ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. ErgoComfort Sitz 14 Wege - sinnvoll?

ErgoComfort Sitz 14 Wege - sinnvoll?

VW Passat B8
Themenstarteram 26. Januar 2015 um 10:20

Hallo zusammen,

ich fang demnächst in einer neuen Firma an, dort kann ich mir dann den Passat als Dienstwagen aussuchen. Da ich als "neuer" erstmal nicht "volle Hütte" planen will, soll das ganze austattungsmäßig eher moderat verlaufen. Ich hab mir daher ein Limit von 44-45k€ gesetzt.

Aktuell sieht die Konfig so aus:

- Passat Variant HighLine 150PS Handschalter.

- Reflexsilber Metallic

- Sitze Moonrock-Schwarz

- Leichtmetallräder "London" 7 J x 17

- Ambientebeleuchtung

- ergoComfort Sitz mit elektrischer 14-Wege

- Fahrerassistenz-Paket

- Dekoreinlagen in Aluminium

- Mobiltelefon-Schnittstelle "Comfort"

- Winterpaket, zusätzlich mit beheizbaren äußeren Rücksitzen

- "Business Premium"-Paket inkl. Navigation

- Navigationssystem "Discover Pro"

- Active Info Display

- Verbundsicherheitsglas, geräuschdämmend

Das kommt in Summe auf 43.950€ und macht, aus meiner subjektiven Sicht, einen runden Eindruck.

Ich habe aktuell die ergo-Comfort-14-Wege-Sitze mit drin weil es mich schon reizt da was bequemens und komfortables für lange Strecken zu haben. Ich bin mit 1,90m nun vielleicht nicht gerade Standardmaß, daher sind mir Standardsitze oftmals zu klein/kurz und die Sportsitze etwa bei Audi oder BMW auch zu eng und zu hart.

Kenn hier jemand die ergo-Sitze und kann etwas dazu berichten?

Gibts sonst noch Dinge die "unbedingt" rein sollten. Ja ein DSG oder anpassbare Dämpfer wären nett, aber irgendwo muss man auch mal schluss machen mit dem konfigurieren, sonst lande ich wieder in Bereichen ... :)

Beste Antwort im Thema

Simple Antwort. Den ErgoComfort sitz hast du immer im Highline. Du hast nur 1000€ extra für die elektrische Einstellung gewählt. Wenn regelsmässig der Fahrer wechselt ist die Memory Funktion sinnvoll. Wenn du der einzige Fahrer bist kannst du mit dem Geld sinnvolleres in das Auto packen. :)

Und es ist wohl wieder so, dass der elektrische Sitz etwas tiefer runter geht. Daher mein Tipp:

Wenn du der einzige Fahrer bist beim Freundlichen in einen Highline setzen und schauen ob du richtig sitzen kannst. Dann kannst du die Elektrik weglasen. Hab ich auch so gemacht. Für das einmalige Sitzeinstellen für die nächsten 2 Jahre wollte ich dann doch nicht 1000€ ausgeben ;)

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Ich habe zwar noch nicht mit dem neuen Sitz meine Erfahrungen, hatte aber im B7 die elektrischen Sitze. Waren Topp. Und vor allem bin ich auch nicht der kleinste und es hat gepasst. Vor allem die Memoryfunktion habe ich lieben gerlernt, da auch meine Frau des öfteren mit dem Auto gefahren ist und sich (bis auf den Innenspiegel ;-) ) alles abhängig vom Schlüssel eingestellt hat. Alleine das ist es wert!

Ansonsten tolles Auto, versuche ich in sehr ähnlicher Form auch zu bestellen wenn es das Leasing (Referenz BMW 320d Touring, der derzeit extrem günstig ist leider) zulässt.

Simple Antwort. Den ErgoComfort sitz hast du immer im Highline. Du hast nur 1000€ extra für die elektrische Einstellung gewählt. Wenn regelsmässig der Fahrer wechselt ist die Memory Funktion sinnvoll. Wenn du der einzige Fahrer bist kannst du mit dem Geld sinnvolleres in das Auto packen. :)

Und es ist wohl wieder so, dass der elektrische Sitz etwas tiefer runter geht. Daher mein Tipp:

Wenn du der einzige Fahrer bist beim Freundlichen in einen Highline setzen und schauen ob du richtig sitzen kannst. Dann kannst du die Elektrik weglasen. Hab ich auch so gemacht. Für das einmalige Sitzeinstellen für die nächsten 2 Jahre wollte ich dann doch nicht 1000€ ausgeben ;)

Zitat:

@Hrothgar schrieb am 26. Januar 2015 um 10:20:31 Uhr:

Gibts sonst noch Dinge die "unbedingt" rein sollten. Ja ein DSG…

Ja, gibt es, hast du ja schon genannt :D. Für mich zählt das vor allen anderen Goodies zur ersten Pflichtausstattung. Ich möchte auf den jährlich mindestens 100.000-fachen Komfort einer automatischen Schaltung, DSG, nicht mehr verzichten.

Dafür lieber ohne Metallic (ist doch eh eine Firmekutsche, dann auch noch in silber :eek:;)), Ambientelicht, e-Sitze und Sitzheizung hinten.

die bestellung war schon draußen, da hab ich hier im forum von der mittelmßigen massagefunktion gelesen.

kann dies nur bestätigen. wegen der braucht man sich nicht den ergo bestellen...

aber memory funktion ist empfehlenwert!

@wil008

Ich kenne es normalerweise so, dass der elektrisch verstellbare Sitz nicht ganz so tief runter geht wie der Manuelle ?!

 

Haben Sie da andere Informationen, was den Passat B8 angeht?

Es ist wohl immer noch so, dass der manuelle weniger weit runter geht. Daher ja meine Aussage einmal beim Freundlichen reinsetzen ob die Höhe trotzdem reicht.

Bei mir war aber die Neigung wichtiger. Der B7 hatte ja nur 10 Wege manuell (keine Neigung und keine ausziehbare Oberschenkelauflage) und 12 elektrisch.

Jetzt gibt es ja für den Highline 3 Varianten:

Manuelle ErgoComfort Sitze (14 Wege) Beifahrer 10 Wege

Elektrische ErgoComfort Sitze (14 Wege) Beifarer 10 Wege Manuell

Elektrische Ledersitze (12 Wege) aber für Faherer und Beifahrer

Hat da vielleicht noch jemand Erfahrung mit, ob der Manuelle oder der Elektrische Sitz tiefer eingestellt werden kann?

Würde mich über weitere Informationen freuen

Themenstarteram 27. Januar 2015 um 9:18

Zitat:

@wil008 schrieb am 26. Januar 2015 um 10:35:02 Uhr:

Simple Antwort. Den ErgoComfort sitz hast du immer im Highline. Du hast nur 1000€ extra für die elektrische Einstellung gewählt.

Ahaaaaa. Das war mir so gar nicht klar. Ich hatte immer nur was vom Topkomfort-Sitz gelesen.

Tjoa, 1000€ nur für die Elektrik muss wahrlich nicht sein.

Danke für die Hilfe!

Themenstarteram 27. Januar 2015 um 9:36

Zitat:

Ja, gibt es, hast du ja schon genannt :D. Für mich zählt das vor allen anderen Goodies zur ersten Pflichtausstattung. Ich möchte auf den jährlich mindestens 100.000-fachen Komfort einer automatischen Schaltung, DSG, nicht mehr verzichten.

Hach, du hast natürlich recht. Ich geh nochmal in mich....

Zitat:

Dafür lieber ohne Metallic (ist doch eh eine Firmekutsche, dann auch noch in silber :eek:;)),

Ich kannte es bisher so, dass die Leasingfirmen Metallic verlangen, von wegen wiederverkaufswert. War zumindest bei meinem bisherigen Audi immer so. Aber mit dem Uranograu könnt ich leben, vor allem um diese Jahreszeit isses ja nun wirklich wurscht.

 

Zitat:

Ambientelicht, e-Sitze und Sitzheizung hinten.

Ambientelicht find ich im Audi genial, ich würds mir beim Passat auf jeden fall vorher live ansehen. Kostet ja nun auch nicht die Welt.

Und die beheizten Rücksitze fordert die Familie, das ist nur schwer verhandelbar... :)

Was ist denn die Kompf. Aus- /Einsteige Position?

Ist die ausziehbare Oberschenkelauflage beim 14-Wege-Sitz auch elektrisch? Und ob er tatsächlich tiefer geht, würde mich in der Tat auch interessieren, da ich persönlich, vor allem im Vergleich zu B7 und der kompletten Konkurrenz, die Sitzposition im B8 zu hoch finde.

 

Ich bin zwar mit 1,97 auch nicht gerade klein, aber ich bin von der Sitzhöhe noch mit jedem Sitz in tiefster Position zurecht gekommen. Beim B8 habe ich das Gefühl, ich sitze viel zu nah am Dach (so, dass ich fast schon auf den Dachhimmel schaue).

Zitat:

@B8er2015 schrieb am 3. Februar 2015 um 05:20:56 Uhr:

Was ist denn die Kompf. Aus- /Einsteige Position?

Der Sitz fährt beim Aussteigen elektrisch nach hinten (ca. 10cm) um das Aussteigen zu vereinfachen. Er bleibt in der hinteren Position bis man den Wagen startet, dann fährt er wieder in die vordere Position. Das klappt meistens ganz gut, leider aber nicht 100%ig. Manchmal fährt der Sitz gar nicht wieder zurück, manchmal fährt er nicht exakt wieder zurück. Ich könnte bei diesem Wagen sehr gut darauf verzichten, da der Aus-Einstieg nun wirklich nicht schwer ist.

Zitat:

Ist die ausziehbare Oberschenkelauflage beim 14-Wege-Sitz auch elektrisch?

Die Oberschenkelauflage ist nicht elektrisch.

Insgesamt ist noch zu erwähnen, dass die Memoryfunktion (Einstellung der Sitzposition in Abhängigkeit von dem Schlüssel) nur dann funktioniert (zumindest bei mir), wenn man den Wagen per Funkschlüssel öffnet. Da meiner ber Kessy hat, hätte ich erwartet, das die Memoryfunktion auch dann funktioniert, wenn der Waggen per Kessy geöffnet wird. Leider lag ich da falsch.

Zitat:

@chrisschorsch schrieb am 3. Februar 2015 um 13:54:43 Uhr:

...

Insgesamt ist noch zu erwähnen, dass die Memoryfunktion (Einstellung der Sitzposition in Abhängigkeit von dem Schlüssel) nur dann funktioniert (zumindest bei mir), wenn man den Wagen per Funkschlüssel öffnet. Da meiner ber Kessy hat, hätte ich erwartet, das die Memoryfunktion auch dann funktioniert, wenn der Waggen per Kessy geöffnet wird. Leider lag ich da falsch.

Das ist ja Mist. Ich dachte mit Kessy und Memory-Funktion stellen sich Sitz und Außenspiegel beim Öffnen der Fahrertür (Schlüssel in der Tasche) automatisch ein.

Zitat:

@Gorthol schrieb am 3. Februar 2015 um 15:29:13 Uhr:

Zitat:

@chrisschorsch schrieb am 3. Februar 2015 um 13:54:43 Uhr:

...

Insgesamt ist noch zu erwähnen, dass die Memoryfunktion (Einstellung der Sitzposition in Abhängigkeit von dem Schlüssel) nur dann funktioniert (zumindest bei mir), wenn man den Wagen per Funkschlüssel öffnet. Da meiner ber Kessy hat, hätte ich erwartet, das die Memoryfunktion auch dann funktioniert, wenn der Waggen per Kessy geöffnet wird. Leider lag ich da falsch.

Das ist ja Mist. Ich dachte mit Kessy und Memory-Funktion stellen sich Sitz und Außenspiegel beim Öffnen der Fahrertür (Schlüssel in der Tasche) automatisch ein.

Da ich seit Montag endlich meinen neuen Passat habe, konnte ich das jetzt selbst ausprobieren.

Bei mir verstellt sich der Sitz auch dann, wenn das Auto per Kessy geöffnet wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. ErgoComfort Sitz 14 Wege - sinnvoll?