ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Erster Rost - eure Einschätzung

Erster Rost - eure Einschätzung

Opel Vectra B
Themenstarteram 23. Mai 2015 um 11:01

Hi,

Gestern beim Rundgang habe ich eine leichte braune Stelle gefunden. Bisher dachte ich, die verfärbung kommt vom gummi.

Aber Pustekuchen. Nach herumkratzen auf der Verfärbungen kam diese Wunde zum vorschein, die bestimmt wehtut und wo dringend ein pflaster darauf muss.

Meiner frage bezieht sich auf den Aufwand der Reparatur? Wie aufwändig ist diese Stelle? Sie sieht kritisch aus...

Wie geht man da vor? Ich will den Wagen auf jeden Fall erhalten, Karosserien habe ich bisher maximal polliert ...

Img-20150522-194601
Img-20150522-194542
Ähnliche Themen
34 Antworten

Ich bin der Meinung die Frage kann Dir am besten ein Karosserieklempner beantworten , denn der Rost kommt von innen , nichts mit Oberflächenrost .:(

Könnte man aber auch in Eigenregie wegpfuschen , ( entrosten , Rostumwandler , Lackstift ) aber der Rost wird sich weiter durchnagen .

Wenn es für die Ewigkeit halten soll , dann einige Angebote von Karosseriebuden einholen ;)

Hast aber auch wirklich Pech mit der Stelle dort .

MfG

Wenn der da von innen durch kommt siehts innen im Schweller schon grausam aus.

Kann man jetzt wie gesagt wurde Wegpfuschen und paar Jahre mit leben oder man müsste voraussichtlich mal mit nem Endoskop in den Schweller und schauen wie es steht.

Wenn der innen schon gut weg ist hilft nur Austausch.

Zitat:

@MVP-Cruiser schrieb am 23. Mai 2015 um 12:00:24 Uhr:

Wenn der da von innen durch kommt siehts innen im Schweller schon grausam aus.

Kann man jetzt wie gesagt wurde Wegpfuschen und paar Jahre mit leben oder man müsste voraussichtlich mal mit nem Endoskop in den Schweller und schauen wie es steht.

Wenn der innen schon gut weg ist hilft nur Austausch.

Und dann kullern die Tränen und die Euros ;)

...richtig man kann da reinschauen ,in den Schweller. Und dann kann man durch die selbe Öffnung Versiegeln.Geht beim Vectra ganz gut.

Vorher halt die Blase so gut wie möglich bearbeiten.

In den Stoss kriegt man nur Umwandler.

Kann mal wohl grad noch so retten...

Bedarf halt der Aufmerksamkeit, die schweller beim Vectra.

Themenstarteram 23. Mai 2015 um 12:58

Aheiei, das hört sich ja alles nicht gut an. Mich macht auch die tiefe nervös.

Wo finde ich die Öffnung beim FL, muss ich dafür den schweller abmachen?

Schaue ich mal wo ich günstig ein endoskop organisieren kann.

Sonst ab zum Expterten.

Schweller bringt nix.

Hinten im Radhaus sind zwei Stöpsel zum Schweller.

Vorne hab ich's noch nie gebraucht,vieleicht hinter der Radhausverkl.

Wird aber ähnlich sein....

Täuscht das, oder ist die Gummileiste daneben lackiert?

Wenn ja, dann wurde dort schon mal Lackkosmetik betrieben.

Mach doch mal den Rotz oben weg, dann sieht man ja ob es von Innen, oder von Aussen kommt.

Mit dieser Info kann man dann leichter etwas zu den Kosten sagen und wenn du das Schätzchen zum Oldtimer machen willst, kommst um einen Fachbetrieb sowieso nicht herum.

....ich pflichte schrotti bei.

Diese Leiste ist auf eine art Nagel geklipst. Diese Nägel sind gelötet und ein Hort steter Freude(rostet jeder 2 bei mir)

Zieh die mal mutig ab....

Beim FL sollten diese "Knöpfe" eigentlich keine großen Probleme verursachen. Bei meinem VFL waren die teilweise fast weggerostet, waren aber nach meiner "Behandlung" iO und haben nicht weiter gerostet.

Wenn der von innen käme würde ein kleiner Finger reichen.

Ist aber von aussen. Hat meine Knusperstange da auch.

Fotos schicke ich lieber nicht. Das Schweißgerät ist schon warm.

Geht bald los.

Das ist die Stoßkante des äußeren Kotflügels. Wenn es da unten rostet, sieht es innendrin schon um einiges schlimmer aus. Das Problem ist, dass man da zum "Entrosten" so nicht rankommt, ohne den Kotflügel auszuschneiden. Ist halt ein Vectra B...

Das Einzige was man da machen kann (wirtschaftlich) ist den Türfanghaken hinten abschrauben und in die Öffnung dahinter je Seite 1 Dose Wachs rein knallen. Der Rost kommt von innen bzw. quillt zwischen den Blechen aus den Kittnähten hervor, da dort 2 Bleche übereinander liegen. Man könnte es auch von außen entrosten aber man kommt halt nicht zwischen die Bleche wo die Quelle des Rostes liegt. Ich habe es damals gemacht und konnte es jährlich wiederholen, wobei halt nach 3 Jahren schon eine deutliche Kante vorhanden war (da bei jedem entrosten Material abgetragen wird). Schotte die Stelle einfach so gut wie möglich von Luft ab durch das erwähnte Wachs von innen und von außen vielleicht noch mal Klarlack drüber und wenn´s trocken ist auch noch mal Wachs drüber. Dann dürfte der Prozess verlangsamt sein.

Zitat:

@hades86 schrieb am 23. Mai 2015 um 19:26:18 Uhr:

. . . Ist halt ein Vectra B...

Nenn uns doch mal ein Auto, bei dem man in die punktgeschweißten Falze kommt. :rolleyes:

Der B als Vorface is ein rostiger Geselle, aber so pauschal nieder machen is nicht . . . ;)

Meiner Erfahrung nach rosten die Facer teilweise viel schlimmer, da sie trotz neueren BJ nicht besser aussehen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Erster Rost - eure Einschätzung