ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ersatzteile - warum gibt es keine Sitze?

Ersatzteile - warum gibt es keine Sitze?

Themenstarteram 4. November 2017 um 23:33

Hallo zusammen,

evtl. kann mir jemand hier eine Info geben: Warum gibt es bei den Kfz-Teilehändlern keine Autositze? Habe unzählige Seiten durchforstet, aber keiner außer der Hersteller bietet sie an...

Jemand ne Ahnung? Danke vorab...

Beste Antwort im Thema

Würdest du dir als KFZ-Teilehändler platzfressende und finanzmittelbindende Sitze in unzähligen Varianten (Farbe, Material usw.) auf Lager legen?

Ich nicht

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Bringt nichts, wenn die Konsole gebrochen ist. Aber sonst kann das ne günstige Alternative sein. Aber drauf achten, dass der Sattler auch die nötige Qualifikation für Arbeiten am Airbag hat. Sonst ist essig mit BE und Versicherungsschutz!

Kenne zwei beleibtere Personen, wo der Rahmen der Lehne, bzw. der Fläche gerissen war. Da hilft nur noch ein neuer Sitz.

MfG

Zitat:

@Drahkke schrieb am 5. November 2017 um 15:44:29 Uhr:

Zitat:

@markuc schrieb am 5. November 2017 um 08:36:52 Uhr:

Einen Sitz am Stück auszuwechseln stelle ich mir ziemlich unnötig vor. Meist ist nur ein Teil daran kaputt und die gibt's alle einzeln.

Eben.

Der Komplettwechsel eines Sitzes ist auch für den Fahrzeugbesitzer wirtschaftlich unsinnig.

Mir ist vor Jahren mal das Sitzgestell gebrochen, anscheinend war der Lack beschädigt, auf jeden Fall war das Gestell an der Stelle verrostet.

Der Wagen war 15 Jahre alt, gebrauchter Sitz vom Schrott hat damals 30 DM gekostet. Ich fand das wirtschaftlich sehr sinnvoll.

Geht hier um Neuteile. Gebraucht kannst du natürlich alle möglichen Kompositionen kaufen.

Wenn ich nen Neuteil will, würde ich mir einen ergonomischen Sitz holen. Wenn ich ne alte Karre hab und nen heilen Sitz benötige, würde ich auf jeden Fall einen Gebrauchten nehmen. Aber, das war ja nicht wirklich die Frage.

MfG

Nen gebrauchten Sitz mit Seitenairbag darf dir eigentlich niemand verkaufen.

Nen neuen natürlich auch nicht :d

Doch, das darf man. Man darf den neuen Sitz auch einbauen. Nur anschließen darf der Laie ihn nicht. Solange ich den Bag nicht aus dem Sitz ausbaue, darf der gesamte Sitz gehändelt werden. Nur Abstecken/Anstecken darf man nicht ohne Eignung.

Bei gebrauchten Sitzen ist es was anderes. Da kann sogar die BE erlöschen. Selbst, wenn der "Experte" die Sitze montiert.

MfG

Stichwort ergonomische Sitze: Ich hatte im Auto vom Vorbesitzer einen Recaro Orthopäd '94 verbaut.

Optisch hat der natürlich null ins Interiordesign gepasst, aber der Komfort war sagenhaft. Sogar eine Sitzbelüftung war drin, eine Mehrzonenn-Lordose und die Polsterung... da hat man sich intensive Gedanken um die Verteilung des "Sitzdrucks" gemacht.

Von der Form kommen die Sitze oft nicht ans Original. Aber inzwischen kann man sie originalgetreu beziehen lassen. Das ist schon mal ein Fortschritt.

MfG

ich hatte zufällig grade eine unterredung mit onkel edgar, weil ich was anderes suchte, und mal eben bei den sitzpreisen reingeluschert:

fahrersitz vorn komplett 3100€ - ja, dreitausendeinhundert.

und jetzt der richtige schock: diese preisliste ist 2009 das letzte mal aktualisiert:)

soviel zu sitz komplett neukaufen:rolleyes:

Wie gesagt: Neuer Ergo-Sitz kommt billiger!

 

Wenn nicht neu muss, dann gebraucht!

 

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ersatzteile - warum gibt es keine Sitze?