ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Erfahrung mit BMW Leebmann24.de

Erfahrung mit BMW Leebmann24.de

BMW
Themenstarteram 21. April 2015 um 23:31

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Onlineversand Leebmann24.de gemacht?

Ich bin bis dato nicht so begeistert. Habe dort Dachträger bestellt.

Da defekt habe ich es reklamiert.

Aufkleber habe ich zwar per Email erhalten, aber das warst dann auch.

Trotz Sperrgutpaket heiß es, bringen Sie es zur Post.

Abholung vereinbaren, das scheint den BMW Händler zu überfordern.

Die nächste Regelung, man möchte erst Ersatz verschicken, wenn das defekte Teil eingegangen ist.

Ist irgendwie auch kein Premium-Service für mich.

Also um nicht zu warten, habe ich einfach "auf eigene Faust" Ersatz bestellt und sofort mit Pay-Pal bezahlt. So bat ich auch um Erstattung des Warenwertes, wenn der defekte Träger (irgendwann dann) bei denen eingegangen ist.

Der Hintergrund ist folgender, ich möchte am nächsten Wochenende unbedingt eine Radtour machen.

Und was mach Leebmann24, die verschicken nix. Wollen mir erst Ersatz schicken, wenn das defekte Teil eingegangen ist. Die zweite bereits bezahlte Bestellung "ruht".

Kurz, haben die nen Premium-Schaden ? oder was ist mit dem Laden verkehrt ... ?

Beste Antwort im Thema

Leebmann24 ist hier sehr bekannt und auch bei den meisten wahrscheinlich sehr beliebt.

Aber leider habe ich vor einigen Wochen nun auch mit denen schlechte Erfahrungen machen müssen.

Es ist eigentlich nur eine Kleinigkeit, die mich aber doch ziemlich ärgerte.

Ich wollte einfach nur eine Bewertung für ein dort gekauftes Produkt abgeben.

Da ich mit dem Produkt nicht zufrieden war, war meine Bewertung auch nicht so ganz positiv und ich vergab nur 3 Sterne.

Leider wurde auch nach mehreren Versuchen meine Bewertung nicht veröffentlicht.

Eine versuchsweise positive Bewertung wurde innerhalb weniger Minuten veröffentlicht.

Mit anderen Worten: Die Bewertungen werden aussortiert und alles sieht schön aus.

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

BMW fahren und dann die Teile im Netz zum günstigsten Kurs bestellen...aber dann Premium Service fordern..irgendwas passt da nicht !! Amazon verwöhnt..:)

Support your local dealer!

Mein Güte hier werden wieder Sachen miteinander vermischt....... Ist ja wie zu Weihnachten bei einer Großfamilie :D

am 22. April 2015 um 19:36

Zitat:

@Genie21 schrieb am 22. April 2015 um 06:01:00 Uhr:

Zitat:

Leider wurde auch nach mehreren Versuchen meine Bewertung nicht veröffentlicht.

Eine versuchsweise positive Bewertung wurde innerhalb weniger Minuten veröffentlicht.

Mit anderen Worten: Die Bewertungen werden aussortiert und alles sieht schön aus.

Glaubt hier einer an Weihnachten? Das ist das Internet. :-). Was für eine hochtrabende Strategie erwartet man von Firmen deren Geschäftsmodell vor 10-12 Jahren noch gar nicht existierte? Es liegt auch in der Natur der Sache, dass es Teile gibt welche sich genau nicht für Paketversand eignen.

Hä. Es gibt Händler, wie Amazon, die zensieren gar nichts.

Zum Thema. Ich habe mehrere Sachen bei Leebmann24.de bestellt. Darunter waren auch Fußmatten, die ich aber wieder zurückgeschickt habe. Geld wurde ordnungsgemäß erstattet.

Ich kann also nichts negatives berichten. Der Händler arbeitet seriös.

Themenstarteram 22. April 2015 um 21:02

Also ein Zwischenbericht...

Also am zweiten Tag hat man nun doch unerwartet die neue Ware verschickt.

So auch wurde sofort eine Erstattung auf meine Visa veranlasst.

Liest hier jemand mit ;)

Und ja, wir sind Amazon verwöhnt ... 1 A Service und aus diesem Grund wird dort nur noch eingekauft.

Hätte Amazon die Träger angeboten, so hätte ich diese auch dort gekauft.

Zitat:

@McLarding schrieb am 22. April 2015 um 19:36:59 Uhr:

Zitat:

... Es gibt Händler, wie Amazon, die zensieren gar nichts. ...

Nun, dann kennst du Amazon nicht so wirklich. Auch dort gibt es negative Bewertungen. Das ist aber Amazon egal, wenn sie das Produkt mit den schlechten Bewertungen nicht selbst verkaufen. Gibt es schlechte Bewertungen bei von Amazon vertriebenen Produkten wird einfach eine Kopie der Ware in den Amazon-Katalog aufgenommen, dazu ein neues Foto, ein etwas anderer Text. Dann wird der Artikel mit den schlechten Bewertungen umgeleitet. Fertig. Schlechte Bewertungen sind nicht mehr sichtbar. Nun, das ist noch das simpelste. Der user merkt davon so gut wie nichts.

Amazon ist einer der gewieftesten Online-Händler überhaupt, der Unmengen an Daten sammelt. Wer kauft was und wann ist da noch sehr stark untertrieben.

Okay, Bestellungen sind sehr komfortabel und sehr schnell zu Hause, aber hinter den Kulissen ist dieses Unternehmen einfach nur ein unfassbar schlechter Arbeitgeber - genauer gesagt assozial und das seit Jahren. So etwas unterstütze ich nicht und bestelle dort prinzipiell nicht mehr.

Als ich mir das Versandzentrum in Bad Hersfeld angesehen habe, sagte mir die damalige Marketingleiterin stolz: "Hier gibt es nur zwei fest angestellte Mitarbeiter." Sie und der Geschäftsführer. Die vielen Helfer im Versandzentrum - hunderte Menschen - wurde als nicht "relevant" abgetan.

Themenstarteram 22. April 2015 um 22:12

Das ist nicht nur bei Amazon so.

Die anderen sind auch nicht besser und das ist der Masse der Kunden auch *Piep* egal.

Hauptsache die Waren sind billig im Haus, die Bedingungen interessieren keinen.

bis jetzt mit Leebmann zufrieden ;)

auch schon reklamiert und problemlos neu bekommen

Gruß

odi

Leebmann ist DER BMW-Online-Shop. Bisher sehr gute Erfahrungen gemacht.

Was soll´s?

Ich halte solche öffentliche Kritik an Firmen aufgrund eines persönlichen Einzelfalls hier im Forum für überflüssig!

Internethandel birgt auch für den VK ein Risiko. Daher sind strenge Regelungen angebracht.

Muss man auch verstehen.

Hallo,

ich finde auch dass nicht jeder "persönliche" Misserfolg einer Bestellung in Foren breitgetreten werden sollte.

Hatte jedenfalls nie Probleme mit Leebmann und auch schon problemlose Rücksendungen die auf meinen Fehler basierten.

Bisher nur gute Erfahrungen - prompte und unkomplizierte Abwicklung auch ins EU-Ausland (Österreich).

Ich würde jederzeit wieder dort bestellen.

Selbst im besten Betrieb schleichen sich manchmal Fehlerteufel und Kommunikationsprobleme ein. Ich würde einfach darauf achten, dass die Sache geregelt wird. Ist das nicht der Fall, dann kann man noch immer Konsequenzen daraus ziehen. Wenn ein Betrieb aus solchen Dingen lernt, dann bleibe ich dem auch treu, denn das bedeutet für mich immerhin, dass Kundenzufriedenheit ernstgenommen wird...

Ich sage es mal so: wenn es Ärger oder Schwierigkeiten mit einem Händler gab, dann kann und darf man selbstverständlich auch in Foren davon berichten.

Aber: das sollte dann so gut wie möglich neutral und sachlich sein, keine Beleidigungen, keine Verallgemeinerungen, keine Unterstellungen und unbelegte böse Vermutungen.

Foren finde ich durchaus hilfreich, um sich eine Meinung zu bilden, aber man darf nicht jeden Post auf die Goldwaage legen ...

Ich hatte einmal bei Leebmann etwas gekauft (Winterräder), sehr guter Preis und sehr gute Abwicklung, zum Umgang mit Reklamationen kann ich nichts sagen, da bei mir alles okay war.

am 25. April 2015 um 17:41

Zitat:

@F30328i schrieb am 22. April 2015 um 22:03:32 Uhr:

Nun, dann kennst du Amazon nicht so wirklich. Auch dort gibt es negative Bewertungen. Das ist aber Amazon egal, wenn sie das Produkt mit den schlechten Bewertungen nicht selbst verkaufen. Gibt es schlechte Bewertungen bei von Amazon vertriebenen Produkten wird einfach eine Kopie der Ware in den Amazon-Katalog aufgenommen, dazu ein neues Foto, ein etwas anderer Text. Dann wird der Artikel mit den schlechten Bewertungen umgeleitet. Fertig. Schlechte Bewertungen sind nicht mehr sichtbar. Nun, das ist noch das simpelste. Der user merkt davon so gut wie nichts.

Das ist doch Unsinn! Amazon stellt überhaupt keine gleichen Artikel unter neuem Namen ein, um schlechte Bewertungen zu kaschieren.

Ich bin seit über 10 Jahren dort Kunde und habe schon etliche schlechte Bewertungen geschrieben. Nie hat Amazon eine Bewertung gelöscht oder den Artikel "kopiert", wie von dir behauptet.

Zitat:

@F30328i schrieb am 22. April 2015 um 22:03:32 Uhr:

Als ich mir das Versandzentrum in Bad Hersfeld angesehen habe, sagte mir die damalige Marketingleiterin stolz: "Hier gibt es nur zwei fest angestellte Mitarbeiter." Sie und der Geschäftsführer. Die vielen Helfer im Versandzentrum - hunderte Menschen - wurde als nicht "relevant" abgetan.

Es geht hier nicht um die internen Praktiken bei Amazon. Wir wissen alle, dass Amazon kein Top-Arbeitgeber für einfache Paketsammler ist. Amazon ist ein knallhartes Unternehmen, auch was die Steuervermeidung anbelangt.

Ich bewerte Amazon aber hier aus Sicht des Kunden! Und so leid es mir tut, was Preis-Leistung betrifft, ist Amazon einfach ein verdammt guter Laden. Man kann Artikel selbst nach 4 Wochen noch versandkostenfrei zurücksenden und bekommt vorab sein Geld erstattet. Und die Warenvielfalt ist überwältigend. Dort findet man einfach alles! Habe gerade einen Rasenmäher dort gekauft.

Ich habe auch schon mal einen TV nach 1,5 Jahren zurückgeschickt, da defekt. Ruckzuck war das Geld auf meinem Konto. Das müssen andere erstmal nachmachen.

Zitat:

@McLarding schrieb am 25. April 2015 um 17:41:08 Uhr:

Zitat:

@F30328i schrieb am 22. April 2015 um 22:03:32 Uhr:

Nun, dann kennst du Amazon nicht so wirklich. Auch dort gibt es negative Bewertungen. Das ist aber Amazon egal, wenn sie das Produkt mit den schlechten Bewertungen nicht selbst verkaufen. Gibt es schlechte Bewertungen bei von Amazon vertriebenen Produkten wird einfach eine Kopie der Ware in den Amazon-Katalog aufgenommen, dazu ein neues Foto, ein etwas anderer Text. Dann wird der Artikel mit den schlechten Bewertungen umgeleitet. Fertig. Schlechte Bewertungen sind nicht mehr sichtbar. Nun, das ist noch das simpelste. Der user merkt davon so gut wie nichts.

Das ist doch Unsinn! Amazon stellt überhaupt keine gleichen Artikel unter neuem Namen ein, um schlechte Bewertungen zu kaschieren.

Ich bin seit über 10 Jahren dort Kunde und habe schon etliche schlechte Bewertungen geschrieben. Nie hat Amazon eine Bewertung gelöscht oder den Artikel "kopiert", wie von dir behauptet.

Ich will das Thema hier nicht weiter breit treten, weil es eigentlich gar nicht zum thread passt, daher nur noch ein Satz: Ich schreibe nicht irgendeinen Müll, sondern habe die Praktiken bei mehreren Produkten verfolgt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Erfahrung mit BMW Leebmann24.de