ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Erster Schaden - dann auch noch Unfallflucht!

Erster Schaden - dann auch noch Unfallflucht!

Themenstarteram 15. September 2009 um 20:45

Hi!

Montag Abend das Auto geparkt und Dienstag Mittag den Schaden gesehen. War natürlich klar, dass der Verursacher, absolut feige, Unfallflucht begangen hat. Ich natürlich Anzeige gemacht und Schaden aufnehmen lassen. Man selbst geht mit dem Auto um, wie mit einem rohen Ei und so ein riesen A....loch haut da so einen Schaden rein. Wieso macht man da keinen Zettel ans Auto? Jeder hat doch eine private Haftplicht, die diesen Schaden völlig ohne Nachteil für den Verursacher übernimmt. Mich kostet das ganze eine Erhöhung der SF und die Selbstbeteiligung. Echt das Allerletzte. Komischer Weise passiert sowas vermehrt seit gut 10 Jahren, Tendenz steigend.

Wütende Grüße aus Köln!

Ps: Laut Polizei wird der Schaden mit 1000€ beziffert. Muss komplett gespachtelt und lackiert werden, weil in der Stoßstange ne Delle ist und oben das mit der Kante echt saublöd ist. Fakt ist, ein normales Auto kann den Schaden so nicht verursacht haben. Eher Fahrrad oder Ähnliches.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ärgerlich ...

Aber damit würde ich mal zum Spotter gehen!

Gruß

Fred

Mehr als ärgerlich!

Mir selber ist das in dieser Form in den letzten Jahren bereits zweimal passiert. Bei meinem zweiten Parkschaden konnte ich den mutmaßlichen Verursacher ausmachen und habe das der Polizei gemeldet. Die hat sich das Auto nur sehr wiederwillig angeschaut und die Sache dann als nicht nachweisbar beendet. Die Frau des Fahrers hat gesagt, ihr Mann sei an dem Tag nicht mit dem Auto gefahren und seinen Lack mit den Spuren an meinem Auto zu vergleichen sein nicht so einfach möglich. Da er ja einen Zeugen hat, kann er es sowieso nicht gewesen sein. Ich hatte an meinem Omega eine riesen Schramme von der Beifahrertüre über die hintere Türe bis zum Radkasten...

...ein klarer Fall für Smart-Repair !

Spachteln, anlackieren....150,- € ca. und gut !

Zitat:

Original geschrieben von MasterDJ-at-wor

Ich natürlich Anzeige gemacht....

das hättest du dir sparen können....bringt eh nix, außer das es deine zeit kostet...

ansonsten wie bereits gesagt, ein lack-doc wird den schaden wohl für um die 150€ richten....

Für mich sehen die Kratzer zu tief aus, um sie mit "Smart-Repair" wegzubekommen. Auch vor dem Hintergrund, dass offensichtlich die Fläche verformt ist. Schade eigentlich.

Zitat:

Original geschrieben von netvoyager

Für mich sehen die Kratzer zu tief aus, um sie mit "Smart-Repair" wegzubekommen. Auch vor dem Hintergrund, dass offensichtlich die Fläche verformt ist. Schade eigentlich.

Doch, die kriegen so was problemlos hin. Hatte an meinem Coupé auch einen kleinen Parkrempler von einem Pfeiler. Nach der sehr günstigen Reparatur sah man nichts mehr. Keine Delle und auch keinen Lackschaden. Preis war um die 200 Euro.

Hallo,

ich hatte an meinem Vectra (wie auch immer auf dem Parkplatz entstanden) eine kleine aber tiefe Beule vorne auf der Motorhaube kurz über dem Grill. Natürlich genau da, wo unten drunter als U-Profil eine Versteifung herläuft. Etwas später eine weitere Beule mit tiefem Kratzer in der hinteren Tür der Fahrerseite, ganz offensichtlich einen Einkaufswagen reingerammt. Verursacher natürlich abgehauen. Beide Male Anzeige gestellt. Zwei Wochen später kommt dann die Post mit der Einstellung des Verfahrens, da der Täter nicht ermittelt werden kann.

Der Aufbereiter sagte uns, Smartrepair ist nicht möglich, wenn gespachtelt werden muss, oder der Lack bis auf die Grundierung zerkratzt ist. Wenn lackiert werden muss, dann wird dass ganze Element bei Zweischicht Metallic (Metro) gelackt, sonst sieht man die Übergänge. Bei Unilacken geht es wohl. Also Tür und Haube spachteln, schleifen, lackieren, rundherum Aufbereiten und 750€ berappen.

Seit ich beim Einkaufen in der hinterletzten Reihe parke, ist Ruhe...Schade, dass es so viele Mitmenschen gibt, die sich einen Dreck um das Eigentum anderer Leute und um die Verantwortung scheren.

Der Schaden des TE ist nach den Fotos vergleichbar mit dem, was ich an der Tür hatte. Vielleicht kann man das oben Teillackieren, aber um Spachteln kommt man zumindest da nicht drumherum. Wenn die Kratzer in der Schürze nicht zu tief sind, geht da möglicher Weise Smart Repair. Eine leichte Beule im Kunststoff kann man vielleicht mit einer Wärmebehandlung wieder hochholen.

Gruß, Michael

Themenstarteram 16. September 2009 um 0:00

Das mit dem Lackdock habe ich mir auch gedacht, und bin der Sache nachgegangen, mit folgender Auskunft:

Smart Repair (SR) sei generell möglich. Zumindest kann man es an der Stoßstange hinten anwenden. Die Delle wird dann wohl auch nicht mehr zu sehn sein. Warum sich das Kunststoff nicht zurückverform hat, konnte sich der SR'ler nicht erklären. Leider sieht das an der Heckklappe nicht so gut aus. Der Schaden ist einer nicht senkrechten Fläche. Somit ist SR nicht möglich, da das Risiko für Staubeinschlüsse an nicht völlig senkrechten Flächen zu hoch ist. Das macht kein SR'ler, hier braucht man eine entsprechende Lackierkabine mit allem drum und dran.

Wenn ihr noch ne Idee habt, was man machen kann, immer raus damit!

SR an der Stoßstange ca. 150€, Neulackieren und Spachteln an der Klappe ca. 300€.

Grüße!

Hallo,

ist schon sehr ärgerlich. Mir ist vor Jahren auch mal jemand mit einen Fahrrad ins Auto gefahren, sah viel schlimmer aus als bei Dir, mein Schaden betrug damals und jetzt alle festhalten 3405,- DM und das kurz vor dem Urlaub und Auto war auch neu. Bei mir war die Hechstoßstange aus der Halterung gerissen, der Kofferraumdeckel verkratzt, Lampe hinten links total kaputt und die ganze hintere Seite verkratzt. Ich war da auch mehr als bedient.

 

Gruß Markus

Also ich habe, zwar nicht ganz so extrem, ähnliches ebenfalls erlebt. Innerhalb von 7 Tagen einmal vordere Tür Fahrerseite und einmal hintere Tür ebenfalls Fahrerseite. Es soll machbar sein aber wird erst im Winter werden.

Eins kann ich sagen, wenn ich irgendjemand von diesem rückgratlosem Gesindel dabei antreffe, dann brennt die Luft...

Ich kann ja verstehen dass einige Leute denken dass bei dem neuem Auto dies teuer werden könnte, aber wenigstens eine Entschuldigung könnte doch drin sein.

Zitat:

Original geschrieben von MasterDJ-at-wor

Jeder hat doch eine private Haftplicht, die diesen Schaden völlig ohne Nachteil für den Verursacher übernimmt.

[...]

Fakt ist, ein normales Auto kann den Schaden so nicht verursacht haben. Eher Fahrrad oder Ähnliches.

ist echt total ärgerlich. Aber wenn es kein Auto war, dann ist die Fahrerflucht wenn auch nicht zu entschuldigen, aber zumindest verständlich: Nicht jeder hat eine private Haftpflicht und selbst wenn, dann sind darin nicht unbedingt Schäden im Straßenverkeht abgedeckt.

Also hätte der Schädiger die 1000€ locker aus der eigenen Tasche zahlen müssen.

Trotzdem, man sollte natürlich dazu stehen, wenn man einen Schaden verursacht.

Neben den aktuell entstehenden Kosten zur Reparatur hat man dann auch noch Probleme, wenn man sein Auto wieder verkaufen will. Nach üblicher Definition ist es zwar kein Unfallschaden, aber zumindest eine Beilackierung.

Sagt man das dem Käufer nicht und er macht eine Lackdicke-Prüfung gibts auf jedenfall Ärger (Gerichte urteilen entsprechend).

Nennt man den Schaden, will der Käufer dann natürlich runter handeln, falls er überhaupt noch interessiert ist.

Da wäre es fast am besten, gar nichts reparieren zu lassen:mad:

Zitat:

Original geschrieben von MasterDJ-at-wor

 

Wütende Grüße aus Köln!

Hast mein Mitgefühl, da ich auch nicht wüsste dann wohin mit meiner Kraft, wenn so etwas mir passieren würde!

 

Aber zum beheben nochmal, wenn Du einen guten Lack-Doktor kennst, geh mal dahin. Das sind Wunderleute ehrlich, bevor du abschleifen, spachteln und lackieren läßt.

 

Gudde

CDTI

am 29. März 2010 um 22:29

Tja..und meine hintere Tür auf der Fahrerseite hat einen ca 60cm langen Kratzer... Hatte das Auto letzen Sommer nur knapp ne Stunde in der nähe eines Sees stehen (wollte mal kurz die Sonne nutzen). Da war wohl jemand neidisch... Anzeige war auch erfolglos...:-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Erster Schaden - dann auch noch Unfallflucht!