösung Luftikus (immer alles auf), Neapel (nur das auf wo man aussteigt, sonst immer alles zu) oder Deutsche Kreisstadt (gutes Gefühl und sonst alles auf) nun selbst wählen kann. :D:D:D

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

@Tazzelwurm schrieb am 29. Juni 2016 um 08:05:45 Uhr:

Zitat:

@KUMXC schrieb am 29. Juni 2016 um 07:32:07 Uhr:

 

und? 10 Jahre Nerv .....wollte Dich schon mal einer Klauen? ;)

KUM

Habe es selbst schon zweimal erlebt, dass einer an der Ampel auf der Reeperbahn die Tür hinten aufreisst. Zum Glück saß da gerade kein Kind.

Es ist ein Sicherheitsfeature wie viele andere auch – es trägt zum persönlichen Sicherheitsempfinden bei. Das kann man haben/brauchen oder nicht. Ich habe es und ich finde die Volvo-Lösung nicht optimal. Darf man das nicht kritisieren?

Klar darf man kritisieren, aber wenn man es seid 10 Jahren kennt, man auch die Lösung kennt und es bewusst weiter so nutzt......wie kann das dann noch nerven?

Bei mir wollte noch nie einer rein und wenn, dann gibt es einen gut erreichbaren Knopf....aber ich bin auch nicht ständig auf der Reeperbahn...;)

KUM

Hi,

wie schon geschrieben sind nicht alle mit Volvo-Muttermilch aufgewachsen. Andere Hersteller haben eine unterschiedliche Philosophie, zumal diese Funktion (im neuen Supercomputer XC90) softwaretechnisch einfach zu lösen wäre.

Das autom. Verriegeln finde ich deshalb sinnvoll, weil ich nicht immer im sicheren D unterwegs bin und auch schon mein Fahrzeug ins Ausland bewege. So what!?

Gruß,

lapi

In Berlin hat es schon Fälle von carnapping gegeben, da ist diese Verriegelung ein wirklicher Schutz und Gewinn an Sicherheit.

Wer nur tagsüber "in der Provinz" unterwegs ist, mag das getrost anders sehen. :)

Zitat:

 

Zum Thema:

Ich finde die Volvolösung nur konsequent: Wenn verriegelt, dann auch wenn das Fahrzeug geparkt wird, sonst macht es ja keinen Sinn. Ich meine mich zu erinnern dass das so auch bei meinen Leihwagen in Asien und USA programmiert war.

Gruß Daniel

Da kann ich Daniel nur vollkommen recht geben.

entweder nutze ich die automatische Funktion, dann werden alle Türen beim Anfahren automatisch verriegelt und sind nur noch von innen zu öffnen (oder von außen mit Schlüssel), oder ich deaktiviere die Funktion und kann die Türen manuell über die Taste in der Tür verriegeln und wieder entriegeln.

Das manuelle entriegeln aller Türen klappt übrigens auch wenn die automatische Verriegelung aktiviert ist.

Insofern ist es eigentlich nur eine konsequente Umsetzung eines Sicherheitsgedanken von Volvo der für manche dann etwas unbequem erscheint.

Zitat:

@huckelbuck schrieb am 29. Juni 2016 um 08:52:50 Uhr:

In Berlin hat es schon Fälle von carnapping gegeben, da ist diese Verriegelung ein wirklicher Schutz und Gewinn an Sicherheit.

Wer nur tagsüber "in der Provinz" unterwegs ist, mag das getrost anders sehen. :)

Du sagst es....ein wirklicher Schutz und in der Volvo Lösung konsequent umgesetzt. Da muss man sich, so man das Schutzbedürfnis hat, eben daran gewöhnen/ lernen/umstellen. Das andere Hersteller das vielleicht anders haben ist OK, aber ist es damit gesetzt als die einzig richtige Lösung, weil sich halt Niemand umgewöhnen möchte? Versteh ich mal wieder nicht....;)

Ansonsten, wirst Du es nicht glauben, aber ich fahre auch täglich durch Berlin....und wie viele Fälle von Carnapping gab es da bei 4 Mio Einwohner (würde das in MV auch relevant sein?)? Ich glaube ja, da ist wieder die gefühlte Gefahr größer als die reale......aber Angst ist ja auch ein subjektives Gefühl und wenn ich diese Angst hätte, würde ich mich über die konsequente Volvo-Lösung freuen....

KUM

Warum sollte ich Dir nicht glauben und Deine Sicht auf die Problematik nicht akzeptieren?

Wer in Berlin nächtens und in entsprechenden Gegenden unterwegs sein muss, wird das subjektive Sicherheitsgefühl wohl positiver bewerten.

Zitat:

@henschwa schrieb am 28. Juni 2016 um 19:37:29 Uhr:

...

Was mir ebenfalls aufgefallen ist: die Sonnenblende vom Schiebedach hat sich trotz aktivierter Einstellung, dass sie bei Hitze, also direkter Sonneneinstrahlung sich automatisch schließen soll, noch nie von selbst bewegt. Und wir hatten die letzten Wochen durchaus einige sehr, sehr heiße Tage ... gibts dazu irgendwas, was ich übersehen habe?

Darf ich an dieses Thema nochmal erinnern ? Das interessiert mich, kann aber leider mangels XC90 noch nicht auf eigene Erfahrungswerte zurück greifen...

Ich finde positiv, dass der XC90 II viele Markenwechsler anspricht. Das hilft nicht nur der Marke, sondern ist auch für das Forum von Nutzen – so kommt Input von außen rein, Erfahrungen mit anderen Herstellern und nicht die mitunter noch aufkeimende "Das-war-schon-immer-so-bei-Volvo-und-das-muss-daher-auch-nicht-anders"-Haltung alter Schweden.

Zitat:

Das andere Hersteller das vielleicht anders haben ist OK, aber ist es damit gesetzt als die einzig richtige Lösung, weil sich halt Niemand umgewöhnen möchte? Versteh ich mal wieder nicht

Das kann man auch umgekehrt sehen. Warum verschliesst sich Volvo einer Lösung, die die Mehrzahl anderer Hersteller anders/besser/komfortabler bietet?

Eine gewisse Schrulligkeit ist ja schön, auch als Alleinstellungs-Merkmal fehl zu interpretieren, aber modern ist diese Haltung auch nicht wirklich, oder? Und passt sie zum neuen Bild der Marke Volvo, das man mit dem XC90 II und dem S/V90 zeichnet?

Wie Lapi – meiner bescheidenen Meinung nach – richtig schrieb, ist der XC90 ein rollender Computer. Die Digitalisierung dient doch auch der Anpassung an die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer, oder?

Es dürfte doch eigentlich kein arges Problem sein, im modernen und innovativen Volvo XC90 die automatische Entrieglung so zu gestalten wie zuvor die Verrieglung: Man zieht am Öffner und alle Türen entriegeln – und nicht nur die Fahrertür. Oder um es mit KUM zu sagen:

Zitat:

Versteh ich mal wieder nicht

;)

 

Ist doch auch gut so.....soll Jeder seine Meinung haben...;)

So Du an der Tanke vorne links aussteigst, kann Keiner die Tür hinten rechts aufreissen und Dir dort die Tasche klauen...alternativ Deiner Beifahrerin die Handtasche stibitzen. Ist doch toll, oder?

KUM

Zitat:

@KUMXC schrieb am 29. Juni 2016 um 11:05:21 Uhr:

Ist doch auch gut so.....soll Jeder seine Meinung haben...;)

So Du an der Tanke vorne links aussteigst, kann Keiner die Tür hinten rechts aufreissen und Dir dort die Tasche klauen...alternativ Deiner Beifahrerin die Handtasche stibitzen. Ist doch toll, oder?

KUM

Hi,

da bin ich völlig bei dir...

Genauso ist es aber blöd, wenn die OHL aussteigt und hinten den Kleinen aus dem Sitz nehmen möchte. Hier muss sie wiederum warten bis der Fahrer die hintere Tür öffnet oder von innen den Knopf betätigt. Einfach die Tür öffnen, weil das Auto steht/aus ist, geht halt nicht...

Ich denke, es gibt für alles einen Fall das dafür als auch dagegen spricht. Wie im wahren Leben auch. Alles Gut! ;)

Gruß,

lapi

... für mich spricht dagegen, dass ich nicht für jeden Furz eine zusätzliche Einstellungsmöglichkeit integriert haben möchte. Dann haben wir nachher nicht nur einen rollenden Computer, sondern einen rollenden Windows-Rechner, bei dem kein Mensch mehr weiß, wo welche Einstellung zu machen ist. :eek:

Volvo hat sich bei der Umsetzung dieser Funktion etwas gedacht. Das hat überhaupt nichts mit Schrulligkeit zu tun, sondern setzt den Sicherheitsgedanken konsequent um.

Manchmal muss man sich auch mal einfach auf neue Gegebenheiten einlassen!

Hier ist es übrigens ein NULL-Problem. Immer wird ja ein Fahrer vorhanden sein, der im Bedarfsfall ("Ich brauch gerade mal etwas weniger Sicherheit, weil OHL das Kind herausnehmen möchte und nicht der Bösebube am Straßenrand!") mal eben das Knöpfsche drücken kann. :eek:

Schönen Gruß

Jürgen

Hab mich gerade noch einmal vergewissert, auch die OHL hat auf der rechten Seite ein Knopf mit dem sie alle Türen ver- bzw. entriegeln kann. Also nur eine Sache der Gewöhnung

@BANXX Meiner empfängt mich regelmäßig mit zugezogenem Rollo, obwohl ich es stets eingerollt lasse beim Abstellen. Scheint ein lokales Problem eines Wagens zu sein.

@Rest: Scheindiskussion, da das mit dem Update in den letzten Wochen geändert wurde. Ob man es gut findet oder nicht, man kann das jetzt im Menu auswählen und der Wagen verschließt sich, wenn man es möchte und er öffnet wie man es möchte. Warum und weshalb ist toll zu besprechen, ändert aber am Effekt nicht, dass man die Lösung Luftikus (immer alles auf), Neapel (nur das auf wo man aussteigt, sonst immer alles zu) oder Deutsche Kreisstadt (gutes Gefühl und sonst alles auf) nun selbst wählen kann. :D:D:D

Muß ja nicht immer gleich Carnapping sein, warum sich einige gerne einschließen.

Was hier im Osten Österreichs gerne gemacht wird, wenn Frau am Steuer sitzt (und alleine ist):

rote Ampel - Beifahrertür aufreißen - Handtasche vom Beifahrersitz klauen und tschüss.

Da ist dieses Feature sicher ganz O.K. Und man kann eh alles von innen öffnen - wo ist das Problem???

LG

GCW

Ich habe es heute extra nochmal bewußt gecheckt:

Ich habe die automatische Verriegelung drin. Wenn ich (als Fahrer) meine Tür öffne, sind automatisch alle anderen Türen ebenso entriegelt und können von außen geöffnet werden.

Momentum, MY2017, keine Updates seit Auslieferung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fahrtende: Türen bleiben von außen verriegelt