ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31, Kältemittelverlust nach 5 Jahren, 320ixA, Bj14

F31, Kältemittelverlust nach 5 Jahren, 320ixA, Bj14

BMW 3er F31

Hallo allerseits,

da ich an meinem Fahrzeug ein extra Geräusch festgestellt hatte, welches sich durch Abschalten der Klimaanlage beheben ließ, habe ich einen Klimaservice (bei BMW) machen lassen. Dabei wurde attestiert, dass zwar keine Undichtigkeit festgestellt werden konnte, aber 2/3 des Kältemittels nicht mehr präsent waren.

Wie sind Eure (F31) Erfahrungen damit?

Und wie oft wartet ihr die Klimaanlage (Der Klimaservice ist ja scheinbar nicht im Standardumfang inbegriffen)?

Gruß

t

 

 

 

Ähnliche Themen
22 Antworten

Wie war den die Kühlleistung der Klimaanlage? Beim letzten Service hatte ich meine Bedenken diesbezüglich auch geäußert da aber die Kühlleistung soweit ok war welches der Serviceberater und ich bei 30°C Außentemp. getestet haben hatte ich keine weiteren Bedenken. Auch habe ich keine ungewöhlich lauten Strömungsgeräusche der Klima bis jetzt feststellen können.

Ob die Kühlleistung nachgelassen hat, kann ich noch nicht mal wirklich sagen (Ich habe das Teil meistens nur auf 20 Grad stehen und wenn ich's kalt haben möchte, dann wird der Schalter auf das Minimum gedreht). Im Gegenteil: Ich habe seit einiger Zeit den Eindruck, dass die Wärmeleistung (jetzt z.B. bei 2°C Außentemperatur) nicht wirklich ausreichend ist und das Fahrzeug übermäßig lange braucht, um aufzuheizen. Da werd ich die nächsten Tage dann mal schauen, ob sich das gebessert hat.

Naja. Eine Klimaanlage ist ein „geschlossenes System“ und es sollte nichts verschwinden (wohin denn auch?).

Das hat nichts mit dem Fahrzeugtyp zu tun, das betrifft alle Klimaanlagen.

Nach fünf Jahren ist es nicht ungewöhnlich, dass eine Wartung der Klimaanlage nötig ist.

Das kann, je nach Einsatzbedingung, eher oder später erforderlich sein.

Nun ja: Vor dem F31 hatte ich noch kein einziges Fahrzeug (Volvo, Audi, VW), bei dem überhaupt jemals ein Nachfüllen des Kältemittels notwendig war ... Von daher denke ich mal, BMW macht hier vielleicht was anders. Oder liegt es an dem Kältemittel selbst?

Zusatzfrage: Wird der Klimaservice ins elektronische Servicebuch eingetragen?

Bei allen von mir gefahrenen Fahrzeugen (Audi, BMW, Alfa usw.), die eine Klimaanlage hatten und die ich über viele Kilometer und / oder viele Jahre gefahren habe, war irgendwann eine Klima-Check erforderlich.

Was hat dein Wagen gelaufen?

Zitat:

@david18hh schrieb am 12. November 2019 um 12:17:35 Uhr:

Naja. Eine Klimaanlage ist ein „geschlossenes System“ und es sollte nichts verschwinden (wohin denn auch?).

Schön wäre es, ist aber falsch.

Das Kältemittel diffundiert z. B. über Schläuche oder über O-Ringe.

Hatte ich bei meinem F31 auch, die O-Ringe am Kondensator waren undicht und der Kondensator hatte sich auch halb aufgelöst.

Undichtigkeiten sind noch ein anderes Thema, hier geht es zunächst mal um normale Diffusion an einer intakten Klimaanlage.

Eine undichte Klimaanlage muß aus Umweltgründen umgehend repariert werden.

Zitat:

@Oetteken schrieb am 12. November 2019 um 14:34:55 Uhr:

Was hat dein Wagen gelaufen?

Jetzt 105K. Die anderen von mir genannten Fahrzeuge lagen aber bei Veräußerung über 200K.

Auch an meinem 4 Jahre alten B3 hatte ich seltsame Geräusche der Klimaanlage wahrgenommen, welche durch fehlendes Kältemittel verursacht wurden. Durch das eingefüllte Kontrastmittel konnte ebenfalls der Klimakondensator als Ursache der Leckage ermittelt werden. Schon traurig, welch kurze Lebensdauer einzelne Komponenten von Premiumfahrzeugen heutzutage aufweisen.

Zitat:

@tomsam schrieb am 12. November 2019 um 15:04:42 Uhr:

Zitat:

@Oetteken schrieb am 12. November 2019 um 14:34:55 Uhr:

Was hat dein Wagen gelaufen?

Jetzt 105K. Die anderen von mir genannten Fahrzeuge lagen aber bei Veräußerung über 200K.

Der Alfa 145 QV meiner Frau, der sehr wenig gefahren wird, hatte nach zehn Jahren und ca. 50.000 km plötzlich keine Kühlleistung mehr. Sofort einen Klimacheck durchführen lassen und alles war wieder in Ordnung.

Nach spätestens acht Jahren oder 100.000 km, lasse ich seitdem bei allen Autos einen Klima-Check durchführen.

Wer viel in warmen Regionen unterwegs ist, sollte das aber häufiger machen lassen.

Das kostet, wenn man Sonderaktionen nutzt, nicht sehr viel, ich meine so ca. 50 - 60 €.

Mein Bosch Dienst riet mir von einem Klimaservice ab, solange die Anlage einwandfrei funktioniert.

Ich wußte es natürlich besser und dachte mir nach 7 Jahren könnte man einen Service machen. Es haben nicht einmal 10 % gefehlt.

In Zukunft werde ich es so halten, wie es mir empfohlen wurde. Solange keine Einbußen in der Kühlleistung feststellbar sind wird nur der Innenraumfilter gewartet.

Kann man glauben, muß man aber nicht ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31, Kältemittelverlust nach 5 Jahren, 320ixA, Bj14