ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Eintragung RS5 Bremsanlage auf S5 in NRW ?

Eintragung RS5 Bremsanlage auf S5 in NRW ?

Audi S5 8T & 8F
Themenstarteram 20. Januar 2014 um 9:10

Hallo,

mal eine Frage in die Runde. Ich habe meinem S5 am Samstag die RS5 Bremsanlage spendiert und kenne leider nur zwei relativ weit entfernte Orte wo eine Eintragung OHNE lange Diskussionen möglich ist. Einmal in Berlin und einmal in Bayern ;)

Nicht das es mir keinen Spaß machen würde, die Eintragung mit einem Kurzurlaub zu verbinden, so kann ich mir jedoch vorstellen das mir das im Frühjahr mehr Spaß machen würde und ich nicht unbedingt den Wagen bis dahin stehen lassen will ;)

Von daher Frage ich einfach mal nach : hat schon jemand hier in NRW ( Ruhrgebiet ) eine RS5 Bremsanlage auf seinem A5/S5 abnehmen lassen ? Wenn ja, würde ich mich über Antworten freuen - gerne auch per PN wenn es keine Werbung für eine Fa. ( Tuner ) sein soll ;)

Ähnliche Themen
18 Antworten

probiere es mal über die Fa. KH-Tuning in Engelskirchen

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 9:40

Merci ;)

bei Bremsen kann ich dir den Tüv Essen, Herrn Kapschack empfehlen. Bei ihm habe ich damals am TT auch meine RS-Bremse eintragen lassen.

Aber ist nicht ganz einfach, wenn du ohne Unterlagen vorfährst. Er braucht schon eine Grundlage zur Eintragung. Am besten wäre eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Audi.

Ansonsten habe ich viel gutes von Werner Moll aus deine Ecke gehört:

http://www.corvetteproject.de/

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 12:19

Zitat:

Original geschrieben von sTTefan

 

Am besten wäre eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Audi.

Ansonsten habe ich viel gutes von Werner Moll aus deine Ecke gehört:

http://www.corvetteproject.de/

Auch hier ein Danke ;)

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung von Audi wäre natürlich die beste Lösung - wird es aber sicher nicht geben.

Werde die Tage mal ein wenig telefonieren ;)

 

PS... der ist zwar direkt vor meiner "Haustüre", kannte ich aber definitiv noch nicht :rolleyes::D

Von Audi wirst Du sicher nichts bekommen habe ich beim gerade beim Umbau meines A3 8V auf TTRS Bremse auch nicht bekommen .

Ich würde versuchen für den TÜV Informationen zusammen zu tragen .

Eine teileliste der VA eben von Deinem S5 und dann vom RS5 aus dem die Bremse stammt .

Dann kann er dort vergleichen ob Bauteile der Bremsaufnahmen gleich sind .

Dann sollte er die Kolben Durchmesser Deinen S5 HBZ und des RS5 wissen .

Dann kannst Du damit den TÜV in einem Vorgespräch fragen ob er eine Möglichkeit sieht .Bei mir habe ich beim A3 erst beim der 5ten Stelle ein ja bekommen . Dann Einzelabnahme 230 € .

Viel glück

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 13:11

@RS5 450

Eingetragen ohne viel Wischiwaschi kriege ich die Bremse ja Berlin oder Bayern. Soweit ist das kein Problem - nur ist es halt eine Strecke die man nicht nur für eine Eintragung fahren möchte - vor allem nicht in dieser Jahreszeit ;)

Mit dem TÜV hier habe ich so meine Erfahrungen - fast alle Eintragungen gehen problemlos. Nur beim Thema Bremse, wird es mehr als schwierig.

Von daher ist es immer gut, wenn man einen Tuner oder Werkstatt hat, die schon mal öfter Bremsanlagen eintragen lassen ;)

 

gerade bei einem solchen Anliegen würde ich lieber gezielt zu jemanden Fahren, wo ich sicher bin das die Eintragung funktioniert.....auch wenn es mal 300-400 km sein sollten....

soweit ich weiß, hat doch Josh (Jochen) an seinem S5 eine RS5-Wavebremsanlage. Gehe davon aus, dass er die eingetragen hat. Frag ihn doch mal, ob er dir Unterlagen zur Verfügung stellen kann.

Hast du eine komplette Bremsanlage oder nur vorne? Wenn nur vorne, wird es wichtig sein, dass du nachweisen kannst, dass die Kombination aus RS5-Bremse vorne und S5-Originalbremse hinten harmoniert.

Beim Tausch der kompletten Bremse vorne und hinten sehe ich eigentlich keine Hürde. Würde da nur noch prüfen, ob der Hauptbremszylinder der gleiche wie beim RS5 ist.

Ein Freund von mir hat an seinem TT RS rundherum die Keramibremse von R8 GT verbaut und auch eingetragen bekommen. Bei Interesse frage ich ihn mal, wo er die abnehmen lassen hat. Er kommt auch aus NRW

Eine nicht Unwichtige frage ist immer wann bestehende Eintragungen gemacht wurden .Ab dem 01.01.2013 gibt es zu dem Thema TÜV Intern andere Arbeitsanweisungen .

Ich hatte Glück durch mein fragen habe ich es 5 Km vor meiner Haustüre Eingetragen bekommen .

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 14:37

@sTTefan

Umgebaut habe ich VA & HA, aber an HA gibt es bis auf die gelochte Scheibe und Radnabe ja überhaupt keinen Unterschied - also rein von der Bremsleistung keinen Unterschied zum RS5.

 

Ich werde einfach mal ein bissel telefonieren, vielleicht wird es ja was hier in der Nähe, ansonsten werde ich Frauchen mal eine Musicalreise nach Berlin vorschlagen :D

ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das ein großes Problem mit der Eintragung wird, da am Ende ja alles dem Original entspricht und eine bessere Bremsleistung trägt der Tüv auch ein.

Bei Opel z.B. gibt es sogar einen Umrüstkatalog vom Hersteller, der unter anderem auch ein Upgrade der Bremsanlage vorsieht. Ist grundsätzlich kein Problem.

Wenn man aber wie RS5 450 oder wie ich, eine Bremse auf einem ganz anderen Modell verbaut, wird es schwieriger.

da täusche dich mal nicht....alleine die Frage ob die ESP Software eines S5 oder A5 mit der Bremse des RS5 harmoniert lässt die meisten TÜVer Abstand davon nehmen.....

und die Frage hat natürlich durch aus ihre Berechtigung...da eine Codierung nicht vorhanden ist und auch nicht existiert....da andere Software

 

anbei ein interessanter Bericht...

 

http://www.audi4ever.com/v2/blog/details/23952/a4e/index.html

 

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 17:26

Zitat:

Original geschrieben von rudiyoda1

 

anbei ein interessanter Bericht...

Den Bericht kannte ich schon ;)

Wie gesagt, es geht nicht darum OB es eingetragen wird, sondern nur darum WO und wie.

Es macht schon einen Unterschied ob ich 1300 bzw. 1100km fahre, oder hier in NRW max. 300km fahre um einfach nur eine technische Abnahme zu bekommen.

Trotzdem danke für die Hinweise ;)

ist ein absolut interessanter Bericht, den ich noch nicht kannte. Ich will das Thema Bremse auch keineswegs verharmlosen. Das ist mit das wichtigste Bauteil am Fahrzeug und da sollte man schon gut überlegen, was man da macht

Aber nach dem Bericht hätte mein Umbau damals am TT nie und nimmer funktioniert!

Da hatte ich nur die Bremse an der Vorderachse von Serie 334x32 2Kolben auf 365x34 8Kolben umgerüstet und die Hinterachse mit 288x32 1Kolben in Serie belassen.

Das ganze lief mit dem serienmäßigen 23,8mm HBZ. Es wurden auch die verschiedensten Bremsentests durchgeführt und es hat alles einwandfrei funktioniert. Hätte nach dem Bericht so gar nicht funktionieren können.

Interessant wäre zu wissen, ob Josh auch einen RS5 HBZ verbaut hat!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Eintragung RS5 Bremsanlage auf S5 in NRW ?