ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Facelift - 21/22/23....

Facelift - 21/22/23....

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 15. Oktober 2020 um 19:14

Hallo Leute,

 

Ich denke es wird Zeit über das Facelift zu sprechen. Das soll wohl für 2021 in den Markt kommen. Als MJ 2022.

wer weiß mehr und kann den Termin bestätigen.

 

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema

Die großen Diesel Motoren brauchen eine Überarbeitung das stimmt. Aber das ist nicht in einem zwangsläufigen Zusammenhang mit einem Facelift.

Der A6 ist sonst gelungen. Bis auf einige Knarzgeräusche habe ich keine Probleme und finde das Auto rund um gelungen.

 

Wenn dir der BMW soviel Freude bereitet dann bleib doch dabei. Wird ja keiner gezwungen Audi, BMW, Mercedes oder sonstiges zu fahren.

191 weitere Antworten
Ähnliche Themen
191 Antworten

Zitat:

@Diesel-Bull schrieb am 28. Oktober 2020 um 07:48:30 Uhr:

Dann setzt mal die rosarote Audi Brille ab.

Der Hocker landet keinen Stich und hat mich vom Audi zum BMW Fahrer gemacht.

Ende 2021 brauche ich einen Nachfolger. Der 5er LCI ist top geworden mit neuen top R6 Dieseln.. Bei Audi hab ich keine große Erwartung und Hoffnung mehr. Freue mich wenn das widerlegt wird und wenn endlich mal wieder wettbewerbsfähige Dieselmotoren kommen.

Dann vielleicht noch Helium in die Reifen um das Übergewicht zu reduzieren...

Die Welt dreht sich aber nicht nur um Diesel Motoren!

Wenn ich mir den Hybrid A6 gegen den 5er oder E-Klasse anschaue, bin ich bei Audi weit vorne. Dazu kannst Du beim Audi deutlich mehr Ausstattung wählen.

Die Hybride bei Benz und BMW haben nur 18 Zoll Felgen. Beim A6 kannst Du auch 20er nehmen. Liegt wohl am schlechten CO2 Wert bei den anderen beiden Kandidaten mit großen Felgen. Sonst gibts wohl keine Förderung mehr. Und beim 5er ist Innen wohl mal gar nichts Modern. Da ist die Zeit immer noch stehen geblieben. Aber solche Dinge sind ja Geschmackssache. Und da ist jeder Jeck anders.

Zitat:

@n11eR schrieb am 4. November 2020 um 11:46:53 Uhr:

 

Und beim 5er ist Innen wohl mal gar nichts Modern. Da ist die Zeit immer noch stehen geblieben. Aber solche Dinge sind ja Geschmackssache. Und da ist jeder Jeck anders.

Nicht modern?

Ich finde schon, und vor allen Dingen sind da noch wesentliche Knöpfe und Drehregler vorhanden!

Das ist für mich schon ausschlaggebend...Nicht dieser Touch-Mist.

BMW 5er LCI

Zitat:

@MZ-ES-Freak schrieb am 4. November 2020 um 12:48:59 Uhr:

Nicht modern?

Ich finde schon, und vor allen Dingen sind da noch wesentliche Knöpfe und Drehregler vorhanden!

QED.

Zitat:

Zitat:

@n11eR schrieb am 4. November 2020 um 11:46:53 Uhr:

 

Und beim 5er ist Innen wohl mal gar nichts Modern. Da ist die Zeit immer noch stehen geblieben. Aber solche Dinge sind ja Geschmackssache. Und da ist jeder Jeck anders.

Nicht modern?

Ich finde schon, und vor allen Dingen sind da noch wesentliche Knöpfe und Drehregler vorhanden!

Das ist für mich schon ausschlaggebend...Nicht dieser Touch-Mist.

Genau nicht modern! Oder hat dein Handy noch echte Tasten und Knöpfe? Die Mittelkonsole sieht schon ein wenig Antik aus. Vorallem der Klimateil. Ganz zu schweigen von den Türpins ?? Modern ist nun einmal Touch und clean. Aber da es beim 5er ja nur ein Facelift ist, und die nicht den Innenraum ändern, kann man ja davon ausgehen, daß auch hier die moderne Einzug halten wird. ??

Der 5 hat doch Touchscreen.

Der hat 3 Sachen. Touchscreen

Drehregler und

Das bedienen durch Gestiken

2-3 Drehregler/Knöpfe mehr würde ich (selbst als Touchscreen-Fan) schon gut finden im A6. Aber alles in allem hat der A6 für mich persönlich das schönste / beste Cockpit aktuell, trotz ein paar kleinerer Mankos.

 

Das 5er Cockpit ist mir irgendwie zu "knubbelig" und den "aufgesetzten" Bildschirm finde ich auch wesentlich unschöner als das integrierte Display im A6 (dort eine kleine Spur zu niedrig, im 5er dafür abgesehen von der Optik eine Spur zu hoch).

 

Perfekt ist halt nix und vieles ist Geschmackssache :)

Zitat:

Zitat:

Zitat:

@n11eR schrieb am 4. November 2020 um 11:46:53 Uhr:

 

Und beim 5er ist Innen wohl mal gar nichts Modern. Da ist die Zeit immer noch stehen geblieben. Aber solche Dinge sind ja Geschmackssache. Und da ist jeder Jeck anders.

Nicht modern?

Ich finde schon, und vor allen Dingen sind da noch wesentliche Knöpfe und Drehregler vorhanden!

Das ist für mich schon ausschlaggebend...Nicht dieser Touch-Mist.

Genau nicht modern! Oder hat dein Handy noch echte Tasten und Knöpfe? Die Mittelkonsole sieht schon ein wenig Antik aus. Vorallem der Klimateil. Ganz zu schweigen von den Türpins ?? Modern ist nun einmal Touch und clean. Aber da es beim 5er ja nur ein Facelift ist, und die nicht den Innenraum ändern, kann man ja davon ausgehen, daß auch hier die moderne Einzug halten wird. ??

Deine Meinung kann ich leider gar nicht teilen.

Optisch sieht das von Audi top aus. Allerdings in Puncto Bedienung kann ich das entfallen sämtlicher Knöpfe zugunsten eines Touch Displays gar nicht nachvollziehen.

 

Jeder Wagen, den ich lange genug fahre, kann von mir während der Fahrt blind bedient werden. Bei Knöpfen!

Bei Touch ist die Ablenkung immer da. Intuitiv während der Fahrt ist da gar nichts.

 

Der Vergleich zum Handy hinkt: Das Handy bediene ich und schaue währenddessen drauf. Blindbedienung ist nicht notwendig. Während der Fahrt würde ich aber gerne auf die Straße schauen.

 

Allerdings gefällt mir das Interieur des 5ers auch nicht. Das vom 3er finde ich hingegen sehr gelungen. Drehregler, Knöpfe, integriertes Display mit Touch. Jeder kann dort frei wählen, was er verwenden möchte.

 

BTW: Der Hang zum Touch Display im Auto nervt mich gewaltig. Vor allem bei der Klimatisierung ist das absoluter Non-Sense. Macht es nur umständlicher und lenkt ab.

Zitat:

@Diesel-Bull schrieb am 27. Oktober 2020 um 19:02:13 Uhr:

Kein A6 hatte ein großes Facelift dringend nötiger als dieser!

Ich behaupte kein A6 hatte ein großes Facelift weniger nötig als dieser!

Die Diesel-Motoren müssen dringend überarbeitet werden, das stimmt.

Ansonsten ist der Wagen optisch der schönste Kombi in seiner Klasse.

Dagegen wirken die E-Klasse und der 5er BMW in die Jahre gekommen, finde ich.

Leider geht die Optik zulasten der Bedienung im Interieur. Ansonsten kann ich deine Meinung absolut nicht nachvollziehen.

Und bevor du mir unterstellst die rosarote Audi-Brille an zu haben, ein Beispiel eine Klasse tiefer: Beim Vergleich A4 zum 3er BMW sehe ich es umgekehrt. Da führt BMW eindeutig.

Aber es ist wie bei allem im Leben Geschmackssache.

Zitat:

@Nobody29 schrieb am 4. November 2020 um 15:23:48 Uhr:

 

 

BTW: Der Hang zum Touch Display im Auto nervt mich gewaltig. Vor allem bei der Klimatisierung ist das absoluter Non-Sense. Macht es nur umständlicher und lenkt ab.

Wenn du die Steuerung per Sprache vornimmst lenkt dich nichts ab. Du kannst damit z.B. Gebläse/Gradzahl/Sitzheizung/Umluft einstellen.

Das funktioniert sehr gut, die Hände bleiben am Lenkrad und du schaust weiterhin auf die Straße.

Themenstarteram 4. November 2020 um 18:26

Hallo Leute. Die Frage des Threats ist welcher Wettbewerber dem A6 etwas voraus hat sondern wann das Facelift kommt und was es bringt.

Facelift kam 11.14 - ich habe noch die Angebote des Erstausstatters, den ich in Betracht zog, nachdem ich einen Ersatz zum VFL haben musste.

Zitat:

@Mudscho schrieb am 18. Oktober 2020 um 00:20:51 Uhr:

Im 4 G kam das optische Facelift erst 2016. Zuvor gab es nur Kleinigkeiten wie die Led-Scheinwerfer. Das ist nicht das klassische große Facelift.

Wenn du es beim 4F auf den Avant beziehst magst du recht haben aber für mich ist sobald es die Limousine gibt auf dem Markt gibt das neue Modell da auch wenn der Avant eben in alter Form weiter gebaut wird.

Aber wenn man deine Logik weiter betrachtet und du es auf den Avant beziehst dann kam der Avant erst 2019.

Das Plus deine 3,5 Jahre wären wir wieder im Herbst 2022.

Für mich persönlich wäre es besser wenn das Facelift früher kommt da mein Privatleasing Anfang Juli 2022 ausläuft und ich im Endeffekt ende 2021 Anfang 2022 wissen muss was ich mache.

Noch immer nichts Neues?

Wenn COVID nicht zu Änderungen in Planung führt, erwarte ich Facelift erst Ende 2021 mit Bilder, denn Ende Q1 oder Anfang Q2 2022 an der Strasse. Gleich an schon Generationen lange Planung der Modellreihen.

Glaubt man dem hier wird überhaupt kein Facelift kommen, sondern relativ zeitig das neue Modell. Wäre für mich absolut nachvollziehbar, wenn der neue Vorstand vorzeitig die Notbremse zieht bei der -verzeiht mir bitte- "Dauerbaustelle" 4K. Duesmann ist ein Top-Mann auf seinem Posten, der bringt Audi wieder zu altem Glanz ! :)

https://t3n.de/.../?...

Ob Duesmann von BMW gut für Audi ist muss er aber erst noch zeigen.

Letztlich wurde er von Diess ausgewählt und überwacht, der bei Volkswagen vorsichtig ausgedrückt eher eine Fehlbesetzung ist:

- Er hat es nicht geschafft den Golf 8 und die ID-Modelle in ausreichender Qualität und anvisierter Zeit auszuliefern.

- Bei seinen meist schwachen Argumenten in Talkshows kann man nicht erkennen, dass er der VV des größten Autoherstellers der Welt ist.

- Er versucht Musk mit einem ID3 zu beeindrucken, statt dies mit Taycan oder Etron S zu versuchen. Eine armselige Vorstellung.

- Darüberhinaus kann er seine BMW Gene nicht ablegen, wüsste sonst nicht, warum man den ID3 in Massen mit Heckantrieb anbietet, einer Antriebsform, die eigentlich seit den frühen 70ern bei VW als überwunden galt und beim Stromer auch nicht wieder eingeführt werden müsste.

Wir werden sehen, aber mir fehlen in meinem Lieblingskonzern mittlerweile Manager mit Begeisterung für Autos und deren Details.

Und wenn mein A7 55 tfsi sich weiter so völlig problemlos bewegt muss ich mir echt überlegen einen Nachfolger zu wählen, der dann mit „Diess-Software“ und Zentralrechner nach dem Vorbild von Tesla fährt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Facelift - 21/22/23....