ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Erdgastanks

Erdgastanks

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 10:29

Hallo, folgendes Problem, mein Werkstattmechaniker meint das man Erdgastanks nicht reparieren darf, aber ich habe eine Firma gefunden, die allgemein Gastanks mir ECE Kennzeichnung repariert soweit ne bestimmte Restwanddicke vorhanden ist und den Tanks sogar TÜV gibt nach mehreren Prüfungen. Meine Werkstatt will solche tanks aber nicht einbauen. Was habt ist so für Erfahrungen?

Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 2. November 2021 um 19:40:24 Uhr:

Wenn dann gibt es wohl nur 2 Jahre Gewährleistung/Garantie.

Hast du Bilder von den rostigen Tanks ?

Nein, der Wagen steht jetzt noch in der Werkstatt. Bringt es was, die Rechtschutzversicherung zu bemühen? Kann ja nicht sein, dass die Tanks rosten und eine Rückrufaktion gestartet wird und dann die gleichen minderwertigen Tanks erneut verwendet werden.

Die Tanks wurden aber geändert und rosten jetzt nicht mehr wenn keine äußere Beschädigung der Beschichtung erfolgt.

Rosten denn alle Tanks bei dir ?

Laut KfZ Werkstattinhaber hat der TÜV heute eine rostige Stelle entdeckt.

Ich wohne fast in Leer. Hat hier nicht jemand geschrieben, dass es dort eine Werkstatt gibt, die das repariert? Wo ist die wohl?

Wo ist denn das Problem einfach die rostige Flasche zu tauschen?

Das ist ja jetzt nicht so das man immer alle Flaschen tauschen muss.

Zitat:

@joyie schrieb am 6. Oktober 2021 um 11:54:39 Uhr:

Leider zeigt sich auch hier wieder, dass weit verbreitete Nichtwissen bezügl. Erdgastanks, und was zu welchen Kosten geht oder nicht geht.

Natürlich können Erdgastanks neu TÜV geprüft und zugelassen werden.

“Reparatur” im üblichen Sinne geht natürlich nicht.

Da wird kein “Rost weggeschliffen” und dann womöglich gespachtelt oder geschweißt.

Ich fahre selbst seit 7 Jahren einen Opel Astra G Caravan CNG, gekauft von der Mainova, den ehem. Stadtwerken Frankfurt.

Kosten ca. € 5,50 pro 100Km.

Dazu sauberer als praktisch alles andere, selbst E-Autos schaffen es über die gesamte Lebensdauer, wenn überhaupt nur knapp, in der Bilanz besser zu sein.

Ich weiss mittlerweile von 5 Firmen, die Erdgastanks bezahlbar aufarbeiten incl. TÜV Prüfung.

Versuche ml die Fa. Hönig in Brühl bei Köln

Ich will hier keine Werbung machen, es gibt 2 weitere in Ostfriesland, in der Nähe von Leer.

Die haben viel Kundschaft aus Skandinavien und Holland, habe ich auf Kleinanzeigen unter “Erdgastank Aufbereitung” gefunden.

Ablauf:

Ausbau und Entlacken

optische Prüfung innen und aussen (inkl. Tiefenmessung der Roststellen)

Drückprüfung mit Wasser

Neubeschichtung und Wachs

Einbau

3 -4 Wochen für Termin

1 Woche Werkstattaufenthalt

Kosten 600,-

Wo denn bei Leer?? Ich bin verzweifelt, ich brauch mein Auto, es läuft sonst tipptopp.

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 2. November 2021 um 21:15:39 Uhr:

Wo ist denn das Problem einfach die rostige Flasche zu tauschen?

Das ist ja jetzt nicht so das man immer alle Flaschen tauschen muss.

Also der Werkstattchef sagte heute 5000,-- Euro Reparaturkosten. Kapier ich auch nicht. Aber ich kenn mich auch gar nicht aus.

Fahr zur Werkstatt, lass dir die rostigen Stellen zeigen, mach Fotos davon und lass dir einen schriftlichen KV über die Reparatur erstellen.

Die Bilder kannst du dann hier einstellen.

Dann weisst du auch wie viele Tanks du brauchst und kannst ggf. Angebote bei anderen Werkstätten einholen.

Das Auto kannst du ja trotzdem fahren.

Das mach ich. Also er sagte, dass das Auto keinen Meter mehr bewegt werden darf. Aus Sicherheitsgründen. Es steht jetzt bei der Werkstatt. Und ich bin hier total verzweifelt ??

Die Werkstatt darf dir dein Eigentum aber nicht vorenthalten.

Ist das ein VW Händler ?

Nein, eine normale Werkstatt. Ich finde das so schlimm, dass nach so kurzer Zeit die Tanks wieder rosten. Das darf doch nicht sein. Ich werde morgen sonst mal bei VW nachfragen, ob das sein kann. Oder bringt das nichts??

Guck dir die Tanks erst an und mach Fotos.

 

Bei einer äußeren Beschädigung durch eine beschädigte Verkleidung wird VW wohl nichts übernehmen.

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 2. November 2021 um 21:38:54 Uhr:

Guck dir die Tanks erst an und mach Fotos.

Bei einer äußeren Beschädigung durch eine beschädigte Verkleidung wird VW wohl nichts übernehmen.

Wie könnte sowas passiert sein?

Die Tanks wurden ja damals von VW ausgetauscht.

In dem man mal mit den Verkleidungen der Tanks irgend wo aufsetzt.

Dann bricht und/oder verformt sich die Verkleidung und scheuert ggf. am Lack der Tanks was dann zu Rost führt.

Ebenso können durch eine beschädigte Verkleidung Steine während der Fahrt den Lack der Tanks beschädigen.

Ahhh okay.... ich weiß es nicht. Ich muss da morgen nochmal hin. Ich schick dann die Bilder hier ins Forum. Tausend Dank für die Infos!

Deine Antwort
Ähnliche Themen