ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ESP ABS ASR ausschalten? Wie geht das? Profi gesucht !!!

ESP ABS ASR ausschalten? Wie geht das? Profi gesucht !!!

Themenstarteram 10. August 2010 um 15:09

Hallo liebe Benz-Freunde,

 

ich brauche eure Hilfe. Ich bin seit ein paar Wochen stolzer Besitzer eines E500 (W211, Baujahr 04/2005) mit Sportpaket.

 

Sportpaket ist ja schön und gut, aber leider kann man nicht wirklich sportlich mit dem Auto fahren. Die elektrischen Helferlein

unterbinden jeden möglichen Fahrspass. Das ESP greift trotz ausgeschaltetem Zustand immer wieder ein. Und meiner Meinung nach vieeeeeeeel zu früh.

 

Ich hatte schonmal ein Thema dafür eröffnet, aber leider konnte mir da nicht geholfen werden. Die Info die ich erhalten habe war:

 

Zündung auf Stellung 1, im KI in der mitte Km/h stellen und dann 3 mal auf den Rückstellknopf am Tacho drücken, dann einfach so lange Blättern bis man zum Gewünschtem Menüpunkt kommt. Aktivieren tut sich alles nach einem Neustart vom Auto wieder, also muß man vor jedem Neustart vom Auto alles wieder ausschalten.

 

Ich habe das natürlich ausprobiert, hat aber NIX gebracht. Es kam kein anderes Menü oder sonstwas.

 

Kann mir bitte jemand (Profi) sagen wie das wirklich funktioniert?

 

Viele Grüße

320CE-ler

 

"BENZ". Das BESTE oder NICHTS.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. August 2010 um 23:57

Zitat:

 

du bist ganz schön überzeugt von deinem produkt. manchmal kommt es mir vor als ob fast taube opas bei der entwicklung am stern teilnehmen im bereich der innenakustik (abrollgeräusche, knarzen, knistern usw.)

Es ist wirklich so wie jeder sagt. BMW-ler sind dauerbekifft.

"Abrollgeräusche, Knarzen, Knistern usw." Von was für einem Auto sprichst du denn?

Fahre doch mal zum nächsten Benz-Händler, gehe auf die Kniehe, sag daß du unwürdig bist und frag ob du mal so einen

Benz probefahren darfst. Wenn der Händler Mitleid mit dir hat und es dir erlaubt, dann komm nochmal her und erzähl was

von "Abrollgeräusche, Knarzen, Knistern usw."

Die Hässlichkeit deines BMW's scheint sich bei dir im Gehirn ausgewirkt zu haben.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

naja du weisst schon dass das auto ohne ABS schon verdammt schwer ist zu kontrollieren wenn es denn soweit kommt. hast du das schonmal erlebt? also ohne ABS würd ich ganz sicher nicht mehr fahren. ESP und ASR sind nicht so wichtig aber ABS schon.

und bitte streich den letzten satz raus denn das ist schon verdammt lang her wo man das noch behaupten durfte!!!

Themenstarteram 10. August 2010 um 15:19

Schon klar was du sagst. Ich weiss schon dass das eine "Kampf-Sau" ist. Wenn ich sowas mache, dann nur auf der Rennstrecke.

Ich will nach Monza und ein paar Runden drehen. Aber nicht mit diesen schrecklichen Helferlein.

Ich bin ja schliesslich keine Frau. :D

Den letzten Satz kann ich nicht streichen. Wenn wir alle ehrlich sind, dann sind die Stuttgarter imer noch die BESTEN !!!

Zitat:

Original geschrieben von Nussibmw

naja du weisst schon dass das auto ohne ABS schon verdammt schwer ist zu kontrollieren wenn es denn soweit kommt. hast du das schonmal erlebt? also ohne ABS würd ich ganz sicher nicht mehr fahren. ESP und ASR sind nicht so wichtig aber ABS schon.

und bitte streich den letzten satz raus denn das ist schon verdammt lang her wo man das noch behaupten durfte!!!

Zitat:

Original geschrieben von 320CE-ler

Schon klar was du sagst. Ich weiss schon dass das eine "Kampf-Sau" ist. Wenn ich sowas mache, dann nur auf der Rennstrecke.

Ich will nach Monza und ein paar Runden drehen. Aber nicht mit diesen schrecklichen Helferlein.

Ich bin ja schliesslich keine Frau. :D

Den letzten Satz kann ich nicht streichen. Wenn wir alle ehrlich sind, dann sind die Stuttgarter imer noch die BESTEN !!!

Zitat:

Original geschrieben von 320CE-ler

Zitat:

Original geschrieben von Nussibmw

naja du weisst schon dass das auto ohne ABS schon verdammt schwer ist zu kontrollieren wenn es denn soweit kommt. hast du das schonmal erlebt? also ohne ABS würd ich ganz sicher nicht mehr fahren. ESP und ASR sind nicht so wichtig aber ABS schon.

und bitte streich den letzten satz raus denn das ist schon verdammt lang her wo man das noch behaupten durfte!!!

Ich sage nur:http://www.youtube.com/watch?v=Xet14ilCbrI

Stuttgarter und das beste Auto HAAAAA +++

am 10. August 2010 um 16:20

mehr fun wie quattro ! /bis aufs reifenergebniss am videoende ;)

www.youtube.com/watch?v=tC_TnDMlCRg

steve

tut mir leid dich enttäuschen zu müssen aber die stuttgarter haben den löffel schon vor mehr als 10 jahren abgegeben.

am 10. August 2010 um 16:33

gewerblich bzw renntechnisch in statistiken evtl schon ....

 

aber alltäglich, freizeitmässig, priv und funtechnisch bestimmt nicht !

 

steve

Themenstarteram 10. August 2010 um 17:40

Das ist sicherlich nicht so. Ich habe viele Audi, BMW und "sonst noch Dreckskisten"-Mechaniker nach Ihren ehrlichen Meinungen gefragt. Ohne Ausnahme sagen alle daß der Stern immer noch die Nummer 1 ist. OK, die hatten ein richtiges Tief mit dem W210,

aber seit vielen jahren sind die wieder an der Spitze.

Mann kann auch 1200 PS in einen Audi stecken. Das Problem ist: Es bleibt immer noch ein VW.

Aber das ist hier nicht das Thema Leute. Wenn ich mich über Audi schlau machen wollte, würde ich die "Gewollt aber nicht gekonnt"-Abteilung aufsuchen.

Ich will immer noch wissen wie ich das ESP, etc. abschalte.

 

Zitat:

Original geschrieben von Nussibmw

tut mir leid dich enttäuschen zu müssen aber die stuttgarter haben den löffel schon vor mehr als 10 jahren abgegeben.

Ich bitte dich Verschleiß interessiert mich nicht Greif doch einfach an deine labilen innenverkleidungen die knarzen und knistern doch schon im stand und vom lauten interieur durch abrollgerausche will ich gar nicht erst reden oder der kackenden Lenksäule wenn man sich ans Steuer setzt oder den knarzenden sitzen und deren billigen kopfstützen

Themenstarteram 10. August 2010 um 23:30

So etwas macht vielleicht der Benz von deinem Vater der 30 Jahre alt ist und immer noch wie eine 1 fährt.

Mach dir selber einen Gefallen und hör auf den Rat deines Vaters. Kauf dir einen Benz.

Auch wenn es ein 15 Jahre alter 200er Diesel ist. Du bist damit besser bedient als dein potthässlicher BMW.

Warte mit dem Kauf nicht erst bis du Rente kriegst und dann wie jeder sagst: "Oh Mann, war ich ein Trottel. Das hätte ich auch viel früher haben können. Mein Auto-Leben war für den Arsch."

Ihr BMW Fahrer könnt noch tausende Euros in eure überdachten Zündkerzen stecken. Es wird trotzdem nie ein Benz werden.

Zitat:

Original geschrieben von Nussibmw

Ich bitte dich Verschleiß interessiert mich nicht Greif doch einfach an deine labilen innenverkleidungen die knarzen und knistern doch schon im stand und vom lauten interieur durch abrollgerausche will ich gar nicht erst reden oder der kackenden Lenksäule wenn man sich ans Steuer setzt oder den knarzenden sitzen und deren billigen kopfstützen

keine argumente oder was?

der benz meines vaters ist 3 jahre alt bj 2007 ein gemopfter e benz als limo. und mein vater grübelt ob er den nicht verkauft weil es nicht das ist was er gedacht hat. undzwar das beste auto. und jetzt kommts er ist kein bmw fan und der 5er bmw mit bangle design (e60) gefällt ihm zwar nicht so aber er meint dass das auto hochwertiger ist und in allen belangen und vor allem beim innenraumgeräusch deutlich leiser ist wie der benz.

ansonsten hab ich nix gegen das auto. fürs auge ist das auto wirklich eine wucht finde ich. das auto gefällt mir optisch wirklich sehr nur warum haben die stuttgarter das auto nicht vollendet den sozusagen letzten schliff verpasst?

ich habe das Vergnügen, mit entsprechenden Entwickler- Tools die Helferlein temporär abschalten zu können. Mein guter Rat: lass es bleiben!!! Die Fahrzeuge werden dadurch so schwer beherrschbar und reagieren recht überraschend, da das Fahrwerk / Bremsen dafür NICHT ausgelegt sind.

Übrigens verlierst du dadurch jeglichen Versicherungsschutz.

Mit entsprechender Fahrpraxis ist das Fahrzeug auch MIT den Helferlein genauso schnell, aber sicherer (auf der Rennstrecke) zu bewegen. Die üblichen Spielerein wie Driften, Donuts etc. gehen auch MIT eingeschaltetem (bzw. reduziertem) ESP !!!!

Also übe lieber einen Mercedes richtig zu fahren, als darüber nachzugrübeln, wie du die Assistenten abschalten kannst.

Ich fahre jährlich deutlich mehr als 100.000 km im professionellen Testbetrieb auf öffentlichen Straßen und auf abgesperrrtem Prüfgelände und kann die Sachen mittlerweile einigermaßen beurteilen.

Themenstarteram 11. August 2010 um 22:15

Danke für deine Ratschläge. Du hast sicher Recht wenn du behauptest daß der Benz überraschend reagiert aber das gilt sicher nur für Leute die sich mit so etwas nicht auskennen. Wer in seinem Leben nur 20x versehentlich einen Drift hingelegt hat, kann da einfach nicht mitreden.

 

WAS ERZÄHLST DU DENN DA FÜR GESCHICHTEN ???? Daß die Bremsen/Fahrwerk dafür nicht ausgelegt sind stimmt sicherlich nicht. Ich habe keinen E200 sondern einen E500 mit Sportpaket.

Ein bisschen quer fahren wird das Auto bestimmt nicht kaputt machen. Wenn ja, verkaufe ich sofort den Benz und hole mir sofort irgend eine Hasenkiste (BMW, Audi). Dann ist es nähmlich egal ob der kaputt geht.

 

Mit meinem alten 320CE bin ich auf der Rennstrecke mehr quer als gerade gefahren, und es gab nie Probleme. Dann wird das der E500 sicherlich auch packen ohne auseinander zu fallen.

 

Der Versicherungsschutz ist egal. Wenn ich so Spässe mache dann NUR auf Rennstrecken. Und wenn ich da in eine Begrenzung fahre dann ist es meine Schuld und da soll auch kein anderer ausser mir für den Schaden aufkommen.

 

Ich bin bald in Monza um ein paar Runden zu drehen. Da müssen diese Helferlein weg sein. Es ist eine Tatsache daß man keinen richtigen Spass mit den Helferlein haben kann. "Richtiges Driften" sowie "Donuts (hab kein Interesse auf so einen Kinderkram)" ist nicht möglich. Das ESP greift ab einem bestimmten Winkel trotzdem ein. Als Testfahrer solltest du doch eigentlich so etwas wissen.:confused:

Sicher fährst du für irgend einen anderen Auto-Hersteller.

 

Ich fahre schon mehr als 16 Jahre Benz. An Fahrpraxis fehlt es bestimmt nicht da ich schon mehr als 500.000km auf dem Buckel habe und 5000km davon auf Rennstrecken. Meine Driftwinkel sind manchmal schon extrem. Ich hab da echt keine Lust daß ich vom Auto ausgebremst werde. Für Fahr-Anfänger, Fahr-Nieten oder Frauen ist das sicher eine feine Sache. Aber für einen erfahrenen Fahrer

der weiß was er da macht, ist es eine Katastrophe.

 

Zitat:

Original geschrieben von Hab_Spass

ich habe das Vergnügen, mit entsprechenden Entwickler- Tools die Helferlein temporär abschalten zu können. Mein guter Rat: lass es bleiben!!! Die Fahrzeuge werden dadurch so schwer beherrschbar und reagieren recht überraschend, da das Fahrwerk / Bremsen dafür NICHT ausgelegt sind.

Übrigens verlierst du dadurch jeglichen Versicherungsschutz.

Mit entsprechender Fahrpraxis ist das Fahrzeug auch MIT den Helferlein genauso schnell, aber sicherer (auf der Rennstrecke) zu bewegen. Die üblichen Spielerein wie Driften, Donuts etc. gehen auch MIT eingeschaltetem (bzw. reduziertem) ESP !!!!

Also übe lieber einen Mercedes richtig zu fahren, als darüber nachzugrübeln, wie du die Assistenten abschalten kannst.

Ich fahre jährlich deutlich mehr als 100.000 km im professionellen Testbetrieb auf öffentlichen Straßen und auf abgesperrrtem Prüfgelände und kann die Sachen mittlerweile einigermaßen beurteilen.

Zitat:

Original geschrieben von 320CE-ler

 

WAS ERZÄHLST DU DENN DA FÜR GESCHICHTEN ???? Daß die Bremsen/Fahrwerk dafür nicht ausgelegt sind stimmt sicherlich nicht. Ich habe keinen E200 sondern einen E500 mit Sportpaket.

Ein bisschen quer fahren wird das Auto bestimmt nicht kaputt machen. Wenn ja, verkaufe ich sofort den Benz und hole mir sofort irgend eine Hasenkiste (BMW, Audi). Dann ist es nähmlich egal ob der kaputt geht.

ich habe nie behauptet, daß der Wagen davon kaputt geht, sondern gemeint, daß das Fahrzeugverhalten manchmal recht überraschend kommt, da das fahrzeug für diese Situationen nicht ausgelegt ist - da diese Situationen eben nicht erreicht werden

Zitat:

Original geschrieben von 320CE-ler

Ich bin bald in Monza um ein paar Runden zu drehen. Da müssen diese Helferlein weg sein. Es ist eine Tatsache daß man keinen richtigen Spass mit den Helferlein haben kann. "Richtiges Driften" sowie "Donuts (hab kein Interesse auf so einen Kinderkram)" ist nicht möglich. Das ESP greift ab einem bestimmten Winkel trotzdem ein. Als Testfahrer solltest du doch eigentlich so etwas wissen.:confused:

Sicher fährst du für irgend einen anderen Auto-Hersteller.

Ich fahre schon mehr als 16 Jahre Benz. An Fahrpraxis fehlt es bestimmt nicht da ich schon mehr als 500.000km auf dem Buckel habe und 5000km davon auf Rennstrecken. Meine Driftwinkel sind manchmal schon extrem. Ich hab da echt keine Lust daß ich vom Auto ausgebremst werde. Für Fahr-Anfänger, Fahr-Nieten oder Frauen ist das sicher eine feine Sache. Aber für einen erfahrenen Fahrer

der weiß was er da macht, ist es eine Katastrophe.

wenn du soooo erfahren bist, dann müsstest du auch wissen, wie diese Helferlein auszuschalten sind... oder taste dich doch von unten an die Grenze heran - du wirst damit NICHT langsamer sein, als die "Spass"- Fahrer

übrigens - falls es dich interessiert: ich bin seit 22 Jahren in der Automobilentwicklung (ja bei dem Hersteller mit dem Stern) tätig und fahre seit mehr als 2 Mio Kilometer unfallfrei auf Renn- /Teststrecken und öffentlichen Straßen....

 

Zitat:

Original geschrieben von 320CE-ler

Danke für deine Ratschläge. Du hast sicher Recht wenn du behauptest daß der Benz überraschend reagiert aber das gilt sicher nur für Leute die sich mit so etwas nicht auskennen. Wer in seinem Leben nur 20x versehentlich einen Drift hingelegt hat, kann da einfach nicht mitreden.

WAS ERZÄHLST DU DENN DA FÜR GESCHICHTEN ???? Daß die Bremsen/Fahrwerk dafür nicht ausgelegt sind stimmt sicherlich nicht. Ich habe keinen E200 sondern einen E500 mit Sportpaket.

Ein bisschen quer fahren wird das Auto bestimmt nicht kaputt machen. Wenn ja, verkaufe ich sofort den Benz und hole mir sofort irgend eine Hasenkiste (BMW, Audi). Dann ist es nähmlich egal ob der kaputt geht.

Mit meinem alten 320CE bin ich auf der Rennstrecke mehr quer als gerade gefahren, und es gab nie Probleme. Dann wird das der E500 sicherlich auch packen ohne auseinander zu fallen.

Der Versicherungsschutz ist egal. Wenn ich so Spässe mache dann NUR auf Rennstrecken. Und wenn ich da in eine Begrenzung fahre dann ist es meine Schuld und da soll auch kein anderer ausser mir für den Schaden aufkommen.

Ich bin bald in Monza um ein paar Runden zu drehen. Da müssen diese Helferlein weg sein. Es ist eine Tatsache daß man keinen richtigen Spass mit den Helferlein haben kann. "Richtiges Driften" sowie "Donuts (hab kein Interesse auf so einen Kinderkram)" ist nicht möglich. Das ESP greift ab einem bestimmten Winkel trotzdem ein. Als Testfahrer solltest du doch eigentlich so etwas wissen.:confused:

Sicher fährst du für irgend einen anderen Auto-Hersteller.

Ich fahre schon mehr als 16 Jahre Benz. An Fahrpraxis fehlt es bestimmt nicht da ich schon mehr als 500.000km auf dem Buckel habe und 5000km davon auf Rennstrecken. Meine Driftwinkel sind manchmal schon extrem. Ich hab da echt keine Lust daß ich vom Auto ausgebremst werde. Für Fahr-Anfänger, Fahr-Nieten oder Frauen ist das sicher eine feine Sache. Aber für einen erfahrenen Fahrer

der weiß was er da macht, ist es eine Katastrophe.

dazu fällt mir nur eins ein. Alt, stur, arrogant und noch dazu unbelehrbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ESP ABS ASR ausschalten? Wie geht das? Profi gesucht !!!