ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit springt sporadisch schlecht an, ESP undicht

Transit springt sporadisch schlecht an, ESP undicht

Ford Transit Mk4
Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 14:16

Hallo liebes Forum.

wie im Head zu lesen springt meine Transe Bj. 91 mit Bosch ESP 0460414073 VE R 366 ab und an mal schlecht an, dh: Anlasser dreht, Motor geht ganz kurz an und gleich wieder aus, danach muss ich sehr lang nochmals starten bis ich ihn anbekommen, er würgt sich dann in den ersten 2 sekunden einen ab und nimmt kein Gas an, erst danach ist alles normal. Dies passiert jedoch nicht immer. Anfangs nur wenn er zB mehr als 2 Wochen nicht bewegt wurde, danach wenn er mal 1 Woche stand, nun passiert es auch mal wenn 1 Tag steht. Aber wie gesagt, nur sporadisch. Wenn er warm ist nie.

Anfangs ist es mir nicht aufgefallen, aber immer wenn diese Probleme auftraten, war die ESP aben etwas mit Diesel feucht. Es war immer so wenig, dass ich es übersehen hatte. Der Diesel tritt an der oberen Rückstellfeder heraus (Foto), konnte es erst nicht lokalisieren, aber habe mir bei BOSCH eine Explosionszeichung besorg, bei welcher gut zu sehen ist, dass der Übeltäter wohl die dort sitzende Welle sein muss. (Foto)

Der Dieseltechniscker bei Bosch meinte jedoch, dass wenn die ESP an dieser Stelle undicht ist, sollte es jedoch keine Probleme beim Starten geben, da der Kraftstoff gar nicht unter dieses hohe Niveau sinkt ? Evtl sei sie dann iwao anders undicht noch. Letztes Jahr war meine ESP an der seitlichen Welle undicht, da ist alles neu und okay.

Habe mir zunächst einen kompletten Dichtungssatz für die Pumpe bestellt, würde es eigtl gerne selber machen. Der Technicker bei Bosch meinte, das ist ohne weiteres machbar ohne die Pumpe auszubauen, die würden das also auch im eingebauten Zustand machen und die Pumpe somit auch nicht auf den Prüfstand legen, was ja bedeutet, dass man evtl gar nicht so viel verstellen würde beim aufmachen ? Obwohl der ganze Deckel runter muss und er erzählt hat, dass "Mengenschraube" und ".... irgeneine andere Schraube, Leerlaufschraube" auch entfernt werden müssten damit man unter dem Decken gut an die Imbusschraube kommt. Man könnte sich wohl die ungefähren Positionen markeiren und so wieder einbauen, was ich persöhnlich bei Dieselpumpen immer skeptisch betrachte was man so liesst.

Lohnt sich die Reperatur alleine ? Lieber Finger weg ? Hat jemand Erfahrung damit ? Macht die gefundene Lekage Sinn als "Übeltäter" ?

Es müsste die O-Ringe an der Welle getauscht werden, eine von unten in den Deckel eingepresse Buchste (Messing oder Stahl) und evtl die Welle selbst (so die Meinung des Dieseltechnickers, Ersatzteilpreise ca. 80 € gesamt).

Herzlichen Gruss

Ähnliche Themen
7 Antworten

http://www.uwereimann.de/poel/esp-deckel.htm

Das müsste Dein Problem beschreiben, bzw. lösen.

Habe die Arbeit schon mal bei VwT4 gemacht.

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 22:20

Hallo rallesch,

sehr sehr guter Tip, vielen herzlichen Dank ! Die Pumpe unterscheidet sich zwar etwas, aber der Aufbau ist sehr ähnlich und ist ja auch schliesslich eine Bosch. Vor allem die "Kniffe" wie bspweise auf die Markierungen des Gashebel zu achten sind sehr hilfreich.

Wo befindet sich jedoch die Mengenschraube an meiner Pumpe ? Und welche andere Schraube meinte der Technicker noch ?

Würde gerne noch weitere Meinungen zu dem Thema hören.

Schönen Abend

Themenstarteram 7. Oktober 2015 um 19:55

Zusatz von Heute:

Motor springt wieder bescheiden an, zündet beim ersten mal - danach aus - dann nochmal kurz angesprung wieder aus - beim letzten mal springt er an, nimmt die ersten sekunden aber kein gas an und stottert sich ein ab, gleichzeitig ist ein komisches zischen unter dem Auto oder iwo anders her wahrzunehmen, es riecht aber weder nach Diesel noch ist die Pumpe diesmal oben am Deckel nass ..... Das ist alles komisch find ich :-/

Weiss jmd Rat ?

Villt irgendwas mit den Injektoren ? Kann man die mit reiner Sichtprüfung kontrollieren oder muss ein Injektor Spritzbild gemacht werden ? Bosch Dienst oder villt. iwo anders ?

Schönen Abend

am 12. Oktober 2015 um 22:33

Hast du ja die gleiche Pumpe drinnen wie ich. Aber einen Rat kann ich dir auch nicht geben. Nur, dass das Injektor ausbauen und wieder Einbauen sehr einfach geht. Zumindest bei mir ließen sich die Düsen mit 2 Fingern rausziehen. Ich hatte mir nämlich 4 neue Düsen gekauft (gabs günstig in den Kleinanzeigen) Allerdungs hat sich bei mir nach dem Tausch der Injektoren nix verändert: Spritverbrauch ca.8l, Startverhalten bei über 15°C sofort, unter 0°C musste ich gestern schon etwas nudeln, V-Max bei ca. 120 laut navi.

Allerdings könntest du die Injektoren mal ausbauen und die Kompression messen und mal ein Spritzbild machen lassen. Dann könntest du evtl die beiden Punkte als Übeltäter für wenig Arbeitsaufwand und Geld ausschließen und dich wieder der Pumpe widmen.

Zum wiedereinbau bräuchtest du dann vermutlich neue Dichtringe, die sollten aber auch bei Bosch für nen schmalen Taler zu bekommen sein.

Themenstarteram 13. Oktober 2015 um 14:03

Kann Bosch die Injektoren bei sich auch ausgebaut Testen ? Also bezüglich des Spritzbildes.

Habe die Injektoren bei einem Diesel noch nie ausgebaut, sieht nicht weiter tragisch aus bei der Transe, aber könnte villt jmd. nochmal in paar Worten erläutern ob auf irgendwas zu achten ist ?

Habe heute mal den Luftfilter etc. weggebaut um mir die Leckleitungen anzuschauen, diese sehen aber trocken aus, auch weiter nach hinten richtung T-Stück sieht alles trocken aus.

Die eine Dieselleitung am Filter sieht ganz mini-minimal nass aus, aber es tropf da keineswegs raus oder sonstiges, glaube ehr dass es einfach Dreck und Feuchtigkeit ist, die sich angesammelt hat, oder was meint ihr ?

Ansonsten würde ich gerne zunächst die Injektoren prüfen und mich sonst danach an die Pumpe machen.

Achja noch was, der Zahnriemen wurde vor kurzem gemacht, hatte überlegt ob evtl die Steuerzeiten nicht passen, aber dann würde es ja nicht sporadisch mal tagelang gehen, und mal nicht, und außerdem bin ich zu 90% sicher, dass mir die Startschwirigkeiten schon vor dem Zahnriementausch aufgefallen sind, damals ist es jedoch nur nach 2 Wochen Standzeit vorgekommen.

Was sollte der Injektor-Test und ein Kompressionstest kosten ?

Grüße

am 13. Oktober 2015 um 14:25

Ja, das Spritzbild kann man ja nur sehen, wenn die Düse nicht im dunklen Motor steckt. Also ausbauen und hinbringen.

Was du aber vorher mal schauen kannst, ist ob der Dieselfilter randvoll mit Kraftstoff ist. (Also mal ausbauen und wieder füllen wenn nötig) Wenn da durch eine kleine Undichtigkeit Luft gezogen wird, kann das auch komische Folgen haben. Vielleicht ist da ja an der feuchten Stelle ein kleines Leck. Mir ist mal beim Filtertausch die Dichtlippe vom Filter etwas unsauber verklemmt, da lief das Auto ums Verrecken nicht mehr. Ansonsetn die feuchte Stelle mit Bremsenreiniger säubern und schauen ob es wiederkommt.

Was sowas kostet weiß ich nicht, kann aber nicht so teuer sein.

Bei mir gingen die Düsen recht leicht raus nach dem Lösen aller Verschraubungen. Eigentlich müsste man wahrscheinlich die Dicht- und Passflächen vernünftig mit dem richtigen Werkzeug reinigen ohne dabei Dreck im Brennraum rieseln zu lassen. Ich hab stümperhaft mit einem Lappen und einem Schraubenzier drin rumgestochert. Ach ja: Die Dichtfläche sollte natürlich nicht mit so einem harten Gegenstand wie einem Schraubenzieher beschädigt werden. Holzstäbchen, die fürs asiatische Essen sollen sich wohl eignen.

Vor dem Ausbauen mit Druckluft die Region um die Düsen ausblasen - von wegen kein Dreck in den Brennraum.

Leider bin ich selber absoluter Laie der auch so ein Auto hat und selbst gern bastelt. Ich plauder hier nur so aus was mir in den Kopf kommt. Die Tips hier zu befolgen ist also nur was für mutige.

Themenstarteram 20. Oktober 2015 um 17:12

Ich werde mich ma ldurcharbeiten und dann berichten. Zur Zeit läuft wieder alles wieder ohne Probleme, muss trotzdem mal ran. Mal schauen wann ich dafür zeit hab, das ist immer das größere Problem :P

Herzlichen Dank schonmal an alle Antworten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit springt sporadisch schlecht an, ESP undicht