ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Ersatzrad, wenn man's braucht

Ersatzrad, wenn man's braucht

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 23. Juli 2019 um 12:43

Hallo zusammen,

ein Tipp: Die Schrauben, mit denen die Halterung des Ersatzrades unter dem Auto befestigt ist, sollte man ab und an mal bewegen und einfetten.

Ich hatte gestern einen Platten und hab das Ersatzrad nicht abbekommen, weil die Schrauben unter dem Auto jahrelang nicht bewegt worden sind. Ich bin dann auf der Felge zum Reifenservice gefahren, zum Glück nicht ganz so weit weg und mitten am Tag. Den Caddy hab ich vor drei Monaten gebraucht gekauft.

Den letzten Platten hatte ich übrigens vor Jahren in Frankreich auf einer Landstraße weit weg von jeglicher Zivilisation mitten in der Nacht.

Ansonsten bin ich begeistert von dem Auto :-).

Grüße, und immer eine handbreit Luft im Reifen ;-)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Juli 2019 um 13:19

Das ist in allen Foren so. Manchen geht es nicht um Austausch sondern um Selbstdarstellung.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten
Themenstarteram 24. Juli 2019 um 13:19

Das ist in allen Foren so. Manchen geht es nicht um Austausch sondern um Selbstdarstellung.

Themenstarteram 24. Juli 2019 um 13:22

PS: Eine Möglichkeit, auf einen uninteressanten thread zu reagieren, wäre einfach mal nix zu schreiben. ??

Danke für die Erinnerung. Ich muss die Schraube auch wieder mal fetten.

LG

OldFan

Zitat:

@CaddyGaddy schrieb am 24. Juli 2019 um 13:22:14 Uhr:

PS: Eine Möglichkeit, auf einen uninteressanten thread zu reagieren, wäre einfach mal nix zu schreiben. ??

Es soll Leute geben die die hohe Kunst des "Interessiert mich nicht, ignoriere ich" nicht beherrschen... :D

Danke für die Erinnerung das muss ich demnächst auch mal machen ??

Ich bin übrigens auch erst durch diesen Thread auf das Problem aufmerksam geworden und habe mich dann mehrere Stunden mit den ollen rostigen Schrauben abgemüht. Insofern muss ich dem Threadersteller danken. Naja, jetzt sind die Schrauben wieder ordentlich gefettet, Reserverad wurde von Sommerreifen 2012 auf Ganzjahresreifen 2017 getauscht und die Felge neu lackiert :) Und ich habe gelernt, wie es funktioniert :)

Angeregt durch euren fred habe ich auch mal die Schrauben gangbar gemacht.

Mit einer Ladung WD-40 und Ratschenkasten war das in 10 Minuten gegessen.

Ich habe jetzt meinen 5l Reservekanister (Diesel) reingepackt, da die Ausdünstung immer gegenwärtig war.

Nachdem ich erst 1. Mal diesen auf einer Urlaubsreise nutzte, ist er jetzt erstmal aus dem Innenraum weg.

Beim "Nachtanken" im Sauwetter sicherlich ätzend.

Wo habt ihr den Kanister verstaut ?

Wozu braucht man beim Diesel einen Reservekanister ?

Falls das "Ping" (Tank leer) mal angeht, komme ich immer noch 60-80 Km weit.

Da ist eine Tankstelle zu finden.

Aber zu 99,9% tanke ich immer regelmäßig wenn die Tanknadel unter halb-Voll ist.

Ich hatte 10l Diesel mit auf der Norwegen Tour, hab nach dem Tanken den Kanister sauber gemacht und einen Tag in die Garage gestellt. In den 2 1/2 Wochen habe ich nichts gerochen, obwohl der Kanister direkt hinter mir im Fußraum stand. :confused:

Ich suche auch Ideen, was man ins Reserverad packen könnte. Vermutlich wirds hier Schneeketten und Abschleppseil, evtl Starterkabel. Eben Notfall

Material.

Zitat:

@Eastpak1984 schrieb am 4. Oktober 2019 um 16:56:37 Uhr:

Ich suche auch Ideen, was man ins Reserverad packen könnte. Vermutlich wirds hier Schneeketten und Abschleppseil, evtl Starterkabel. Eben Notfall

Material.

Bei dem Gedanken, im Winter im Schneematsch da drunter die Schneeketten ( oder irgentdwas anderes) rausholen zu müssen, schüttelts mich ;)

Würde ich in deiner Region ansässig sein, hätte ich die Schneeketten auch 3/4 des Jahres zugruffsbereit oben in der Galerie liegen :-)

Na, bei uns gibts wenigstens noch so etwas wie richtigen Winter...zumindest manchmal ;)

Da sind dann auch die Ketten kein unnötiger Ballast.

17-01-2019
17-01-2019

Zitat:

@saddler-gid schrieb am 5. Oktober 2019 um 14:56:28 Uhr:

Na, bei uns gibts wenigstens noch so etwas wie richtigen Winter...zumindest manchmal ;)

Da sind dann auch die Ketten kein unnötiger Ballast.

Doch :D, da kannst du die auch daheim lassen. Da hilft bloss ein Skidoo!

Bei meinem Ping habe ich aber noch 120km und ...jetzt stinkt es nicht mehr! Logo tankt man vorher. Immer diese unnützen Zeigefinger :mad:

Über dem Reserverad würde ich wegen der Nässe keine exidierenden Gegenstände lagern.

Zitat:

@Eastpak1984 schrieb am 4. Oktober 2019 um 16:56:37 Uhr:

Ich suche auch Ideen, was man ins Reserverad packen könnte. Vermutlich wirds hier Schneeketten und Abschleppseil, evtl Starterkabel. Eben Notfall

Material.

Ist der Kofferraum im Caddy nicht groß genug um diese Lücke im RR einfach frei zu lassen? Die klimatischen Bedingungen sind unter dem Auto auch nicht immer so optimal wie im Innenraum.

Die Ketten, das Abschleppseil und vielleicht sogar das Starterkabel passen doch sicher in die Fächer im Fußraum der 2. Sitzreihe. Dort sind die auch viel schneller zugänglich, außer du fährst gerade einen Umzug.

Deine Antwort
Ähnliche Themen