ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 und Verhalten der Automatik im N

F31 und Verhalten der Automatik im N

BMW 3er F31
Themenstarteram 1. August 2014 um 10:33

Hallo allerseits,

vorab, der F31 ist nicht mein erstes Fahrzeug mit Automatik.

Kürzlich fuhr ich das erste mal mit meinem neuen F31 in eine Waschstraße (Zugstrasse), also frei nach BA von D auf N geschaltet (das hätte ich auch ohne BA gemacht) und S/S-Knöpfchen gedrückt (das war in Ermangelung eines Zündschlüssels neu). Das Fahrzeug befand sich dann in N, der Motor war aus und die Warnmeldung, dass das Fahrzeug noch beweglich ist, erschien im Display. Soweit so gut.

Nun kommt aber der Moment, in dem man das Fahrzeug wieder anstellen möchte. Also wieder S/S Knopf gedrückt und der Motor läuft wieder.

Allerdings hängt es bei meinem Fahrzeug entweder von der guten Laune des Computers, von einem Zeitintervall oder von etwas unbekanntem ob, ob ich dann zum Einlegen des Ganges (N->D) die Bremse treten muss oder nicht.

Geht es euch auch so, woran liegt es und/oder gibt es da irgendeinen Trick, den ich noch nicht kenne? Kann das Fahrzeug so kodiert werden, dass grundsätzlich kein Bremsen zwischen N->D notwendig ist (beim Übergang von P->R, P->N oder P->D aber sehr wohl)?

Im konkreten Fall meinte jemand, er müsste vor mir in der Waschstraße regelrecht "parken" (Rentner) was einer adäquaten Reaktion und - nach Überspringen meiner Zugrollen - eines funktionierenden Vorwärtsganges (ohne weiteres Bremsen) bedurft hätte ....

Gruß

tomsam

Ähnliche Themen
32 Antworten

Yep, das ist echt saublöd - das erste Mal Waschstraße war bei mir auch ein kleines Abenteuer....

Ich tippe mittlerweile nur noch die Bremse an, sodass so gut wie keine Bremswirkung da ist und das funktioniert wunderbar.

Könnte auch von einer Zeitspanne abhängen, ob man für N->D die Bremse drücken muss. Ich lass manchmal den Motor in der Waschstraße laufen und bin dabei in N. Wenn ich dann am Ende rausfahren will, sagt er, dass ich die Bremse treten muss. Man muss aber keinesfalls "Parken" sondern kurz das Bremspedal leicht antippen und dabei N->D und schon gehts los.

So klappt das auch ohen Verkehrsbehinderung. ;) Bei mir waren die ersten Male Waschstraße mit der Automatik aber auch abenteurlich :)

Übrigens: wenn du den Motor wieder anmachst, musst du ja sowieso die Bremse treten. In dem Fall einfach getreten lassen und schnell noch N->D. Wenn du sie dabei nur leicht antippst, rollst du währenddessen weiter.

Motor in der Waschsstrasse laufen lassen... Echt jetzt, nicht Dein Ernst, oder? Oder hat das einen tieferen Sinn?

am 1. August 2014 um 13:51

das steht bei Mr.Wash sogar extra angeschrieben "Motor laufen lassen".

jap, extra Hinweis für Fahrzeuge mit Startautomatik.

lasse mittlerweile den Motor auch immer laufen

Themenstarteram 1. August 2014 um 19:24

Zitat:

Original geschrieben von dom_power

Man muss aber keinesfalls "Parken" sondern kurz das Bremspedal leicht antippen und dabei N->D und schon gehts los.

So klappt das auch ohen Verkehrsbehinderung. ;) Bei mir waren die ersten Male Waschstraße mit der Automatik aber auch abenteurlich :)

zur kleinen Klarstellung: Das Parken war der vor mir ... Ich haette ansonsten erst gewartet bis ich ganz rausgeschoben worden wäre, bevor ich versucht haette, in D zu schalten.

Wenn der Motor läuft und du noch rollst, solltest du ohne Bremse in D schalten können. Wenn du schon stehst (oder fast stehst) mußt du auf die Bremse. So ist es bei mir.

Motor lass ich schon immer laufen in der Waschanlage - erst recht bei den Temperaturen:)

Gruß Mario

Zitat:

Original geschrieben von Mario540i

Wenn der Motor läuft und du noch rollst, solltest du ohne Bremse in D schalten können. Wenn du schon stehst (oder fast stehst) mußt du auf die Bremse. So ist es bei mir.

Motor lass ich schon immer laufen in der Waschanlage - erst recht bei den Temperaturen:)

Gruß Mario

Genauso ist es. Kann man auch während der Fahrt ganz einfach ausprobieren. Von D nach N und umgekehrt geht ohne Bremse, solange der Wagen rollt. Bei welcher Geschwindigkeit da jetzt aber nichts mehr geht, kann ich nicht sagen.

Mit leichtem Bremsen klappt es aber in der Waschstraße auf jeden Fall.

Normalerweise wird beim Ausstellen des Motors automatisch "P" eingeschaltet. Das aber nicht immer. Wovon das abhängt, konnte mir bei BMW auch niemand erklären... ist aber so. Wenn man "N" einschaltet, dann auf jeden Fall wird nicht automatisch "P" eingestellt, wenn man den Motor abstellt; wegen der Waschstrasse.

Darum mache ich es in der Waschstrasse immer so, wie hier beschrieben.

Einfahrt:

> In die Spur fahren.

> Hebel auf "N"

> Motor anlassen

Am Ende der Waschstrasse bei grüner Ampel:

> kurz die Bremse treten, "D" einlegen und losfahren

Das funktioniert einfach und sicher. Die Bremse wird ja nur leicht getreten und hinten ist das Rad eh schon aus der Führung, so dass es ok ist, wenn man dann bremst.

Keine Probleme und habe ich auch schon mit meiner VW so gemacht. Den Motor lasse ich an, weil ich bei einem älteren Wagen schon mal erlebt hatte (vor mir!), dass er nicht ansprang. Das fand ich nicht so witzig und die paar cl. Diesel wird die Umwelt schon verkraften und es ist besser so für meine Nerven.

:D

..immer die"( Rentner)", die sollen doch zu Hause von Hand waschen oder den Führerschein abgeben, anstatt in der Waschstrasse rumzustehen.

Themenstarteram 2. August 2014 um 15:06

Zitat:

Original geschrieben von DUEW

 

einem älteren Wagen schon mal erlebt hatte (vor mir!), dass er nicht ansprang. Das fand ich nicht so witzig und die paar cl. Diesel wird die Umwelt schon verkraften und es ist besser so für meine Nerven.

:D

jou, ich fand das auch nicht recht lustig, als der vor mir stand - aus welchen Gründen dann auch immer.

Und ja, es war ein Rentner, denn ich hab ihn gesehen, als er vor der Einfahrt erst einmal um sein ganzes Fahrzeug herum gegangen ist.

Verbleibt die Frage nach der Umkodierung. Weiss das vielleicht jemand?

Zitat:

Original geschrieben von DUEW

Normalerweise wird beim Ausstellen des Motors automatisch "P" eingeschaltet. Das aber nicht immer. Wovon das abhängt, konnte mir bei BMW auch niemand erklären...

Mit Komfortzugang ist es bei mir so:

- Schlüssel in der Hosentasche: Getriebe geht beim Motor abstellen sofort auf "P"

- Schlüssel im Schloß: Getriebe geht erst beim Schlüssel abziehen auf "P"

Welches Schloß? Gibt es beim f3x nicht mehr. Weder mit noch ohne Komfortzugang.

Gruß Mario

Zitat:

Original geschrieben von Noris123

Mit Komfortzugang ist es bei mir so:

- Schlüssel in der Hosentasche: Getriebe geht beim Motor abstellen sofort auf "P"

- Schlüssel im Schloß: Getriebe geht erst beim Schlüssel abziehen auf "P"

Der E60/61 hatte noch für Notfälle einen Schlitz für die Fernbedienung. Die Fs haben das nicht mehr.

Hier entscheidet die Stellung vor dem Abstellen was passiert. D springt nach Motor aus auf P. N bleibt N (für 30min glaub ich, oder bis man aussteigt und den Wagen verriegelt).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 und Verhalten der Automatik im N