ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. Einige Fragen zum BMW G20

Einige Fragen zum BMW G20

BMW 3er G20
Themenstarteram 16. Febuar 2020 um 15:06

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir einen 18i zu bestellen, da es der günstigste klassische BMW ist. Im BLP 36.500€ sind 156PS aus einem Zweiliter enthalten der an einen Achtgangautomaten gekoppelt ist. Und: BMW verbaut eine sichtbare zweiflutige Abgasanlage, bravo!

Bei den Vorgängermodellen fand ich das M-Sportpaket meist übertrieben, beim G20 finde ich es notwendig, da mir die Stoßfänger vorne und hinten in den anderen Modellen überhaupt nicht gefallen. Zumindest frontal betrachtet schafft M hier Abhilfe.

Zu meinen Fragen:

1. Welches Fahrwerk hat der G20 318i M Sport verbaut? Meine Priorität sind Komfort und Geradeauslauf, die Lenkung sollte bei hohen Geschwindigkeiten um die Mittellage herum nicht zu direkt ansprechen. Da ich auch sehr gerne schnell reise. In diesem Video läuft der 3er subjektiv etwas nervös:

https://www.youtube.com/watch?v=graZe2P6Ez0

Also was könnt ihr mir raten in Bezug auf Fahrwerk, Bereifung und Lenkung? Oder ist der G20 aufgrund meiner Anforderungen nicht mein Auto?

2. Wird der 18i genauso gut klingen wie der 20i?

https://www.youtube.com/watch?v=avMOHEkJfTI

3. Kann ich den G20+Komfortzugang mit meinem iPhone entriegeln und starten, ohne zusätzliche Karte?

4. Laserlicht sowie adaptive Scheinwerfer kosten ja Aufpreis. Aber wie schaut es mit einem Abbiegelicht aus, ist das Serie? Möchte ich nur ungern drauf verzichten.

5. Der serienmäßige Tempomat passt die Geschwindigkeit nur auf meine Eingabe hin an, ist das richtig (bzw. die von BMW bekannte Bremsfunktion, auf die VW verzichtet)?

Ich würde mich freuen wenn mir das jemand beantworten kann. Wer Fahreindrücke vom 18i oder 20i hat natürlich auch. Danke

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich würde dringend vom M-Paket bei dieser Vorliebe abraten. Sowohl als doch recht stramme Fahrwerk auf der Autobahn als auch die sehr sehr zackig ansprechende Sportlenkung verhindern entspanntes fahren auf der Autobahn. Ich „genieße“ diese Konfiguration leider und, so sehr es auf Landstraßen auch Freude bereitet, auf der Autobahn ist es wirklich kein entspanntes fahren. Empfehlung: M-Paket und das sportfahrwerk abwählen. Dann ist auch die „normale“ Lenkung verbaut, die etwas mehr Ruhe auf der Autobahn bringt.

Themenstarteram 16. Febuar 2020 um 15:25

Die Wahl des Serienfahrwerks ist eine Möglichkeit, aber damit verliere ich dann die Möglichkeit die Dämpfer anzupassen, richtig? Auch auf die variable Sportlenkung würde ich eigentlich nur ungern verzichten, da ich mich prinzipiell schon daran gewöhnt habe.

Dämpferanpassung auf Knopfdruck gibt es auch nicht beim M-Sportfahrwerk. Bietet nur das Adaptive (Aufpreispflichtig).

Finde ich auf Komfort durchaus komfortabel, bin aber bisher auch nur mit 17“ Winterreifen unterwegs.

Würde also das Adaptive FW und die 18“ Standard M Räder nehmen an deiner Stelle. Bei der Optik bin ich bei dir, alle anderen Lines sehen für meinen Geschmack seltsam aus mit diesen Spangen im Stoßfänger.

Bezüglich Lenkung musst du wohl mal probefahren. Ist auch etwas Gewöhnungssache finde ich.

Öffnen/starten mit dem iPhone geht nicht, das funktioniert (aktuell) nur mit einigen Samsung Geräten.

Apple öffnet aber mit dem nächsten iOS Update die NFC Schnittstelle dahingehend. Ob das dann nachträglich auch für den G20 möglich ist / von BMW umgesetzt wird - keine Ahnung. Würde erstmal nicht damit rechnen.

Themenstarteram 16. Febuar 2020 um 15:43

Ein aufpreispflichtiges adaptives Fahrwerk ist für den 318i M Sport leider nicht verfügbar. Liegt es an der Linie oder dem Motor? Ging bisher davon aus, dass die adaptiven Dämpfer hier serienmäßig verbaut sind.

Ok was das iPhone angeht haben wir also die selbe Problematik wie immer wenn es darum geht, dass Apple anderen Akteueren Zugang zu den Schnittstellen des iOS ermöglicht.

Oh, tatsächlich. Laut Preisliste gibt es das Adaptive FW nicht für den 318i.

Themenstarteram 16. Febuar 2020 um 15:59

Immer wieder toll auf welchen Wegen man sanft zur Wahl des nächstgrößeren Modells gebracht werden soll.

Oder zum nächstkleineren: Für den F40 ist das Adaptivfahrwerk für den 18d erhältlich, für faire 500,00€.

Das M-Paket ist hier im Forum überwiegend gesetzt, besonders auch aufgrund der Optik. Ich halte dennoch mal dagegen. Mir gefällt es in der Heckansicht nicht besonders, jedenfalls keinesfalls besser als die Sportline. Wenn einen die „Einkerbungen“ sehr stören, nimmt man eine dunkle Farbe, dann ist das quasi nicht zu sehen. Bei der Frontansicht schaut es anders aus. Da finde ich im M-Schürze sehr gelungen, aber auch hier gefällt mir die Sportline immer noch sehr gut. So war das M-Paket für mich absolut kein „must have“. Auch, weil mir das Fahrwerk definitiv viel zu hart war und die Sportlenkung auf der Autobahn viel zu nervös.

Meine Empfehlung: ich würde kein Geld in das M-Paket stecken (nur wegen der Optik), um hinterher das Sportfahrwerk und die Sportlenkung abzuwählen. Ich würde eine Sportline nehmen mit dem Standardfahrwerk, das immer noch sportlich ausgelegt ist und auf der Autobahn bei unebenem Belag und Wellen auch noch nicht wirklich „super komfortabel“ ist. Es bleibt immer ein echter Dreier BMW, und das gehört einfach so zur Grundabstimmung.

Anbei ein Bild unserer Front vom G21 in Mineralweiß. Mehr ggf. im Profil.

Grüße, Stefan

D489dd99-0d79-4ddf-9baf-70c3f9015dc7
Themenstarteram 16. Febuar 2020 um 16:25

Der Heckansicht hilft es nicht viel, da die Einkerbungen bleiben, ja. Die Front gefällt mir dennoch besser. Mineralweiß sieht aber großartig aus! Dennoch gebe ich dir Recht. M Sport macht auch nur sehr begrenzt Sinn für mich. Dann sind es doch zu viele Konflikte für mich.

Mal sehen was 120i, A3 und Golf noch so machen :).

Und irgendwie sieht es immer noch so aus als wäre ein t-Träger einmal von vorn nach hinten durchgeschossen.

Wenn ich das so lese frage ich mich wirklich, was veranstaltet ihr da am Lenkrad?

Die Sportlenkung ist total präzise , ggf. stellt man im Sportmodus die Lenkung auf Komfort falls sie einem zu direkt ist, das kann man im Profil hinterlegen.

Das M-Fahrwerk ist mir mit 19 Zoll auch eine Idee zu ruppig nicht zu hart, auf 18Zoll Winterreifen ist es nur minimal besser, meiner Meinung nach haben sie es diesmal übertrieben gerade für lange Autobahnfahrten.

Ich fand in meinem F31 die Lenkung auf der Autobahn auch zu nervös weil super leichtgängig. Habe diese beim Freundlichen dann etwas schwergängiger codieren lassen und seitdem ist es super.

Das nur mal als Idee.

Ich hätte auch eine Frage zum G20/21: In der Heckklappe sind ja zwei Gewindebuchsen für das Kennzeichen vorhanden. Was für Schrauben werden dafür benötigt (e.g. M5x..., M6...)?

Finde den 318i als 2.0 R4 vom P/L-Verhältnis her auch sehr interessant.

Wenn M-Paket gewünscht, dann würde ich bei den genannten Wünschen das Standardwerk wählen, was allerdings etwas schade ist.

Ansonsten ist Sportline mE keine so schlechte Alternative. Dann zahlt man nicht umsonst für das sonst abgewählte M-Fahrwerk. Die verfügbare 18“ Felge finde ich schöner als beim M-Paket.

Zu 5. Der normale Tempomat ist Serie, das adaptive Tempomat kostet aber nur 450€ beim G20.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. Einige Fragen zum BMW G20