Forumi10, i20, ix20, Atos & Getz
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. i10, i20, ix20, Atos & Getz
  6. Erste Eindrücke/Annekdoten und Fragen zum neuen Hyundai i10 Yes! Gold /Sondermodell

Erste Eindrücke/Annekdoten und Fragen zum neuen Hyundai i10 Yes! Gold /Sondermodell

Hyundai i10 2 (IA)
Themenstarteram 28. Juli 2015 um 12:09

Hallo an alle hier im Forum,

ich kann es kaum abwarten, mein erstes Auto, den Hyundai i10 1.0 Sondermodell Yes! Gold abzuholen. Als Fahranfänger war ich auf der Suche nach einem Kleinwagen als Neuwagen bzw. als Tageszulassung und habe demnach einige Kleinwagen verglichen und Probe gefahren. Neben dem Hyundai i10 waren noch der Toyota Aygo, Mitsubishi Space Star, Fiat Panda/Punto sowie der Ford Fiesta im Rennen. Aber schnell fiel die Entscheidung zugunsten des Hyundais. Das Preis-Leistungsverhältnis hat einfach gestimmt. Der Hyundai ist voll ausgestattet und kostet mit Winterreifen und Felgen plus Zinsen insgesamt 13,231 Euro. Ich finanziere den Hyundai durch eine Ballonfinanzierung auf 4 Jahre. Hinzu kommt die Garantie von 5 Jahren, die mir eine gewisse Sicherheit gibt und zudem ist der Hyundai auch in der Versicherung für einen 19-Jährigen wie mich, ideal. Er ist in der Typklasse 13 Vollkasko eingeordnet, ein weiterer Pluspunkt gegenüber der genannte Konkurrenz. Der Mitsubishi ist hingegen in der Typklasse 23 ! eingeordnet, dadurch wird der doch geringe Preis des Mitsubishis durch die Versicherung revidiert. Blieben noch die anderen 4 übrig. Der Ford Fiesta war dann auch am Ende zu teuer und hatte nur 2 Jahre Garantie, ebenso überzogene 3,99% Zinsen, der Hyundai wird mit 1,49% finanziert. Auch der Fiat Panda und der Punto waren im Endeffekt von den Garantiebestimmung und dem hohen Zins für den Kredit keine Alternativen mehr. Blieb nur noch der Toyota übrig, der für Fahranfänger bei einem Kauf eines Aygo eine Autoversicherung anbietet, die nur 30€ kostet im Monat. Insgesamt auf die Betriebskosten hochgerechnet, war der Aygo ungefähr, vllt. ein klein wenig höher, auf dem Preisniveau des Hyundais. Auch war der Toyota gut ausgestattet, fiel aber von der Verarbeitung nicht positiv aus. Auch gefielen mir die Fahreigenschaften des Hyundais, der sich leicht schalten lässt und ich somit schnell schalten kann. Der Toyota wirkte da etwas haklig. Auch fuhr der Hyundai ruhiger und die Bremsen sind absolute spitze. Die Bremsen sind direkt, ebenso die Lenkung. Optisch ist der Hyundai i10 auch sehr gelungen. Kantig aber sportlich zugleich, ein kleiner Muskelprotz. Die 5 Türen sind da das i-tüpfelchen. Der Cockpit ist optisch gelungen und sehr übersichtlich, hinzu kommt der enorme Platz sowohl vorne als auch hinten. Kaum vorstellbar, dass der Hyundai i10 zu dem Kleinstwagensegment wie dem Ford Ka, VW Up, Fiat 500 und Opel Adam zugeordnet wird und nicht der Kleinwagenklasse. Auch bietet der Hyundai eine gute Übersicht, trotzdem hat er hinten Parksensoren. Im Prinzip habe ich keinen einzigen Kritikpunkt zu finden, ich bin eher dermaßen begeistert, dass ich es kaum abwarten kann, meinen kleinen bulligen Freund am 17.August abzuholen. Bis dahin heißt es, warten, warten und nochmals warten. Ich überlege mir auch gerade einen Spitznamen für meinen Hyundai i10 in Polar White. Über Namensvorschläge wäre ich sehr dankbar!:)

Natürlich werde ich später auch Fotos von meinen Hyundai i10 reinstellen.

Aufgrund der positiven Erlebnisse vor, bei und nach der Probefahrt sind mir noch paar Fragen übrig geblieben.

1. Ich habe den Geschwindigkeitsbegrenzer zwar bemerkt, aber wie ist dieser dosiert. Zwar sind am Lenkrad Tasten zum einstellen, aber ich kann ja nirgends sehen, auf welche Geschwindigkeit ich gestellt habe. Wie kann ich das herausfinden?

2. Wie kann ich meinen Durchschnittsverbrauch am Bordcomputer sehen?

3. Wie funktioniert der Berganfahrassistent?

4. Wie sieht es mit typischen Problemen eines Hyundai i10 aus? Wie schnell verschleißen die Bremsen, Kupplung usw. und welche Reparaturen werden innerhalb der 5 Jahre nötig sein und wie viel kosten diese?

Vielen Dank schon mal im Voraus und werde später, wenn ich endlich meinen Hyundai i10 habe, euch auf den laufenden halten:)

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo!

Mich würde mal interessieren, was Du für den i10 Yes! Gold monatlich bezahlen musst und wie hoch die Anzahlung ist!? Weil bei mir ist es so, dass ich zum günstigeren Preis einen i20 Yes! Silver bekommen kann. ;)

Die i10 Finazierung bzw. Leasing waren vergleichsweise eher ungünstig. Ich hab den Eindruck, dass der Händler lieber einen i20 als einen i10 verkaufen will. :D Was mir aber Aufgrund des sehr guten Angebots absolut genehm ist. ;)

Gruß

Themenstarteram 29. Juli 2015 um 13:36

Zitat:

@Aygo Club schrieb am 28. Juli 2015 um 12:47:31 Uhr:

Hallo!

Mich würde mal interessieren, was Du für den i10 Yes! Gold monatlich bezahlen musst und wie hoch die Anzahlung ist!? Weil bei mir ist es so, dass ich zum günstigeren Preis einen i20 Yes! Silver bekommen kann. ;)

Die i10 Finazierung bzw. Leasing waren vergleichsweise eher ungünstig. Ich hab den Eindruck, dass der Händler lieber einen i20 als einen i10 verkaufen will. :D Was mir aber Aufgrund des sehr guten Angebots absolut genehm ist. ;)

Gruß

Hi,

also ich muss monatlich 143 Euro und paar Kaputte zahlen, die Kaufoption am Ende beträgt etwas mehr als 6000 Euro. Anzahlung habe ich nicht gemacht. :)

Ja das ist wohl von Händler zu Händler zu unterschiedlich. Ich hatte auch den Hyundai i20 im Blick, aber dieser war dann doch etwas zu teuer, zumal in der Vollkasko mit 16 eingestuft, der i10 hingegen bei 13.

Dazu kommt, das ich, wenn ich schon einen i20 nehme, einen ix20 genommen hätte, da ich einfach Minivans mag. Meine Lieblingsautos halt diese Minivans :D Aber da hab ich keinen direkt gesehen und dieser wär auch zu teuer gewesen am Anfang. Erst nach meiner Ausbildung wird der ix20 in Betracht kommen. :)

Fährst du einen Aygo oder einen i10?

Wenn du einen i10 schon mal gefahren bist, könntest du mir eventuell meine Fragen beantworten, das wäre nett :)

Zu deinen Fragen:

 

Zu 3: Der Berganfahrassistent verhindert ein paar Sekunden lang das zurück Rollen beim anfahren am Berg.

 

Zu 4: Die Haltbarkeit von Verschleißteile lässt sich pauschal nicht beantworten. Das hängt stark vom persönlichen Fahrverhalten und Einsatzgebiet ab. Der ehemalige Getz meiner Mutter hatte auch nach 10 Jahren noch den ersten Auspuff und die ersten Bremsscheiben.

Hi,

Der speedlimmter wird mit den auf der rechten Lenkradseite liegenden oberen Taste aktiviert und mit der set Taste eingestellt wenn man die Geschwindigkeit fährt die man höchstens fahren will. Dann kann man aufs Gas treten wi man will, du fährst nicht sxhneller, die eingestellte Geschwindigkeit wird im Disp. angezeigt. Ich benutze diese Funktion eigentlich gar nicht, weil man bei Gefahr nicht weiter oder zügig beschleunigen kann, wenn aktiviert. Sehr oft benutze ich den Tempomat, da kannst Du beschleunigen, und dich dann wieder auf den eingestellten Wert zurückfallen lassen.

Geschildertes zenario natürlich nur wenn man den Gang nicht wechselt, beim Gangwechsel geht der eingestellte Wert wieder raus.

Der Durchschnittsverbrauch wird im Displ. angezeigt.durch, durchschalten an der unteren Taste rechts am Lenkrad. Es existiert aber nur ein Durchschnittsverbrauchsanzeiger, keine 2 wie z.b.bei VW. Wenn Du den Verbrauch für eine bestimmte Strecke ermitteln willst, musst du vor Fahrtbeginn den Wert reseten, wenn Du das nicht machst erhällst Du den Langzeitverbrauch oder für die Tankfüllung.

Der Berganfahrassistent reagiert automatisch ab ca. 7% Steigung, habe ich bis jetzt recht selten erlebt.

gruss

Themenstarteram 3. August 2015 um 18:08

Zitat:

@i 20 schrieb am 29. Juli 2015 um 17:55:09 Uhr:

Hi,

Der speedlimmter wird mit den auf der rechten Lenkradseite liegenden oberen Taste aktiviert und mit der set Taste eingestellt wenn man die Geschwindigkeit fährt die man höchstens fahren will. Dann kann man aufs Gas treten wi man will, du fährst nicht sxhneller, die eingestellte Geschwindigkeit wird im Disp. angezeigt. Ich benutze diese Funktion eigentlich gar nicht, weil man bei Gefahr nicht weiter oder zügig beschleunigen kann, wenn aktiviert. Sehr oft benutze ich den Tempomat, da kannst Du beschleunigen, und dich dann wieder auf den eingestellten Wert zurückfallen lassen.

Geschildertes zenario natürlich nur wenn man den Gang nicht wechselt, beim Gangwechsel geht der eingestellte Wert wieder raus.

Der Durchschnittsverbrauch wird im Displ. angezeigt.durch, durchschalten an der unteren Taste rechts am Lenkrad. Es existiert aber nur ein Durchschnittsverbrauchsanzeiger, keine 2 wie z.b.bei VW. Wenn Du den Verbrauch für eine bestimmte Strecke ermitteln willst, musst du vor Fahrtbeginn den Wert reseten, wenn Du das nicht machst erhällst Du den Langzeitverbrauch oder für die Tankfüllung.

Der Berganfahrassistent reagiert automatisch ab ca. 7% Steigung, habe ich bis jetzt recht selten erlebt.

gruss

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! :)

Noch eine Frage ist mir übrig geblieben:

Wo befindet sich der Schalter für das Entriegeln des Tankes? :)

Jetzt sind es nur noch 14 Tage......

 

Hi ivo,

Bitte gern geschehen, die Entriegelung ist Asia Like, links unten am Fahrersitz, eigentlich so wie immer wenn man mal Japanische Pkw gefahren ist, finde ich pers.auch besser, da der Zugang zum Tank simpel verschlossen ist und ich nicht

extra mit dem Schlüssel am Tank rumfingern muss.

Gruss.

Du hattest ja noch eine Frage zu den Kosten, die ja auch schon beantwortet wurde, soweit man diese beantworten kann, da der i10, also das aktuelle Modell noch nicht so lange auf dem Markt ist, meine erste Inspektion, beim 1,2er Modell hat nach 15000 km 190 € gekostet, mit öl und Pollenfilter.

Zitat:

@i 20 schrieb am 29. Juli 2015 um 17:55:09 Uhr:

Hi,

Der speedlimmter wird mit den auf der rechten Lenkradseite liegenden oberen Taste aktiviert und mit der set Taste eingestellt wenn man die Geschwindigkeit fährt die man höchstens fahren will. Dann kann man aufs Gas treten wi man will, du fährst nicht sxhneller, die eingestellte Geschwindigkeit wird im Disp. angezeigt. Ich benutze diese Funktion eigentlich gar nicht, weil man bei Gefahr nicht weiter oder zügig beschleunigen kann, wenn aktiviert. Sehr oft benutze ich den Tempomat, da kannst Du beschleunigen, und dich dann wieder auf den eingestellten Wert zurückfallen lassen.

Geschildertes zenario natürlich nur wenn man den Gang nicht wechselt, beim Gangwechsel geht der eingestellte Wert wieder raus.

Der Durchschnittsverbrauch wird im Displ. angezeigt.durch, durchschalten an der unteren Taste rechts am Lenkrad. Es existiert aber nur ein Durchschnittsverbrauchsanzeiger, keine 2 wie z.b.bei VW. Wenn Du den Verbrauch für eine bestimmte Strecke ermitteln willst, musst du vor Fahrtbeginn den Wert reseten, wenn Du das nicht machst erhällst Du den Langzeitverbrauch oder für die Tankfüllung.

Der Berganfahrassistent reagiert automatisch ab ca. 7% Steigung, habe ich bis jetzt recht selten erlebt.

gruss

Hallo, interessant wie Unterschiedlich doch die Wahrnehmungen sind.. Ich nutze den Speedlimiter sehr häufig und bietet bei meist vielbefahrenen Autobahnen eine gute Alternative zum klassischen Tempomat. Wenn man situationsbedingt doch mal schneller fahren möchte als die eingestellte Geschwindigkeit, kann man das Gaspedal vollständig durchtreten, bis man den Wiederstand in der hinteren Endlage des Gaspedals erreicht hat und das Auto beschleunigt.

Beim Tempomat wird die eingestellte Geschwindigkeit leider nicht angezeigt (warum auch immer?)

Mit dem Berganfahrassistent habe ich so meine Schwierigkeiten.. Ich habe den Eindruck, dass er nicht zuverlässig greift und deshalb fahre ich immer so an, als ob er nicht vorhanden ist.

Der Spritverbrauch liegt bei meinem i10 1.2 mittlerweile im Schnitt bei 6L/100km (viel Autobahn) was für mich noch akzeptabel ist, da ich den i10 recht forciert bewege. In der "Einfahrphase" bei entspannter Fahrweise wahren es auch mal 5 L/100km.

Hi, ja so ist das halt, der eine mag es so der andere so, ich habe ein ungutes Gefühl gerade wenn Du nur normal beschleunigst und nicht bis zum Bodenblech drauftrittst, das der Wagen verzögert, wenn er laut Tacho noch nicht bei den z.B. eingestellten 50km angekommen ist....ist halt irgendwie komisch.

 

Zum Anzeigen der Geschwindigkeit beim Tempomat, das ist doch klar das er die nicht anzeigen braucht, eigentlich macht er das ja, nur nicht in Digital.....brauchst doch nur aufs Tacho zu schauen da stehts dann ganz groß, weil er ja ständig bei dieser Geschwindigkeit bleibt ohne das man selbst Gas gibt.

 

gruss

Der Geschwindigkeitsbegrenzer ist wirklich eine Sache für sich. Im Urlaub hatte ich soetwas erstmalig in einem Kia Rio - allerdings nur versehentlich angestellt, da ich eigentlich den richtigen Tempomat aktivieren wollte.

Für längere Autobahnetappen mit Geschwindigkeitsbegrenzungen sicherlich recht angenehm, aber das Gefühl in den "Begrenzer" zu fahren ist doch sehr merkwürdig.

Themenstarteram 7. August 2015 um 16:23

Danke für die Infos. Ich werde dann mal sehen ob diese Funktionen für mich gut oder auch nicht sind. Wo genau liegt den der Unterschied zwischen dem Geschwindigkeitsbegrenzer und dem Tempomat?

Noch 10 Tage, kann es kaum abwarten, meinen i10 abzuholen :D

Der Geschwindigkeitsbegrenzer begrenzt deine Fahrgeschwindigkeit aus einen eingestellten Wert, z.B. 120 km/h. Dann kann du langsamer fahren, aber wenn du etwas beschleunigst ist da halt Ende. Du hast beim Begrenzer aber immer den Fuß auf dem Gaspedal.

Der Tempomat sort dafür dass du bei eingestellten 120 km/h halt immer 120km/h fährst, außer Wind und Steigung oder Gefälle machen das unmöglich. Dein Fuß kann hier stehen wo er will, außer du bremst, dann geht das Ding aus.

Hallo zusammen,

 

ich habe auch beim i10 Yes! Gold zugeschlagen, die Ausstattung war für das Geld einfach sensationell. Was ich mich nur frage ist, hat der i10 in der YES! Gold Variante überhaupt einen Tempomat? Das Sondermodell basiert ja auf der Classic-Variante und erweitert diese um die angegebenen Features, dort konnte ich dieses Feature nicht finden.

 

Darüber hinaus meine Frage, sollte ich E10 tanken oder gar nicht erst damit anfangen. Habt ihr gute/schlechte Erfahrungen damit beim i10 gemacht?

 

Beste Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. i10, i20, ix20, Atos & Getz
  6. Erste Eindrücke/Annekdoten und Fragen zum neuen Hyundai i10 Yes! Gold /Sondermodell