• Online: 2.334

darksite-de

Golf 2 16V Turbo für 5000Euro bauen

17.11.2018 19:15    |    darksite-de    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: A4, Audi, B5/8D

basisbasis

Hallo,

 

da ich schon lange nix mehr geschrieben habe, dachte ich mir Euch mein neues Projekt vorzustellen.

Vorgeschichte.

Da ich mit meinem 2er 16V Turbo sehr zufrieden bin, aber leistungstechnisch legal nicht mehr eintragbar ist, und auch der Frontantrieb grenzwertig ist, überlegte ich mir was als nächstes kommen könnte. Golf umbauen auf 4 Motion, Kosten ca 10K wenn es meinen Vorstellungen entspricht. Aber dadurch verschlechtert sich das Masse Leistungsverhältnis. A3 wäre eine Variante, nur scheitert dort eine vernünftige Eintragung aufgrund der Tatsache, dass der A3 erst 1997 gebaut wurde. Erstzulassungsdatum musste unbedingt max. 1996 sein. Weiter ging die Suche. Audi 80 gefällt mir sehr gut, aber gute Basiswagen kosten ca.4k, wovon ich aber mehr oder weniger nur die Karosserie nehmen könnte und dann S2 oder S4 Teile bräuchte. Das wäre ein Groschengrab geworden. Letztendlich bin ich bei Audi A4 gelandet. Die gibt es seit 1995, und dank Baukastenprinzip passt sehr viel von größeren Motoren.

Also einen A4 quattro besorgt Baujahr 1995 mit 125PS Saugmotor ADR.

Kostenübersicht erstellt, damit ich ca. weiß was auf mich zukommt.

Hier vorweg. Am besten wäre wahrscheinlich gewesen einen kompletten S4 zu kaufen, war mir allerdings zu schade den zu schlachten. Aber dadurch hätte man den Großteil an Teilen gehabt die man braucht. In meinem Projektwagen steckt mittlerweile mehr Geld als in dem S4, aber ich verfolge ja auch das Ziel das am Ende doppelt so viel Leistung anliegt bei deutlich weniger Gewicht.

Das Ziel

A4 quattro mit eingetragenen echten 530PS

Bilstein B16 schon verbaut

RS4 Antriebstrang mit 01E 6.Gang Getriebe schon verbaut(also incl.Achsen für große Bremsaufnahme usw.)

Komplettumbau auf facelift, und damit meine ich nicht nur Türen umhängen incl. Armaturenbrett und Doppeldin Kabelbaum und RS4 Kombiinstrument.

S4 Stoßfänger damit genug Luft zu den Ladeluftkühlern kommt

leichte 17 Zoll Felgen mit Michelin Semi Slicks

Entsprechende Bremsanlage

Motor 2.0Liter 16V Turbo mit EFR 7163 Twinscroll

Nockenwellen asymetrisch für Turbobetrieb halt

Stehbolzen ARP

andere Pleuel

Versteifungsplatte

entsprechende 240er Kupplung, wobei diese die Limitierung des Drehmomentes sein wird was ich fahren werde. Theoretisch machbar bis ca reichlich 700NM Motormoment, wobei ich denke so 500 bis 600NM anstreben werde

Abgasstrang komplett RS4 aber ohne Vorkats, schon verbaut, allerdings habe ich noch Option auf andere geeignete leise Auspuffanlage. mal sehen

So hoffe nix vergessen zu haben.

Mit dem Antriebstrang, 1.8T und B16 bin ich schon ne ganze Weile rumgefahren. Da ich aber immer noch meinen RS6 plus habe und nen Audi S4 B5 usw., dachte ich mir jetzt mal Großangriff mit dem Umbau.

Mittlerweile habe ich schon 4 B5 für schmales Geld gekauft, wovon ich immer paar Teile Brauchte und den Rest wieder veräußert habe, so dass unter dem Strich eigentlich nur die Arbeit bleibt.

Die meisten Teile habe ich da. Im Moment bin ich daran den Kompletten Innenraum incl.Kabelbaum auf Facelift umzubauen, alles nur wegen dem Doppeldin. man man man. Wenn das fertig ist wird der Motor rein gehangen. Kopfzerbrechen bereitet mir noch bissel die Ölwanne mit der Versteifungsplatte und der Getriebeanbindung, wegen Platz, aber mal sehen. Hoffe das lässt sich lösen. Zielgewicht wäre 1400kg, aber denke das wird mit Klima usw. schwer. na mal sehen

So das solls erstmal gewesen sein

Falls jemand Lösungs- oder Anregungsvorschläge hat, immer her damit.

Bilder kommen selbstverständlich.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

09.02.2019 18:00    |    darksite-de

Kabelbaum vom facelift ist soweit drin, das Armaturenbrett leider noch nicht, weil auf der Mittelkonsole eine Halterung geändert wurde. Dies wurde aus dem Spenderfahrzeug ausgebohrt, also Schweiss Punkte aufgebohrt und umgeschweisst in mein 95er. Gesehen habe ich es leider erst als der Teppich schon wieder drin war??. Auch der Himmel wurde vom Facelift übernommen. Noch eins für evtl. Nachahmer. Es ist eine scheiss Arbeit! Viele Bilder machen zum vergleichen wie wo was liegt ist von Vorteil. Und am besten hat man so wie ich ein komplettes Fahrzeug da, wo man alles rausnehmen kann was man braucht. Es gibt im Endeffekt doch sehr viele Änderungen, die man vorher nicht sieht und bedenkt. Ich hoffe es kommen keine Überraschungen mehr. Das Facelift Armaturenbrett lässt sich auf jeden Fall deutlich besser ausbauen als das vorfacelift. Habe den Wärme Tauscher selbstverständlich gleich erneuert. Teppich ist auch wieder drin.


Deine Antwort auf "Neues Projekt Audi A4 B5 quattro 530PS"

Blogautor(en)

darksite-de darksite-de

Audi

 

Besucher

  • anonym
  • Maakus
  • darksite-de
  • apoka_80_b3
  • Stumpi223
  • White318i
  • Matze_Lion

Blogleser (14)

Blog Ticker