ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. kann man mit angeschlossenem Ladegerät den Motor starten? (CTEK oder elek. Regler)

kann man mit angeschlossenem Ladegerät den Motor starten? (CTEK oder elek. Regler)

Themenstarteram 25. Januar 2021 um 8:26

Kurze Frage:

Wenn man die Autobatterie ans Lagegerät angeschlossen hat (ein CTEK MXS 5), kann man dann ohne Abstecken den Motor starten?

Liefert das CTEK weiterhin 5A und unterstützt so ein kleines bisschen den Anlasser?

Gilt das in jedem Schritt des Ladeprogramms?

Gilt das für alle modernen Ladegeräte, die elektronische Regler haben?

Ähnliche Themen
47 Antworten

Kann man so pauschal nicht für alle Ladegeräte sagen. Es sollte in der Bedienungsanleitung stehen.

Manche CTEK haben eine extra Motor-Start-Funktion, die man vor dem Starten anwählt.

Du möchtest es als Starthilfe benutzen.

Ob das Gerät so schnell die vollen 5A

liefert, weis ich nicht.

Abklemmen braucht man nicht,

hab schon öfter den Motor so gestartet.

Wenn der Anlasser 80-500? Ampere zieht, sind die 5 A mehr oder weniger nicht so relevant...

Zitat:

@Istefanos schrieb am 25. Januar 2021 um 08:28:37 Uhr:

Kann man so pauschal nicht für alle Ladegeräte sagen. Es sollte in der Bedienungsanleitung stehen.

Manche CTEK haben eine extra Motor-Start-Funktion, die man vor dem Starten anwählt.

Ein 5A Gerät eher nicht.......

wenn man die Batterie damit etwas länger lädt, sollte es, sofern die Batterie nicht schon zu stark gealtert ist, immer dazu beitragen, dass der Motor gestartet werden kann.

Zitat:

@TSB69 schrieb am 25. Januar 2021 um 09:15:51 Uhr:

Wenn der Anlasser 80-500? Ampere zieht, sind die 5 A mehr oder weniger nicht so relevant...

Das würde ich nicht so pauschal sagen. Es ist zumindest hilfreich, wenn noch ein bisschen dazukommt.

Der Vorteil von dem 5A Lieferstrom ist, dass man damit auch Batterien wieder zum Leben erwecken kann, die von den Geräten nicht mehr erkannt werden. 5(-15) Minuten mit 5 A und die Batterie hat meist genug Spannung um den normalen Ladeprozess oder Reparaturmodus zu durchlaufen.

Zitat:

@giantdidi schrieb am 25. Januar 2021 um 09:52:53 Uhr:

Zitat:

@TSB69 schrieb am 25. Januar 2021 um 09:15:51 Uhr:

Wenn der Anlasser 80-500? Ampere zieht, sind die 5 A mehr oder weniger nicht so relevant...

Das würde ich nicht so pauschal sagen. Es ist zumindest hilfreich, wenn noch ein bisschen dazukommt.

Naja, der Anlasser zieht mindestens 80A und in Spitzenzeit sicherlich 200, wenn nicht 300 Ampere. Gerade in diesen 2-3 Sekunden muss die Batterie diese Leistung liefern, da spielen die 5A keine Rolle, es sei denn genau die haben noch gefehlt... Die Starthelferteile können den hohen Strom kurzzeitig liefern (über Kondensator oder Akku).

Schadet aber nichts, die Ctek gehen nur auf Störung wenn sie überlastet sind.

Um zu prüfen ob der Motor schon startet kann man das ctek und alle anderen elektronischen Lader dran lassen. Die passen ihr Ladeprogramm ja der Spannung an. Wirklich helfen tun die 5A nicht. Da das Ladegerät aber warm vom Betrieb ist wird es eh keine 5A liefern weil es keinen externe Sensor hat.

Zitat:

@TSB69 schrieb am 25. Januar 2021 um 10:00:10 Uhr:

Der Vorteil von dem 5A Lieferstrom ist, dass man damit auch Batterien wieder zum Leben erwecken kann, die von den Geräten nicht mehr erkannt werden. 5(-15) Minuten mit 5 A und die Batterie hat meist genug Spannung um den normalen Ladeprozess oder Reparaturmodus zu durchlaufen.

Was hat die maximal mögliche Stromstärke eines Ladegerätes mit "zum Leben erwecken" zu tun?

ganz "tod" würde 0V bedeuten und damit kann z.B. das CTEK MXS 5 gar nichts mehr anfangen....

Zitat:

@Provaider schrieb am 25. Januar 2021 um 10:42:02 Uhr:

Da das Ladegerät aber warm vom Betrieb ist wird es eh keine 5A liefern weil es keinen externe Sensor hat.

Das CTEK kann auch bei moderaten Eigen-Temperaturen echte 5A nur dann liefern, wenn die Spannung noch nicht allzu hoch ist (bei meinen beiden MXS 5 Testgeräten klappte das genau genommen, nur im unteren Spannungsbereich, so ca bis gut 13V. Darüber wurden zu keiner Zeit 5A erreicht)

Schade ist, dass das CTEK MXS 5 vollkommen von seiner inneren Temperatur abhängig ist, was die Ladeleistung betrifft. Diese innere Temperatur hat nach längerer Ladezeit kaum noch etwas mit der Batterietemperatur zu tun, die ein externer Sensor liefern würde.

Das können andere, vergleichbare Ladegeräte ohne Sensor besser und sie werden zudem auch nicht so warm.

Das "schlimmste" Ladegerät, bezogen auf die Diskrepanz zwischen Versprechen der Bedienungsanleitung und Realität, war aber das CTEK XS3600.

Zitat:

Zitat:

Manche CTEK haben eine extra Motor-Start-Funktion, die man vor dem Starten anwählt.

Ein 5A Gerät eher nicht.......

wenn man die Batterie damit etwas länger lädt, sollte es, sofern die Batterie nicht schon zu stark gealtert ist, immer dazu beitragen, dass der Motor gestartet werden kann.

Doch, gerade das 5A Gerät hat diese Funktion, (aber nicht alle 5A-Geräte)

Bedienungsanleitung Seite 12 START-POWER

https://www.google.com/url?...

 

Ich habe die Frage so verstanden, ob er sich das LG dabei abschießen kann.

Zitat:

@400.000km schrieb am 25. Januar 2021 um 11:30:48 Uhr:

Zitat:

 

Ein 5A Gerät eher nicht.......

wenn man die Batterie damit etwas länger lädt, sollte es, sofern die Batterie nicht schon zu stark gealtert ist, immer dazu beitragen, dass der Motor gestartet werden kann.

Doch, gerade das 5A Gerät hat diese Funktion, (aber nicht alle 5A-Geräte)

Bedienungsanleitung Seite 12 START-POWER

https://www.google.com/url?...

Oh mann.....die Werbung von CTEK ist echt gut.....die Kunden glauben alles blind und interpretieren sogar selbstständig noch Funktionen hinzu, wenn bestimmte Schlüsselworte (in diesem Fall "Start") auftauchen.

Hier war die Rede von "Motor-Start-Funktion".

Eine Motor-Start-Funktion würde aktive Hilfe beim Starten bedeuten. Darum ging es hier doch....

Das geht mit maximal 5A nur in minimalem Umfang. Punkt.

Die Funktion dieser (m.E. überteuerten) MXS 5-Version, heißt Start-Power und soll die Startleistung der Starterbatterie überwachen.

Zudem muss die Batterie zu diesem Zweck voll geladen sein.

Das Gerät kann dies zudem nur mithilfe einer simplen Spannungsmessung machen, obwohl da unsinnigerweise "Überwachung der Stromabgabe" steht.

Also noch mal sehr deutlich, weil die Bedienungsanleitung offenbar nicht verstanden wurde:

Dieses Gerät hat definitiv keine Starthilfe-Funktion.

Es handelt sich um ein ganz normales CTEK MXS 5, welches mit ein paar Spannungsmessungen (Startspannung, LiMa-Spannung) aufgepeppt und deutlich verteuert wurde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. kann man mit angeschlossenem Ladegerät den Motor starten? (CTEK oder elek. Regler)