ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Erfahrung Sportline Fahrwerk + DCC

Erfahrung Sportline Fahrwerk + DCC

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 22. Februar 2018 um 10:20

Hallo zusammen,

gibt es Erfahrungen bzgl. Unterschiede des Sportline Fahrwerks mit DCC (15mm tiefer) im Vergleich zum Standardfahrwerk mit DCC?

Ich werde aus den Angaben in Prospekten etc. nicht sonderlich schlau. Sowohl der L&K als auch der Sportline haben Serienmäßig DCC an Bord (190PS TDI 4x4). Üblicherweise ist das Sportfahrwerk beim VW-Konzern etwas härter als das Standardfahrwerk. Allerdings haben beide nun serienmäßig das DCC verbaut, was gegen eine sportlichere Abstimmung spricht. Einzig eine Verkürzung der Federwege im Comfortmodus könnte ich mir vorstellen, da das Nachschwingen bei 15mm Tieferlegung ggf. schon grenzwertig für den Unterboden werden könnte...

Danke für Eure Erfahrunsberichte!

Ähnliche Themen
10 Antworten

ich kann nur zum DCC etwas sagen, da wird er auf Sport schon etwas härter, ist aber noch absolut alltagstauglich. Auf schnellen Autobahnkurven nutze ich das, weil sich auch die Seitenneigung reduziert und sich das Auto stabiler anfühlt. Aber ein "Sportfahrwerk" ist sicher noch einmal anders.

Diesen Thread hast Du gelesen: https://www.motor-talk.de/.../...riginalen-sportfahrwerk-t5659272.html

Seit wann ist das DCC im Sportline 15mm tiefer?

Es gibt nur DCC -10mm und Sportfahrwerk -15mm. Der Sportline hat das DCC -10mm wie jeder andere Superb mit DCC auch.

 

Ich habe übrigens das Sportfahrwerk und kann mich den ausführlichen Aussagen im Lenk oben nur anschließen.

Wer keine verschiedenen Fahrwerksabstimmungen braucht, dem kann ich das Sportfahrwerk absolut empfehlen.

Themenstarteram 22. Februar 2018 um 17:03

Nochmal für mich zum Mitschreiben für Dummies:

Sportline 190PS DSG 4x4: DCC serienmäßig, d.h. Tieferlegung um 10mm

Standard L&K, 190PS DSG 4x4: DCC serienmäßig, d.h. Tieferlegung um 10mm

die beiden Farhzeuge sind beim Farhwerk identisch?

Warum wirbt Skoda dann explizit beim Sportline mit der Tieferlegun und dem Sportfahrwerk?

Zur Mitschreiberei: Richtig.

 

Zur Werbung: Da musst du Skoda fragen.

Zum anderen ist Tieferlegung und Sportfahrwerk nicht falsch, wäre nur Sonderausstattung, es sei denn man hätte diese geändert. Aber ein DCC mit -15mm gibt es nicht. Zumindest habe ich das noch in keiner Preisliste entdecken können.

Themenstarteram 23. Februar 2018 um 15:47

alles klar, Danke.

Dann steht einem Sportline nichts im Wege, ich hatte nur die Befürchtung ein echtes Sportfahrwerk zu bekommen, statt des kuscheligen DCC :-)

Ich kann beim Sportline nirgends DCC entdecken, auch nicht als Option? Sportline hat immer das SFW würde ich meinen. Im Passat ist es mir etwas stuckelig, ach schon bei 17 Zoll. Daher interessiert mich das hier sehr.

EDIT. stimmt, in der PL steht es, online stand irgendwo nur "Sportfahrwerk". Damit rückt er eindeutig in meine Auswahl:)

Immer die Preisliste mit studieren. Im Gegensatz zu Konfigurator und anderen Dingen ist die fehlerfrei.

Themenstarteram 26. Februar 2018 um 8:04

Das war der Ausgangspunkt meiner Verunsicherung, im Konfi steht "Sportfahrwerk", in der Preisliste steht DCC serienmäßig

vermutlich mussten Sie dem Sportline einen sportlicheren Anstrich verpassen

Themenstarteram 26. Februar 2018 um 11:39

Wobei die Hompage tatsächlich schreibt: Sportfahrwerk 15mm tiefer

Also in D ist das DCC serienmäßig beim Sportline. Es ist identisch zum DCC, das in anderen Modellvarianten angeboten wird. Also 10mm tiefer. Die Fahrmodi sind ebenfalls identisch.

Persönlich fahre ich eigentlich fast immer in Comfort (75%). Zwar ist er bei höheren Autobahngeschwindigkeiten etwas schwammig und nicht so spurtreu aber da gewöhnt man sich drann - der Federungskomfort ist mir und meinen Mitreisenden häufig wichtiger, da man gerade bei höheren Geschwindigkeiten im Comfort-Modus deutlich ausgeglichener über die Bahn gleitet.

Normal nutze ich praktisch gar nicht.

Sport wende ich nur in folgenden Situationen an:

- Bei Express-Tempo auf kurvigen Autobahnen/Straßen

- wenn der Nachwuchs bei geringerem Tempo einschlafen soll

- Anhänger mit hohem Gewicht/Stützlast

- beim Ausparken von höheren Bordsteinen herunter

- auf Feldwegen/unwegsamer Fahrbahn/alten, stark ausgefahrenen, welligen Straßen

Die letzteren beiden Punkte haben folgenden Grund:

Das DCC macht nichts anderes als die Dämpfungswirkung zu verändern. Dabei kann man beobachten, dass das Fahrzeug in Comfort tiefer "eintaucht" als bei Sport. Das führt dazu, dass sich das Fahrzeug bei unwegsamer Fahrbahn über die Längsachse deutlich stärker aufschaukelt (was teils auch unkomfortabel ist) und die Frontschürze dem Boden sehr nahe kommen kann (und im Extremfall aufsetzt). Bei Wellen (auf Feldwegen) kann so auch der Unterboden dem Untergrund sehr nahe kommen. Wenn man mit allen vier Rädern gleichzeitig in eine Welle fährt.

Ähnlicher Effekt, wenn man von einem höheren Bordstein im rechten (oder sehr stumpfen) Winkel herunter fahren muss (egal ob vorwärts oder rückwärts). In dem Moment wo man den Randstein herunter fährt, taucht die Front ein und die Frontschürze kratzt am Boden.

Diese Punkte gelten insbesondere dann, wenn das Fahrzeug stark beladen ist.

Mit der Einstellung Sport verringert sich dieses eintauchen und damit bleibt in solchen Situationen das entscheidende Quäntchen Luft zwischen Fahrzeug und Untergrund.

 

Insgesamt bin ich mit dem DCC sehr zufrieden. Klar kommt es an ein echtes Sportfahrwerk nicht heran (Bin da vom A6 mit S-Line verwöhnt) und beim Komfort ersetzt es kein sündhaft teures Luftfahrwerk aber es bietet einen tollen Kompromiss aus Preis und Spreizung der Fahrmodi. Würde es definitiv wieder ordern. Manchmal, wenn ich mal wieder mit 200 in Comfort über eine leere Bahn gleite, frage ich mich sogar, wie ich die Kilometer mit dem im Vergleich brett harten A6 mit S-Line Fahrwerk und 20" abreiten konnte ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Erfahrung Sportline Fahrwerk + DCC