ForumGLE
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Erfahrungsberichte & Fotos von ausgelieferten GLEs

Erfahrungsberichte & Fotos von ausgelieferten GLEs

Mercedes
Themenstarteram 7. Juni 2019 um 9:17

Hallo zusammen,

auch wenn viele ja noch verzweifelt auf MercedesME starren, die ersten GLE sind ja ausgeliefert. Ich würde mich freuen, wenn die Glücklichen mal berichten (Motor, verbrauch, Musikanlage, etc) und evtl. auch Fotos von unterschiedlichen Farbkombinationen einstellen.

Beim mir dauert es noch... :)

Viele Grüße!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@svotec schrieb am 6. Mai 2020 um 16:02:24 Uhr:

 

Schon irgendwie seltsam wie viel Geduld man bei den aktuellen Mercedes braucht.

Ich habe ziemlich zeitgleich einen Astra K Diesel als “Ist mir egal” Auto und den GLE53 gekauft.

Der Astra macht das was er soll und ist vernünftig verarbeitet. Massage funktioniert gut und alle Systeme funktionieren zuverlässig.

Der GLE ist schlecht verarbeitet und zickt seit der ersten Minute. Die Motorkontrolleuchte geht immer wieder mal an. Die Massagefunktion auf der Fahrerseite führt ein eigenleben und die Klimaautomatik hat ihren Namen nicht verdient.

Ich bin gespannt was Mercedes sich einfallen lässt um die verärgerten Kunden wieder positiv zu stimmen.

Früher gab es mal bei uns einen Spruch: "Es isch halt en Mercedes." Das war im Schwäbischen sprichwörtlich die Anerkenntnis von Qualität und Zuverlassigkeit. Leider ist das nicht mehr so. Ich habe gestern beim Händler mein Auto abgegeben. Am Annahmeschalter hat die Mitarbeiterin den KM-Stand (1.098) abgefragt und zusammengefasst:

1. Navi-Update machen

2. Massage-Funktion der Sitze geht nicht

Ich wiederum -> Nein, wie telefonisch bereits durchgegeben ist folgendes zu tun:

1. Navi nach fehlgeschlagenem Update außer Funktion. System meldet fehlendes Kartenmaterial.

2. Massage-Funktion in der Lehne des Fahrersitzes geht nicht. Im Sitzkissen und am Beifahrersitz geht es.

3. Aktiver Verkehrszeichenassistent stürzt laufend ab.

Am nächsten Schalter Ersatzwagen abgeholt. Die Mitarbeiterin dort erklärt mir, was der Ersatzwagen pro Tag und km kostet. Auf meinen Einwand, warum ich bei Garantiearbeiten an meinem Wagen den Ersatzwagen bezahlen soll, bekam ich als Antwort: "Das ihr Auto wegen Garantiearbeiten hier ist, hätten Sie meiner Kollegin am Annahmeschalter sagen müssen."

Ich habe dann freundlich darauf hingewiesen, das die Kollegin bei einer Erstzulassung am 16.04.2020 und dem KM-Stand von 1.098 km da durchaus selbst drauf kommen könnte.

Die Antwort war dann, das ich den Ersatzwagen wahrscheinlich aber bezahlen müsste, da Ersatzfahrzeuge erst ab einem Zeitaufwand von 25 AW (Arbeitswerte) kostenfrei sind. Aha, dachte ich...die Frau kann hellsehen. Sie weiß ohne Dialogannahme und Prüfung des Fahrzeugs durch die Werkstatt jetzt schon, wie hoch der Arbeitsumfang ist. Nicht schlecht für eine Mitarbeiterin, die den ganzen Tag Autos an Kunden ausgibt.

Als Ersatzwagen habe ich einen nagelneuen A 200 d in weiß mit AMG-Paket und ziemlich viel Schnickschnack bekommen. An sich ein schönes Auto. Aber wie auch beim GLE gehen die Türtaschen aus recycelten Tubber-Schüsseln gar nicht. Dachhimmel ist aus Karton mit schwarzem Strumpfhosenstoff hergestellt. Bereits nach 2 km kam mein Lieblings-Popup im Display: Verkehrszeichenassistent ohne Funktion. Aber auf der Bahn lief die Kiste flott und mit 4,1 Litern echt sparsam. Die Geräuschkulisse finde ich aber erschreckend. Man sollte MB vielleicht mal die Kontaktdaten einer Dämmstofffirma geben. Zuhause angekommen meint meine Frau dann noch: Hey, schönes Auto...viel besser als deine dicke Karre. Ok, der Abend war gelaufen. Hab meinen Sohn und zwei Bier geschnappt und auf der Gartenbank den Frust runter gespült.

Erschreckend finde ich, das wir (mich eingeschlossen) beim Thema "eigenes Auto" völlig irrational und entgegen jeglichem unternehmerischen Verständnis, das hier sicher bei den meisten Teilnehmern dieses Forums vorhanden ist, handeln. Es gibt durchaus Hersteller, die ein wesentlich besseres Preis/Leistungsverhältnis und hohe Qualität bieten. Hier möchte ich gerne John Rushkin nochmals zitieren: "Qualität ist kein Zufall; sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens."

@CyberMousy zitiert gerne den MB-Slogan "Das Beste oder Nichts". Der Spruch ist richtig, sollte aber durch den Zusatz "...für mein Geld" ergänzt werden. Was einen dann in logischer Konsequenz zu der Schlussfolgerung "Das Beste bietet vielleicht nicht Mercedes" oder "Für mein Geld nicht das Beste erhalten" bringen sollte.

Wie einige wissen, arbeite ich als Prokurist in einem kleinen Speditionsunternehmen mit ca. 60 LKW, die bisher zu 99% von Mercedes waren. Wir haben in den letzten 20 Jahren an die 100 LKW von MB gekauft. In den letzten 5-6 Jahren gab es keinen MB-LKW, an dem nicht mehrfach die Abgasnachbehandlung, die Ausrücklager oder der Retarder defekt waren. Vor 3 Jahren haben wir zwei Volvo bestellt, die im Doppelschichtbetrieb laufen und bisher je Fahrzeug ca. 650.000 km gelaufen sind. Beide waren je nur 1x wegen Kleinigkeiten außerplanmässig in der Werkstatt. Da auch alle anderen Parameter wie Verbrauch, Bedienfreundlichkeit, Ersatzteilversorgung, Notdienst, Werkstattnähe und Qualität stimmen, haben wir jetzt wieder 3 Volvo und keine Mercedes bestellt.

So...ich glaube, ich hab mich zum Thema Mercedes und Qualität erstmal genug ausgeko... :)

Mal sehen, wann ich mein Auto wieder bekomme.

Gruß Arno

 

4380 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4380 Antworten
Themenstarteram 22. August 2019 um 14:13

Seht ihr!! „Hochwertige PKW“. Gibt kein Qualitätsproblem!

Asset.JPG

Hallo zusammen,

wie ist es genau bei der AIRMATIC Paket (Code:489)? – kann man in (-) Bereich ablassen?, wie tief geht er den genau? Bleibt er auch in die Einstellung (nach Motor-aus)?

Habe ein Video (nicht Deutsch) gefunden – wird hier aber nur im + Bereich (bis +3) hochgefahren, ab Minute 16:50.

Bild1: Comand Anzeige

Bild2: Niveau: +3

Bild3: Niveau: 0 (nomal)

Mich interessiert es aber auf -2. Könnt Ihr hier Bilder/Video hochladen?

Danke euch!

Bild-1
Bild-2
Bild-3

Gibt es da nicht die sonderausstattungen „Mexico City Low Rider“ und „Cheech and Chong Edtition“ ?

Zitat:

@peteske06 schrieb am 22. August 2019 um 14:51:41 Uhr:

Hallo zusammen,

wie ist es genau bei der AIRMATIC Paket (Code:489)? – kann man in (-) Bereich ablassen?, wie tief geht er den genau? Bleibt er auch in die Einstellung (nach Motor-aus)?

Habe ein Video (nicht Deutsch) gefunden – wird hier aber nur im + Bereich (bis +3) hochgefahren, ab Minute 16:50.

Bild1: Comand Anzeige

Bild2: Niveau: +3

Bild3: Niveau: 0 (nomal)

Mich interessiert es aber auf -2. Könnt Ihr hier Bilder/Video hochladen?

Danke euch!

Kann man da was einstellen? Habe bisher nur die Einstellung „Absenkung bei Einstieg“ gefunden, aber das geht nur mit Motor an < 30km/h und bleibt nicht an...

Zitat:

@GLE-Leidensgenosse schrieb am 21. August 2019 um 20:24:09 Uhr:

 

 

Wollte mal nachfragen, ob sich zwischenzeitl. Probleme (Massagesitze, Technik,...) ergeben haben oder alles problemlos funktioniert, ich bekomme meinen 450er voraussichtlich im Sept.

Moin, ich bin jetzt bei 1.650km. Bislang alles bestens. Die Massagesitze sind nach meinem Geschmack etwas zu zart am massieren, meine Beifahrerin findet es super.

Navi wie gehabt rasend schnell, AR Navigation funktioniert einwandfrei, auch die Ampelfunktion in der ersten Reihe. Handy Anbindung mit zwei IPhones ebenfalls kein Problem, genau wie CarPlay. Kann echt nichts negatives mitteilen. 400d geht gewaltig nach vorne und hat dabei einen kraftvollen Sound. Verbrauch bislang im Schnitt 9,7l/100km lt. BC

Zitat:

@nkolvi schrieb am 22. August 2019 um 17:16:47 Uhr:

Zitat:

@peteske06 schrieb am 22. August 2019 um 14:51:41 Uhr:

Hallo zusammen,

wie ist es genau bei der AIRMATIC Paket (Code:489)? – kann man in (-) Bereich ablassen?, wie tief geht er den genau? Bleibt er auch in die Einstellung (nach Motor-aus)?

Habe ein Video (nicht Deutsch) gefunden – wird hier aber nur im + Bereich (bis +3) hochgefahren, ab Minute 16:50.

Bild1: Comand Anzeige

Bild2: Niveau: +3

Bild3: Niveau: 0 (nomal)

Mich interessiert es aber auf -2. Könnt Ihr hier Bilder/Video hochladen?

Danke euch!

Kann man da was einstellen? Habe bisher nur die Einstellung „Absenkung bei Einstieg“ gefunden, aber das geht nur mit Motor an < 30km/h und bleibt nicht an...

Offf – jetzt sehe ich, hab vergessen den Link reinzupacken: https://www.youtube.com/watch?v=RGQ_495kLuI

Comand -> Info -> Fahrzeug (Vollbild Anzeige)

Ab Minute 16:20 ist zu sehen, wie der Typ dies hochfährt (der GLE hat auch Offroad Paket) – sonst hat man in der Mittelkonsole nur ein Button.

Hast du das Airmatic Paket drin, und hast dieser Sicht nicht wie im Video?

Bin davon ausgegangen, dass man genauso einstellbar ist.

-> spiele mit den Gedanken das AIRMATIC nehmen – oder nicht.

 

Airmatic

Airmatic habe ich und der GLE fährt sehr ruhig - off-road Paket habe ich nicht, derweil ich mich eigentlich nicht im Gelände bewege... es kann natürlich sein, dass eine solche permanente Verstellung mit letzterem zusammen hängt... werde nachher mal genau in diese Richtung schauen und melde mich wieder

In Ergänzung - eben gecheckt.

Die verschiedenen Einstellungen Airmatic bringen das Fahrzeug auf einen Level von +1 bis -1. Über den Button "Absenkung bei Einstieg" kann man nochmals auf -2 gehen. Das bleibt aber (so meine ich) nicht permanent, sondern man muss es extra anwählen.

anbei ein paar Bilder der verschiedenen Modi

Comfort
Sport
Eco
+2

@nkolvi

d.h. beim Einsteigen geht der GLE automatisch in die -2 Position?

Zitat:

@timbo1908 schrieb am 23. August 2019 um 08:53:27 Uhr:

@nkolvi

d.h. beim Einsteigen geht der GLE automatisch in die -2 Position?

Geht das sobald ich das Auto aufsperre oder muss ich mich zuerst reinsetzen, Zündung an, Fahrwerk runter stellen, aussteigen und dann wieder einsteigen...??? :D

Zitat:

@nkolvi schrieb am 23. August 2019 um 08:49:36 Uhr:

In Ergänzung - eben gecheckt.

Die verschiedenen Einstellungen Airmatic bringen das Fahrzeug auf einen Level von +1 bis -1. Über den Button "Absenkung bei Einstieg" kann man nochmals auf -2 gehen. Das bleibt aber (so meine ich) nicht permanent, sondern man muss es extra anwählen.

anbei ein paar Bilder der verschiedenen Modi

Danke @nkolvi! :)

Zitat:

@xxhaerryxx schrieb am 23. August 2019 um 08:58:46 Uhr:

Zitat:

@timbo1908 schrieb am 23. August 2019 um 08:53:27 Uhr:

@nkolvi

d.h. beim Einsteigen geht der GLE automatisch in die -2 Position?

Geht das sobald ich das Auto aufsperre oder muss ich mich zuerst reinsetzen, Zündung an, Fahrwerk runter stellen, aussteigen und dann wieder einsteigen...??? :D

Ich denke, wenn man den Wagen tief abstellt und aussteigt, bleibt er ja so tief für den Einstieg. Wenn ich das vergesse, muss ich ein paar Zentimeter höher klettern beim Einstieg

Zitat:

@nkolvi schrieb am 23. August 2019 um 09:43:40 Uhr:

Zitat:

@xxhaerryxx schrieb am 23. August 2019 um 08:58:46 Uhr:

 

Geht das sobald ich das Auto aufsperre oder muss ich mich zuerst reinsetzen, Zündung an, Fahrwerk runter stellen, aussteigen und dann wieder einsteigen...??? :D

Ich denke, wenn man den Wagen tief abstellt und aussteigt, bleibt er ja so tief für den Einstieg. Wenn ich das vergesse, muss ich ein paar Zentimeter höher klettern beim Einstieg

Laut Anleitung wird der Auswahl gespeichert (Bild Nr.5) - anbei alle Infos über AIRMATIC wenn jemand noch interessiert.

Bei 'Absenken bei Einstieg' ist Voraussetzung: - Motor läuft -> aber wenn mann auf niveau -2 immer gelassen wird -> kann auch nicht mehr abgesenkt werden.

1
2
3
+3

Hallo zusammen,

ich berichte mal kurz, haben den neuen GLE jetzt seit 5 Wochen, bis jetzt 3.700 km draufgefahren.

Ich vergleiche mal mit dem Vorgänger GLE (166 MOPF).

Der Motor ist kräftig und durchzugsstark, geht schon deutlich besser als der Vorgänger.

Vom Fahrverhalten her ist er uns persönlich viel zu sportlich, hart und unruhig.

Wir haben die Airmatic aber würde mich mal interessieren ob das mit dem E-Active Body Control genauso ist.

Vom Fahrverhalten bin ich sehr enttäuscht ist zu sehr BMW-Gefühl :rolleyes:.

Den Komfort vom ML /GLE haben wir immer sehr geschätzt, nicht so hart wie der X5. Aber naja...

Die Sitze des alten GLE waren auch um Welten bequemer.

Kommen wir zum MBUX, ist sicherlich Geschmacksache, vielen werden es lieben...

im Vergleich zum Command hat es sicherlich mehr Funktionen, aber durch Wegfall des Drehrads wahnsinnig kompliziert zu bedienen.

Einiges funktioniert zwar über Sprachsteuerung wie z.B. Zieleingabe Navi (funktioniert richtig gut) oder einen Kontakt anrufen aber andere Dinge die die Sprachsteuerung nicht kann sind wahnsinnig kompliziert in Untermenüs zu finden. z.B. TMC/Staumeldungen auf der Route. Habe ich bis heute nicht gefunden, bekomme immer nur alle Meldungen komplett angezeigt. Einfach Radiosender wechseln über Kurzwahltasten geht auch nicht mehr. Meine Lieblingssender waren vorher auf den Kurzwahltasten gespeichert, war 1 Tastendruck ! Jetzt muss ich jedes mal über das Touchpad ins Radiomenü oder die Sprachsteuerung benutzen.

Vielen mögen weniger Knöpfe und Tasten gefallen aber ich finde es einfach nur unpraktisch.

Das MBUX kann ja wirklich sehr viel über die Sprachsteuerung, ich sage: "Hey Mercedes, schalte die Massage für den Fahrer ein" und schon läuft sie. Aber möchte ich mal das Massageprogramm wechseln ist das Wahnsinnig kompliziert über das Menü zu erreichen (geht nicht über Sprachsteuerung) und lenkt sehr ab.

(Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung lenkt weniger ab).

Mir hat das Command im Vorgänger völlig ausgereicht und besser gefallen, alle Funktionen schnell zu finden, genügend schnell zu erreichende und sinnvoll angeordnete Tasten. Den Ziffernblock vermisse ich doch sehr...

Ein paar Vorteile hat das Auto aber dennoch im Vergleich zum Vorgänger. Es ist größer geworden, was auch den Passagieren auf der Rücksitzbank zugute kommt.

Und im Anhängerbetrieb top, sehr zufrieden.

 

Persönliches Fazit:

Motor ist klasse und geht gut, aber er ist sportlicher geworden, was uns aber zu unkomfortabel und hart ist. Der geradeauslauf ist gerade mit den großen Reifen bescheiden...

Für langjährige Mercedesfahrer komplett neue ungewohnte Bedienung, teilweise sehr kompliziert und ablenkend durch MBUX.

Wir haben uns eigentlich sehr auf den neuen GLE gefreut aber mittlerweile würden wir gerne lieber wieder unseren alten GLE zurück haben.

Der Bericht soll dennoch keineswegs nur schlecht ausfallen, ist trotzdem ein schönes Auto aber wir persönlich fanden den Vorgänger einfach besser. Aber BMW-Fans (X5) und Technikfreaks werden vom GLE begeistert sein ;)

Allen die noch auf Ihren warten viel Spaß demnächst wenn er da ist :)

 

 

PS: 4 Wochen vor Leasingende des alten GLE (2 Jahre) haben wir angefragt das Fahrzeug zu übernehmen und aus dem Leasing rauszukaufen um das Fahrzeug als 3. bzw. 4 Wagen in der Familie weiterzufahren.

Ging leider nicht, wegen des Dieselskandals gehen etliche Mercedes-Diesel nach Leasingende direkt zurück zu Daimler. Normalerweise bekommt der Händler das Auto bei Leasingende zum Kauf angeboten. Unser Verkäufer hat mit MB-Leasing und Daimler telefoniert aber trotz von unserer Seite zugesicherten Barkauf keine Chance an das Auto zu kommen.

Das heißt jetzt für uns, noch einen GLS als Jahres- oder Vorführwagen sichern bevor da auch nur noch die modernen neuen Technikmonster zu haben sind.

1
2

Danke für das umfängliche Feedback.

Du kannst auch viele Untermenüs per Spracheingabe adressieren, so auch die Art der Massage - einfach ausprobieren

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Erfahrungsberichte & Fotos von ausgelieferten GLEs