ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Fahrprofil Modus Individual

Fahrprofil Modus Individual

VW Passat B8
Themenstarteram 21. Oktober 2016 um 16:41

Hi Leute,

 

Folgendes: ich stelle bei Individuell alles so ein wie ich es haben möchte, passt. Stelle das Auto ab - fahre eine Stunde später weiter drücke also die Taste "Modus" heißt sie glaube ich und wähle Individuell. Jetzt müsste er meinem Verständnis nach die Einstellungen übernehmen oder? Tut er aber nicht Antrieb bleibt auf normal :-( ist das ernsthaft normal?

 

Grüße

Morpheusx7

Beste Antwort im Thema
am 1. November 2016 um 23:21

Sehe ich etwas anders. Du kannst gerade auch wenn du Landstraße fährst den Schwung nutzen und wirst eben nicht durch den Motor abgebremst. Es ist manchmal wirklich überraschend, wie weit der Wagen einfach rollt, ohne signifikant an Geschwindigkeit zu verlieren. In der Stadt hast du recht, da bringt es nicht ganz so viel. Hatte es mit allen Einstellungen auf Eco ausprobiert.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Zitat:

@gbeuch schrieb am 2. November 2016 um 09:23:06 Uhr:

Ich finde den Freilauf grade in den Bergen sehr vorteilhaft, (bin ich zugegebener Maßen als Hamburger eher selten) aber in der Stadt oder dem flachen Land habe ich bisher keine wirklichen Spritersparnis feststellen können.

Hm, gerade in den Bergen gilt eigentlich die Regel "im selben Gang runter wie rauf" um die Bremsen nicht zu überhitzen... Aber die Regel ist ja auch schon etwas überholt in Zeiten der vielen PS ;-)

Ich habe in den Bergen immer laufen gelassen, wenn ich dann zu schnell wurde mittels Schaldwippen den Gang rein und Motorbremse genutzt und dann wieder laufen lassen, geht natürlich nicht wenn die Strasse extrem voll ist und ein bißchen vorrauschauendes Fahren ist auch von nöten.

Wenn ich mit meinem Handschalter unterwegs bin, werde ich jedoch immer ermahnt, wenn ich auskupple und das Auto rollen lasse.

Was für nen Sinn hat das denn dann bitteschön??? Oder liegts dran, dass ich mein Triebwerk mangels Fahrprofilauswahl nicht auf "ECO" schalten kann?

Vielleicht noch zur Erklärung, der Segelmodus schaltet die Spritzufur ab. Anders als im Freilauf, da läuft ja das Standgas weiter. Und durch leichtes Antippen der Bremse (oder wie oben schon erwähnt durch Ziehen am linken Schaltpaddel) setzt die Motorbremse ein. Man kann durch kurzes Antippen des Gaspedals auch wieder in den Segelmodus wechseln. Alles zusammen mit vorausschauender Fahrweise spart sicher einiges an Sprit.

Guten Abend zusammen,

Kurze Frage, wenn ich DCC habe und mich für einen Modus entscheide, samt Getriebe in S und so weiter, bleibt dass dann auch so gespeichert, oder muss man es bei jedem Motoranstellen bzw wieder weiterfahren neu einstellen?

Bleibt so!

Das getriebe bleibt nicht in s wenn dcc auf Individual. Und so deute ich deine Frage.

Man muss nach dem einsteigen also noch das getriebe auf s stellen und die startstopautomatik ausschalten damit man normal fahren kann...

Aber die Einstellung bei der Fahrprofil Auswahl bleibt erhalten.

Wie doof ist das denn,d.h. selbst wenn zuletzt sport gewählt war bleibt nur der Modus gespeichert nicht aber die Getriebeschaltung in "S"?!

Hat wohl was mit Spritsparprogramm zu tun.. Um einfach den Durchschnittsverbrauch bzw. CO2 zu senken.

Wie die Start/Stop immer wieder neu deaktiviert werden muss.

Gruß

Markus

Beim Fahrprofil Sport bleibt auch das Getriebe auf S. Nur wenn ich bei Individuell das Getriebe auf S einstelle, bleibt es nicht auf S nach Neustart des Motors.

Auch beim Fahrprofil Sport bleibt das Getriebe nicht auf S nach Neustart des Motors, sondern geht selber in D.

Bei mir bleibt es in S (MJ 16)

Zitat:

@bobik2001 schrieb am 12. Januar 2017 um 11:40:40 Uhr:

Auch beim Fahrprofil Sport bleibt das Getriebe nicht auf S nach Neustart des Motors, sondern geht selber in D.

Das ist bei mir leider auch so.

Zitat:

@vw_pilot schrieb am 2. November 2016 um 11:16:40 Uhr:

Vielleicht noch zur Erklärung, der Segelmodus schaltet die Spritzufur ab. Anders als im Freilauf, da läuft ja das Standgas weiter. Und durch leichtes Antippen der Bremse (oder wie oben schon erwähnt durch Ziehen am linken Schaltpaddel) setzt die Motorbremse ein. Man kann durch kurzes Antippen des Gaspedals auch wieder in den Segelmodus wechseln. Alles zusammen mit vorausschauender Fahrweise spart sicher einiges an Sprit.

Falsch der Segelmodus schalte nicht die Spritzufuhr ab , sonst würde der Motor ausgehen, die tut er aber nicht sondern läuft im Standgas weiter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen