ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. ESP abschaltbar ?

ESP abschaltbar ?

Smart Fortwo 451
Themenstarteram 30. August 2011 um 21:02

Hallo zusammen weiß einer von Euch ob das ESP abschaltbar ist?

Frage II : das der Rückwärtsgang so runtergedrosselt ist normal? Gibt es dort eine Abhilfe?

Marc

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von vw1974

Hallo zusammen weiß einer von Euch ob das ESP abschaltbar ist?

Es geht, und das sogar relativ einfach!

Aber in einem seriösen Autofoum sollte man eigentlich keine Anleitungen zur Deaktivierung von elektronischen Sicherheitssystemen und der damit verbundenen Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer verbreiten!

Da müsstest Du Dir schon die Mühe machen, danach selbst zu suchen!

Sonderlich schwer ist es nicht, da dran zu kommen!

Wie so oft ist auch hier Google Dein Freund! ;)

Wenn Du es nicht innerhalb von fünf Minuten gefunden hast, machst Du was falsch!

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von vw1974

Hallo zusammen weiß einer von Euch ob das ESP abschaltbar ist?

Es geht, und das sogar relativ einfach!

Aber in einem seriösen Autofoum sollte man eigentlich keine Anleitungen zur Deaktivierung von elektronischen Sicherheitssystemen und der damit verbundenen Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer verbreiten!

Da müsstest Du Dir schon die Mühe machen, danach selbst zu suchen!

Sonderlich schwer ist es nicht, da dran zu kommen!

Wie so oft ist auch hier Google Dein Freund! ;)

Wenn Du es nicht innerhalb von fünf Minuten gefunden hast, machst Du was falsch!

am 30. August 2011 um 21:41

Zitat:

Original geschrieben von mirsanmir

 

Aber in einem seriösen Autofoum sollte man eigentlich keine Anleitungen zur Deaktivierung von elektronischen Sicherheitssystemen und der damit verbundenen Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer verbreiten!

Dann kann auch der Moderator des Forums nicht meckern:)

Zitat:

Original geschrieben von globalwalker

Dann kann auch der Moderator des Forums nicht meckern:)

Und wer will das schon! ;)

Also daß der Mod meckert mein ich!

weiß zwar,wie man das esp deaktiviert,traue mich es aber nicht,nachher kann ich es nicht mehr anschalten........;)

Zitat:

Original geschrieben von vw1974

Hallo zusammen weiß einer von Euch ob das ESP abschaltbar ist?

Frage II : das der Rückwärtsgang so runtergedrosselt ist normal? Gibt es dort eine Abhilfe?

Marc

Zu1. hast ne PN, gehört nicht öffentlich, bitte nicht auf öffentlichen Straßen, und wenn, nur zum Freischaukeln im Schnee.

zu2. Ja der Rückwärtsgang ist mutwillig soweit runter gedrosselt, man will ja rückwärts auch keine Rennen fahren, außerdem kippen Autos mit Lenkung hinten (also im Rückwärtsgang) bei stärkeren Lenkbewegungen und höherem Tempo recht schnell mal um, ist also auch ne sicherheits Geschichte.

Gruß Ingo

am 31. August 2011 um 11:35

Also ich bin im Winter auch ohne das Abschalten des

TRUST Helferleins gut durch gekommen:):cool:

Hi,

als zusätzliche Warnung,beim deaktivieren des ESP sind auch alles anderen Elektronischen fahrhilfen wie ABS oder BAS ausgeschaltet.

Ich hab es mal beim Fahrsicherheitstraining getestet. Ohne ESP wäre von der Gleitfläche fast net mehr runter gekommen weil beim antippen des gaspedals der kleine sofort quer kam:rolleyes:

Beim 451 ist das ESP wirklich sehr gut geregelt so das man auch im Schnee noch ausreichend traktion hat. Abschalten macht da kaum sinn.

und um Spaß mit dem Heckantrieb zu haben ist der Smart mit Sicherheit das falsche Auto :D

Gruß tobias

Hallo zusammen weiß einer von Euch ob das ESP abschaltbar ist?

Zu1. hast ne PN, gehört nicht öffentlich, bitte nicht auf öffentlichen Straßen, und wenn, nur zum Freischaukeln im Schnee.

 

Guten Abend , Ingo !

Bin aus Österreich und möchte nur zum Freischaukeln aus dem Schnee bei uns das ESP vorübergehend deaktivieren .

DANKE für die PN oder anderweitiges Echo

herzl. Grüße aus Graz

radiolaxel

So wie oben geschrieben 5 min Google ist Dei Freund!

Das ist ein ganz normaler ERLAUBTER Handgriff. ich weiß nicht was daran verboten, verwerflich oder strafbar sein soll.

Bei jedem Prüfstandsrun auf einem LPS MUSS (!!) man es deaktivieren.

Des weiteren benötigt man es tlw. im Tiefschnee zwingend und daher ist es sogar RATSAM sich mal vorher mal mit abgeschalteten Systemen ( es gehen nämlich ALLE = ASR, ESP und ABS OFF ) auf einem einsamen Parkplatz an den Wagen und sein Verhalten zu gewöhnen.

Auch aus dem Grund, sollte mal ein Radsensor im Winter ausfallen, dann dito, ALLE(!) o.a. System sind dann OFF. Man hat NIX mehr an Elektronik was irgendwie "hilft".

DUMM wäre es wenn man nicht mehr in der Lage ist ohne die elektronischen Helferlein, auf Glätte, unfallfrei voran zu kommen, nur weil einem die Helferlein die letzten 10 Jahre idiotensicher unterstützt haben.

Und der Smart ist auf Glätte nicht "ohne". Der dreht sich schneller als Fahrers Hirn den Gegenlenkreflex an die Arme senden kann . Hat also jemand einen Ausfall der Systeme, im Winter, auf Glätte, so ist es von Vorteil zu wissen was einen erwartet.

Und im Smart ist es, verglichen mit einem "gutmütigen" Wagen mit Frontmotor+Heckantrieb und langem Radstand, die Hölle auf Erden....

Ich weiß wovon ich rede, im vorletzten Winter, ausgerechnet an den wenigen wirklich glatten Tagen musste ich einige Tage OHNE ALLES auskommen weil ich einen Kabelbruch zwischen ABS Gerät und Radsensor hatte und es einige Tage dauerte bis ich den miesen Fehler gefunden hatte.

Wie gesagt, dann steigt alles gnadenlos aus. So was passiert natürlich nie im Sommer ... :rolleyes:

Dann hast du wieder wie zu Kinderzeiten einen Brummkreisel :D

Den Kinder-Brummkreisel kannst du aber besser kontrollieren :D

Ein Smart in Fahrt auf Schweineglätte und ohne ESP, das kommt einem Suizidversuch verdammt nahe.

Kinder-Brummkreisel passt gut zur (kindischen) Idee, die sicherheitsrelevanten Systeme abschalten zu wollen.

Gerade die Schilderung, wie das Fahrverhalten ohne die aktive Regelung der genannten Systeme ist, zeigt doch, dass die Idee, sie abzuschalten, Kinderkram ist.

Das rechtfertigt auch nicht der Hinweis auf den Wunsch, beim Durchwühlen durch Schnee die Antischlupfregelung ASR (das wäre bei schlechter Traktion in Schnee relevant) abschalten zu wollen (die Räder würden bei inaktivem ASR durchdrehen können, bis sie wieder besseren Grip haben).

Aber es gibt mit aktivem ASR ja noch die gute alte Möglichkeit, sich durch schnellen Wechsel von Vorwärts- und Rückwärtsgang freizuschaukeln.

Zitat:

@ed451 schrieb am 23. Februar 2015 um 18:07:46 Uhr:

Kinder-Brummkreisel passt gut zur (kindischen) Idee, die sicherheitsrelevanten Systeme abschalten zu wollen.

Gerade die Schilderung, wie das Fahrverhalten ohne die aktive Regelung der genannten Systeme ist, zeigt doch, dass die Idee, sie abzuschalten, Kinderkram ist.

Deine Zeigefinger-Schlaumeier -Mentalität ist schon ziemlich nervig.

Bist du so begriffsstutzig oder simulierst du es nur ? :confused:

Wenn am Smart EIN Radsensor(kabel) ausfällt, oder eine banale Steckverbindung am/zum Sensor, dann sind die Systeme komplett abgeschaltet. Von jetzt auf Sofort.

Deiner Auffassung nach würdest du dann den Wagen sofort stehen lassen ?! Egal wo, egal wann.

Jeder "normale" Fahrer würde jetzt zu mindestens beim Aufleuchten der unübersehbaren Warnlampe eine Werkstatt ansteuern.

Aber in diesem Moment trennt sich die Spreu vom Weizen - natürliche Auslese kann man es auch nennen:

1. Die Sorte von Fahrern wie du, die nur und immer ein ESP, ein ABS, etc. gewöhnt sind. Scheuklappen tragen und nur dumme Ratschläge erteilen.

Die schmieren auf Schnee gleich an der nächsten Kreuzung ab oder legen den Wagen auf Eis auf der Landstraße nach 800 Metern aufs Dach. Die haben nämlich NULL Ahnung zu was ein Smart ohne ESP "fähig" ist ...

2. Die Fahrer, die schon mal VORSICHTIG probiert haben was denn ohne ESP, etc. so Sache ist und dann gehörigen Respekt bekommen, Stichwort "Kreisel" ......

Diese Fahrer können dann auch Ihr Erbgut weiter geben :D

 

Nicht umsonst zeigen heute gute Fahrlehrer ihren Schülern was ohne die elektronischen Helferlein angesagt ist.

Da scheitert es schon beim banalen Bremsen ohne ABS. Dann sehen die Gesichter der I-Phone Generation so aus :eek:

Und genau hier greift nämlich noch eine andere Logik. Ein Smart mit einem Defekt an den Assistenzsystemen ist genau so oder fast gefährlicher als ein BMW, Ford, Opel aus den 70er Jahren.

Wie möchtest du es eigentlich einem heutigen Fahranfänger begreiflich machen dass die Youngtimer Wagen von früher "ohne alles", für ESP-verwöhnte User im Winter saugefährlich sind ?

Und ein Smart mit ESP OFF ist nichts anderes....

Einen "Youngtimer" darf also deiner Kurzdenker-Logik zufolge keiner fahren ?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen