ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Euer erstes Auto

Euer erstes Auto

Themenstarteram 29. November 2003 um 22:12

Was war euer erstes Auto? Meins war 1968 ein weißer 62er Ford Taunus 12m G13AL , obwohl ich von einem 17M P2 schwärmte. Ein damals schon sehr seltener Anblick, rostig - aber er lief, erledigte brav seine Dienste bis 1970... . Vielleicht hat er ja überlebt? Sein Nummernschild war LE-BS 57

http://website.webcenter.lycos.de/.../wh_g13al.html

Ähnliche Themen
179 Antworten

mein erstes auto war 1995 ein Polo 2F.

Leider keine rarität wie deiner, aber ich habe ja auch erst 95 meinen führerschein gemacht.

Mein erster "youngtimer" war 97 ein Golf 1.

Seit 03 habe ich einen 81er jetta 1.

Hallo,

mein erstes Auto war ein Rekord E2 2.0S, später nach dem Umbau dann 2.2i.

Nach 360.000 km war er dann 1995 einfach zu kaputt, als daß ich ihn mit meinen damaligen technischen und finanziellen Möglichkeiten hätte weiter halten können. Er ist damals nach Lettland verkauft worden. Heute würde ich meine große automobile Liebe jedenfalls sicher nicht mehr verkaufen.

Gruß Senatorman

Mein erstes Auto war ein 88er Fiat Panda 1000CL. Mit diesem Auto musste man sich einfach an den Italienern infizieren.. Hab ihn bis 1997 gefahren, technisch war er mit seinen 300.000km noch lange nicht am Ende, aber die Karosserie hat diverse schlecht reparierte Unfälle und Salzwasserspülungen(Atlantik-Ebbe-Weg) bei allgemein nicht zu verachtender Rostanfälligkeit nicht überlebt. Er ruhe in Frieden..

mein erstes auto war ein audi 80CC 1,6 B2 face-lift BJ.86.

sind mittlerweile auch selten geworden!

der motor lief immer gut, aber außer einen motor und 4räder hatte der ja nicht viel...

augrund des überpropotionalen benzin verbrauchs musste er dem mercedes weichen...

Moin,

mein erstes Auto war ein Renault R25 V6 Turbo mit 205 PS. War nett, bequem, schnell. Leider war schon absehbar, das der Wagen nicht über den TÜV kam, als ich ihn übernommen habe (Ölverlust!).

Mein erstes selbstgekauftes Auto war ein Fiat Panda 750 CL, den Ich mit 65000 km von einer Omi kaufte, und mit 135000 km dann verkaufte für einen Escort XR3i ... Der Panda läuft heute noch, der XR3i wurde nach dem zweiten Nockenwellenschaden (Die 2. Welle hielt gerade knapp 17.000 km!) verkauft.

Danach folgten eine Menge lustiger Autos :-D

MFG Kester

Mein erstes Auto war ein Austin Rover Montego, 1,6l mit 88PS.

Das Auto war zwar häßlich, dafür aber auch unzuverlässig.

In einem Jahr Zylinderkopfdichtung geplatzt, Antriebswelle 2x abgeschert u.s.w. Zum Glück war nach einem Jahr das Elend vorbei, der TÜV hat uns wegen massig Rost getrennt...

"Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus England sind !"

Gruß Doc

Zitat:

Original geschrieben von doc rost

...

"Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus England sind !"

Gruß Doc

*LOL*:D

 

Hallo

Mein erstes Auto war ein `75er orangener Audi 100 LS mit 1600 ccm und 85 PS. Ich glaube, die Farbe nannte sich damals marsrot.

Leider hielt er nur einen "Führerscheinmonat" weil mir ein 3er BMW die Vorfahrt genommen hatte. Ich hätte heulen können, -war das Auto doch schon länger in der Familie. Ich hätte wieder heulen können als ich ihn anschließend schlachtete. Denn da zeigte sich der Unterboden in einem super Zustand.

Übrigens: Der BMW sah nach dem Unfall wie ne Banane aus. :)

Gruß,

Mario

am 1. Dezember 2003 um 12:57

1995 ein 84er panda (wartet auf momentan auf wiederbelebung, nächstes jahr 20!)

ein jahr später mein erstes selbstgekauftes: ein roter 72er B-Kadett, und seit dem nur noch alte autos :-D (Kadetts, Käfer, 1502,..)

Ich auch!

 

Moin!

Mein erstes Auto war ein 83er Ascona Diesel mit 55PS (?) Das war 1995. Den hab ich mir mit meiner Mutter geteilt. War eigentlich ganz net, hatte ne alte Omma vorher gefahren... Der war Rost-Rot-met. und hatte eine KNALL-Orange Innenausstattung! Die haben wir aber nach zwei Wochen gegen eine schöne Schwarze vom Autoverwerter getauscht... Dann haben wir noch leichte (!) Rostansätze entfernt und den Wagen untenrum neu lackieren lassen.

Ein Jahr hat das gehalten, dann habe ich Doofkopp, als Führerscheinneuling, natürlich keine Ahnung!, das Kühlwasser schön im Scheibenwaschbehälter nachgefüllt. Und das wars dann! Dafür könnt ich mir heute noch in den A... beißen!

War ansonsten ein Super-Bequemes und vor allem sparsames Auto. Dann kam ein 88er Kadett E Sondermodell "Snow" MEIN erstes richtiges EIGENES Auto. Ich habe es über alles geliebt und es jede Woche gewaschen und einmal im Monat poliert. Total verrückt. Wenn ich daran denke wie er am Ende, nach 3 Jahren im Straßengraben lag... Ich könnte ehrlich heulen!

Dann kam n Vectra A, n Saab 900i Kombicoupé, GEILE KISTE!, Vectra B, mein erster Kadett B, leider ein Groschengrab, mein zweiter Kadett B, Pokalabräumer ;-), mein jetziger Vectra B V6-CarAvan, endlich Power unterm Hintern, und noch zwei weitere Kadetten, von denen ich bereits einen wieder verkauft habe (ne rote Limo. Ein weiteres ockerfarbenes F-Coupé habe ich noch.)

So´n schiet, meine Beiträge werden immer irgendswie viel zu lang.. *wunder*

Es grüßt und hofft, dass Ihr noch nicht eingeschlafen seid.

B ernd

1. 69er Kadett B Coupé 1,2

Zitat:

Original geschrieben von bender81

, und seit dem nur noch alte autos :-D (Kadetts, Käfer, 1502,..)

Alte Autos sind halt einfach besser als neuere. :D

Moin,

ein freundlich gemeinter Hinweis ...

*Klugscheißmodulan*

Vom Astra F gibt es kein Coupe. Grund : Die 4-Türige Kompaktlimousine war teurer.

Demzufolge kann es der Definition zufolge kein Coupe sein.

*Klugscheißmodulaus*

Ist aber nur, damit niemand eine neue Fahrzeuggattung generiert und das hinterher für bare Münze nimmt.

MFG Kester

@Lupo

... ist wie mit dem Wein. Neuer Wein ist heutzutage so mit Chemie voll, wie neue Autos mit Elektronik.

Beides "verwässert" den Geschmack. ;)

Gruß,

Mario

Der erste

 

1984: Toyota Corolla 1.2L BJ 1972 oder 1973.

Gruss aus der Schweiz

Deine Antwort
Ähnliche Themen