ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Fahrleistungen 330d F30

Fahrleistungen 330d F30

BMW 3er F30
Themenstarteram 2. April 2013 um 19:12

Hallo,

nachdem mir mein neuer 330d subjektiv nicht so richtig flott vorkam, habe ich jetzt mal einige Messungen (via OBD) durchgeführt.

0-100 km/h: 5,8s (einzige Messung)

100-200 km/h: im Mittel bei 14,5 - 15,5s (bester Wert: 13,4s, aber da ging es leicht bergab)

In Anbetracht der Randbedingungen (-3 Grad; Sommerreifen) geht der 0-100 Wert voll in Ordnung. Bei guten Bedingungen sollten die angegebenen 5,6s Sekunden locker erreicht werden. Insgesamt sind es damit ~ 21s von 0-200 km/h was ein wirklich sehr ordentlicher Wert ist, den ich so gar nicht erwartet hätte.

Fazit: Der 330d bringt objektiv betrachtet sehr gute Fahrleistungen, die man - u.a. aufgrund der sehr unauffällig arbeitenden 8-Gang Automatik - subjektiv gar nicht so wahrnimmt. Wenn ich bedenke, mit welchem Getöse mein M3 E46 da loslegt, um unterm Strich nur minimal schneller zu sein (ca. 19,5s von 0-200) und dabei fast das Doppelte verbraucht, hat BMW mit dem 330d einen äußerst gelungenen Kompromiss aus Leistung und Effizienz auf die Beine gestellt.

Gruß

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 2. April 2013 um 19:12

Hallo,

nachdem mir mein neuer 330d subjektiv nicht so richtig flott vorkam, habe ich jetzt mal einige Messungen (via OBD) durchgeführt.

0-100 km/h: 5,8s (einzige Messung)

100-200 km/h: im Mittel bei 14,5 - 15,5s (bester Wert: 13,4s, aber da ging es leicht bergab)

In Anbetracht der Randbedingungen (-3 Grad; Sommerreifen) geht der 0-100 Wert voll in Ordnung. Bei guten Bedingungen sollten die angegebenen 5,6s Sekunden locker erreicht werden. Insgesamt sind es damit ~ 21s von 0-200 km/h was ein wirklich sehr ordentlicher Wert ist, den ich so gar nicht erwartet hätte.

Fazit: Der 330d bringt objektiv betrachtet sehr gute Fahrleistungen, die man - u.a. aufgrund der sehr unauffällig arbeitenden 8-Gang Automatik - subjektiv gar nicht so wahrnimmt. Wenn ich bedenke, mit welchem Getöse mein M3 E46 da loslegt, um unterm Strich nur minimal schneller zu sein (ca. 19,5s von 0-200) und dabei fast das Doppelte verbraucht, hat BMW mit dem 330d einen äußerst gelungenen Kompromiss aus Leistung und Effizienz auf die Beine gestellt.

Gruß

248 weitere Antworten
Ähnliche Themen
248 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Hallo,

nachdem mir mein neuer 330d subjektiv nicht so richtig flott vorkam, habe ich jetzt mal einige Messungen (via OBD) durchgeführt.

0-100 km/h: 5,8s (einzige Messung)

100-200 km/h: im Mittel bei 14,5 - 15,5s (bester Wert: 13,4s, aber da ging es leicht bergab)

In Anbetracht der Randbedingungen (-3 Grad; Sommerreifen) geht der 0-100 Wert voll in Ordnung. Bei guten Bedingungen sollten die angegebenen 5,6s Sekunden locker erreicht werden. Insgesamt sind es damit ~ 21s von 0-200 km/h was ein wirklich sehr ordentlicher Wert ist, den ich so gar nicht erwartet hätte.

Fazit: Der 330d bringt objektiv betrachtet sehr gute Fahrleistungen, die man - u.a. aufgrund der sehr unauffällig arbeitenden 8-Gang Automatik - subjektiv gar nicht so wahrnimmt. Wenn ich bedenke, mit welchem Getöse mein M3 E46 da loslegt, um unterm Strich nur minimal schneller zu sein (ca. 19,5s von 0-200) und dabei fast das Doppelte verbraucht, hat BMW mit dem 330d einen äußerst gelungenen Kompromiss aus Leistung und Effizienz auf die Beine gestellt.

Gruß

Hallo Mike 499,

kann deine Beschreibung voll und ganz bestätigen!!!

Allerdings fällt mir immer wieder zwischendurch auf, daß das Ansprechverhalten des Motors (im gleichen Modus) mal sehr bissig und dann wiederum etwas träge ist.Sprich wenn man z.B mehrere Lastwechsel hintereinander provoziert.Dabei ist es egal ob Sport oder Comfortmodus gewält wurde.

Ansonsten ein toller Motor mit ordentlichen Leistungsreserven.

Greets Flohrider

5,8s mit Launch? Ohne? Gibt es beim 330d überhaupt Launch-Control?

Aus meiner Sicht ist der 0-100 Sprint nicht die Königsdisziplin des Diesels, sondern ein 80-200 Sprint ohne(!) Kickdowns. Das fühlt sich sehr sehr angenehm an.

Themenstarteram 2. April 2013 um 20:24

Zitat:

Original geschrieben von lightyear36

5,8s mit Launch? Ohne? Gibt es beim 330d überhaupt Launch-Control?

Einfach im Sportmodus das Gaspedal voll durchgetreten ;)

Von einer Launch-Control ist mir auch nichts bekannt.

Zitat:

Original geschrieben von Flohrider

Allerdings fällt mir immer wieder zwischendurch auf, daß das Ansprechverhalten des Motors (im gleichen Modus) mal sehr bissig und dann wiederum etwas träge ist.

Wie schon gesagt kam er mir manchmal auch etwas träge vor, deshalb die Messung. Wollte halt mal objektive Werte dazu haben.

Und nach den Messwerten kann ich nur sagen, dass man mit subjektiven Empfindungen immer sehr vorsichtig sein muss. Ich hätte echt nicht erwartet, dass der tatsächlich so flott ist. Hatte eher so mit etwas über 6s auf 100 bzw. ~ 25s von 0-200 gerechnet.

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Wenn ich bedenke, mit welchem Getöse mein M3 E46 da loslegt, um unterm Strich nur minimal schneller zu sein (ca. 19,5s von 0-200)

Jup, selbst ein 2004er Subaru WRX mit 225 PS ist subjektiv viel härter was die Beschleunigung angeht, objektiv aber nicht - ca. 6 Sek.

Das war witzigerweise auch meine Erfahrung bei der Probefahrt.

Klar, er ist schnell, aber in den Sitz gekickt worden bin ich nicht. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass nur die normale Automatik verbaut war, oder ob der Diesel mit der Automatik einfach nur (sorry) langweilig wirkt! So kam er mir vor! Klar, man ist schnell auf 200, aber das fühlt sich alles so... naja unaufgeregt an.. der Motorsound so wenig vernehmbar, alles so automatisiert... ich kann es nicht beschreiben!

War danach froh, in meinem F10 mit 204 PS ebenfalls aus einem 6 Zylinder kommend, aber mit viel mehr Emotion (brabbeln, sportlicher Ton) zu sitzen...

jetzt frag ich mich, ob ich wirklich den 330d bestellen soll... war schon enttäuscht!

Macht die Sportautomatik viel unterschied zur normalen?

Hammerwerte ;) - die Karre geht ja richtig ab , so wies gehört :)

 

Gruß

odi

Hat der f30 330d eigentlich auch so einen neumodischen Sounderzeuger verbaut?

Mein Onkel fährt einen 2011 er 530d ( 245Ps) und der klingt beim Ausdrehen wesentlich kerniger als mein 330d.

Hat einer von euch ne Ahnung ob BMW so etwas aktuell verbaut??

Greets Flohrider

Themenstarteram 2. April 2013 um 21:31

Zitat:

Original geschrieben von xycrazy

jetzt frag ich mich, ob ich wirklich den 330d bestellen soll... war schon enttäuscht!

Macht die Sportautomatik viel unterschied zur normalen?

Rein von den Fahrleistungen her sollte das überhaupt keinen Unterschied machen. Möchte die aber alleine schon wegen den Schaltpaddels am Lenkrad nicht mehr missen.

Ist ja interessant, dass einige hier den gleichen Eindruck vom 330d hatten. Ich habe auch noch nie ein Auto erlebt, dass solche Fahrleistungen derart unspektakulär daher bringt.

Zitat:

Original geschrieben von odi222

Hammerwerte ;) - die Karre geht ja richtig ab , so wies gehört :)

Ja, so muss das sein ;)

Gruß

Ich muss den 30d mal probefahren, würde mich echt interessieren wie er sich anfühlt im Vergleich zum 35i. Die 0-200-Werte unterscheiden sich ja kaum, wenn der 30d das wirklich in ca. 20 sec. schafft.

Grüße, Philipp

Zitat:

Original geschrieben von mike499

 

Wenn ich bedenke, mit welchem Getöse mein M3 E46 da loslegt, um unterm Strich nur minimal schneller zu sein (ca. 19,5s von 0-200) und dabei fast das Doppelte verbraucht, hat BMW mit dem 330d einen äußerst gelungenen Kompromiss aus Leistung und Effizienz auf die Beine gestellt.

Gruß

Aber Getöse macht halt eine Menge Spaß...

Zitat:

Original geschrieben von Flohrider

Hat der f30 330d eigentlich auch so einen neumodischen Sounderzeuger verbaut?

Mein Onkel fährt einen 2011 er 530d ( 245Ps) und der klingt beim Ausdrehen wesentlich kerniger als mein 330d.

Hat einer von euch ne Ahnung ob BMW so etwas aktuell verbaut??

Greets Flohrider

Siehe mein Beitrag... mein 525d klingt genauso wie der deines Onkels. Der 3er 330d lässt sowas gänzlich vermissen!!

Themenstarteram 2. April 2013 um 21:44

Zitat:

Original geschrieben von pk79

Die 0-200-Werte unterscheiden sich ja kaum, wenn der 30d das wirklich in ca. 20 sec. schafft.

Es gibt einen Test des 330d F31 in der Autozeitung, wo dieser mit 22,x von 0-200 gemessen wurde. Von daher dürften die von mir gemessenen ~ 21 Sekunden für den leichteren F30 wohl ganz gut hinkommen.

Bei der Probefahrt dann aber bitte nicht wundern, wenn der dir deutlich langsamer als der 335i vorkommt... ;)

Zitat:

Original geschrieben von Chucker

Aber Getöse macht halt eine Menge Spaß...

Und genau deshalb steht so ein M3 zufällig auch in meiner Garage ;)

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Ist ja interessant, dass einige hier den gleichen Eindruck vom 330d hatten. Ich habe auch noch nie ein Auto erlebt, dass solche Fahrleistungen derart unspektakulär daher bringt.

Aufs PPK ist Verlass :-D

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Hallo,

nachdem mir mein neuer 330d subjektiv nicht so richtig flott vorkam, habe ich jetzt mal einige Messungen (via OBD) durchgeführt.

0-100 km/h: 5,8s (einzige Messung)

100-200 km/h: im Mittel bei 14,5 - 15,5s (bester Wert: 13,4s, aber da ging es leicht bergab)

In Anbetracht der Randbedingungen (-3 Grad; Sommerreifen) geht der 0-100 Wert voll in Ordnung. Bei guten Bedingungen sollten die angegebenen 5,6s Sekunden locker erreicht werden. Insgesamt sind es damit ~ 21s von 0-200 km/h was ein wirklich sehr ordentlicher Wert ist, den ich so gar nicht erwartet hätte.

Fazit: Der 330d bringt objektiv betrachtet sehr gute Fahrleistungen, die man - u.a. aufgrund der sehr unauffällig arbeitenden 8-Gang Automatik - subjektiv gar nicht so wahrnimmt. Wenn ich bedenke, mit welchem Getöse mein M3 E46 da loslegt, um unterm Strich nur minimal schneller zu sein (ca. 19,5s von 0-200) und dabei fast das Doppelte verbraucht, hat BMW mit dem 330d einen äußerst gelungenen Kompromiss aus Leistung und Effizienz auf die Beine gestellt.

Gruß

sag ich doch.....

Ähnliche Themen