ForumA6 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Erste Erfahrungen nach 1.500 km A6 - 50TDI

Erste Erfahrungen nach 1.500 km A6 - 50TDI

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 8. Dezember 2018 um 22:43

Bin jetzt 1.500 km in nur 5 Tagen gefahren und bin total begeistert von dem Auto. Der A6 - 50 TDI macht unwahrscheinlich viel Spaß. Aber der Reihe nach. Klar hat er die schon bekannte Anfahrtschwäche, und manchmal nervt das schon, aber ich fahre viel Autobahn und die Power die dieser Motor da entwickelt ist schon klasse.

Bedienung des MMI touch response finde ich persönlich sehr gut! Schon nach kurzer Zeit habe ich mich an die Bedienung gewöhnt und das so oft beklagte vielschichtige Menü und die somit komplizierte Bedienung kann ich nicht verstehen. Komme vom 530er BMW den ich 4 Wochen fahren durfte und fand das viel komplizierter .... ist aber Geschmacksache. In den 5 Tagen haben sich aber auch einige Fragen ergeben, die ich mal in einem anderen Post dokumentieren werde. Hier aber meine Erfahrungen in der Zusammenfassung:

 

+ super verarbeitet

+ viel Power

+ tolles MMI

+ extrem leise (Akustikverglasung)

+ sehr gutes Sportfahrwerk

+ sehr schickes Design

+ sehr bequeme Sportsitze

+ Umgebungskamera finde ich persönlich sehr gut dargestellt

+ Adaptiver Geschwindigkeitsassistent arbeitet sehr gut und lässt sich auch gut justieren.

 

- Anfahrtschwäche ( Stört mich wenig da ich viel Autobahn fahre)

- Spurassistent ist mir zu hektisch , gerade in Baustellen oder wenig gut markierten Straßen. Schalte ihn regelmäßig aus.

- Memorysitze , aber keine elektrische Verstellung der Sitzauflage

- Ablageflächen sind wirklich Mangelware trotz Ablagepaket.

 

Aber wie oben geschrieben ich bin nach 5 Tagen und 1.500 km total begeistert. Update folgt

LG

 

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
Beste Antwort im Thema

So, melde mich jetzt noch mal, nachdem ich vor 10 Tagen meinen 50 TDI im Werk abholen durfte. In der Zwischenzeit habe ich mehr als 2.200 km mit dem Wagen zurückgelegt und habe nichts, aber auch gar nichts zu meckern. Bin ich falsch hier? Die vielzitierte "Anfahrschwäche" empfinde ich nicht als solche. Wer (innerhalb der ersten 50 km) lernt, mit dem Fahrpedal umzugehen, kann's dann eben. Alle anderen Probleme, die hier in diversen Foren geschildert wurden, kann ich bei meinem Auto nicht nachvollziehen. Nachdem ich wirklich gezweifelt habe, ob ich mich für das richtige Auto entschieden habe, kann ich jetzt nur sagen: ja, richtig gemacht!

342 weitere Antworten
Ähnliche Themen
342 Antworten

Puh , das muss man schon mögen, alles schwarz.

Geht in meinen Augen gar net.

 

Aber wenn es dir gefällt, alles okay.

Themenstarteram 8. Dezember 2018 um 22:55

Hab leider vergessen den Dachhimmel auch in schwarz zu nehmen ;-) aber zum Auflockern ist das Glasdach drin ;-)

Danke für die Eindrücke. Wieso hast du nicht das S- SportPaket genommen, geht sich kostenseitig doch ganz gut aus, gerade wenn man Sportfahrwerk und schwarzen Himmel will.

 

Sieht jedenfalls schick aus. Wer braucht schon Farbe wenns schwarz gibt? ;)

Themenstarteram 9. Dezember 2018 um 9:35

Das würde bei uns im Fuhrpark leider nicht angeboten :-( ....

Immer diese Fuhrparkmanager...

Ich habe ebenfalls den 50TDI als Avant und bin jetzt ca. 6TKM gefahren.

Vorher hatte ich das Modell 4G mit 218PS als Quattro.

Die Fahrzeuge sind schon sehr unterschiedlich. Das alte Modell fuhr sehr smooth, so würde ich es beschreiben, der neue ist sportlicher.

Als ich von der Motorabstimmung hier gelesen hatte und der Vermutung, dass der 45TDI besser ist, habe ich den bestellt. Nur hat mir da die Insolvenz des Audi Händlers einen Strick durch die Rechnung gemacht, das Auto wurde nicht mehr geliefert. Da musste ich ein Lagerfahrzeug suchen und habe einen 50TDI genommen. Bei der Ausstattung musste ich natürlich Kompromisse eingehen, es waren Dinge da, die ich nicht bestellt hätte andere fehlen.

Aber das ist ein Einzelschicksal, hat ja nichts mit dem Auto zu tun.

In der Summe gefällt mir das Auto sehr gut, ich fahre viel Autobahn und da fährt es sehr gut. Die Strassenlage ist deutlich besser. Mir gefällt die Bedienung sehr gut. Ich finde heute Touchscreens eher üblich und fand immer schon, dass der Golf meiner Frau da moderner war.

An die Bedienung habe ich mich sehr schnell gewöhnt.

Ich nutze die Einstellung bei DriveSelect Individual und stelle sie auf Efficiency beim Antrieb und sportlich bei der Lenkung. Das gefällt mir am Besten. Ärgerlich nur, dass das nicht gespeichert wird, man muss es bei jeder Fahrt neu aktivieren. Das ist in der Anleitung anders beschrieben und hoffe, dass sich das noch löst.

Die Innenraumqualität ist sehr gut. Wenn es sehr kalt ist, habe ich morgens ein leichtes Klappern im Mitteltunnel, bei Erwärmung ist es weg. Da warte ich aber mal, ich möchte da nicht Versuchskaninchen sein, da würde dann sicher alles zerlegt und oft werden dann Dinge schlimmer.

Ich hatte mir auch den 5er BMW angesehen, heute bin ich froh, dass ich den Audi habe. Einfach vom Design ist der moderner. Wie er qualitativ wäre, kann ich nicht sagen, da ich keine Probefahrt bekommen habe. Da war der grosse BMW Händler hier vor Ort nicht gerade gut, einen Neukunden zu gewinnen. Ansehen im Showroom war auch nur beschränkt möglich, die Batterie war gerade leer.

Also lasst Euch nicht von all den schrecklichen Nachrichten über den neuen Audi schocken, selbst probieren und dann jeweils selbst entscheiden ist besser.

Sag mal, darf ich nachfragen wo Du ungefähr wohnst? Hier im deutschen Norden (HB/HH) habe ich weder bei Mercedes noch BMW oder Lexus (allerdings nach Terminabsprache) eine Probefahrt verweigert bekommen egal ob Kompakt- oder Oberklasse...

NRW, mir schien der Verkäufer hatte keine Lust

Ich hätte das sicher irgendwie hinbekommen, ich war gerade bei einem Arbeitgeberwechsel und konnte noch nicht sagen, ob es einen Rahmenvertrag gibt. Deshalb glaube ich, dass der Verkäufer die Gefahr sah, ich fahre bei ihm zur Probe und bestelle dann woanders. Das hätte sogar passieren können, ich wäre aber zumindest Servicekunde geworden.

Da das mein Erstkontakt war, hat mich das vom Service nicht überzeugt.

Das kann einem sicher auch bei Audi passieren, ist mir aber da noch nicht passiert

Das war auch gar nicht kontra Audi gemünzt; die sind aus meiner Auflistung auch nur herausgefallen, da wir dort ohnehin Kunde sind und ich dort das Thema gar nicht kenne. Dort möchte man ein Fahrzeug bei weniger als 300 km Probefahrt nicht einmal aufgetankt zurück, aber das hat sicher auch mit dem Kundenstatus dort zu tun.

das ist wirklich vom Händler abhängig, war meine individuelle Erfahrung

Also ich musste hier in der Schweiz noch bei keinem (Mercedes, Audi, BMW) das Vorführfahrzeug aufgetankt zurückbringen. Wenn ein Händler das Wunschfahrzeug nicht hat oder herausgeben will, kommt der nächste Händler zum zug. Wer nicht will hat gehabt.

zurück zum Audi 50TDI, sorry, dass ich hier vom Thema abgedriftet bin

Bei BMW scheinen öfter desinteressierte Verkäufer zu sein. Mir wurde an einen Samstagvormittag im vorletzten Jahr bei akutem Kaufinteresse meinerseits noch nicht mal ein verschlossenes Ausstellungsfahrzeug gezeigt. Der Verkäufer hätte sich von seinem Schreibtisch erheben müssen.

Ist mir bei Audi noch nie passiert. Habe natürlich in diesem Laden nicht ein zweites Mal nachgefragt.

Wie kann ein Auto gut sein, wenn es noch nicht mal sofort losfährt, wenn man Gas gibt? Auch wenn du nur Autobahn fährst. Musst wohl auch nie mal schnell links abbiegen vor dem Gegenverkehr. Geht weder mit den jämmerlichen Frontkratzern noch mit den Quattros. Denn die haben ja eine Verzögerung beim Gas geben. Was fürn Müll...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Erste Erfahrungen nach 1.500 km A6 - 50TDI