ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Erfahrungen mit Winterreifen Westlake/Goodride SW601/608

Erfahrungen mit Winterreifen Westlake/Goodride SW601/608

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 5. Juli 2019 um 8:37

Hallo

Bisschen früh für Wintereifen, lieber zu früh als zu spät...:D

Gibt es Erfahrungswerte mit den oben genannten Reifen auf den Touran?

Diese No-Name Reifen haben bei diversen Tests nicht schlecht abgeschnitten.

Bisher fahre ich Conti TS 840 oder 850 Reifen, die sind Top, aber für meinen Rost-Touran :rolleyes: will Ich keine Conti mehr kaufen...…

Danke

Ähnliche Themen
58 Antworten

Hiho

die Goodrid kosten afaik 43 euro rum ..nen Conti ts860 bekommste für ca 52 Euro ..der geringe Mehrpreis gegenüber den Billigdinger wäre es mir wert mein " Familie und Alltag" KFZ mit den Contis auszurüsten.

 

Gruss Dirk

@C4-Veteran ich würde lieber paar Contis besorgen bei den Anderen Billigheimern ist das Problem dass die schneller an Profil verlieren. In den Kurven rutschen die weg wie auf dem Eis, Beim Regen. Ausserdem rächt sich auch bisschen am Verbrauch.Paar von namenhaften Herstellern besorgen und fertig. Übrigens ich habe letztes Jahr China Allwetterreifen gekauft und die sind nicht Mal nach 6 000 km fertig.

Hallöle, m.E. kann man den Tests vom ADAC oder den Autozeitschriften durchaus vertrauen. Also wenn die Reifen da passabel abgeschnitten haben, sind sie wohl kein Totalausfall. Dennoch sollte man nicht an 50€ für einen Satz Reifen sparen, wenn man im Falle eines Falles die entscheidenden Zentimeter mit den besseren Reifen gewinnen kann. Ein Crash ist in jedem Fall viel, viel teurer...aber das ist meine subjektive Meinung.

Zum Thema Haltbarkeit kann ich aus Erfahrung sagen, dass auch Markenreifen da nicht unbedingt brillieren, ich habe es in 2017 geschafft neue Sommerreifen innerhalb einer Saison(<10tkm) In einer Saison auf 2mm(vorn) abzufahren, zugegebener Maßen mit einigen zügigen Autobahnfahrten, trotzdem war ich da schon erstaunt. Vor allem weil die zuvor schätzungsweise 30tkm bei ähnlichem Fahrprofil gehalten haben.

Schönes Wochenende

Grüße Daniel

am 7. Juli 2019 um 8:46

Ich werde solche Überlegungen nie verstehen. Da geht man einmal nicht zum Biertrinken/Essen/Kino und hat den Grund, solche Billigmistdinger zu kaufen, eliminiert.

Der TE fuhr bisher Conti und räumt selber ein, dass die Top sind, vermutlich fährt er sie in irgendeiner Brot-und-Buttergröße wie 205/55 R16 und da sind das ein paar EUR Unterschied, dürfte beim Satz dann kaum 100 EUR machen.

Ich löse es meistens so, dass ich dann einem Kunden lieber einen 3 Jahre alten Reifen (DOT-Reifen) eines Premiumproduktes besorge, die kosten dannn auch nicht viel mehr als der Billigmist. Und da die Saison noch in weiter Ferne ist, hat man dann sogar noch Zeit, auf ein entsprechendes Schnäppchen zu warten.

BTW: Gerade der ADAC hat doch schonmal bei einem solchen Test Inkompetenz pur gezeigt, wenn ich mich richtig erinnere... Der TE sollte sich vor Augen halten, was er an dem Conti Top findet und dann zum Reifenhändler seines Vertrauens gehen und nach Alternativen fragen, die in seinen persönlichen Belangen (also das, was den Reifen zum Topreifen macht) dem bisherigen das Wasser reichen können. Und ich bin mir sicher, dass ein Westlake/Goodride nur dann als Alternative genannt wird, wenn der rein zufällig irgendwo im Lager rumgammelt.

Zwischen Conti und Billig-China-Reifen gibt es doch noch viele Mittelwege.

Ich hatte schon Reifen von Fulda drauf und aktuell von Nexen. Das sind vielleicht keine High-Performance-Reifen für die Rennstrecke, aber für den normalen Fahrstil im Alltag vollkommen in Ordnung.

Zitat:

@C4-Veteran schrieb am 05. Juli 2019 um 08:37:23 Uhr:

Bisher fahre ich Conti TS 840 oder 850 Reifen, die sind Top, aber für meinen Rost-Touran ?? will Ich keine Conti mehr kaufen...…

Warum denn nicht? Ist dir deine Sicherheit auf einmal weniger wert, nur weil das Auto nicht mehr so schön aussieht?

Zitat:

@SCAMPER schrieb am 07. Juli 2019 um 09:42:06 Uhr:

Das sind vielleicht keine High-Performance-Reifen für die Rennstrecke, aber für den normalen Fahrstil im Alltag vollkommen in Ordnung.

Ein Conti-Reifen ist auch nichts für die Rennstrecke. Er kann aber auch im grauen Alltag den entscheidenden Unterschied machen.

Manchmal fragt man sich, ob die Themen hier ganz ernst gemeint sind. Drei Autos besitzen, aber bei den Reifen einen Fünfziger gegenüber brauchbarer Ware sparen wollen? Barum, Nexen, Kleber.. alle zu teuer?

Die gewünschten "Erfahrungen" kannst Du so oder so knicken, weil eventuelle Besitzer der Westlake dazu neigen werden, ihren Kauf zu rechtfertigen, bzw. schönzureden.

Ich finde die Tests eindeutig.

Der SW601 ist einfach nur schlecht, eine Gefahr auf Nässe.

Der SW608 ist akzeptabel von den Fahreigenschaften, durch die stark eingeschränkte Kilometerleistung im Endeffekt aber teurer als ein Markenreifen.

https://www.testberichte.de/.../sw601-225-45-r17-h-testbericht.html

https://www.testberichte.de/p/goodride-tests/sw608-testbericht.html

Wie andere hier schon schrieben, wenn es kein Conti werden soll, gibt es genug Alternativen im Mittelfeld mit wirklich guten Testergebnissen.

am 7. Juli 2019 um 11:34

Zitat:

@AMenge schrieb am 7. Juli 2019 um 09:53:02 Uhr:

Zitat:

@C4-Veteran schrieb am 05. Juli 2019 um 08:37:23 Uhr:

Bisher fahre ich Conti TS 840 oder 850 Reifen, die sind Top, aber für meinen Rost-Touran ?? will Ich keine Conti mehr kaufen...…

Warum denn nicht? Ist dir deine Sicherheit auf einmal weniger wert, nur weil das Auto nicht mehr so schön aussieht?

Wie allgemein bekannt, spielen Dinge wie Bremswege nur bei neuen Autos eine Rolle. Bei alten sind sie egal. :rolleyes:

Themenstarteram 8. Juli 2019 um 8:37

Zitat:

@cdfcool [url=https://www.motor-talk.de/.../...-goodride-sw601-608-t6653917.html?...]

Der TE fuhr bisher Conti und räumt selber ein, dass die Top sind, vermutlich fährt er sie in irgendeiner Brot-und-Buttergröße wie 205/55 R16 und da sind das ein paar EUR Unterschied, dürfte beim Satz dann kaum 100 EUR machen.

………………………….

 

BTW: Gerade der ADAC hat doch schonmal bei einem solchen Test Inkompetenz pur gezeigt, wenn ich mich richtig erinnere... Der TE sollte sich vor Augen halten, was er an dem Conti Top findet und dann zum Reifenhändler seines Vertrauens gehen und nach Alternativen fragen, die in seinen persönlichen Belangen (also das, was den Reifen zum Topreifen macht) dem bisherigen das Wasser reichen können. Und ich bin mir sicher, dass ein Westlake/Goodride nur dann als Alternative genannt wird, wenn der rein zufällig irgendwo im Lager rumgammelt.

Ja Conti sind top, keine Frage, aber da mein Touran schlimmer rostet wie ein Fiat aus den 70er. :rolleyes: , wird der nächste TÜV nur noch mit einiger Schweißarbeiten zu schaffen sein.

Nach 2 Jahren wird aus wirtschaftlichen Gründen(Rost und Km an die 400 000km) eh Schluss sein deswegen keine allzu teuren Reifen mehr.

Contis beginnen bei meinen Reifenhändler ab 70 Euro aufwärts, soviel zum Thema das Premiumreifen " kosten nur ein paar Euro etwas mehr"

Ein paar Euro mehr spielen sicher keine Rolle, aber warum mehr ausgeben wenn die Reifen auch nicht besser sind, so schlecht hat der SW608 nicht bei den Test abgeschlossen, und das der Reifen nicht lange halten soll ist ja kein Sicherheitskriterium. :cool:

Aber ok, als Alternative hätte Ich an Uniroyal oder Sava gedacht...…

da habe ich Angebote gefunden die nur einige Euro über die angefragten liegen.

Wer hat Erfahrungen zu Uniroyal/Sava ?

 

 

@C4-Veteran es mag sein dass die Karre nicht mehr lange mit macht aber vergiss nicht die Reifen tragen dein und das Leben von den Mitfahrenden auf den Schultern. Mir persönlich wären die paar Euro wert . Und die paar Euro die Du investirst gehen nicht verloren sondern sind in deine Sicherheit investirt! Selbst wenn die Karre verreckt dann Holst du dir vielleicht ein anderen Touran? Oder du tust bei Kleinanzeigen reinstellen und die Leute kaufen die dir mit Freude ab.

am 8. Juli 2019 um 14:31

Dann nimm z.B. einen Debica Frigo HP2. Gehört zum Goodyear Konzern und hat 2018 bei Autobild passabel abgeschnitten. Platz 7 von 20. Damit hat er einige Premiumreifen geschlagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Erfahrungen mit Winterreifen Westlake/Goodride SW601/608