ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Einparkhilfe vorne und hinten nachrüsten, Empfehlungen ?

Einparkhilfe vorne und hinten nachrüsten, Empfehlungen ?

Themenstarteram 13. April 2010 um 11:09

Hallo zusammen,

nächste Woche bekomme ich meinen "neuen" gebrauchten Highline 2.0 TSI Var. 147 KW.

Werde mich dann wohl von meinem 35i verabschieden müssen, welcher mich bis heute nie im Stich gelassen hat.

Zu meiner eigentlichen Frage nun.

Ich würd gerne eine Einparkhilfe für vorne und hinten einbauen.

VW selbst bietet leider keine Einbausätze für beides. Waeco hab ich mir schon angeschaut sowie andere Threats zu dem Thema.

Hab nun mal bei einem bekannten Auktionshaus geschaut, wüsste aber bisher nicht, wo ich denn den Monitor anbringen kann (optisch gesehen).

Habe mir mehrere Varianten angeschaut, u.a Kabel und/oder Funk Lösungen.

Da ich ebenfalls eine AHK nachrüsten möchte wäre es mir egal ob ich mit Funk oder ohne nehme, da das Datenbuskabel von der AHK ja eh nach vorne zum Steuergerät gelegt werden muss.

Hat jemand von Euch Erfahrungen oder Lösungen zu Produkten vom freiem Markt in Bezug auf Einparkhilfe ?

Danke und Gruß

Ted

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 9. Juni 2010 um 16:00

Hi.

Hast du die Einpakhilfe installiert? Welches System?

Ich überlege gerade mir in Trendline eine nachzurüsten. Hab auf ebay folgendes gefunden:

http://cgi.ebay.de/.../230484534659?...

Grüße,

Max

am 9. Juni 2010 um 18:26

Hallo,

ich habe zwar an meinem Passat eine originale Einparkhilfe, aber an unserem Chrysler Voyager hab ich schon 2 System ausprobiert. Im ersten war ein Inpro Parkboy mit 4 Sensoren, das hat gut funktioniert, ich hatte aber vorne keine Sensoren. An unserem jetzigen habe ich gerade ein Valeo System eingebaut, für vorne und hinten. Das funktioniert acuh ganz gut und ist eignetlich einfach zu installieren. Blöd ist, dass diese Systeme alle ein Display haben, das ich nicht wirklich brauche.

Ich würde auf jeden fall ein Markensystem nutzen (hab ioch ja auch gemacht) denn jeder Parkrempler ist teuer nd man sollte sich auf das System verlassen können.

Allerdings ist das System von VW besser als die Nachrüstsystem, weil 2 verschieden Tonhöhen vorne und hinten. Da weiß man wo man nahe dran ist. Das können die beschriebenen nachrüstsystem nicht.

am 9. Juni 2010 um 20:18

ich hatte eine von weco oder wie der standheizungsbauer heißt, die war top, irgende 8000er glaube ich. gibts auch als vorne und hintenversion.

Hallo!

Ich würde versuchen das Original-VW-System nachzurüsten. Das mag zwar etwas aufwendiger sein, dafür sieht alles Original aus und man genießt mit einem passenden Radio das sehr praktische optische Parksystem.

vg, Johannes

Ich würde entweder original nachrüsten (wenn möglich und finanziell akzeptabel), wenn nicht hab ich bei einen E87 ein PDC von www.germancars.at nachgerüstet, da die Unterbau-Sensoren verwenden die man auch lackierne kann bzw. lackiert kaufen kann.

nach über einen Jahr kann ich nichts negatives über das System sagen.

mfg

Peter

Hier ne Anleitung zur originalen PDC:

http://www.passat3c.info/cms_neu/index.php?page=885

 

Gruß

Andreas

am 10. Juni 2010 um 9:27

und wenn du eh nachrüstest, kannste mit der Anleitung von der Webseite gleich die Einparkhilfe nachrüsten. Kostet dann glaube ich auch nicht viel mehr ... waren so um die 200€ zuästzliche Kosten

Themenstarteram 10. Juni 2010 um 11:24

Hallo,

hab mitlerweile das hier verbaut.

Hab ja lange auf antworten warten müssen.

Mit dem System bin ich super zufrieden, misst auch sehr genau alle 8 Sensoren einzeln.

Umtausch eines Sensors (defekt) war am nächstem Tag schon da, super Service.

Das Display hab ich an der Handyhalterung Montiert und passt super zu der gebürsteten AluDeko.

VW selbst hatte es ja nur in Einzelteile angeboten, aber die Anleitung die Andreas eingestellt hat ist supi.

Ähnlich ist es ja auch mit dem System, nur eigene Anzeige.

Da das System über die Bremse angesteuert wird, hab ich es soweit modifiziert, Orgnial PCD Schalter + Ausschaltelektronik.

Heisst für Vorne drücke ich den Schalter und dann bleibt vorne 1 Minute Aktiv.

Rückwärts schaltet es sich über Rückfahrlicht ein, unabhängig ob vorne an ist oder nicht.

Funklösung funktioniert tadellos.

Gruß

Markus

am 10. Juni 2010 um 12:28

hui mit CE (freiwillige Selbstkontrolle, die Pflicht ist bei einigen Sachen) und ISO 9000 (die nur Firmenbezogen ist, und die man nicht auf ein Bauteil "prüfen" kann) :D

Aber sieht schick aus das Teil. Hast ein Foto, dass man sehen kann wie gut es zum Auto passt?

Und muss man das verbauen? Hatte damals dieses unsagbar hässliche Teil auch nicht verbaut, hat halt gepiept

Themenstarteram 11. Juni 2010 um 10:05

Hallo,

Bilder kann ich am We mal reinsetzen, hab wegen Dienst wenig Zeit heute.

Verbauen muss man es auf jeden Fall ;).

Wie weiter oben schon beschrieben (Link Orginal VW).

Heisst, Stoßfänger V+H ab etc, für hinten Seitenverkleidung rechts für das Steuergerät (hinten).

Löcher Bohren alles das selbe, nur Anschlusskabel halt anders.

Gruß

Markus

Themenstarteram 13. Juni 2010 um 13:27

Hier nun die Bilder von diesem System

Gruß

Markus

13062010224neu
13062010228neu
13062010229neu
+2

Hallo Markus,

das sieht echt gut aus das System, aber wie hast du die Chromsensoren hinbekommen? Ich habe nur Sensoren in Silber oder Schwarz gefunden....

und das mit der Bremssteuerung habe ich nicht verstanden.

Hast du die Originaleinbauplätze genutzt?

Schöne Restwoche wünscht

Christian

Themenstarteram 22. Juni 2010 um 16:12

Hallo Christian,

Chromspray und darüber dünn Klarlack zum einen.

Verchromen lassen sähe sicherlich noch besser aus, aber nicht machbar.

Hatte Silberne Sensoren bestellt, gib es auch in Schwarz, aufgrund der Wagenfarbe besser zu lackieren.

Bei den vorderen Sensoren wird das Steuergerät (3 Kabel/1 Plus / 1 Masse / 1 an Bremslicht zum aktivieren.)

Also jedesmal wenn man auf die Bremse tritt geht das System für vorne an.

Das nervte mich in der Stadt, bzw. im Stau, da bis 2,5 M gemessen wird.

Hab das halt an eine ein/-Ausschaltverzögerung (Conradbausatz) gebastelt mit Orginal Schalter von VW.

Wenn ich nun vorne die Werte wissen möchte bei Hindernissen oder einparken, aktiviere ich Vorne über den Taster für 1 Minute.

Rückwärts funktioniert über das Rückfahrlicht.

Hinten rechts hab ich hinter der Verkleidung das Steuergerät (Funk) angebaut, da dort auch das Kabel für das Rückfahrlicht liegt.

Das Steuergerät vorne hab ich im Motorraum befestigt, da ich so nicht die 4 Sensorkabel vom innenraum nach Motorraum legen musste.

Somit musste ich nur 2 Kabelstränge des Steuergeräts vom Motorraum in den Innenraum legen.

1 Mal für die Anzeige und das andere für die Stromversorgung.

 

Gruß

Markus

Hallo Markus,

danke für die schnelle Antwort.

Hast du die Stoßstangen abbauen müssen ?

Hast du die originalen Einbaupositionen nutzen können?

Das mit dem Chromspray sieht auf dem Bild doch nicht schlecht aus ;)

werde mal bei Conrad nach der Einschaltverzögerung suchen...

ich überlege auch mir eine Rückfahrkamera einzubauen...ist aber ein größerer Aufwand mit der Kabelverlegung :(

Gruß Christian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Einparkhilfe vorne und hinten nachrüsten, Empfehlungen ?