ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Erhaltungsladung mit CTEK MXS 5.0 ( Baterie eingebaut)

Erhaltungsladung mit CTEK MXS 5.0 ( Baterie eingebaut)

VW Tiguan 1 (5N/5N2)
Themenstarteram 6. November 2012 um 21:43

Wer kann genaue Angaben machen, wie die Starterbatterie am Tiguan 5N geladen werden kann, ohne den Akku auszubauen. Als Lader wird Ein CTEK MXS 5.0 benutzt.

Ladegerät soll angeschlossen werden, wie in den Betriebsanleitungen CTEK und TIGUAN

beschrieben. Lader-Plus an Batterie + , Lader-Minus an Massepunkt am linken Federbeindom.

Welche Vorsichts - Maßnahmen/Einstellungen sind am Fahrzeug vorzunehmen, um Schäden am Bordnetzmanagement zu verhindern?. Wie startet das Ladegerät nach der Netzleuchtenanzeige,

wenn der Programm-Modus für normale Batterien gewählt wird ?.

Muß die Motorhaube vor Beginn geschlossen werden (eigentlich verboten!), um das Fahrzeug abzuschließen ?

Mit dem Ladegerät wurden ausgebaute Akkus einwandfrei geladen.

TIGUAN- Daten:

Monat/Baujahr 05/2009 KW/PS 103/140 Typ/TSN, Tiguan 2.0 TDI DFPF 4Motion Automatik/AKS

Vielen Dank an die Spezialisten für profunde Antworten

2.00tdi

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von numex

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

da kann ich mich meinem vorredner nur anschließen.

habe auch ein CTEK mit dem Comfort Connect Adapter.

zudem kontrolliere ich noch den füllstand der "wartungsfreien" batterie (hat stöpsel).

Das ist jetzt nicht dein Ernst, daß du bei einer wartungsfreien Batterie die "Stöpsel" aufmachst, oder???

doch!

wartungsfrei ist genauso wartungsfrei wie lebenslange garantie lebenslang ist:D

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Bei Mode nur das "Auto-Symbol" verwenden - da bleibt die Spannung im unkritischen Bereich.

Ansonsten einfach dranhängen und fertig - das ist ja der wesentliche Vorteil beim Ctek.

Nicht direkt nach dem Abstellen des Motors denn dann wird die Batterie gleich als voll erkannt -auch wenn das nicht so ist.

Der beiliegende Kabelschuh-schnellverbinder ist auch ganz praktisch wenn die Batterie blöd liegt und man so viel schneller Anstecken kann.

Direkt an + und - Pol anschließen ist auch kein Problem, im Vergleich zur Starthilfe gibts hier ja keine Funken usw...

 

mfg

da kann ich mich meinem vorredner nur anschließen.

habe auch ein CTEK mit dem Comfort Connect Adapter.

zudem kontrolliere ich noch den füllstand der "wartungsfreien" batterie (hat stöpsel).

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

da kann ich mich meinem vorredner nur anschließen.

habe auch ein CTEK mit dem Comfort Connect Adapter.

zudem kontrolliere ich noch den füllstand der "wartungsfreien" batterie (hat stöpsel).

Das ist jetzt nicht dein Ernst, daß du bei einer wartungsfreien Batterie die "Stöpsel" aufmachst, oder???

Zitat:

Original geschrieben von numex

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

da kann ich mich meinem vorredner nur anschließen.

habe auch ein CTEK mit dem Comfort Connect Adapter.

zudem kontrolliere ich noch den füllstand der "wartungsfreien" batterie (hat stöpsel).

Das ist jetzt nicht dein Ernst, daß du bei einer wartungsfreien Batterie die "Stöpsel" aufmachst, oder???

doch!

wartungsfrei ist genauso wartungsfrei wie lebenslange garantie lebenslang ist:D

Ich glaube Du würfelst da mit der Bezeichnung durcheinander - bei einer absolut wartungsfreien Batterie braucht man einfach nix nachfüllen bzw kontollieren denn wo nichts verlorengehen kann, kann auch nichts fehlen...

 

www.motorroller-info.de/html/batterie_typen.html

 

also ich geh jetzt von ner Qualitätsbatterie egal ob Auto oder Motorrad aus - nicht irgendwelche Billig-mogel-Lösungen wo a.wartungsfreiheit nur suggeriert wird...

 

*edit*:

ich hab mal als Beispiel ein Bild aus meinem Fuhrpark gemacht und da auch alle verschiedenen Typen mit dabei:

- die von aussen leicht einsehbare mit Entlüftungs"schnorchel"

- die absolut verschlossene und somit lageunabhängig einbaubare

- die teilgeschlossene ohne Schraubverschlüsse und Aussenkontrolle aber trotzdem ohne Schaden zu öffnen

 

mfg

Batterie-Auswahl

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

habe auch ein CTEK mit dem Comfort Connect Adapter.

Wozu Comfort Connect? Kann die Ladung damit über eine der 12V Buchsen im Fahrzeug erfolgen, ohne die Motorhaube überhaupt zu öffnen?

aber irgendwie muss der Strom ins Auto. entweder Kabel bei der Tür rein (Dichtungen/Fenster/wwi) oder über den comfort connector und Motorhaube auf.

(Bei mir ist zB baulich und ablagemässig der "Weg" über die geöffnete Motorhaube praktischer.

der Connector liesse sich zwar auch so befestigen, dass man die Motorhaube gar nicht öffnen muss, da hab ich mich dagegen entschieden, weil es dabei passieren könnte, dass man mal wegfährt und aufs ausstecken vergisst.

Man kann ja auch über damit laden:

CTEK 56263 Zigarettenanzünder-Kabel: Amazon.de: Auto:

Das Kabel passt ganz gut durch die Türdichtung.

Da braucht man keine Angst zu haben.

Gute idee - muss halt auch beim Auto passen dass der 12V auch aufm Dauerplus liegt (und nicht an der Zündung)

 

mfg

Ich glaub VW haben die alle auf Zündungsplus liegen, da musst dann evtl über den Kofferaum/Fond gehen, dort ist je nach Aussattung eine 12V Steckdose die auf Dauerplus liegt.

Ford hat seine Zigarettenanzünder auf Dauerplus liegen.

Also mein VW Transporter aus 2008 hat den Zigarettenanzünder auf Dauerplus

Beim Passat vom Kollegen, kann man die Sicherung wie nen Jumper in eine andere Stellung stecken und zwischen Zündung und Dauerplus tauschen.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von numex

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

da kann ich mich meinem vorredner nur anschließen.

habe auch ein CTEK mit dem Comfort Connect Adapter.

zudem kontrolliere ich noch den füllstand der "wartungsfreien" batterie (hat stöpsel).

Das ist jetzt nicht dein Ernst, daß du bei einer wartungsfreien Batterie die "Stöpsel" aufmachst, oder???

Hallo und guten Abend.

Ich habe genau hierzu eine Frage.

Ich hab auch 6 Stöpsel die oben aussehen wie Kreuzschlitzschraubenköpfe.

Ist eine ganz neue Batterie von MOLL mit 70 mA oder sich das nennt.

Batterie so laden lassen oder was an den Stöpseln machen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Erhaltungsladung mit CTEK MXS 5.0 ( Baterie eingebaut)