ForumKuga Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk1
  7. Erste Mängel... Probleme... usw.

Erste Mängel... Probleme... usw.

Themenstarteram 8. August 2008 um 10:30

guten morgen liebe kuga-freunde,

 

mein kuga hat zum ersten mal in seinem kurzen leben die werkstatt von innen gesehen! der gurt-höhenversteller auf der beifahrerseite ließ sich nicht mehr bewegen. der gurt sollte zum zweiten mal verstellt werden - und das auf garnz normale art und weise, wie man das halt so macht - ohne druck oder gewalt oder sowas (ich behandel ihn immer gut, mit gefühl, ganz zaghaft, wie frauen das halt so machen :cool:). im innenleben war ein teil abgebrochen. ersatzteil musste bestellt werden, aber wurde innerhalb eines tages von der ford-werkstatt perfekt behoben.

 

beim vorführwagen des autohauses soll das gleiche passiert sein. könnte sein, dass das eine schwachstelle ist!?!?

 

lg und einen guten start ins wochenende

kugaaa ;)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. August 2008 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von schnoeselhannes

So urplötzlich wie Ford den Kuga präsentiert hat dürfte es sehr wahrscheinlich sein, dass der "mit der heissen Nadel gestrickt" ist. Die haben den rasenden Kompakt-SUV-Zug vollkommen verschlafen und wollten dann holterdipolter noch aufspringen.

nö, ford hat net verschlafen. die haben ein richtig durchdachtes, perfektes auto produziert - das hat dann halt bissl länger gedauert :D

 

lg und ein schönes wochenende

kugaaa ;)

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo, hab bei mir noch nichts gemerkt hatte erst 2-3 mal en Beifahrer drinn.

Grüße

am 8. August 2008 um 15:34

Ja schön innerhalb der erste woche.... (mit Xtrail niemahls in 5,5 jahre).

Auto geparkt: blinker rechterseite bleiben blinken und fernbedienungs slieBt die turen nicht. Alles gescheckt, ist keinen bekante fehler meldung.

Beim starten alles ok, beim fahren kein tempomat. (und wenn probiere, gingen alarm lichten blinken). Accu loB, keine losung.

Im garage, auslesen computer brachte auch nicht wirklich was.

Nach 4 tage (wochenende dabei). Chef garage probierts nochmals: keine fehler mehr!.... Also, nichts gefinden, nichts geandert. Alles funktioniert wieder. Hmmm.

Jetzt schon 4 wochen ok.

CAN bus ist auch nicht alles.

ps, es gibt keinen sicherung fur die blinker leuchten....

am 11. August 2008 um 15:45

Ich hab meinen jetzt zweimal abgewürgt - Stadtverkehr, 2 Gang fast ausm Stand anfahren - plupp war der Motor aus

Eigentlich kein Problem, kann ja mal passieren :-)

ABER er wollte nicht mehr anspringen - Power Taste drücken = nix

Mit Kupplung oder ohne = nix

Mitten in der Stadt gestanden und nix ging mehr...nett :-(

Also ausgestiegen, verriegelt, entriegelt, eingestiegen und er sprang an...

Beim ersten mal hab ich meinen Kuga noch an den Strassenrand geschoben und da die Prozedur gemacht, beim zweitenmal hab ich ihn stehen lassen...

Zitat:

Original geschrieben von kugaaa

guten morgen liebe kuga-freunde,

mein kuga hat zum ersten mal in seinem kurzen leben die werkstatt von innen gesehen! der gurt-höhenversteller auf der beifahrerseite ließ sich nicht mehr bewegen. der gurt sollte zum zweiten mal verstellt werden - und das auf garnz normale art und weise, wie man das halt so macht - ohne druck oder gewalt oder sowas (ich behandel ihn immer gut, mit gefühl, ganz zaghaft, wie frauen das halt so machen :cool:). im innenleben war ein teil abgebrochen. ersatzteil musste bestellt werden, aber wurde innerhalb eines tages von der ford-werkstatt perfekt behoben.

beim vorführwagen des autohauses soll das gleiche passiert sein. könnte sein, dass das eine schwachstelle ist!?!?

lg und einen guten start ins wochenende

kugaaa ;)

@ kugaaa

Hatte das gleiche Problem mit der Höhenverstellung / Beifahrerseite. - Einmal betätigt schon blockiert -

Konnte es jedoch selbst rep. da sich die Schiebeplatte nur ausgehängt hatte.

Scheint ein empfindliche Konstruktion zu sein und zum Glück verstelle ich den Gurt nicht oft.

Gruss;)

Wenn man hinter dem Lenkrad sitzt und über 120km/h fährt dan kann man die Motorhaube vibrieren sehen.

Wer sieht das auch?

Einstellungssache oder.....???

am 23. August 2008 um 21:51

Werd mal hier meine Kuga-Mängelliste posten:

- Motorhaube vibriert bei ca. 130 km/h

- betanken: fast jedes mal rinnt diesel unten aus über diesen Überlauf (die größte Sauerei überhaupt !!!)

- Mittelarmlehne vorne rutsch immer nach hinten (nicht arretierbar)

- Stoffbespannung löst sich bei einer Tür

- Dieselverbauch: bin jetzt ca. 2000 km gefahren davon über die Hälfte Autobahn; max. 140 km/h ...

Verbrauch liegt bei 8,3 lt. (also erzählt mir hier keiner was von 6 lt., weil dann müßte man das Auto wahrscheinlich tragen) ... ärgert mich eigentlich ziemlich

 

Grüße,

Kugla

Zitat:

Original geschrieben von Kugla

Werd mal hier meine Kuga-Mängelliste posten:

- Motorhaube vibriert bei ca. 130 km/h

- betanken: fast jedes mal rinnt diesel unten aus über diesen Überlauf (die größte Sauerei überhaupt !!!)

- Mittelarmlehne vorne rutsch immer nach hinten (nicht arretierbar)

- Stoffbespannung löst sich bei einer Tür

- Dieselverbauch: bin jetzt ca. 2000 km gefahren davon über die Hälfte Autobahn; max. 140 km/h ...

Verbrauch liegt bei 8,3 lt. (also erzählt mir hier keiner was von 6 lt., weil dann müßte man das Auto wahrscheinlich tragen) ... ärgert mich eigentlich ziemlich

 

Grüße,

Kugla

Hallo Kugla

das mit dem Tank ist mir auch aufgefallen.

Was mir ncoh auffällt ist, dass Ford sich selbst noch nicht mal um konstruktionsfehler kümmert sondern einfach alles so wie es ist laufen lässt, warte imernoch auf Softwareupdate sowie auf die Lösung zum arrietieren der Armlehne.

Wenn man an der Hotline anruht heißt es nur wir machen nix, bitte an den Händler wenden.

Ich glaube als einzelner kann man da nix bezwecken.

Grüße

Björn

Ford hat mir erzählt das die vibrierende Motorhaube eine bekannte Reklamation ist, an eine Lösung wird gearbeitet. Meine Reklamation ist bei Ford Niederlande eingetragen.

So urplötzlich wie Ford den Kuga präsentiert hat dürfte es sehr wahrscheinlich sein, dass der "mit der heissen Nadel gestrickt" ist. Die haben den rasenden Kompakt-SUV-Zug vollkommen verschlafen und wollten dann holterdipolter noch aufspringen.

Themenstarteram 30. August 2008 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von schnoeselhannes

So urplötzlich wie Ford den Kuga präsentiert hat dürfte es sehr wahrscheinlich sein, dass der "mit der heissen Nadel gestrickt" ist. Die haben den rasenden Kompakt-SUV-Zug vollkommen verschlafen und wollten dann holterdipolter noch aufspringen.

nö, ford hat net verschlafen. die haben ein richtig durchdachtes, perfektes auto produziert - das hat dann halt bissl länger gedauert :D

 

lg und ein schönes wochenende

kugaaa ;)

am 31. August 2008 um 12:35

naja das war ya würd ich ma sagen, schon vorher bekannt das der raus kommt nur musste es warscheinlich nach dem der tiguan raus kam bisschen schneller gehen.

Themenstarteram 1. September 2008 um 0:01

Zitat:

Original geschrieben von Kugla

Werd mal hier meine Kuga-Mängelliste posten:

 

- Motorhaube vibriert bei ca. 130 km/h

- Mittelarmlehne vorne rutsch immer nach hinten (nicht arretierbar)

 

die vibrierende motorhaube ist mir auch bei einem mondeo st bekannt - bei entsprechend hoher geschwindigkeit :D. das soll auch nicht weiter tragisch sein.

und was die armlehne betrifft: sie ist in keinem ford arretierbar. es gibt sie nur in dieser ausführung. also da hab ich wenig hoffnung, dass ford etwas dran ändert.

Zitat:

lg kugaaa ;)

Bei mir ist die Ablage vor dem Fenster reingemurkst - die Ecken stehen links und rechts nach oben und das Ding lässt sich nicht wirklich fest eindrücken. Ich habe das jetzt schon bei 4 Kuga´s gesehen - also auch ein Konstruktionsfehler wie die Armlehne...

Hallo,

hier mal der aktuelle Stand meiner Mängelliste bei meinem drei Wochen alten Kuga. Am Montag habe ich einen Termin bei meinem FFH. Schaun mer mal:

- Mangelhafte/Fehlende Lackierung der Wagenfarbe an allen vier Türen im unteren/hinteren Innenbereich

- Klappern und Knarzen der hinteren Sitze in Verbindung mit polterndem Fahrwerk hinten

- Klirrende Geräusche von der Türverkleidung bzw. Armaturenbrett links vorn (tritt nur sporadisch und meist beim Beschleunigen aus dem Stand auf)

- Motorhaube vibriert sichtbar ab ca. 120 km/h

- Ca. 1cm große unschöne Stelle im Leder in der Mitte der Beifahrersitzfläche

- Mittelarmlehne vorn rutscht von selbst wieder nach hinten, wenn man sie vorher nach vorn gestellt hat (vermutlich konstruktiv bedingter Fehler)

- Sehr schlechter UKW-Empfang (Störgeräusche)

Vor dem Kuga hatte ich einen KIA Ceed, den ich als EU-Wagen gekauft und ein Jahr gefahren habe. Der Ceed ist auch ein komplett neues Auto auf dem Markt. Bei ihm hatte ich nicht die geringste Kleinigkeit zu bemängeln.

So langsam wünsche ich mir den Ceed zurück (der hat auch nur die Hälfte vom Kuga gekostet).

Gruß

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk1
  7. Erste Mängel... Probleme... usw.