ForumNeuvorstellungen & Studien für Elektroautos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Neuvorstellungen & Studien für Elektroautos
  6. Elektro-/Solarauto Sion von Sono Motors (Infos u. Testberichte)

Elektro-/Solarauto Sion von Sono Motors (Infos u. Testberichte)

Themenstarteram 5. August 2016 um 9:15

Gerade auf Utopia gelesen, komisch das bei Motor-Talk dazu nichts finde

(oder gibts dazu bereits einen Artikel/Thread dazu?).

Leider sind die 50 € Projekte bereits alle Ausverkauft :mad:

Was haltet ihr davon?

"Je nach Variante soll der Sion 12.000 bis 16.000 Euro kosten (120 oder 250 km Reichweite)"

 

Preis ohne Akku --- 2 Optionen (Kaufen oder per Miete)

Der Preis ist ja bereits eine Kampfansage (falls 150.000 genackt werden) :)

 

Homepage:

https://www.sonomotors.com/de/

Sion. A Solarcar for everyone. (crowdfunding-Seite):

https://www.indiegogo.com/.../#/

Quelle:

https://utopia.de/sonomotors-sion-solarelektroauto-27303/

 

Gruß

don_waver

Beste Antwort im Thema

Servus miteinander.

Ich habe mich auch schon vor ein paar Wochen für den Sion begeistern können und am Sonntag konnte ich ihn endlich in Fürth zur Probe fahren.

Auch habe ich einige Fragen stellen können.

Viele Fragen konnten mir beantwortet werden können aber bei manchen konnten oder durften sie noch nichts dazu sagen.

Hier die Fragen:

1. Bekommt der Sion noch einen Frontkofferraum falls der Heckantrieb bleibt?

> Der Heckantrieb wird zu 90% bleiben und mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wird dazu noch ein kleiner Frunk für Kabel etc intigriert.

2. 80kW CCS und 22kW Typ 2 schon umgesetzt oder wird daran noch an der Umsetzung geschraubt?

> Bisher sind es noch 50kW CCS und 11kW Typ 2 aber sie hoffen noch auf mehr. Jedoch kann nichts versprochen werden.

3. FM/AM und/oder DAB Radio integriert oder wird zwingend zum Radio hören ein Smartphone mit Internetradio benötigt?

> Dazu haben sie noch keine Informationen aber es wird höchstwahrscheinlich damit gerechnet, da ja nicht jeder ein Smartphone mit dem dazu entsprechenden Datentarif zur Verfügung hat.

4. Wird ein Notbremsassistent und Licht/Regensensor verbaut sein?

> Nein, dies wird aus Kostengründen nicht ins Fahrzeug kommen.

5. Wie stellen sie sich die Wartung des HV-Antriebs durch den Privatkunden mit ReSono vor?

> Dazu werden höchstwahrscheinlich zertifizierte Werkstätten erforderlich sein aber vielleicht soll es möglich sein, dass ein Kunde mit nachweisbarer HV-Schulung dies selbst durchführen darf.

Jedoch wird dafür keine Haftung übernommen und es muss auch der Rechtsweg noch beachtet werden.

6. In den Prototypen ist ja eine Klimaautomatik verbaut und in der Ausstattungsliste steht Klimaanlage. Was wird denn nun verbaut?

> Es wird definitiv eine andere Klimabedieneinheit kommen und damit wird auch die Klimaautomatik entfallen

7. Anfangs war einmal von einer Wärmepumpe die Rede. Jedoch gehen in Foren die Gerüchte um, dass diese verworfen wurde.

> Das ist tatsächlich so, da eine Wärmepumpe die Kosten sprengen würde. Zur Leistung des HV-Heizers konnte aber noch nichts gesagt werden.

8. In manchen Videos hieß es, dass die Rekuperationsstufe in der Werkstatt einstellbar sein soll und in manch anderen wurde dies dementiert.

> Die Rekuperationsstufe wird in der Werkstatt einstellbar sein können.

9. Kann man sich die entsprechenden Diagnoseprogramme und Kabel als Privatkunde selbst kaufen und somit selbst codieren und Dinge wie die Rekuperationsstufe einstellen?

> Dazu kann ich leider nichts sagen. Mit ReSono sollte dies aber möglich sein müssen.

10. Wird noch eine Fahrprofilauswahl kommen wie ein Eco, Normal und Sport Modus?

> Dazu kann nach aktuellen Entwicklungsstand auch noch nichts gesagt werden. Jedoch sollte die Integration problemlos sein und kaum bis keinerlei Mehrkosten in Anspruch nehmen.

11. Wird die Antischlupfregulierung abschaltbar sein?

> Dazu kann noch nichts gesagt werden

12. Können schon kosten zum Typ 2 Ladestecker und der Mietrate des Akkus gesagt werden?

> Nach aktuellen Entwicklungsstand noch nicht.

Was mir noch gesagt wurde, dass die Sitze wahrscheinlich elektrisch einstellbar sein werden und die Mittelarmlehne im Sion bleiben wird.

Jedoch wird die Mittelarmlehne noch überarbeitet und bei weitem nicht so billig ausfallen wie im Prototypen.

Auch wird die C-Säule noch überarbeitet und ein kleines Fenster integriert.

Die Räder werden höchstwahrscheinlich 17" Aluminiumräder werden und das Fahrzeug wird noch etwas höher sein.

Aktuell wurde er etwas tiefer gelegt um optisch besser dazustehen.

Ich finde es gut, dass er noch etwas höher kommt. Aktuell ist er wirklich noch zu tief wenn man hinten beim Kofferraum steht.

Dort stieß ich trotz meiner nur 1,76m schon mit dem Kopf an der Heckklappe an.

Ich freue mich jetzt schon auf den Sonnenstromer und ich hoffe, dass wir zukünftigen Sionfahrer alle gut zusammenhalten werden.

Viele Grüße

Marius

1274 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1274 Antworten

Zitat:

@Fritte1976 schrieb am 25. November 2022 um 08:35:50 Uhr:

... Der Sion ist für mich der einzige deutsche Lichtblick. ...

das wäre fatal - bzw. ein Trugschluss damit national handfest was zu haben. nur um das Prinzip, "deutsch-sein" - bringt nix. wie bei vielem anderen auch schon (nicht mehr) !

Zitat:

@flex-didi schrieb am 25. November 2022 um 18:21:29 Uhr:

Zitat:

@Fritte1976 schrieb am 25. November 2022 um 08:35:50 Uhr:

... Der Sion ist für mich der einzige deutsche Lichtblick. ...

das wäre fatal - bzw. ein Trugschluss damit national handfest was zu haben. nur um das Prinzip, "deutsch-sein" - bringt nix. wie bei vielem anderen auch schon (nicht mehr) !

Allerdings. Das sehe ich auch so.

Ich verbessere mich: zurzeit der einzige Lichtblick.

Zitat:

@flex-didi schrieb am 25. November 2022 um 18:17:02 Uhr:

Zitat:

@ballex schrieb am 25. November 2022 um 02:24:46 Uhr:

...

Ich bleibe dabei: Da sitzen jetzt so viele namhafte Zulieferer schon mit im Boot, dass die alle ein Interesse daran haben dürften, dass das Auto auf die Straße kommt.

jein. das hat man sich bei Qoros auch mal laut aufgesagt, inkl. deutscher Ingenieure/Designer/Kompetenz...

Qoros gibt's immerhin noch und sie verkaufen Autos, wenn auch nicht in Deutschland (aber z.B. in der Slowakei). Und das Problem des "chinesischen Autos" hat der Sion ja nun nicht. ;)

Zitat:

@Weis2020 schrieb am 25. November 2022 um 07:44:52 Uhr:

… oder es sind Standardkomponenten, die sie auch für andere Fahrzeuge herstellen und denen es egal ist, ob sie ein paar Tausend im Jahr mehr produzieren…

Licht-, Regensensoren, keyless, Thermomanagement, … sind jetzt keine Erfindungen für den Sion

Naja, aber es hat sich ja gerade in letzter Zeit gezeigt, wie knapp die entsprechenden Komponenten/Chips aktuell bemessen sind - ist jetzt nicht so, dass bei den Zuliefern riesige Lager voller Teile nur darauf warten geleert zu werden - da muss schon entsprechend geplant werden.

Und bei so Geschichten wie Infotainment und Steuergeräten müssen auch fahrzeugspezifische Anpassungen vorgenommen werden, die validiert und genehmigt werden müssen...sprich da entsteht schon auch finanzieller Aufwand für die Zulieferer den sie nicht auf sich nehmen würden, wenn sie sowieso davon ausgehen würden, dass das Fahrzeug nicht auf den Markt kommt.

Ich sehe jetzt keinen Lieferanten, der in Vorleistung gegangen wäre. Wer soll das sein?

Wenn sie bis Herbst nächstes Jahr produzieren wollen, dann müssen die Lieferanten jetzt auch schon entsprechend die Weichen für die Teileproduktion stellen bzw. bei Software diese entwickeln. Ich denke nicht, dass das Sono Motors 1:1 gleich oder gar im Voraus bezahlt.

In einem Report an der Nasdaq wurde von Sono das Risiko einer Terminverzögerung genannt, falls die Finanzierung unklar sei.

Wichtige Infos, etwa zur Finanzierung müssen sowieso zeitnah reportet werden. Der Kurs taumelt bei etwas über 1 €. Insofern dürfte es aktuell unklar sein.

Und immer noch frage ich mich, ob ich bei diesem Aktienkurs erstmals im Leben 500 oder 1000 Aktien kaufen soll.

Muss mit mir nur noch klären, was ärgerlicher ist: Totalverlust bei Firmendown (600-1200,- Depot weg) oder bei nicht gekauften Aktien sich über einen Anstieg ärgern... Man stelle sich vor, er stiege nur auf "brutale" 10,- €....

Ein Kursanstieg auf 2,22 € bedeutete ja schon eine >Verdopplung>!..

Ich hatte mich für 1000 entschieden, leider schon bei 17,08 :(

Das geht auch ohne Aktien. Vor 4 Wochen bestellten Zigtausende Heizöl noch für 1,58 mit LT Dezmber,. Jetzt bzw. gestern bei 1,18. 40 Ct bei 4000 L = "dein" Verlust, jedoch mit dem Unterschied, dass bei den Heizölbestellern keine Aussicht besteht, dass diese verlorenen 1600,- je wieder zurück kommen...

Jaja, die Zahlen-Psychologie einer 1-Euro-Aktie und einer 1000-Euro-Aktie.

Erstere müsste ja "nur" um 50 Cent steigen, dann...

Auf einer HV kann Sono ja einen Re-Split von 10 -1 beschließen. Dann haben wir wieder Kurse über Penny Stock.

Hurra! Heizöl hatte ich noch nicht bestellt, somit einen Gewinn bzw. all-in betrachtet gar keinen Verlust gemacht ;)

Von mir Ende off-topic.

Zitat:

@HHH1961 schrieb am 30. November 2022 um 16:33:35 Uhr:

Ich hatte mich für 1000 entschieden, leider schon bei 17,08 :(

Schande... bin bei 1,08 rein... aber nur 500 Stück zum testen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Neuvorstellungen & Studien für Elektroautos
  6. Elektro-/Solarauto Sion von Sono Motors (Infos u. Testberichte)