ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. F33: Erfahrungsbericht mit Individual Manufaktur, Tansanitblau, Kaschmirbeige

F33: Erfahrungsbericht mit Individual Manufaktur, Tansanitblau, Kaschmirbeige

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 16. Juni 2015 um 23:23

Ende 2014 stand die Entscheidung an, einen Nachfolger zu meinem bisherigen E93 330d LCI in Individual Vollleder Champagner zu konfigurieren. Der F33 gefiel mir von außen sehr gut, bei der Innenausstattung/Individualumfängen gibt es jedoch einige Unterschiede bei der Möglichkeit, was mit Leder bezogen werden kann. Kurz zusammengefasst, es gibt beim F33 keinen lederbezogenen Mitteltunnel mehr und keine belederten Türinnenseiten ab Armlehne abwärts bzw. Seitentaschen, dafür neu im 4er die lederbezogene Cockpit-Oberseite mit Kontrastnaht, was mir ausgesprochen gut gefällt.

 

Mein Wunsch war es, einen F33 zu konfigurieren, der von außen sportlich wirkt, von innen sollte er jedoch edel mit luxuriöser Note sein, was für meinen Geschmack einem Cabrio gut steht. Für Außen war das M Sportpaket mit den 19“ 403 M Felgen damit gesetzt.

Innen bevorzuge ich helles Leder. Da ich bei der Auswahl der neuen, hellen Farbtöne für das Leder unsicher war, von Goldbraun, über Kaschmirbeige bis Opalweiß mit der dazu passenden Außenfarbe, habe ich bei der BMW M GmbH angefragt, ob ein persönlicher Besuch vor Ort in Garching möglich sei, bei dem man einen besseren Eindruck durch größere Farbproben oder vielleicht sogar am „lebenden“ Objekt bekommen kann. Es ist möglich. Da ich von Zeit zu Zeit für den Job in München zu tun habe, wurde ein Termin Anfang Dezember 2014 vereinbart.

Vor Ort wurde ich sehr freundlich empfangen, allerdings mit dem Hinweis, dass die Ausstellungshalle weitestgehend leer geräumt werden musste, weil am nächsten Tag eine Veranstaltung der BMW Motorsport (Verleihung der BMW Sports Trophy 2014) stattfinden würde. Sie hätten aber für mich drei 4er, zwei AG-Fahrzeuge und einen M4 stehen gelassen. Das fand ich sehr aufmerksam.

Die beiden AG Fahrzeuge waren innen einmal in Goldbraun und einmal in Opalweiß ausgestattet, der M4 schwarz. Goldbraun schied für mich sofort aus, geht mir persönlich viel zu sehr ins Orange. Das Opalweiß sieht schon sehr edel aus, aber den Mut hatte ich nicht und es wirkte für mich etwas kalt und hart, nicht ganz der Wohlfühlfaktor für mich. Als einzige helle Farbe blieb Kaschmirbeige. Nun bin ich nicht so der Beige-Freund, aber der Vorteil bei der M GmbH ist, dass sie richtig große ca. 1m² messende Lederproben haben, die man sowohl über den Sitz im Fahrzeug legen, als auch mit ans Tageslicht rausnehmen kann. So bekommt man einen guten Eindruck von einer Lederfarbe, auch wie sie großflächig wirkt, anders als beim Freundlichen mit den Winzigmustern.

Als ich die belederte Cockpit-Oberseite lobend erwähnte, sagte mir die Kundenbetreuerin, dass die M GmbH selbst von der Nachfrage positiv überrascht sei, die kommt sehr gut an. Auf meine Kritik, warum der Mitteltunnel und die untere Hälfte der Türen nicht mehr in Leder verfügbar seien, wurde als Grund die geringe Nachfrage in dieser Wagenklasse genannt. Aber beim Mitteltunnel könnte man mir helfen, hier habe BMW Individual bereits Muster für eine Lederverkleidung der Seitenblenden und der hintern Blende in Polsterfarbe vorliegen und könne das preislich attraktiv über die Manufaktur mit passender Kontrastnaht umsetzen. Ebenfalls könne der Verdeckdeckel in Leder schwarz analog dem Cockpit oben bezogen werden. Die Lieferzeit betrug zu dem Zeitpunkt ca. 8 Wochen. Es wird dann ein Angebot gerechnet, dass man als Interessent per E-Mail bekommt und nimmt dieses mit zu seinem Freundlichen, der das entsprechend mit in die Bestellung aufnimmt. Ich habe mich „nur“ für den belederten Mitteltunnel als weiteren Individual Manufaktur Umfang entschieden.

Blieb noch die Außenfarbe, nachdem der Vorgänger in Schwarz war, sollte es eine andere Farbe werden. Da ich aber einen Kontrast zum Innenraum wollte, zeigte mir die Kundenbetreuerin ein Stück „Blech“ in Tansanitblau und hielt es in verschiedenen Winkeln ins Scheinwerferlicht, je nach Lichteinfall veränderte sich die Farbe von tiefdunkelblau über ein funkelndes, leuchtendes Blau mit einem Touch ins Violett und sehr gut sichtbaren Metallic-Flocken. Draußen im Tageslicht, leider war es trüb an dem Tag in München, sah es einfach nur dunkelblau aus. Warten Sie auf Sonnenstrahlen und sie werden outdoor die gleichen Effekte wie im Scheinwerferlicht indoor haben, meinte meine Ansprechpartnerin. Auch die Kombination mit den beiden hellen Lederfarben Opalweiß und Kaschmirbeige sieht äußerst edel aus, das passt.

Interessanter Weise wurde ich bei den von Individual für den 4er angebotenen Dekorblenden nicht fündig, weißes Holz geht für mich gar nicht, Rotbraun passt nur zu dem goldbraunen Leder und Pianolack schwarz ist mir zu staub- und kratzempfindlich, letzteres hatte ich mal vor Jahren im E46-Cabrio. Das japanische Sen-Holz hätte ich mir sehr gut vorstellen können, gibt’s aber nur ab 5er aufwärts. So habe ich mich für das Edelholz Fineline anthrazit aus dem Standardprogramm entschieden.

Am 29.05.2015 konnte ich den „Neuen“ in der BMW Welt in Empfang und gleich auf eine artgerechte Tour durch die Alpen mitnehmen, über viele Pässe und Kehren nach oben offen genießen. Nur kurz zum Fahrvergleich E93LCI - F33, dazu wurde schon ausführlich in anderen Threads geschrieben, aber der F33 macht aus meiner Sicht alles besser als sein direkter Vorgänger, sofort aufgefallen ist mir die nochmals deutlich verbesserter Geräuschdämmung des 3l-Diesel, die 8-Gang-Sportautomatik, Sportmodus, die neuen Sportsitze, etc...

Wieso häufig ist alles eine Frage des Geschmackss im Leben, mir gefällt die Farbkombination außen Tansanitblau (besonders in der Sonne) mit M Sportpaket und innen das Merinoleder in Kaschmirbeige ausgesprochen gut, auch die Belederung des Mitteltunnels haben sie sehr gut hinbekommen und wertet den Innenraum noch ein Stück weiter auf.

Die Beratung in Garching hat mir sehr geholfen und ich bin froh, diesen Aufwand nicht gescheut zu haben und habe mich über den freundlichen Empfang bei der M GmbH gefreut.

An allen Bildern habe ich keine Änderung an der Sättigung oder Farbkurven vorgenommen, nur beschnitten und runterskaliert.

Gruß Sven

P.S. ich stehe in keinerlei privater oder geschäftlicher Verbindung zu BMW und seiner verbundenen Unternehmen, außer dort zu Kunde zu sein :-).

430d-tansanitblau-0101
430d-tansanitblau-0202
430d-tansanitblau-0303
+7
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Juni 2015 um 23:23

Ende 2014 stand die Entscheidung an, einen Nachfolger zu meinem bisherigen E93 330d LCI in Individual Vollleder Champagner zu konfigurieren. Der F33 gefiel mir von außen sehr gut, bei der Innenausstattung/Individualumfängen gibt es jedoch einige Unterschiede bei der Möglichkeit, was mit Leder bezogen werden kann. Kurz zusammengefasst, es gibt beim F33 keinen lederbezogenen Mitteltunnel mehr und keine belederten Türinnenseiten ab Armlehne abwärts bzw. Seitentaschen, dafür neu im 4er die lederbezogene Cockpit-Oberseite mit Kontrastnaht, was mir ausgesprochen gut gefällt.

 

Mein Wunsch war es, einen F33 zu konfigurieren, der von außen sportlich wirkt, von innen sollte er jedoch edel mit luxuriöser Note sein, was für meinen Geschmack einem Cabrio gut steht. Für Außen war das M Sportpaket mit den 19“ 403 M Felgen damit gesetzt.

Innen bevorzuge ich helles Leder. Da ich bei der Auswahl der neuen, hellen Farbtöne für das Leder unsicher war, von Goldbraun, über Kaschmirbeige bis Opalweiß mit der dazu passenden Außenfarbe, habe ich bei der BMW M GmbH angefragt, ob ein persönlicher Besuch vor Ort in Garching möglich sei, bei dem man einen besseren Eindruck durch größere Farbproben oder vielleicht sogar am „lebenden“ Objekt bekommen kann. Es ist möglich. Da ich von Zeit zu Zeit für den Job in München zu tun habe, wurde ein Termin Anfang Dezember 2014 vereinbart.

Vor Ort wurde ich sehr freundlich empfangen, allerdings mit dem Hinweis, dass die Ausstellungshalle weitestgehend leer geräumt werden musste, weil am nächsten Tag eine Veranstaltung der BMW Motorsport (Verleihung der BMW Sports Trophy 2014) stattfinden würde. Sie hätten aber für mich drei 4er, zwei AG-Fahrzeuge und einen M4 stehen gelassen. Das fand ich sehr aufmerksam.

Die beiden AG Fahrzeuge waren innen einmal in Goldbraun und einmal in Opalweiß ausgestattet, der M4 schwarz. Goldbraun schied für mich sofort aus, geht mir persönlich viel zu sehr ins Orange. Das Opalweiß sieht schon sehr edel aus, aber den Mut hatte ich nicht und es wirkte für mich etwas kalt und hart, nicht ganz der Wohlfühlfaktor für mich. Als einzige helle Farbe blieb Kaschmirbeige. Nun bin ich nicht so der Beige-Freund, aber der Vorteil bei der M GmbH ist, dass sie richtig große ca. 1m² messende Lederproben haben, die man sowohl über den Sitz im Fahrzeug legen, als auch mit ans Tageslicht rausnehmen kann. So bekommt man einen guten Eindruck von einer Lederfarbe, auch wie sie großflächig wirkt, anders als beim Freundlichen mit den Winzigmustern.

Als ich die belederte Cockpit-Oberseite lobend erwähnte, sagte mir die Kundenbetreuerin, dass die M GmbH selbst von der Nachfrage positiv überrascht sei, die kommt sehr gut an. Auf meine Kritik, warum der Mitteltunnel und die untere Hälfte der Türen nicht mehr in Leder verfügbar seien, wurde als Grund die geringe Nachfrage in dieser Wagenklasse genannt. Aber beim Mitteltunnel könnte man mir helfen, hier habe BMW Individual bereits Muster für eine Lederverkleidung der Seitenblenden und der hintern Blende in Polsterfarbe vorliegen und könne das preislich attraktiv über die Manufaktur mit passender Kontrastnaht umsetzen. Ebenfalls könne der Verdeckdeckel in Leder schwarz analog dem Cockpit oben bezogen werden. Die Lieferzeit betrug zu dem Zeitpunkt ca. 8 Wochen. Es wird dann ein Angebot gerechnet, dass man als Interessent per E-Mail bekommt und nimmt dieses mit zu seinem Freundlichen, der das entsprechend mit in die Bestellung aufnimmt. Ich habe mich „nur“ für den belederten Mitteltunnel als weiteren Individual Manufaktur Umfang entschieden.

Blieb noch die Außenfarbe, nachdem der Vorgänger in Schwarz war, sollte es eine andere Farbe werden. Da ich aber einen Kontrast zum Innenraum wollte, zeigte mir die Kundenbetreuerin ein Stück „Blech“ in Tansanitblau und hielt es in verschiedenen Winkeln ins Scheinwerferlicht, je nach Lichteinfall veränderte sich die Farbe von tiefdunkelblau über ein funkelndes, leuchtendes Blau mit einem Touch ins Violett und sehr gut sichtbaren Metallic-Flocken. Draußen im Tageslicht, leider war es trüb an dem Tag in München, sah es einfach nur dunkelblau aus. Warten Sie auf Sonnenstrahlen und sie werden outdoor die gleichen Effekte wie im Scheinwerferlicht indoor haben, meinte meine Ansprechpartnerin. Auch die Kombination mit den beiden hellen Lederfarben Opalweiß und Kaschmirbeige sieht äußerst edel aus, das passt.

Interessanter Weise wurde ich bei den von Individual für den 4er angebotenen Dekorblenden nicht fündig, weißes Holz geht für mich gar nicht, Rotbraun passt nur zu dem goldbraunen Leder und Pianolack schwarz ist mir zu staub- und kratzempfindlich, letzteres hatte ich mal vor Jahren im E46-Cabrio. Das japanische Sen-Holz hätte ich mir sehr gut vorstellen können, gibt’s aber nur ab 5er aufwärts. So habe ich mich für das Edelholz Fineline anthrazit aus dem Standardprogramm entschieden.

Am 29.05.2015 konnte ich den „Neuen“ in der BMW Welt in Empfang und gleich auf eine artgerechte Tour durch die Alpen mitnehmen, über viele Pässe und Kehren nach oben offen genießen. Nur kurz zum Fahrvergleich E93LCI - F33, dazu wurde schon ausführlich in anderen Threads geschrieben, aber der F33 macht aus meiner Sicht alles besser als sein direkter Vorgänger, sofort aufgefallen ist mir die nochmals deutlich verbesserter Geräuschdämmung des 3l-Diesel, die 8-Gang-Sportautomatik, Sportmodus, die neuen Sportsitze, etc...

Wieso häufig ist alles eine Frage des Geschmackss im Leben, mir gefällt die Farbkombination außen Tansanitblau (besonders in der Sonne) mit M Sportpaket und innen das Merinoleder in Kaschmirbeige ausgesprochen gut, auch die Belederung des Mitteltunnels haben sie sehr gut hinbekommen und wertet den Innenraum noch ein Stück weiter auf.

Die Beratung in Garching hat mir sehr geholfen und ich bin froh, diesen Aufwand nicht gescheut zu haben und habe mich über den freundlichen Empfang bei der M GmbH gefreut.

An allen Bildern habe ich keine Änderung an der Sättigung oder Farbkurven vorgenommen, nur beschnitten und runterskaliert.

Gruß Sven

P.S. ich stehe in keinerlei privater oder geschäftlicher Verbindung zu BMW und seiner verbundenen Unternehmen, außer dort zu Kunde zu sein :-).

+7
51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Sehr schöne Kombination.

Hab innen das gleiche Leder und auch die lederbezogene Instrumententafel, aber mit anderen Leisten.

Kann Dir nur zustimmen wegen dem schönen Kontrast.

Es zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht wenn ich einsteige.

Darf man fragen was der lederbezogene Tunnel Aufpreis gekostet hat ?

Ist nur rein Interessehalber, da sowas für mich nicht in Frage kommt.

Die Gefahr zu vieler Spuren durch die Schuhe.

Hab vor allem auf der Beifahrerseite Bedenken und möchte auch nicht ständig drauf Aufmerksam machen müssen.

Sieht zugegebenermaßen aber wirklich schön und edel aus.

Gruß,

Speedy

Themenstarteram 17. Juni 2015 um 12:08

Besten Dank für Deine Bestätigung. Das Lächeln/Grinsen im Gesicht von einem Ohrläppchen bis zum anderen kenne ich ;-).

Für welche Leisten hast Du Dich entschieden?

Mit der Anschmutzung im unteren Bereich Türen und Mitteltunnel kann ich nach 3 1/2 Jahren E93 mit dem hellen Leder bis unten sagen, Mitteltunnel überhaupt keine, an den Türen eher harmlose dunkle Striche, die mit einem feuchten Lappen abgewischt werden konnten. Das galt für Fahrer und Beifahrerseite. Normale Nutzung ca. 2/3 ohne Beifahrer, 1/3 mit Beifahrer(in), grob geschätzt. Keine Hunde o.ä. Problematischer sind da eher die Abfärbungen an der Rücklehne vor allem von dunklen Ledergürteln und Lederjacken mit offenporigen Ledern (Anilinleder), deren Farbstoffe gerne hartnäckiger ins Sitzleder gehen. Dazu muss ich sagen, dass ich meine hellen Leder 3 x im Jahr mit den Produkten vom Lederzentrum pflege und versiegle und die Verfärbungen damit wegbekomme.

Du fragst nach dem Preis für die Individual Manufaktur Arbeiten, gehe mal grob von einer Größenordnung des belederten Cockpits aus, dazu kommt eine einmalige Handlingspauschale für die Manufaktur, die aber nicht weiter groß auffällt, bei Betrachtung des Gesamtpreises für das Fahrzeug.

Gruß Sven

Edelholzausführung Esche Maser mit Metallintarsie.

Finde die passen am harmonischten zur restlichen Ausstattung.

War zwar nie so der riesen Holz-Fan, aber die Leisten sehen meistens ganz schwarz aus und nur bei direkter Sonneneinstarhlung sieht man die Maserung.

Mir gefiel hauptsächlich die Metallintarsie.

Das mit den Spuren hab ich tunnelseitig leider öfter auf der Beifahreseite.

Wische öfter drüber wenn ich das Auto wasche und raus sauge.

An der Türverkleidung ist es noch schlimmer.

Und bevor ich mich jedesmal aufrege, lieber kein Leder.

Preislich hätte ich mir das ehrlich gesagt schlimmer vorgestellt.

Gruß,

Speedy

Wenigsonne
Mitsonne

Geile Außenfarbe, mit meiner (Pyritbraun) die schönste Farbe für den 4er!!

Themenstarteram 17. Juni 2015 um 14:35

Hi Speedy,

Deine Edelholzauswahl sieht sehr gut aus und harmoniert mit dem Innenraum bestens, gefällt mir auch.

Die Spuren sieht man sogar auf dem dunklen Tunnel? Ich weiß ja nicht, was bei Dir auf dem Beifahrersitz abgeht ;-).

Ich fand's ok mit dem Aufpreis für die Manufaktur.

Grüße

Sven

Servus Sven,

da geht nix besonderes ab ;):D

Sind eben die gleichen Spuren wie an der Türverkleidung, nur nicht ganz so ausgeprägt.

Aber ausgeprägt hin oder her, sie wären bei dem Leder deutlicher zu sehen als bei dem Kunststoff und das sieht sehr bescheiden aus.

Gruß,

Speedy

Zitat:

@ch3zZ schrieb am 17. Juni 2015 um 14:35:25 Uhr:

Geile Außenfarbe, mit meiner (Pyritbraun) die schönste Farbe für den 4er!!

Nenenenene, so pauschalisieren kannst das aber nicht, Du Böser :D:D:D

Themenstarteram 17. Juni 2015 um 16:04

Zitat:

@ch3zZ schrieb am 17. Juni 2015 um 14:35:25 Uhr:

Geile Außenfarbe, mit meiner (Pyritbraun) die schönste Farbe für den 4er!!

Hm, dazu müssten wir erstmal Beweisfotos sehen :cool:

Gruß

Zitat:

@ch3zZ schrieb am 17. Juni 2015 um 14:35:25 Uhr:

Geile Außenfarbe, mit meiner (Pyritbraun) die schönste Farbe für den 4er!!

In einem der Threads hattest du glaube ich mal 2 Bilder deines Pyritbraunen 4ers gepostet. Darauf war die Farbe nicht sooo gut zu erkennen, hast du noch andere Bilder? :)

am 17. Juni 2015 um 16:41

@ Hibernaculum, Sven,

Wo hast Du das den her? :

Zitiere: Unterschiede bei der Möglichkeit, was mit Leder bezogen werden kann. Kurz zusammengefasst, es gibt beim F33 keinen lederbezogenen Mitteltunnel mehr und keine belederten Türinnenseiten ab Armlehne abwärts bzw. Seitentaschen.

Ich dachte ich sehe/lese nicht Richtig.

Vielleicht in Deutschland bei Individual nicht moeglich, aber in die Niederlande beim BMW Importeur + Haendler schon!

BMW denkt auch an alles!

Freude am Fahren

Viel Spass mit deinem schoenen Cabrio.

Gruss,

Hans

Themenstarteram 17. Juni 2015 um 17:42

Lieber Hans,

Zitat:

@hansNL1 schrieb am 17. Juni 2015 um 16:41:05 Uhr:

@ Hibernaculum, Sven,

Wo hast Du das den her? :

Zitiere: Unterschiede bei der Möglichkeit, was mit Leder bezogen werden kann. Kurz zusammengefasst, es gibt beim F33 keinen lederbezogenen Mitteltunnel mehr und keine belederten Türinnenseiten ab Armlehne abwärts bzw. Seitentaschen.

Ich dachte ich sehe/lese nicht Richtig.

Vielleicht in Deutschland bei Individual nicht moeglich, aber in die Niederlande beim BMW Importeur + Haendler schon!

um zunächst mal ganz sachlich auf Deine Frage nach meiner Herkunft der Informationen zu antworten:

Die Quelle nennt sich "Preisliste der BMW AG", zum Zeitpunkt der Bestellung Stand März 2015. Dort ist beschrieben, was in der sog. Individual Kollektion angeboten wird. Und dort gehören die von mir genannten Flächen vom Mitteltunnel und untere Hälfte der Türinnenseite nicht mehr dazu. Punkt.

Ich habe zu Hause eine Art Individual-Buch, die Bezeichnung "Katalog" würde dem nicht gerecht werden, das man mir bei der M GmbH überreichte, in deutscher und englischer Sprache, auch dort gehören die genannten Flächen nicht zum Belederungsumfang beim 4-er.

Ist das in den Niederlanden anders?

Wer mehr will bespricht das mit der Manufaktur. Da ist gegen das nötige Salär praktisch alles möglich, was sich mit den (BMW internen und externen) Qualitäts- und Sicherheitsstandards machen lässt.

Was BMW an anderen Länderausstattungen anbietet weiß ich nicht, ist für mich auch nicht relevant, weil meine Firma in Deutschland ansässig ist und unser Leasinggeber Fahrzeuge in Deutschland ausschreibt.

Ob das, was der niederländische BMW-Importeur zusammen mit dem Händler machen kann, tatsächlich eine Werksausstattung ist, oder ein werksfremder Sattler nachträglich an dem Fahrzeug Änderungen/Ergänzungen vornimmt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Zitat:

@hansNL1 schrieb am 17. Juni 2015 um 16:41:05 Uhr:

@

BMW denkt auch an alles!

Freude am Fahren

Viel Spass mit deinem schoenen Cabrio.

Gruss,

Hans

Danke Dir Hans

Gruß

Sven

@ Sven

Schicker Wagen, die Farbkombination ist wirklich stimmig.

Da mir Carbonschwarz/Zimt schon immer sehr gut gefällt, hätte ich mich auch für Goldbraun begeistern können.

Ist im Endeffekt Zimt aber eben vielen zu orange.

@ Speedy

Kaschmirbeige kann mit der richtigen Außenfarbe auch gut aussehen. :D:p

am 17. Juni 2015 um 19:08

@Sven,

Man sieht ganz deutlich das BMW zwei Gesichter hat, der Markt zur Liebe und das ist gut, nein richtig so!!!!

Gruss,

Hans

Themenstarteram 17. Juni 2015 um 19:37

Hey Bavarian

Zitat:

@Bavarian schrieb am 17. Juni 2015 um 17:58:04 Uhr:

@ Sven

Schicker Wagen, die Farbkombination ist wirklich stimmig.

Da mir Carbonschwarz/Zimt schon immer sehr gut gefällt, hätte ich mich auch für Goldbraun begeistern können.

Ist im Endeffekt Zimt aber eben vielen zu orange.

...

besten Dank :D

Carbonschwarz finde ich auch eine sehr chice Farbe, die bei direktem Sonnenlicht ins tiefe Blau geht, wenn ich mich richtig erinnere. Gehört aber nicht zum aktuellen Individual Kollektionsprogramm beim 4-er, daher als Sonderfarbe nochmals ordentlich teurer als die ohnehin schon hochpreisigen Individual-Lackierungen, oder irre ich da?

Beim Goldbraun kann ich vor dem Kauf nur dringendst empfehlen, sich die Farbe live in einem Fahrzeug anzuschauen, nicht nur anhand einer kleinen Probe. Ich finde nämlich, dass hier der 4-er-Katalog als auch das o.g. Individual-"Buch" die Farbe nicht richtig wiedergibt und zwar mit ganz erheblicher Abweichung. Ich hatte nach dem Katalog eher so ein Naturbraun, vielleicht ein bisschen dunkler erwartet, aber definitiv nicht diesen Orange-Stich, vor allem wenn man es großflächig sieht.

Zimt ist mir jetzt gerade nicht geläufig, also als Farbe, hätte es fast mit Muskat verwechselt, hach, immer diese Gewürze :):rolleyes:

Gruß Sven

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. F33: Erfahrungsbericht mit Individual Manufaktur, Tansanitblau, Kaschmirbeige