ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Eintragung durch Bilder möglich?

Eintragung durch Bilder möglich?

VW Golf 5 (1K1/2/3)

Hallo, danke für die Aufnahme in eurer Gruppe!

Habe gleich mal ne frage, habe mir nen Golf 5 gekauft und nun kommt leider auch schon das Problem.

Die verbauten Teile sind nicht die die eingetragen wurden (Auto beim Händler gekauft)!

Habe nach einiger Recherche rausgefunden das es nicht die teueren teile sind die auch im Tüv eingetragen sind, sonder billige ebay nachbauten.Der Händler sagt es ist nicht sein Problem er hat es so verkauft wie er den Golf gekauft hat und es eingetragen ist. Kann mir da jamden weiterhelfen? der Tüv prüfer der das alles Eingetragen hat meinte, das der Vorbsitzer die Teile gebraucht gekauft hat und die Eintragung aufgrund von Fotos gemacht wurde! Ich vermute ja eine gefälligkeeits Eintragung da die Teile auch anders aussehen!

Kann das wirklich sein das Teile aufgrund von Fotos eingetragen werden?

Kann ein Händler einfach sagen das is von der Firmer XY.... ohne dieses zu überprüfen?

Danke an alle und ps weiss das ich es überprüfen lassen hätte sollen. Leider war ich da zu gut gläubig!

Ich hoffe Ihr könnt micr da in diesem Fall weiter helfen!

Ähnliche Themen
26 Antworten

Wo sind die Teile geblieben, die eingetragen sind?

Es können keine Teile einfach so gewechselt, aber nicht geprüft und eingetragen werden.

Ich kenne das so das der Prüfer, wenn er eintragungen vornimmt, diese dann per Foto Dokumentiert und in seiner Datenbank hinterlegt.

So sichert sich der Prüfer ab das zum Zeitpunkt der Eintragung auch die Teile verbaut gewesen sind, welche eingetragen wurden.

Der Klassiker wäre da ja zum Beispiel das man sich Breite Felgen einträgen lässt mit serienfahrwerk und danach ein Fahrwerk verbaut. Wenn man dann sagt "das war schon so bei der eintragung, keine ahnung warum der prüfer das Fahrwerk nicht eingetragen hat" ist der Prüfer dann auf der sicheren seite aufgrund der Foto Dokumentation.

Sicher das du den Prüfer nicht missverstanden hast?

Wenn das so gelaufen ist wie du es beschreibst dann finde ich es völlig legitim das der Prüfer da auch zur Rechenschaft gezogen wird. Durch solche fragwürdigen eintragungen werden alle in den Dreck gezogen die ihre arbeit richtig machen.

Muss der Gewerbliche Verkäufer denn so Sachkundig sein das er dafür Sorge zu tragen hat das die verbauten Teile auch die sind welche eingetragen sind?

Ich würde den Verkäufer ganz gehörig auf den Topf setzen, der während dem Gespräch das Auto gerne zurücknimmt. ;)

Damit solche Diskussionen wie jetzt nicht ständig geführt werden müssen hat der TÜV sein System darauf ausgerichtet.

Tatsache ist: was eigetragen ist muss auch da sein. Wenn nicht, hat der Eigentümer ein Problem.

Ja das mag sein das beide ABE haben, nur ich wollte eben einen Namenhafen Hersteller wie Abt und co. alleine der Preis des umbaus liegt ja zwischen Abt und RDX weit auseinander. auch die Qwalität der beiden ist unterschiedlich. und man kann ja nicht Abt eintragen obwohl es ein anderer Hersteller ist.

Stehen denn Abt Teile im Kaufvertrag?

Und eine ABE wäre ja auch hinfällig wenn der Wagen andere Umbauten hat. Tieferlegung z.B.

Im Kaufvertrag steht nur Umbauten aber im Internetinserat stand ABT, dies habe ich zum glück gespeichert und zum Auto habe ich eben den Zettel vom TÜV bekommen. Indem die Felgen und die ABT Teile eingetragne sind. Die Eintragung ist erst knapp 12 Monate aus, habe im Internet auh ein Foto vom Vorbesitzer gefunden, wo das Auto genau so aussieht wie ich Ihn gekauft habe.

Dann ist ja alles klar, das Auto ist so nicht für den öffentlichen Straßenverkehr geeignet.

Da muß der Händler nachbessern oder den Hobel zurück nehmen.

Ob er da jetzt ABT-Teile ranspaxen muß kann ich nicht sagen (kommt vermutlich darauf an inwieweit man das bei der Besichtigung hätte sehen müssen weil offensichtlich). Wird er aber 100% sowieso nicht machen.

Gruß Metalhead

leider weigert sich der Händler er schiebt die Schuld dem Tüv zu, wird jetz alles dem Anwalt übergeben und dann mal schauen was da rauskommt ! Halte euch am Laufenden

äääähhmmm schotterplatzhändler?

Zitat:

@gti. schrieb am 26. Februar 2020 um 08:57:46 Uhr:

leider weigert sich der Händler er schiebt die Schuld dem Tüv zu, ...

Dann muß er seinen Schade da geltend machen. ;)

Zitat:

... wird jetz alles dem Anwalt übergeben und dann mal schauen was da rauskommt ! Halte euch am Laufenden

Richtige Entscheidung. Danke.

Gruß Metalhead

Zitat:

@Gunny-Highway schrieb am 26. Februar 2020 um 08:59:19 Uhr:

äääähhmmm schotterplatzhändler?

nein kein Schotterplatz, ein ganz normales Autohaus, wirkte auf mich venüftig! Leide ist man nachher immer schlauer :-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Eintragung durch Bilder möglich?