ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Allrad vs. ESP

Allrad vs. ESP

Themenstarteram 13. Oktober 2006 um 22:56

Mein Transit Euroline ist nun über 10 Jahre alt und ich möchte einen neuen kaufen. Mittlerweile gibt es zwei Hauptanwendungen:

a) mit leichter Last kurze und lange Strecken (bis 500km) zum Kunden

b) mit schwerer Last und großem Anhänger kurz und lange Strecken zum Kunden

Bisher habe ich oft Probleme im Winter gehabt, mit manchmal im Schnee nicht weggekommen.

Deshalb habe ich sehnsüchtig auf die Allrad-Version gewartet. Leider wurde mir von Ford gesagt, dass ich mich nun entscheiden muss: Allrad und ESP gibt es nicht in Kombination. )-:

Was ist wichtiger für mich? Allrad (besser wegkommen) oder ESP (Sicherheit bei rutschigen Straßen)?

Für einen guten Rat bin ich dankbar!

Ähnliche Themen
14 Antworten

beim Hänger hast du Druck auf der Hinterachse, ideal für Heckantrieb, also Allrad.

ESP ist eine feine Sache. Aber wegen Hängerziehen bestimmt ncht.

Gibt es den Heckantrieb nicht mit ESP?

Themenstarteram 16. Oktober 2006 um 19:52

Heckantrieb + ESP gibt es.

 

... aber da ist das Problem im Schnee, wenn ich weder Anhänger noch Ladung habe.

Wenn es garnicht mehr geht --> Schneeketten druf.

Für irgend was müssen die ja auch gut sein :)

Legt doch 2 Sack Sand rein.

Kann man für aussen verwenden und drücken auch

hinten den Wagen reichlich auf die Str. ????

Themenstarteram 16. Oktober 2006 um 22:55

In diesem Jahr hat jeder zweite Fahrt von meinem Lager weg damit geendet, dass ich bei Schnee die Schippe rausgeholt habe und erstmal 30min geschippt habe. Dies war aufgrund des langen Winters sehr häufig der Fall.

Darum ist mir der Allrad viel wert. Kann ich - Eurer Meinung nach - davon ausgehen, dass die Allradversion immer wegkommt?

(Ein Problem bei mir ist, dass ich noch keine Differentialsperre habe. Sobald ein Rad durchdreht schaltet es sich ab und der ganze Transit müßte von einem Rad bewegt werden. Und das klappt nicht).

Schneeketten rauf und runter ist viel Arbeit, denn 250m nach meinem Lager ist die Bundesstraße und da ist immer freigeräumt.

Ist der Nutzen des ESP für einen FT350M groß? Oder bei ordentlicher Fahrt nicht so wichtig wie Allrad?

Da gibts in Deinem Fall überhaupt kein vertuen.Nimm den Allrad.Damit machst Du dir das leben viel leichter.Ist doch auf Deine Situation zugeschnitten.Das dafür das ESP wegfällt ist schade,aber als venünftiger Fahrer sollte man auch ohne parrat kommen.Hat bei Dir doch auch vorher ohne geklappt,oder???

Also schnapp Dir auf jeden Fall den ALLrad und geniesse den komfort des vorrankommens neben Autobahn und Schnellstrasse.Mfg

Zitat:

Original geschrieben von Stephan Graeske

Heckantrieb + ESP gibt es.

 

... aber da ist das Problem im Schnee, wenn ich weder Anhänger noch Ladung habe.

Heckantrieb erfordert von Dir halt eine aktive Fahrweise. BMWs und Mercedes fahren auch bei Schnee und kommen gut bei weg. Und um ehrlich zu sein, mein Capri war im Schnee ein echtes Funmobil. ;o)

Themenstarteram 17. Oktober 2006 um 16:32

Zitat:

Original geschrieben von xr4x4i

Da gibts in Deinem Fall überhaupt kein vertuen.Nimm den Allrad.Damit machst Du dir das leben viel leichter.Ist doch auf Deine Situation zugeschnitten.Das dafür das ESP wegfällt ist schade,aber als venünftiger Fahrer sollte man auch ohne parrat kommen.Hat bei Dir doch auch vorher ohne geklappt,oder???

Also schnapp Dir auf jeden Fall den ALLrad und geniesse den komfort des vorrankommens neben Autobahn und Schnellstrasse.Mfg

Das hast Du eigentlich Recht. Mein Transist hat sein über 10 Jahren kein ESP. Während dem Abbiegen in sehr winterlicher Situation neigt er jedoch dazu, hinten auszubrechen. Bleibt die Frage, ob sich dass Allrad schnell genug zuschaltet und das Abbiegen damit sicherer macht... oder komfortabler macht. Beim Abbiegen nach einer Roten Ampel ist bei einem leichten Ausbrechen keine große Gefahr da).

Themenstarteram 17. Oktober 2006 um 16:34

Zitat:

Original geschrieben von scooter61

Heckantrieb erfordert von Dir halt eine aktive Fahrweise. BMWs und Mercedes fahren auch bei Schnee und kommen gut bei weg. Und um ehrlich zu sein, mein Capri war im Schnee ein echtes Funmobil. ;o)

Was verstehst Du unter aktiver Fahrweise beim Anfahren? Wenn die Räder durchdrehen oder das Differential ein Rad des Heckantriebs abschaltet, dann fällt mir nichts mehr ein und ich greife zur Schnee-Schaufel.

Zwei Faktoren sind ungünstig:

- fehlende Differentialsperre

- Auto hinten (Antrieb) super leicht und vorne (kein Antrieb) schwer

Zitat:

Original geschrieben von Stephan Graeske

Was verstehst Du unter aktiver Fahrweise beim Anfahren? Wenn die Räder durchdrehen oder das Differential ein Rad des Heckantriebs abschaltet, dann fällt mir nichts mehr ein und ich greife zur Schnee-Schaufel.

Zwei Faktoren sind ungünstig:

- fehlende Differentialsperre

- Auto hinten (Antrieb) super leicht und vorne (kein Antrieb) schwer

Für diesen Fall gibts ja bei den neuen ASR... und bei älteren Autos ist es doch relativ simpel die Handbremse beim anfahren lecht anzuziehen dann dreht (wenn die Bremse gleichmässig zioeht) auch ken einzelnes rad mehr durch...

Alter Indianertrick ;-))

Themenstarteram 17. Oktober 2006 um 18:18

Das hört sich logisch an - habe ich noch nie versucht.

... da die Allrad-Version erst Frühjahr 2007 rauskommt werde ich es dieses Jahr noch ausprobieren können :-)

aktiv heisst den Wagen entsprechend in Kurven einzulenken, damit er weniger übersteuert oder sich auf's Übersteuern bewusst einzulassen. Deinen Stichweg wirst du freiräumen müssen, Ketten aufziehen (hier bitte ESP ausschalten) oder ein paar Mitfahrer auf die hintere Stoßstange sitzen lassen. Übrigens, das hintere Differenzial ist sau schwer. Wo ein Heck-Transit nicht durchkommt, kommt auch kein Golf durch.

ESP hilft dir beim Anfahren zumindest nichts. DEr Scorpio hat mal das ABS ausgenutzt zu etwas ähnlichem wie ESP. Nur, bei nassem Rasen und Pferdehänger gab man Gas und die durchrutschenden Reifen wurden abgebremst. Wirkung Null, denn man kam nicht mehr von der Stelle.

Themenstarteram 17. Oktober 2006 um 20:40

Die Erfahrung ist, dass der Transist immer Probleme hat. Dagegen kommt der Fiesta und der Polo fast immer problemlos vom Lager weg. Der Galaxy auch. Die haben alle drei Frontantrieb. Der Unterschied ist absolut klar zu erkennen.

Also.ich hab gelesen das der Benziner sowiso ohne ESP ist.Also wenn Du wieder nen Benziner nimmst hätte das Thema ESP sich erledigt.Für mich an Deiner stelle nach Deinen Beschreibungen gab es von Anfang an grundsätzlich Allrad.Der Transit zieht als Hecktriebler genau wie alle anderen (Sprinter u.s.w.) im Schnee keine Wurst vom Teller.Nim den Allrad und gut ist.

Themenstarteram 17. Oktober 2006 um 21:33

Definitiv klar ist: Diesel, größer Motor. Es ist nicht selten, dass die Anhängelast und die Nutzlast des Transist voll ausgenutzt wird.

Es wird nach den Erkenntnissen dieses Threads der Allrad werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen