ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 320d Sportline bestellt - noch paar Fragen zur Konfig

F31 320d Sportline bestellt - noch paar Fragen zur Konfig

BMW 3er
Themenstarteram 12. Febuar 2013 um 11:07

Hallo Bimmer-Freunde,

nach ausführlichem Mitlesen hier im Forum und langem Hin+Her (unter anderem wegen teilweise zwiespältiger erster Eindrücke nach einer Probefahrt ) habe ich mir ihn nun endlich bestellt:

320d Touring Sportline in Alpinweiss mit Leder Dakota Korallrot (yeah, Mut zur Farbe)

sowie diversen Extras: Sportsitze, Dachreling + Spiegelkappen schwarz, Innen- und Außenspiegel automatisch abblendend, Sitzheizung, Regensensor, Geschwindigkeitsregelung, Speed Limit, HUD, große FSE, Navi Business, PDC, Comfort Paket

Soweit so gut, das wird der bei weitem best ausgestattete Dreier, den ich bisher fahren durfte - freue mich sehr darauf :)

Frage mich momentan allerdings, ob ich in einigen Punkten die Konfiguration noch optimieren sollte - würde mich über Ratschläge freuen:

1) Lordosenstütze: Ist die sinnvoll? Sitzt man damit aufrechter und somit rückenschonender? Hat jemand Erfahrungen sammeln können "mit" versus "ohne"? Bin gestern von Hamburg nach Köln mit meinem E91 (Standardsitzen) gefahren und dabei bewusst auf die Sitzhaltung geachtet: bei mir entsteht nach einiger Zeit schon eine Art "Rundrücken", d.h. der untere Teil des Rückens wölbt sich nach außen in die Sitzlehne, da dort kein wirklicher Rückhalt gegeben ist (die Standardsitze im E91 sind eh nicht das Gelbe vom Ei). Wirkt die Lordosenstütze dem effektiv entgegen, oder ist das eher ein Wunschgedanke, sprich Marketing?

2) 18 Zöller: Habe mir die 17 Zoll Doppelspeiche 392 (Standard bei Sportline) bestellt. Die Sportline 18 Zöller sehen allerdings natürlich noch eine Spur schicker aus. Bin allerdings noch nie etwas Größeres als 16" gefahren, daher die Frage: Ist mit Nachteilen zu rechnen was Fahr- und Abrollkomfort angeht? Wie sieht es mit der Praxistauglichkeit aus? Ich muss mich als Laternenparker öfter mal auf einen Bordstein stellen - ist das damit schadlos machbar? Wie sieht es aus, wenn man in Mittelmeerländern mal eine Schotterpiste mit spitzen Steinen fahren will? Praktikabilität geht hier für mich vor Optik...

3) ConnectedDrive: Leider bekommt man mit dem Navi Business keine Apps mehr :( . Frage ist, ob ConnectedDrive trotzdem einen Mehrwert liefert und sich daher den Aufpreis lohnt. Kann ich damit Webradio ins Auto streamen und ggf. Messaging nutzen über mein iPhone 5?

Vielen Dank im Übrigen an die MT-Community. Tolles Forum hier und viel Wissen, was da rüberkommt. Bin inzwischen fast täglich hier :)

Danke, viele Grüße, Kölle alaaf!

Ähnliche Themen
6 Antworten

Du hast dir einen schönen F31 konfiguriert :) Aber zu deinen Fragen:

 

1.) Die Lendenwirbelstütze ist für mich persönlich ein absolutes must-have. Ich habe ab und an Rückenprobleme und mir fiel bereits mehrfach auf, dass ich nach einer längeren Fahrt ohne Lendenwirbelstütze Rückenschmerzen hatte - mit Lendenwirbelstütze ist aber alles einwandfrei.

 

2.) 17 Zoll Felgen sind m.E. aus optischen Aspekten beim F30/F31 die Mindestgröße. Ich habe mich für das Sportpaket und somit auch für die 18 Zoll Felgen entschieden. Auch bei der Sportline hätte ich mir aber die sehr schönen 18 Zöller dazu bestellt. Bzgl. Abrollkomfort erwarte ich keine deutlich spürbaren Unterschiede. Die 17 Zöller sind allerdings weitgehend unempfindlcih gegen kleine Bordsteinrempler, mit den 18 Zöllern musst du hingegen definitiv aufpassen - v.a. beim seitlichen Einparken.

 

 

am 12. Febuar 2013 um 11:29

Zu 1) Lordosenstütze ist unbedingt zu empfehlen und alles Andere als nutzlos. Sie stützt die Wirbelsäule, nicht nur auf langen Touren. Zwischen Morgens und Abends verlieren die Bandscheiben Flüssigkeit, man wird dadurch etwa 1cm kleiner :) untertags, die Nacht sorgt dann wieder für Wachstum.

Durch vieles Sitzen verkrampft man sich auch oft oder durch Sport strengt man sich an es gibt viele Veränderungen. Um die Last nicht zu erhöhen macht es Sinn die Lehne an den Rücken anzupassen, man muss es natürlich auch nutzen. Es gibt Menschen, die haben den DIN-Rücken und sitzen prächtig, Andere verändern kontinuierlich die Lordosenstütze. Mit dem Alter wird sie auch immer sinnvoller :)

Zu 2) 17"er reichen vollkommen. Außer bei der Optik bieten die 18er keinen Mehrwert. Oft sind sie sogar negativ was Gewicht, Fahrleistung, Komfort, Preise für die Reifen etc. betrifft.

Zu 3) kann ich nichts beitragen.

Zitat:

Original geschrieben von radolux

Hallo Bimmer-Freunde,

[...]

1) Lordosenstütze: Ist die sinnvoll? Sitzt man damit aufrechter und somit rückenschonender? Hat jemand Erfahrungen sammeln können "mit" versus "ohne"? Bin gestern von Hamburg nach Köln mit meinem E91 (Standardsitzen) gefahren und dabei bewusst auf die Sitzhaltung geachtet: bei mir entsteht nach einiger Zeit schon eine Art "Rundrücken", d.h. der untere Teil des Rückens wölbt sich nach außen in die Sitzlehne, da dort kein wirklicher Rückhalt gegeben ist (die Standardsitze im E91 sind eh nicht das Gelbe vom Ei). Wirkt die Lordosenstütze dem effektiv entgegen, oder ist das eher ein Wunschgedanke, sprich Marketing?

2) 18 Zöller: Habe mir die 17 Zoll Doppelspeiche 392 (Standard bei Sportline) bestellt. Die Sportline 18 Zöller sehen allerdings natürlich noch eine Spur schicker aus. Bin allerdings noch nie etwas Größeres als 16" gefahren, daher die Frage: Ist mit Nachteilen zu rechnen was Fahr- und Abrollkomfort angeht? Wie sieht es mit der Praxistauglichkeit aus? Ich muss mich als Laternenparker öfter mal auf einen Bordstein stellen - ist das damit schadlos machbar? Wie sieht es aus, wenn man in Mittelmeerländern mal eine Schotterpiste mit spitzen Steinen fahren will? Praktikabilität geht hier für mich vor Optik...

3) ConnectedDrive: Leider bekommt man mit dem Navi Business keine Apps mehr :( . Frage ist, ob ConnectedDrive trotzdem einen Mehrwert liefert und sich daher den Aufpreis lohnt. Kann ich damit Webradio ins Auto streamen und ggf. Messaging nutzen über mein iPhone 5?

[...]

Moin und erstmal herzlichen Glückwunsch zur Bestellung! :)

Zu Deinen Fragen:

1) Seit leidvollen Erfahrungen mit der Standardbestuhlung in einem E90 ist die Lordosenstütze für mich ein Must-Have. Gerade wenn Du auch dazu neigst, "falsch" zu sitzen, kann ich Dir wärmstens emfpehlen, die 350 Euro dafür in die Hand zu nehmen!

2) Der F30 ist so ein großes Auto, dass 17 Zöller daruf für meinen Geschmack unterdimensioniert wirken. Gerade in Verbindung mit der Sport-Line sind 18 Zoll das Minimum! Diese sollten auch keine merklichen Komforteinbußen mit sich bringen und ein üppiger 45 (vorne) bzw. 40er Querschnitt (hinten) bedeutet immer noch reichlich Gummi, dass die Felgen nicht beim winzigsten Bordsteinkontakt verkratzen.

3) Die Paketpolitik führt letztlich dazu, dass Du - sofern Du Musik hören willst - die Musikschnittstelle für Smartphones in Verbindung mit dem Connected Drive Gedons nehmen musst. Tröste Dich dann damit, Dass Du für den Schnäppchenpreis von 250 Euro pro Jahr dann TMC-Pro, eine automatische Notruffunktion und die Adressübermittlung aus Google Maps heraus nutzen kannst ;)

Ich wünsche Dir noch viel Vorfreude auf Fahren! :)

Themenstarteram 12. Febuar 2013 um 20:13

Danke für Eure sehr hilfreichen Hinweise. Werde mir die Lendenwirbelstütze nun auf jeden Fall noch nachträglich bestellen, hoffe mal dafür ist noch Zeit.

Was das Thema 17 versus 18 Zoll angeht, muss ich noch mal in mich gehen, ob ich für die optimierte Optik mein Budget noch weiter überziehen will... :)

Zitat:

Original geschrieben von Maeggo23

3) Die Paketpolitik führt letztlich dazu, dass Du - sofern Du Musik hören willst - die Musikschnittstelle für Smartphones in Verbindung mit dem Connected Drive Gedons nehmen musst. Tröste Dich dann damit, Dass Du für den Schnäppchenpreis von 250 Euro pro Jahr dann TMC-Pro, eine automatische Notruffunktion und die Adressübermittlung aus Google Maps heraus nutzen kannst ;)

In der neuen 2013er Preisliste gibt es m.W. die Musikschnittstelle nicht mehr. Stattdessen habe ich die neue SA "Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung und Musik-Schnittstelle" (6NS) genommen, und verstehe deren Umfang so, dass ich damit praktisch die alte große FSE inklusive Audio-Streaming via USB und ohne Draht habe.

Bist Du Dir sicher, dass bei "ConnectedDrive Services" (6AK) wirklich TMC-Pro dabei ist? Das wäre ja noch ein echtes Argument dafür, auch wenn mir diese SA eben die Apps nicht einbringt wegen NavBusiness...

Zitat:

Original geschrieben von Maeggo23

3) Die Paketpolitik führt letztlich dazu, dass Du - sofern Du Musik hören willst - die Musikschnittstelle für Smartphones in Verbindung mit dem Connected Drive Gedons nehmen musst. Tröste Dich dann damit, Dass Du für den Schnäppchenpreis von 250 Euro pro Jahr dann TMC-Pro, eine automatische Notruffunktion und die Adressübermittlung aus Google Maps heraus nutzen kannst ;)

Seit der neuen Preisliste für 2013 ist die Bundelung nicht mehr vorhanden. Es gibt nun eine "Komforttelefonie" die die Musikschnittstelle einschließt. Ebenso sind Notruf und TeleService für alle Fahrzeuge Serienmäßig (auch ohne Navi).

Zitat:

Original geschrieben von radolux

In der neuen 2013er Preisliste gibt es m.W. die Musikschnittstelle nicht mehr. Stattdessen habe ich die neue SA "Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung und Musik-Schnittstelle" (6NS) genommen, und verstehe deren Umfang so, dass ich damit praktisch die alte große FSE inklusive Audio-Streaming via USB und ohne Draht habe.

Ob BT-Streaming dabei ist weiß ich auch nicht, die "alte" Musik-Schnittstelle ist aber auf jeden Fall integriert.

Was bei mir der entscheidende Punkt für die Komforttelefonie war, ist die Sprachsteuerung. Die gab's bislang nur mit dem Navi Professional.

Zitat:

In der neuen 2013er Preisliste gibt es m.W. die Musikschnittstelle nicht mehr. Stattdessen habe ich die neue SA "Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung und Musik-Schnittstelle" (6NS) genommen, und verstehe deren Umfang so, dass ich damit praktisch die alte große FSE inklusive Audio-Streaming via USB und ohne Draht habe.

 

Bist Du Dir sicher, dass bei "ConnectedDrive Services" (6AK) wirklich TMC-Pro dabei ist? Das wäre ja noch ein echtes Argument dafür, auch wenn mir diese SA eben die Apps nicht einbringt wegen NavBusiness...

Ich habe mal die Umfänge der "6NS" (Komforttelefonie mit erw. Smartphone-Anbindung) aus dem internen Schlüsselnummernverzeichnis / Verkäuferhandbuch kopiert (siehe unten). Ich denke, das beantwortet die meisten Fragen zu dieser Sonderausstattung.

 

"RTTI", also das "bessere" TMC bekommst du nur in Verbindung mit dem Navi Professional. Die SA "6AK ConnectedDrive Services" ist dazu ebenfalls nötig - kann allerdings (mit beschränkten Umfängen) auch mit dem Navi Business genutzt werden (nur halt ohne RTTI).

 

 

drahtlose Verbindung für geeignete Bluetooth-Handys (siehe www.bmw.de/bluetooth) mit dem Fahrzeug, inklusive Freisprecheinrichtung. Ermöglicht den Anschluss eines MP3-Players, Apple iPods oder USB-Speichersticks komfortabel im Fahrzeug. Abspielen der Audiodateien über das Audiosystem des Fahrzeugs, Bedienung über ausstattungsabhängige Bedienelemente (Radiobedienung, Multifunktion für Lenkrad) des Fahrzeugs.

Erweiterung durch separaten Snap-In-Adapter (erhältlich über BMW Teile und Zubehör) für Ladefunktion und Verbindung zur Außenantenne möglich. Handy-Kompatibilität und Verfügbarkeit der Smartphone-spezifischen USB-Snap-In-Adapter beachten. Über die USB-Schnittstelle können Musikinhalte des Smartphones abgespielt werden.

Bedienung über ausstattungsabhängige Bedienelemente (iDrive Controller, Favoritentasten, Multifunktion für Lenkrad oder Spracheingabesystem) des Fahrzeugs.

Bedienung von Ausstattungen wie z. B. Telefon, Navigationssystem oder Radio über gesprochene Kommandos (nur mit Multifunktion für Lenkrad). Unterstützung durch optisches/akustisches Feedback des Systems. Sprecherunabhängig, Zuordnung der verfügbaren Sprache über SA Sprachsteuerung. Synchrone, unterstützende Bedienung über iDrive-Controller und Direktwahltasten.

In Verbindung mit SA 609 'Navigationssystem Professional' erweiterte Funktionalität wie z.B. Block-Zieleingabe oder Suche nach Musiktiteln.

Erweiterte Funktionalitäten abhängig von der Ausstattung des Bluetooth-/USB-Gerätes:

- Verbesserte Freisprechfähigkeit für Beifahrer durch ein zweites Mikrofon.

- Darstellung von Organizer-Inhalten aus dem Kundenhandy am Control Display unter dem Menüpunkt 'Office'.

- Darstellung von Kontaktfotos aus dem Adressbuch des Kundenhandys am Control Display.

- Bluetooth Audio Streaming.

- Möglichkeit komprimierte Videos über USB-Schnittstelle abzuspielen. (Nur in Verbindung mit SA609 'Navigationssystem Professional')

- 2 Handys und ein Audio-Player gleichzeitig per Bluetooth koppelbar.

- Anzeige von Album Covers.

- Treiberupdate für Multimedia und Telefonie über USB-Schnittstelle.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 320d Sportline bestellt - noch paar Fragen zur Konfig