ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. ESP gleichzeitig mit Temeraturanzeige aus, Lüfter dreht hoch

ESP gleichzeitig mit Temeraturanzeige aus, Lüfter dreht hoch

Ford
Themenstarteram 22. Dezember 2017 um 15:49

Hallo ihr Lieben,

pünktlich zu Weihnachten beschert mir unser Tourneo Custom immer mehr Geschenke :).

In letzter Zeit Leuchtet immer wieder das EPS auf, mein Verdacht war erst ein ABS Sensor, wollte dies über die Feiertage prüfen. Irgendwann meldet sich auch die BErganfahrhilfe, aber ich denke, das hängt dann mit dem ESP zusammen.

diese Woche fiel mir auf wie stark der Motorlüfter läuft, trotz der Temperaturen gerade. Zudem berichtete meine Frau, dass es im Auto nicht mehr warm wird.

Also mal die Temp-Anzeige beobachtet und erste Auffälligkeit: Schwankt recht eigenartig, pendelt immer recht munter zwischen 60 und 80. Und dann plötzlich Abfall auf 0 (also unter 60 trotz längerer Fahrt und der Lüfter geht los, ich vermute hier ein Notprogramm, obwohl der Motor nicht in Notlauf geht).

Nachdem heute mal alle Symptome auf einmal da waren:

* Motorlüfter

* ESP

* Berganfahrhilfe

* + das Radio immer noch im "Startbildschirm" hängt (siehe andere Thread)

bin ich kurz mal beim Freundlichen vorbeigeschaut, damit er zumindest OBD dranhängen kann. Nachdem ich dort 40 Minuten mit laufendem Motor gestanden habe, da Meister dann wiederkommen solle, bekam ich die Info, dass leider keine Zeit ist mal mit mir zu reden. Glückwunsch zum Thema Service, dort wird man mich nicht mehr wiedersehen.

Also auf den Rückweg gemacht, Motor neu gestartet und Fehler wie üblich (bis auf Radio :D) alle weg. Tempanzeige, auch wieder oben, auch wenn fröhlich schwankend. Dann wieder ESP und jetzt zum ersten mal aufgefallen: fast gleichzeitig Temp unten.

Sehr eingenartig. Um das mal zu prüfen, nochmal motor aus gemacht und mit Handy mitgefilmt und es sieht tatsächlich so aus, als bestünde hier ein Zusammenhang. Nur welcher?

Video hab ich mal drangehängt, sieht so aus als würde sich ESP Wenige Augenblicke vor der Temp verabschieden...Hat von euch eine Idee wo man hier mit der Suche ansetzen könnte?

Vielen Dank schon mal für Tips und weihnachtliche Grüße

Gratinierer

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. Januar 2018 um 14:45

Hi zusammen,

kurzes Update: Letztendlich war es das Thermostat (nach wechsel des sensors hat die temeratur immer noch gesponnen, also den Thermostat wechseln lassen (war mir zu kalt draussen, das selber zu machen und ist echt dämlich verbaut das Ding)).

Hab das alte dann im Kochtopf geprüft und es macht schon bei 60 Grad auf und dann nicht mehr richtig zu, auch wenns abgekühlt wird und das obwohl es äußerlich noch fein aussieht....

Bislang auch nicht mehr die ESP leuchte angegangen, mal schauen ob das so bleibt. Zumindest ist die Temp jetzt wieder schön stabil bei 90 Grad.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Das ESP hängt am Motorsteuergerät, wenn das Steuergerät einen Fehler meldet wird das ESP deaktiviert ... ich denke das ist bei dir der Fall, das Motorsteuergerät meldet einen Fehler und das ESP wird daher abgeschaltet, um das ESP muss man sich aus meiner Sicht nicht kümmern.

Wobei ich gesehen habe das du noch andere Problem hast?! Die können alle zusammenhängen. Eventuell sitzt irgendwo Feuchtigkeit, oder ein Stecker ist irgendwo lose ... nach Möglichkeit mal alle Sicherungskästen kontrollieren (Stecker und auf Feuchtigkeit). Und ein Blick in den Fehlerspeicher kann auch Hilfreich sein, wobei ich nicht glaube das das ein einfaches Problem ist das man anhand eines Fehlercodes lösen kann, um eine Diagnose in einer Fach Werkstatt wirst du nicht herum kommen.

Themenstarteram 22. Dezember 2017 um 16:54

Wie gesagt, bei dem war ich ja, leider hat das ja erstmal nicht funktioniert...ich würde mal auf Verdacht dem Temperaturmesser fürs wasser tauschen, weiß jemand wo der Sitzt beim 2.0 Motor?

Danke!

Hi,

genau gleicher Fehlerbild bei mir!

Würde aber mittel weile behaupten: beim Regen (Feuchtigkeit).

Der Freudlicher hat auch nichts gefunden... Fehlerspeicher gelöscht und ich sollte wieder kommen wenn der Fehler ansteht.

Nur wenn ich Zeit habe und die Werkstadt offen hat ist natürlich trocken und alles in Ordnung.

Bild wo der Füller sitzt stelle ich dann rein. (aber 2.2 Motor)

... oder suche es dir genau für deine Trans'n aus:

https://ford.7zap.com/de/transport/134/

Themenstarteram 24. Dezember 2017 um 12:39

Hi Jarek2,

bistn schatz! Danke!

hab auch (natürlich) denn 2,2 Motor :D, also genau das richtige bild. Herzlichen Dank und schöne Weihnachten!

Gratinierer

@gratinierer

wenn sich die Berganfahrhilfe mit der Störung meldet und ESP auch kannst Du dann den Tempomat einschalten? Sind die Bremslichter an, auch wenn Du die Bremse nicht betätigst?

Bei meinem gab es 3 Tage vorm Urlaub auch diese Störung, die Werkstatt hat nichts gefunden und auch meine Frau hat nichts von dem Dauerbremslicht berichtet. Als ich den Wagen am Fr. abholte, waren die Fehler erstmal weg, gelöscht, bis nach 500m diese wieder kamen. Ich dachte mir gut, ist halt so und wollte auf der BAB den Tempomat einschalten: ging nicht. Also zurück in die Werkstatt, um 16:55 war ich, also keiner bis auf den Meister mehr da. Ich wieder in die Halle rein, Diagnosegerät wurde wieder angeschlossen, die Zündung war an und ich ging raus um eine zu rauchen, dabei sah ich, dass die Bremslichter an waren, obwohl niemand drin saß. Also zurück zum Meister. Letzten Endes haben wir dann ein Deckel des Radventils auf den Bolzen des Bremslichtschalters gefummelt, um den Weg zu verlängern damit AUS Stellung für Bremslicht wieder erreicht war. Alles weil Bremslichtschalter nicht vorrätig war. Damit ging es dann nach Hause und in den Urlaub. Dieses Provisoriums hielt fast 1 Jahr. Dann hatte ich die Verkleidung abgenommen, den Bremslichtschalter ausgebaut, ging erstaunlich, ohne Gegenwehr raus, Kontakte durchgepustet und den BLS wieder in den vorgesehenen Platz reingefummelt. Das ging relativ leicht und man hörte diesmal aber eindeutig dass dieser in seinem Platz eigerastet hat und das erneute Ausbauen nicht mehr so leicht ging. Der saß jetzt Fest. Der BLS war also nicht defekt, warum sollte er auch damals 2016, also nach 3 Jahren nd ca. 65000km, auch. Er saß einfach nicht richtig. Die Werkstatt wollte erst das Steuergerät für ABS/ ESP erneuern. KEINER in der Werkstatt aber auch leider mein Schwiegervater, der hinter meiner Frau (sie im TC) zur Werkstatt fuhr, nicht gesehen hat, dass das Bremslicht im Dauerbetrieb war. Dann sind die Fehler auch logisch: Tempomat kann nicht eingeschaltet werden, weil "gebremst" wird, ESP-Steuergerät konnte es nicht verarbeiten, dass in einer Kurve bzw. an der Kreuzung gleichzeitig gebremst und beschleunigt wurde und Berganfahrhilfe geht ja nicht, wenn eben auch gleichzeitig gebremst und beschleunigt wird. Seitdem der BLS wieder richtig sitzt gab es diesen Fehler auch nicht mehr. Aktuell hat der Wagen etwas über 90Tkm hinter sich gebracht und das ohne große Probleme.

 

Was Du da für mahlendes Geräusch hast in dem Video kann ich allerdings nicht zuordnen. Was ist das?

Einige User berichteten von Feuchtigkeitsproblemen im Fußraum, eventuell kann das der Übeltäter im Bezug auf das Radio und Heizungslüfter sein.

Themenstarteram 25. Dezember 2017 um 15:57

Hallo @adam19e ,

cool, Danke für die ausführlichen Infos, werde ich nach den Feiertagen alles prüfen :).

Insbesondere den BLS.

Was auffällig ist, ein bisschen Suchen hat ergeben, dass bei VW/Audi wohl genau das identische Fehlerbild gibt, wenn der Kühlwassertemperaturgeber sich verabschiedet, dass genau dann ESP aufleuchtet. Wahrscheinlich Steuergerät von gleichen Zulieferer ;). Hab mal nen neuen von Hella bestellt, die 20 Euro sind sicher nicht verkehrt investiert.

Mahlendes Geräusch? Respekt, worauf du alles achtest, würd mich echt interessieren, was du von Beruf bist. Habs mir grad nochmal angehört und war selbst ganz erschrocken...bis ich drauf gekommen bin, dass das die Scheibenwischer waren, waren zu hoch eingestellt, da ich mit dem filmen beschäftigt war :D

Herzlichen Dank nochmal!

Danke für die Blumen @gratinierer , ...auf den Scheibenwischer wäre ich wohl nie gekommen. Ich hatte da eher eine Spannrolle, bzw. den Heizungslüfter im Verdacht. Aber jetzt, KLAR, Scheibenwischer :D

Also es geht um den Kühlerlüfter. Ja, schon richtig mit dem Kühlwassertemperaturgeber, der Tausch schadet nicht und ist finanziell gut verkraftbar.

Schaue bitte aber noch nach den Dauerbremslichtern, kostet nichts, kann aber helfen.

am 6. Januar 2018 um 3:14

Also auf Scheibenwischer bin ich gleich gekommen... aber das BLS damit was zu tun haben kann... alter Falter!

Bei mir ist das wirklich nur beim Regen oder Meganebel... würde auf Kabel/Stecker/Verbindung im Verbindung mit BUS tippen.

Bitte berichte ob mit dem neuem Temperaturgeber besser geworden ist - und dann natürlich Link wo er zum KAufen ist.

jarek

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 14:45

Hi zusammen,

kurzes Update: Letztendlich war es das Thermostat (nach wechsel des sensors hat die temeratur immer noch gesponnen, also den Thermostat wechseln lassen (war mir zu kalt draussen, das selber zu machen und ist echt dämlich verbaut das Ding)).

Hab das alte dann im Kochtopf geprüft und es macht schon bei 60 Grad auf und dann nicht mehr richtig zu, auch wenns abgekühlt wird und das obwohl es äußerlich noch fein aussieht....

Bislang auch nicht mehr die ESP leuchte angegangen, mal schauen ob das so bleibt. Zumindest ist die Temp jetzt wieder schön stabil bei 90 Grad.

Themenstarteram 20. Januar 2018 um 9:22

Hi zusammen,

Nun ist einige Zeit vergangen und der thermostattausch hat viele der seltsamen nebenfehler (esp, berganfahrhilfe) geheilt. Hier ist das entsprechende steuergerät wohl sehr eigenwillig mit der fehlerbehandlung.

DANKE an alle fürs mitgrübeln

Gratinierer

Sooo,

ich hatte schon in einem anderem Thread geschrieben, bis man mich auf diesen aufmerksam machte

Folgendes Problem habe ich auch...............

Kurz zur Info: Ford Transit Bauj.: 2.15. 2.2 Ltr. 155 PF

nun hab ich gerade wieder den Lichterbaum an gehabt....... :-(

Also :

- Motorkontrolleuchte bzgl. Partikelfilter ist an

- Dann kam die Stabilitätsleuchte und im gleichem Augenblick viel die Temperaturanzeige auf ,,Null,, als wenn kein

Strom anliegen würde,

- Ganz kurz danach kam die Leuchte ,,Rufzeichen,, mit dem Hinweis ,,Berganfahrassistent,, nicht vorhanden

- Und denn kam der Motor - Lüfter noch hinzu

Bremslichter funktionieren so wie sie sollen. Sind also nicht immer an...

Partikelfilter regeneriert sich nicht mehr von selber

In einer freien Werkstatt sowie bei Ford war er schon zum auslesen und rückstellen der Warnzeichen

- Wen ich während der fahrt den Motor kurz ausstelle und wieder starte sidn bis auf Motorwartungsleuchte wieder

alle Leuchten aus

- Motorwartungsleuchte bleibt an

Hat da jemand nen Tipp oder ähnlichen erlebt ... ??

Gruß

Math.

Themenstarteram 20. Januar 2018 um 13:02

Hi Custom,

Wie in dem anderen Thread geschrieben, würde ich das thermostat prüfen: schau mal ob der kühlerschlauch schon vor 90 Grad warm wird. Bei mir war schon weit vorher eine wohlige Wärme zu fühlen, bei den Temperaturen aktuell lässt sich das leicht prüfen. Partkelfilter passt dazu, da der Motor fürs freibrennen über längere Zeit ein bestimmte, hohe Temperatur braucht....

Ok,

danke für diesen Tipp.. Werde ich mal kontrollieren

Hallo,, DAS war es. Danke. Dadurch,das das Thermostat nicht mehr richtig funktionierte, konnte keine feste Themperatur gehalten werden. Und dadurch konnte / wurde auch kein freibrennen altiviert. Danke nochmals. Hat mich nun 17.- Thermostat plus 15.- Einbau gekostet...... Nix ca. 700.- .......

Werde aber gleich einen weiteren Thread öffnen.. da geht es um das abregeln der Endgeschwindigkeit und der Standheizung..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. ESP gleichzeitig mit Temeraturanzeige aus, Lüfter dreht hoch