ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Einfahren 440i

Einfahren 440i

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 27. Februar 2017 um 10:16

Habe mir ein 440i Cabrio bestellt.

Muss man die Maschine speziell einfahren?

Danke für Tipps!

Ähnliche Themen
21 Antworten

Was soll denn da anders sein? Es ist wie bei allen: Die einen halten sich daran - die anderen nicht!

:)

servus,

in der bedienungsanleitung steht, wie es geht ;) man kann es machen, obs wirklich notwendig ist, vermag ich nicht zu beurteilen. ich habs immer gemacht, also die ersten 2.000km schön piano fahren. am wichtigsten ist aber - und das nicht nur beim einfahren, dass der motor immer schön warm ist, bevor er gefordert wird. und damit meine ich nicht, dass das kühlwasser warm ist, sondern das motoröl sollte betriebstemperatur haben und das dauert nen paar kilometer, je nach äußerlichen bedingungen ;)

Einfach an die Hinweise von BMW halten und gut. Die ersten ~2000km sind zum einfahren da. Hab mich bis 1000km streng dran gehalten, kein Kickdown, nicht über eine bestimmte Drehzahl. Ab 1000km begann dann ein Steigerungslauf bis 2000km, bei dem ich den Motor mehr und mehr gefordert habe und gut. Heute nach ~14000km rennt das Ding ordentlich ;)

Themenstarteram 27. Februar 2017 um 10:43

Danke-:)

bzgl. "man kann es machen" - da BMW die Fahrweise aufzeichnet würde ich raten, dass man sich an die vorgegebenen Einfahrregeln hält. Auch wenn es wahrscheinlich sehr selten ist, dass man in den ersten Kilometern einen Motorschaden hat, kann es durchaus passieren. Hat man sich dann nachweislich nicht an die Einfahrregeln gehalten, ist möglicherweise die Garantie weg. Mir wäre das zu riskant, zumal 2.000km wegen dem Fahrspaß ruckzuck auf dem Zähler stehen :-)

Themenstarteram 27. Februar 2017 um 11:20

Danke Dir!

Bin schon gespannt M - Sport/ 19 Zoll/ Sportbremse/ Vollausstattung außer Drive Assistent!

Sollte viel Spaß machen, insb. die hoch gelobte Maschine im 440i :)

Zitat:

@Doc440 schrieb am 27. Februar 2017 um 11:20:56 Uhr:

Danke Dir!

Bin schon gespannt M - Sport/ 19 Zoll/ Sportbremse/ Vollausstattung außer Drive Assistent!

Sollte viel Spaß machen, insb. die hoch gelobte Maschine im 440i :)

Du kannst den Spaßfaktor noch erhöhen mit dem PPSK! ;) ist zumindest die Erfahrung und klare Empfehlung aller, die es haben. Dauergrinsen in der ersten Zeit incl :D

Themenstarteram 27. Februar 2017 um 11:49

Hat man mir bei BMW von abgeraten, da ich das Auto länger fahren möchte ist die Motorlebensdauer wohl eher verkürzt, dort hat man in der Werkstatt hohen Verschleiß an Ventilen etc. festgestellt und ich denke 326 PS für einen reinen Cabriofahrer reichen.:)

Ich bin mit fast 50 dann eher der Cruiser, aber habe auchmal richtig Bumbs:), wenns mal schnell werden muss!!

Oh, das höre ich zum ersten Mal! Danke für den Hinweis, damit werde ich meinen Meister mal konfrontieren.

Zitat:

@Doc440 schrieb am 27. Februar 2017 um 11:49:24 Uhr:

Hat man mir bei BMW von abgeraten, da ich das Auto länger fahren möchte ist die Motorlebensdauer wohl eher verkürzt, dort hat man in der Werkstatt hohen Verschleiß an Ventilen etc. festgestellt und ich denke 326 PS für einen reinen Cabriofahrer reichen.:)

Ich bin mit fast 50 dann eher der Cruiser, aber habe auchmal richtig Bumbs:), wenns mal schnell werden muss!!

Die Leistung reicht als Cruiser locker aus :D

Ich bin mit schon 50 auch eher der Cruiser und mir hätten die 306 PS auch gereicht.

Hab allerdings mit der ganzen Umbauerei (Diffusor, Lippe und PP ESD) dann doch das PPK dazu genommen.

Man muss es ja nicht ständig abrufen.

A bisserl einfahren schadet dem Motor nicht ;)

Grüße,

Speedy

OK kann das jemand verifizieren bzgl. Ppsk oder Mppsk? Will meinen 440 auch länger halten (5 Jahre) Wäre doch etwas blöd sich ein von BMW zertifiziertes Produkt zu kaufen, dass die Motor Lebensdauer verkürzt....

Zitat:

@66speedy schrieb am 27. Februar 2017 um 12:07:10 Uhr:

Zitat:

@Doc440 schrieb am 27. Februar 2017 um 11:49:24 Uhr:

Hat man mir bei BMW von abgeraten, da ich das Auto länger fahren möchte ist die Motorlebensdauer wohl eher verkürzt, dort hat man in der Werkstatt hohen Verschleiß an Ventilen etc. festgestellt und ich denke 326 PS für einen reinen Cabriofahrer reichen.:)

Ich bin mit fast 50 dann eher der Cruiser, aber habe auchmal richtig Bumbs:), wenns mal schnell werden muss!!

Die Leistung reicht als Cruiser locker aus :D

Ich bin mit schon 50 auch eher der Cruiser und mir hätten die 306 PS auch gereicht.

Hab allerdings mit der ganzen Umbauerei (Diffusor, Lippe und PP ESD) dann doch das PPK dazu genommen.

Man muss es ja nicht ständig abrufen.

A bisserl einfahren schadet dem Motor nicht ;)

Grüße,

Speedy

Dann heißt Du ab heute Cruisey und nicht mehr Speedy :D

 

Liebe Grüsse

Mark

Zitat:

@TheRock74 schrieb am 27. Februar 2017 um 13:07:31 Uhr:

Zitat:

@66speedy schrieb am 27. Februar 2017 um 12:07:10 Uhr:

 

Die Leistung reicht als Cruiser locker aus :D

Ich bin mit schon 50 auch eher der Cruiser und mir hätten die 306 PS auch gereicht.

Hab allerdings mit der ganzen Umbauerei (Diffusor, Lippe und PP ESD) dann doch das PPK dazu genommen.

Man muss es ja nicht ständig abrufen.

A bisserl einfahren schadet dem Motor nicht ;)

Grüße,

Speedy

Dann heißt Du ab heute Cruisey und nicht mehr Speedy :D

Liebe Grüsse

Mark

Ja aber ....... :D

Grüße

Vielleicht wäre auch eine Empfehlung,

- die ersten 1.000km mit schonender Fahrweise den Motor einfahren

- danach bis 2.000km den Motor langsam an seine Leistung heran führen

- um dann ab 10.000km fit für eine Steigerung auf 360PS zu sein

Aber verwunderlich, dass eine Werkstatt schon über eine Aussagekräftige Beurteilung verfügt. Soviele Fälle dürfte es in einer Werkstatt kaum geben. Wenn doch, dann sollte sich BMW Gedanken machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen