ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Erfahrung? Hey möchte mir ein Fiat Croma 2.4 Multijet 20V kaufen. Kann mir jemand was über das Auto

Erfahrung? Hey möchte mir ein Fiat Croma 2.4 Multijet 20V kaufen. Kann mir jemand was über das Auto

Fiat Croma 194
Themenstarteram 23. Januar 2013 um 19:26

Hey Leute,

ich möchte mir ein Fiat Croma 2.4 20V Diesel kaufen.

Kann mir jemand über das Auto etwas sagen?

Oder hat jemand schon Erfahrung mit dem Auto gemacht?

Wie fährt er sich? Ist er zuverlässig? Reperaturkosten?

Zahnriemenwechsel, Spritverbrauch, Unterhaltungskosten, Rostmässig etc.

wäre schön wenn ihr mir ein bisschen was sagen könntet.

Mfg Manuel

Ähnliche Themen
30 Antworten

Kauf ihn nicht. italo

Themenstarteram 24. Januar 2013 um 15:24

Und dieso soll ich mir ihn net kaufen?

Was soll das denn für eine Antwort sein?

Sven

weil die Kombination nicht zuverlässig ist. Wenn man ihr sucht wird man auch fündig.

 

Daher kauf ihn nicht. Kurz und bündig.

 

italo

Themenstarteram 24. Januar 2013 um 21:27

was für eine Kombination soll da nicht passen?

2,4 Liter Diesel mit 200Ps hört sich doch vernünftig an

Is ja jetz net so ein hochgezüchtetes motörchen oder?

Zum Thema 5-Zylinder von Fiat allgemein:

- Reparaturkosten sind sehr hoch bis astronomisch! Zahnriemenwechsel schlagen oft mit Beträgen zwischen 1200 und 1800 EUR zu buche.

- Durch den Zylinder mehr, wird es auch im Motorraum enger. Reparaturen dauern länger und viele Teile sind unzugänglicher. Das bedeutet höhere Stundensätze. Für den ZR-Wechsel muss oft der Motor ausgebaut werden.

- Fiat ist bei den Ersatzteilpreisen die reinste Apotheke. Die günstigen Neuwagenpreise werden eben über die Ersatzteile subventioniert.

Ansonsten wird sich der 2,4 20V sehr angenehm fahren lassen. Wenig Vibrationen (günstigerer Zündwinkel beim 5-Zylinder) und schönes Drehmoment durch den Turbo.

Bei Autos mit hohen Laufleistungen kann ich mir vorstellen, dass es mit den Kurbelwellenlagern Probleme geben könnte. Ausnahmslos alle (Benziner-)5-Zylinder von Fiat/Lancia sind davon betroffen, vor allen Dingen im Coupé und Stilo Abarth. Ob das mit einem Turbo, der eine Mehrbelastung für die Lager darstellt, besser wird, kann sich jeder selbst an 10 Fingern abzählen. - Die Pflege ist dabei egal! Auch wenn man nur bestes Öl fährt und den Motor langsam warm und auch kalt fährt, kann man spätestens nach 180 Tkm die Motoren revidieren, weil ein Lager klappert....ist nun mal so.

Viele Grüße!

Sven

Zitat:

Original geschrieben von golf3_8v

was für eine Kombination soll da nicht passen?

2,4 Liter Diesel mit 200Ps hört sich doch vernünftig an

Is ja jetz net so ein hochgezüchtetes motörchen oder?

Das Auto taugt nichts in der Kombination ist das so schwer zu verstehen. Daher mein Rat nicht kaufen!

Wer hier sucht findet einiges über diese Kombination.

italo

Zitat:

Original geschrieben von SvenL

Zum Thema 5-Zylinder von Fiat allgemein:

- Reparaturkosten sind sehr hoch bis astronomisch! Zahnriemenwechsel schlagen oft mit Beträgen zwischen 1200 und 1800 EUR zu buche.

 

Viele Grüße!

 

Sven

Hier schreibt auch nur einer mit Halbwissen ich selber hatte einen Marea Kombi mit dem Motor als Schalter. Ich habe für den Zahnriemenwechsel irgendetwas zwischen 350-400 Euro bezahlt. Der Motor ist sehr langlebig. Ich habe das Auto mit 260.000 km weg geben müssen da es nur die Rote Plakette hatte.

 

Die Kombination die im Croma angeboten wurde mit dem Automatikgetriebe macht viel Ärger. Als Schalter würde den eher zum Kauf raten. Obwohl ich gänzlich vom Croma abrate. Ich selber habe einen Croma. Da gehen zu viele GM-Teile kaputt (der Croma basiert auf der Kooperation mit Opel).

 

italo

Na dann darfst Du meinen nächsten Zahnriemenwechsel inkl. Wapu für 450 EUR an meinem Abarth machen. Ich wünsche Dir viel Spaß dabei!

Sicher ist der Croma geräumiger im Motorraum als der Stilo, aber für 450 EUR bekommst Du das nicht hin! Allein das notwendige Spezialwerkzeug (Nockenwellenlagerdeckel, Gegenhalter für NW-Räder, OT-Messuhr) kostet schon mehr. Zeitlich liegt man im Schnitt bei 6-8 Stunden, weil einem ständig was im Wege ist und man den Motor einseitig absenken und anheben muss. Letztendlich liegt das Material schon bei gut 300 EUR (Conti-ZR-Kit und febi Wapu).

Wenn Du mir erzählen willst, dass Du den Zahnriemen ohne das Werkzeug wechselst, glaube ich Dir das sogar, aber die richtige Riemenspannung kannst Du damit nicht herstellen, ohne dass sich die Steuerzeiten verstellen...

Es gibt Leute, die machen das vernünftig, und es gibt eben Pfuscher... Zu letzteren würde ich Deine Werkstatt zählen.

Viele Grüße!

Sven

Meine Werkstatt hat den im Marea für den Preis geweselt und bei 120000 muss man noch nicht zwingend eine Wasserpumpe wechseln...die habe ich beim 2 Wechsel mit machen lassen.

 

Ich rede hier über den jtd 2,4 und nicht über ein Abarthgedönst. Und auch nichtt über einen Alfa V6 oder so. Also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

 

Meine Werkstatt braucht für den Zahnriemenwechsel für den jtd 2,4 in der Marea kein Spezialwerkzeug.  

 

Es muss auch nicht bei jedem Motorart Spezialwerkzeug eingesetzt werden um den Zahnriemen zu wechseln.

 

italo

Das ist mal wieder typisch wenn irgendwelche Anfänger dumme Gerüchte wieder in die Welt setzen

1. Die 5 Zylinder Motoren beim Fiat haben keine Kurbelwellen Schäden oder sonst irgendwelchen Scheiß, solange man regelmässig Öl kontrolliert und auffüllt, die meisten machen es leider nicht, daher eventuelle Schäden.

2. Habe vor einen Monat mit nem Kumpel an einen Stilo Abarth den Zahnriemen gewchselt und das ohne dieses Scheiß Spezialwerkzeug für Nockenwellenarritierung!

Wenn man sauber und vorsichtig arbeitet, geht der Zahnriemenwechsel auch so, Arbeitsaufwand bei uns war 6 Stunden.

Und wer hier behauptet, dass man keine richtiege Riemenspannung erzeugen kann, ohne die Riemenräder zu verstellen, der hat noch nie nen Zahnriemen selbst gewechselt.... Anfänger...

Es gibt ein altes Sprichwort " Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten" :-)

@Edition-Man:

Ich habe schon einige Zahnriemen gemacht, auch an Motoren mit 2 Nockenwellen.

Klar kann man den O.T. auch mit einem dreckigen Schraubendreher im Kerzenloch von Zylinder 1 feststellen... Natürlich kann man den Zahnriemen ohne Arretierung entfernen... Natürlich kann man den neuen Zahnriemen einfach auflegen und diesen dann spannen (wobei sich Spannung und Steuerzeiten nach einigen Motordrehungen wieder leicht verstellen).

Das alles fällt aber nicht unter fachgerechte Arbeit und garantiert auch nicht, dass der Zahnriemen das Intervall 5 Jahre / 80 Tkm durchhält! Sowas kann man als Werkstatt keinem Kunden anbieten.

Aber ich bin ja nur ein Anfänger, weil ich mich an die Herstellervorschrift halte... ja nee, iss klar! Der Konstrukteur wird sich etwas bei dem Prozedere gedacht haben. Die machen das nicht, nur um Spezialwerkzeug zu verkaufen, sondern weil die Toleranzen wirklich so eng sind!

Aber was erzähle ich...hier bei MT wird man ja nur noch für blöd verkauft...

Sven

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Erfahrung? Hey möchte mir ein Fiat Croma 2.4 Multijet 20V kaufen. Kann mir jemand was über das Auto