ForumA4 B5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B5
  7. Erfahrungsbericht Anhängerkupplung Audi A4 B5 Bj 2000 1.6L Limousine montieren

Erfahrungsbericht Anhängerkupplung Audi A4 B5 Bj 2000 1.6L Limousine montieren

Audi A4 B5/8D
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:42

Ich wollte schon immer mal eine Anhängerkupplung montieren, keine Ahnung warum.

Als Opfer bietete sich der letztes Jahr beschaffte Audi A4 B5 (8D2) Bj 2000 mit 1.6L Limousine freiwillig gezwungen an.

Mit seinen 100 PS, zieht der ja echt was weg, so einen Anhänger mit Gartenlaub darf es schon sein, mehr wollte ich ihm aber nicht zumuten.

Gekauft hatte ich mir eine neue, passende (grins), Westfalia Anhängerkupplung und diese galt es jetzt zu montieren.

Mein Kenntnisstand ist derart, daß ich weiß, wo beim Auto vorne und hinten ist, der meines Helfers ebenso.

Also galt es im Vorfeld das Internet zu durchforsten um sich ein wenig Ahnung zu verschaffen.

Möge der Alptraum beginnen, los geht´s.

Nun ja, am Anfang war da so ein Pappkarton, der ellenlang unterwegs war und etwas ramponiert ankam. Der Transportdienstleister musste den nachverpacken, da die beiden aufgeschäumten Tüten nicht wirklichen Halt versprachen und die Anhängerkupplung vorne den Karton durchschlugen hatte und die Halterungen selbigen unten, also das ging schon mal auf die Kappe von Westfalia (da das Teil doch was wiegt, glaube ich nicht, daß der Transportdienstleister damit Fußball gespielt hat).

Der Inhalt gestaltete sich übersichtlich, Anhängerkupplung (AHK), ein paar Schrauben mit Scheiben, Schaumstoff, Bleche und etwas Klopapier.

Moment Klopapier? Ja richtig, Klopapier, wollte es auch nicht glauben, aber die paar Seiten als Montageanleitung (selbst für jemanden, der nur weiß wo bei einer Karre vorne und hinten ist) zu verkaufen, würde ich als Untertreibung des Jahrtausends bezeichnen.

Vorsichthalber mal die Batterie abgeklemmt.

1
2
Ähnliche Themen
33 Antworten
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:44

Als erstes galt es die Karre von seiner Stoßstange zu befreien, ein Unterfangen, bei dem im Internet schon so mancher Stunden gebraucht hat. Uns erging es glücklicherweise nicht ganz so (soviel sei verraten, das sollte sich aber später (weiter unten) noch ganz böse ändern).

Im Kofferraum den Boden (nach hochstellen der Ösen) anheben und links (schwarze Massekabel ignorieren, ist nicht Original) und rechts jeweils die 2 Schrauben lösen, sollte es theoretisch gewesen sein; dann aber doch nicht ganz. In den Radkästen wartete dann doch noch je Seite 4 Schrauben auf uns, wonach sich die Stoßstange etwas *in* Fahrtrichtung schieben läßt.

3kofferraum-linke-oese
4kofferraum-rechte-oese
5kofferraum-stossstange-schrauben-links
+6
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:46

Tja und da verließen sie ihn, denn wie kriegt man jetzt die Stoßstange rechts und links ausgehoben? Die einen Schreiben ziehen, die nächsten drücken, andere beides, nach oben, nach unten, na wat denn nu?

Also des Rätzels Lösung war, nachdem man die Stoßstange in das Fahrzeug geschoben hatte, so 1-2cm, konnte man an den hinteren Radkästen die Stoßstange greifen und die Seitenteile, in einem Winkel von ca. 45 Grad (Blickrichtung vom Radkasten nach hinten zum Heck) nach oben anheben und gleichzeitig nach außen ziehen, ausheben.

Wenn man weiß wie, geht es ganz leicht und woher gewußt; tja leider hat die Karre einen (nicht nur) Schaden. Und zwar ist jemand oder der Besitzer selbst, in eine AHK (nur Vermutung, aber die Höhe der Delle passt) eines anderen Fahrzeugs gerammt/gefahren und hat die Stoßstange ordentlich beschädigt (verzogen, das wird später für uns noch ein übles Nachspiel haben).

Durch diesen Schaden ist die Stoßstange derart verzogen, das wir hinsehen konnten und daher wußten wie man das aushängt.

12stossstange-aushaengen
13stossstange-aushaengen
14stossstange-aushaengen
+1
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:47

Anschließend die beiden Schaumstoffteile, dienen wohl als Puffer, über die Führungsschiene der AHK ziehen und zwar so, daß der Schaumstoffkeil jeweils nach innen zeigt.

Probeweise die AHK in die Führungslöcher links/rechts der Karre reinschieben, scheint zu passen.

16aschaumstoff-halter-anhaengerkupplung
16schaumstoff-halter-anhaengerkupplung
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:48

So weit so gut, jetzt nehme man etwas Klopapier, hmm, egal wie, es wird nicht sauber, taugt nix das Klopapier.

Es stellte sich uns die Frage wie man die AHK und gleichzeitig die Stoßstange wieder in die Aufnahmevorrichtung am Fahrzeug bekommt, da ist nicht genug Platz drin um beides zu verstauen.

Nachdem wir nun das Klopapier, die Stoßstange, die AHK eine Weile hin und her und gewendet hatten (vorsichtshalber mit Handschuhen, wer weiß ob das Klopapier schon gebraucht wurde ;-) kam mir in den Sinn, dass da was Abgeschraubt werden muss und zwar die Führungsschiene der Stoßstange und an deren Stelle nun die AHK befestigt werden muss; was für Laien verklausuliert auch so auf dem Klopapier (als Stoßstangenhalter) stand.

Ja ist klar, so muss man das Klopapier (die 3 Muscheln) benutzen. Es wäre wünschenswert wenn WESTFALIA, diesen Umstand, daß man dort zuerst etwas abschrauben muss, auch auf Bild 1 hinzufügt, dann verstünde man auch (als Laie) den Text sofort; Danke!

17stossstangenhalter
18stossstangenhalter
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:49

Also runter mit den Schrauben und AHK an der Stoßstange befestigen. Moment, nicht so schnell, erst muss da noch ein "unsichtbarer" Ausschnitt angefertigt werden und zwar in der "schraffierten Zone", was immer das auch sein mag.

Nun gut, mit dem Zollstock die Lage kurz gepeilt und mit dem Cutter frisch ans Werk. Hmm, ziemlich zäh und fest das Material, also kurz den Dremel ausgepackt und flucks das Stück ausgeschnitten. Aber egal wie, die Stoßstange wollte einfach nicht passen und mittlerweile ist dann das "unsichtbare" Stück auch *sichtbar* geworden.

Oh weh, der Kupplungskugelhals knallt gegen die Stoßstange (so viel zu passend) und da fiel mir ein, dass ich irgendwo gelesen hatte, daß jemand am Aluminium rumschneiden musste und ich mir noch so gedacht hatte, das man da doch nichts an der Karosserie ändern muss oder etwa doch?

Was soll ich sagen, was nicht passt, wird passend gemacht, die nächsten Stunden verbrachten wir damit die Stoßstange, Stückchen für Stückchen, auszusägen, was für ein Mist!!! Danke WESTFALIA :-(((

19ausschnitt
20ausschnitt
21ausschnitt-stossstange
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:51

Endlich konnten wir die AHK so in die Stoßstange reinlegen, das wir uns ums festschrauben kümmern konnten und wie bereits erwähnt, jetzt kam der Schaden durch die verzogene Stoßstange zum Tragen.

Die Stoßstange war durch den Aufprall an einer Stelle, etwas außer der Mitte nach innen kräftig verbeult, gerade so, daß die Beule nicht die AHK erreichte, aber dennoch genügte um die Enden der Stoßstange nach außen zu verbiegen.

Somit konnten die Befestigungspunkte der AHK nicht passen. Mächtig ist des Schloßers Kraft, wenn er sich Verlängerung schafft. Mit zwei Schrauben ein paar Gewindegänge auf der einen Seite die AHK anschrauben und dann mit übelster Kraft die Stoßstange auf der anderen Seite Richtung AHK drücken und die Schrauben ganz langsam anziehen (noch nicht festziehen), wäre da das Gewinde ausgerissen, wären wir im Ars... gewesen, hat aber geklappt; uff!

22befestigung-anhaengerkupplung-an-stossstange
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:52

Juhu, jetzt konnten wir die AHK mit befestigter Stoßstange langsam, probeweise in die Führungsschiene der Karre reinschieben, aber nicht bis zum Anschlag.

Galt es zuerst die Höhe zu peilen, ob wir nicht gegen das darüberliegende Karosserieblech des Kofferraums knallen und mit dem Zollstock die Tiefe der neuen Befestigungspunkte messen, um diese im Kofferraum zu finden; mit einem langen Schraubenzieher die Folie im Kofferraum durchgestochen. Kurz nochmal rausgenommen und nachjustiert, AHK an Stoßstange festgeschraubt und jetzt probeweise ganz reingeschoben.

23befestigungspunkt
24befestigungspunkte
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:52

Jetzt galt es die neuen Befestigungspunkte unterhalb der Karre ausfindig zu machen, dabei halfen so zwei kleine Rampen (stehen zwar die längste Zeit ungenutzt im Keller rum und dürfen alle paar Jahre ans Tageslicht) ungemein; glücklicherweise fressen sie kein Stroh.

27rampe
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:53

In Fahrtrichtung links liegt der Auspuff und genau darunter lag der Befestigungspunkt, unmöglich da was fest zu machen, daher hatte der Hersteller dort gleich mal eine Mutter spendiert, so dass ein Befestigungsblech nicht gebraucht wird (warum er das nicht gleich auch auf der anderen Seite gemacht hat bleibt ein Rätzel, auch wenn es nur ein paar Pfennige kostet; jaja Kleinvieh macht auch Mist).

Auf der rechten Seite muss ein Befestigungsblech montiert werden, was zuerst mit zwei Plastikdübel festgemacht werden sollte, was aber nicht klappte, Löcher waren da mal keine vorhanden (hatte ich auch nicht erwartet). Ich hatte aber auch nicht den Unterbodenschutz abgemacht, sondern die Schraube einfach durchgesteckt und in das Befestigungsblech gedreht; das mag nicht ganz richtig sein, dazu gleich eine Frage.

28befestigung-unten-links
29befestigung-unten-rechts
Themenstarteram 4. April 2021 um 12:54

Die beiden Seiten der Stoßstange haben wir rechts und links ein gehangen und dann die Stoßstange mit den neuen Schrauben im Kofferraum festgeschraubt. Drei Schrauben, wo die Befestigungspunkte bereits an der Karosserie existierten konnte man festziehen, die vierte mit dem neuen Befestigungsblech ließ sich nur schwammig festschrauben. Ich hatte den Eindruck, dass ich das Blechteil im Kofferraum verbiege und nachdem die Schraube auch schon weiter als die anderen aus der Mutter herausragte, habe ich aufgehöhrt.

Ist das so richtig, traue dem Braten nicht?

Anschließend die Schrauben in den Radkästen wieder montiert.

 

Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt zugleich (wenn der bestellte E-Satz geliefert wird), die Elektrik.

Erst mal frohe Ostern!

25-befestigung-kofferraum-neu-links
26-befestigung-kofferraum-neu-rechts
30-anhaengerkupplung-fertig-montiert

Gute Arbeit!

habe eine Bitte ! Wenn Du grade die Stoßstange demontiert hast, kannst Du bitte ein Foto von der Innenseite der Ecke machen und posten? Mich interessiert ob Raum innen, exakt auf der Ecke, frei ist um ein PDC Sensor in der Position wie im Bild unten zu montieren ( PDC als Blind Spot Detector ).

Besten Dank

Gruß

Img
Themenstarteram 4. April 2021 um 13:24

Habe bereits wieder alles montiert und im Anschluß diesen Bericht gemacht.

Ich habe zwar eine Menge Fotos gemacht, aber keine von der Innenseite der Ecke, jedoch die Fahrzeugaußenseite und da ist an dieser Stelle von Deinem Foto wohl kein Platz, das geht da ganz knapp rum.

Das zweite Foto ist aus dem Bericht und da erkennt man so einen rechteckigen Bereich, derer gab es 4 Stück, aber keinen auf der Ecke, sondern nur an der Längsseite der Stoßstange, vermute mal, daß das für die Rückfahrsensoren ist.

Xaussenseite-rechte-ecke
19ausschnitt

OK ! Vielen Dank !

 

Gruß

Eine super gute Beschreibung vom Einbau der AHK.

Die Elektrik würde mich auch interessieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B5
  7. Erfahrungsbericht Anhängerkupplung Audi A4 B5 Bj 2000 1.6L Limousine montieren