ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Erfahrungen SLK55 R172 vs R171 Unterschiede

Erfahrungen SLK55 R172 vs R171 Unterschiede

Mercedes
Themenstarteram 4. Dezember 2016 um 23:40

Hallo liebe Community,

 

ich war bis vor 2 Jahren Besitzer eines SLK55 AMG.

Der V8 hatte mir es damals angetan, der Sound und das Feeling waren unschlagbar.

Einige Punkte haben mich schlussendlich doch gestört, z.B. das schlechte Fahrwerk,

der träge ansprechender Motor und die langsame Wandlerautomatik.

Aus diesem Grund bin ich auf einen Boxster S (PDK) umgestiegen, den ich bis heute besitze.

Fahrdynamisch eine andere Welt, Fahrwerk und PDK sind doch einfach unschlagbar.

Der Motor ist ein echter Sportmotor und entwickelt seine Leistung erst bei hohen Drehzahlen.

Trotz seiner Perfektion kann mich der Porsche emotional nicht ganz so überzeugen, wie das damals beim SLK55 der Fall war.

 

Aus diesem Grund spiele ich mit dem Gedanken den Boxster wieder abzugeben und mir den Nachfolger R172 SLK 55 AMG anzuschaffen.

 

Mir ist aus eigener Erfahrung bewusst, dass sich die Fahrzeuge in ihrem Konzept unterscheiden und nicht pauschal miteinander vergleichbar sind.

Vielleicht könnten mir einige R172 SLK55 Fahrer aus eigener Erfahrung berichten, wie sich das Fahrzeug gegenüber dem Vorgänger verbessert hat.

Motor: Sind die 62PS Mehrleistung deutlich spürbar? Kann er sich Fahrdynamisch vom Vorgänger abheben?

Getriebe: Besitzt das Fahrwerk noch die alte Automatik mit Wandler oder schon das Neuere MCT Getriebe ohne Wandler? Haben sich die Schaltzeiten gegenüber der alten Automatik verbessert?

Fahrwerk: Ich gehe davon aus, dass sich auch hier Einiges gegenüber dem Vorgänger getan haben soll. Wie ist der Unterschied vom normalen Fahrwerk zum Performance Package Fahrwerk?

Das Interieur kommt mir von meinem C350 bekannt vor, stammte wohl noch von der alten Generation.

 

Generell findet man wenige Erfahrungsberichte im Netz über den neuen SLK, wäre über einige Erfahrungen von euch sehr dankbar!

Beste Antwort im Thema

Der 43 AMG ist kein richtiger AMG außer der Schriftzug am Heck. Der Motor wird im Ausland am Fließband gefertigt und NICHT bei AMG. AMG ist für mich nur wenn ein V8 die Musik macht.

Peter

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Sind die 62PS Mehrleistung deutlich spürbar:: Nein

Besitzt das Fahrwerk noch die alte Automatik mit Wandler:: Ja ,aber es schaltet deutlich schneller

Der Motor M152 ist Viel, viel moderna als der Asbach Alte 3 Ventiler M113.

Der neue R172er ist ein ganz anderes Auto.

Peter der 2 R171er55 AMG und aktuell den R172er 55 AMG.

Hast du auch einen Namen???????????????

Peter

Themenstarteram 5. Dezember 2016 um 0:30

Hallo Peter,

 

danke für deine Antwort.

Ich muss ehrlich sagen, dass mich die Leistung vom 171er AMG nicht wirklich überzeugt hat.

Hatte davor einen R170 SLK32 AMG und war am Anfang etwas enttäuscht, der 32er ging gefühlt besser.

In vielen Foren wurde ja darüber diskutiert, dass so gut wie keiner der R171 AMGs annähernd die angegebene Leistung erreicht hat.

Die meisten hatten 330-340 PS, mit viel Glück hatte man einen der bei 350 PS lag.

Dieses Gefühl hatte ich bei meinem SLK dann auch, der V8 hat das aber wieder wettgemacht.

Ich hätte mir daher schon gerne bessere Fahrleistungen erhofft, da ich beim Alten schon etwas enttäuscht war.

Hast du Erfahrung im Vergleich zu einem C63 gemacht?

Ist eigentlich auch ein Fahrzeug, dass mich interessiert.

Ich finde den SLK jedoch faszinierender, da es wahrscheinlich kein anderes Auto in

dieser Größe mit einem V8 mehr geben wird.

 

Lg

Alex :-)

Hallo

Den C63 kenn ich nicht bzw noch keinen gefahren.

Und ob der M152 die 422 Ps hat steht auch in den Sternen.

Peter

Probier mal den ganz neuen.

SLC 43 AMG

Sehr agil - Motor und 9 gang Getriebe. Habe ihn erfahren und sofort bestellt.

Mit breitem grinsen...??

Der 43 AMG ist kein richtiger AMG außer der Schriftzug am Heck. Der Motor wird im Ausland am Fließband gefertigt und NICHT bei AMG. AMG ist für mich nur wenn ein V8 die Musik macht.

Peter

Themenstarteram 5. Dezember 2016 um 11:02

Danke für eure Antworten.

Muss mich der Meinung von Peter anschließen.

Der 43er ist für mich eher ein Nachfolger des 350er (Ist ja der gleiche Motor nur mit Aufladung).

Wenn AMG dann V8 alles andere ist verarsche am Kunden. Für das Geld was der kostet für mich KEIN AMG sind Traumpreise. Aber ganz ehrliich der SLK55AMG ist bei weiten auch nicht sein Geld wert ( 108.000 Euro ) ist wie mit einer Rolex Uhr.

Peter

Nach meinen infos baut AMG heute

2l 4Zyl. und 3l 6Zyl. und 4l 8Zyl.

Wen meine infos falsch sein sollten lass ich mich gerne von kompetenter seite belehren.

Themenstarteram 5. Dezember 2016 um 16:22

Ich glaube Peter wollte damit nur sagen, dass seiner Meinung nach ein echter AMG 8 Zylinder haben sollte.

Du hast mich ins grübeln gebracht, der SLC43 ist auf jedenfall ein super Auto, dass dem AMG das Wasser reichen kann.

"Echte" AMG Motoren werden nach dem Prinzip "one man - one engine" gebaut. Das ist momentan nur bei den 4-, 8- und 12 Zylinder Motoren der Fall. Die Motoren des SLC43 werden, wie jeder andere Daimler Motor auch, am Band zusammen gebaut und bekommen lediglich den AMG Datenstand aufgespielt. Das ist kein klassischer AMG Motor.

Zitat:

@Asbasnowe schrieb am 4. Dezember 2016 um 23:40:16 Uhr:

 

Einige Punkte haben mich schlussendlich doch gestört, z.B. das schlechte Fahrwerk,

beim R171 AMG gab es in Tests oft die Kritik, dass das ESP zu brachial und unnötig lange zuschlägt und talentierte Fahrer das auf der Rennstrecke nicht abschwächen können. Da könnte der R172 auch besser sein. Vielleicht gibt es da Berichte zu?

Ray

Ich bin nur einen "normalen" 171er gefahrne, den 200 Komp. Ebenfalls einen 250er 172. Beide hatten die Sportfahrwerke und ich fand und finde den 172er deutlich agiler vom Fahrverhalten her. Der 171er erinnerte mich immer an den typischen "Opa-Mercedes" (Bin eine C-Klasse W203 als T-Modell gefahren, das fühlte sich ähnlich an...)

Mittlerweile fahren wir den 55er R172 und es bleiben keine Wünsche offen. (Klar ist die Fahrdynamik eines Boxsters etc. nicht zu erreichen, dafür hat der auch nicht die V8 Emotionen, die ich als deutlich wertvoller im "Alltag" empfinde)

Im Sport-Handling Mode regelt das ESP für meine Begriffe relativ spät und lässt einem viel Spielraum ;)

Alternativ gibt es ja noch die "Off-Stellung".

Und wie schon gesagt der wohl letzte Roadster mit so viel Hubraum, also zugreifen ;)

Ahja auch verbrauchstechnisch finde ich ihn sehr gut in seinem Segment (auch ohne Zylinderabschaltung!), ist jetzt nicht der Kaufgrund, aber doch ein netter Nebeneffekt.

Getriebe finde ich ausreichend für den Hausgebrauch und es ist eine robuste Technik. Auf der Rennstrecke (wo das Auto auch eher nicht zu Hause ist) ist es ein Kritikpunkt oder man lässt ihn im S-Modus.

Leistung: Ob er nun die 422 PS hat oder nicht, die Hinterachse ist auch mit Sperre bei Bedarf heillos überfordert ;)

Interieur finde ich mit entsprechender Ausstattung schon schön. Leder-Exklusiv Paket und A-Säulen in Microfaster sind Pflicht. Dazu die Carbon Zierteile und es sieht schon stimmig aus.

Zum "neuen": Naja bei 15kg Gewichtsunterschied kann ich mir nicht einen übermäßigen Vorteil in der Fahrdynamik vorstellen oder ein grundlegend anderes Fahrverhalten. Ok ein neues Fahrwerk, aber da kann man beim 55er auch nachhelfen ;)

(Ich kenne auch Personen, die daraus ein Tracktool machen)

Themenstarteram 7. Dezember 2016 um 22:57

Alles klar, danke für euere Erfahrungsberichte.

Bin grad an einem sehr schicken SLK55 dran.

Der Händler hat mir einen guten Preis für den Boxster angeboten, vielleicht wird ja etwas aus dem Deal.

Ich vermisse vorallem das V8 Feeling, der Porsche ist wie bereits erwähnt ein fahrdynamisch perfektes Auto,

nur Emotional lässt es mich leider etwas kalt. (Wünsche mir hingegen wieder mein 3,2l G-Modell zurrück)

Seid ihr mit dem Sound euerer Fahrzeuge zufrieden?`

Meiner Meinung nach könnte der SLK ruhig etwas lauter und agressiver klingen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Erfahrungen SLK55 R172 vs R171 Unterschiede