ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 440i Cabrio - 0-100km/h und Leistung?

440i Cabrio - 0-100km/h und Leistung?

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 3. Juli 2017 um 15:02

Ich habe ein neues 440i Cabrio (sDrive) und wollte mal die Beschleunigung und Leistung mit anderen Besitzern vergleichen.

 

Laut M-Laptimer (iPhone App), schaffe ich die 0-100km/h in 5.4s, also genau die gleiche Zeit, wie von BMW versprochen. Das ist sowohl mit Launch Control, als auch im normalen Sport Modus.

 

Ich hatte eigentlich etwas schneller erwartet, so um 5.2s, da es bereits Videos vom 435i Cabrio mit 5.2s gibt. Der Wagen hat jetzt 2.500km, also vielleicht wird es auch noch etwas besser. Es wundert mich schon, dass es so einen Unterschied zum Coupe gibt, zwar gibt BMW da 5.1s an, aber viele scheinen es unter 5s zu schaffen.

 

Nächste Woche wird das MPPSK installiert, dann vergleiche ich es noch einmal. Ich werde auch die Leistung mal messen lassen.

Beste Antwort im Thema

Ihr müsst euch unbedingt an ner Ampel vor ner gut besuchten Eisdiele treffen :D

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten

Dann informiere Dich doch mal, wie viel Kilo Dein Cabrio gegenüber einem Coupe mehr auf die Waage bringt.... ;)

Themenstarteram 3. Juli 2017 um 15:37

200-250kg, je nach Ausstattung. Das weiß ich wohl

Ich vergleiche ja auch mit dem 435i Cabrio, und erwarte das es ein paar Zehntel mehr sind, verglichen mit dem 440i Coupé.

Die Frage ist ob es jemand um die 5s mit dem Cabrio schafft?

Mit einem Cabrio kann ich dir leider nicht dienen, aber mein 435i Coupe MPPK zeigt lt. Laptimer 4,73s. Allerdings stellt sich da schon die Frage, wie genau die App misst, wenngleich sich der Wagen schon immer um einiges schneller anfühlte als mein alter 335i (E90).

Hi, da ich auch diesen Wagen im Juli bekomme würde mich das auch Interssieren.

Die 5.4 Sek. halte ich auch für etwas Lahm im Vergleich mit MB und Audi..

Mal sehen was er mit 360 PS macht.

Gruß

Henry

Themenstarteram 3. Juli 2017 um 17:11

Zitat:

@Cabriohenry schrieb am 3. Juli 2017 um 16:49:19 Uhr:

Hi, da ich auch diesen Wagen im Juli bekomme würde mich das auch Interssieren.

Die 5.4 Sek. halte ich auch für etwas Lahm im Vergleich mit MB und Audi..

Mal sehen was er mit 360 PS macht.

Gruß

Henry

Ich werde es vielleicht noch ein oder zweimal probieren bevor ich das MPPSK installiere, aber bis jetzt haben 2 Tests 5.4s gebracht... Komisch da das Coupé gute 0.2s schneller ist als BMW angibt.

es kommt auch auf dein Gewicht an, bei 80kg geht er besser als wenn jemand 110kg wiegt :-)

Themenstarteram 3. Juli 2017 um 17:30

Zitat:

@cobra-cobra schrieb am 3. Juli 2017 um 17:26:27 Uhr:

es kommt auch auf dein Gewicht an, bei 80kg geht er besser als wenn jemand 110kg wiegt :-)

Also dick bin ich nicht, Tank war aber voll und 0.1s sind vielleicht auch noch drin :-)

Bei 2500km wird das 440i Cabrio noch nicht über das gesamte werkseitige Leistungsvermögen verfügen.

Aussagekräftiger sind Messungen von 100-200 km/h.

Unterschiedliche Gripverhältnisse beeinflußen die Messung 0-100 km/h schon enorm und der 435i und 440i arbeiten definitiv da schon an der Schlupfgrenze.

Naja,

mein Bi Turbo 335 von 2006 hatte schon bei Vollausstattung seine 5.2 Sek. hingelegt und das mit 306 PS.

Tatsache aber ist das die Wagen heute aus Spargründen andere Verhältnisse in der Motorregelung als die alten Modelle haben, auch Streuen die Leistungen bekannter weise um bis zu + - 10 %.

Ich hatte einen Porsche S Cabrio und der hatte keine 380 PS sondern nur schlappe 369 PS auf dem Bosch Leistungsstand gemessen.

Bei Porsche gab es nur schulterzucken, ist nu mal so, dafür haben andere 390 PS?????

Trotzdem kann ich gut damit leben, da ich den Wagen neu übernehme kann ich diesen wie meinen alten M3 Cabrio Perfekt Einfahren, ich hatte mit dem 8 Zylinder ein Öl Verbrauch von 1 L auf 12 t km.

Und das ist Spitze für so viel Mechanik.

Übrigens der alte M 3 Cabrio machte auch nur 5 Sek auf 100 km/h ich fand das damals sehr schnell, das Coupé' kam aber auf 4,6 Sek.

Es hat sich trotzdem was gemacht nur den Unterschied vom Bi Turbo auf dem M 3 war nicht so wirklich sehr viel trotz 114 PS mehr, es war wohl das Drehmoment.

Der 440 mit 360 PS hat auch 500 Nm, der neue Alpina B 4 sogar 700 Nm das ist deutlich mehr als der M 3 damals und auch mehr als der M 4 Bj 9/2016 mit 450 PS den wir im Stall haben.

Auch nur so zum Vergleich.

Gruß

Henry

Zitat:

@Schottenrock schrieb am 3. Juli 2017 um 17:35:55 Uhr:

Bei 2500km wird das 440i Cabrio noch nicht über das gesamte werkseitige Leistungsvermögen verfügen.

Das hat er doch vom 1. KM an, oder?

Themenstarteram 3. Juli 2017 um 18:27

Zitat:

@Schottenrock schrieb am 3. Juli 2017 um 17:35:55 Uhr:

Bei 2500km wird das 440i Cabrio noch nicht über das gesamte werkseitige Leistungsvermögen verfügen.

Ab wann sollte es denn verfügbar sein? So um 10000?

Zitat:

@Shardik schrieb am 3. Juli 2017 um 17:57:30 Uhr:

Aussagekräftiger sind Messungen von 100-200 km/h.

Unterschiedliche Gripverhältnisse beeinflußen die Messung 0-100 km/h schon enorm und der 435i und 440i arbeiten definitiv da schon an der Schlupfgrenze.

Ist schon klar und sobald er sich bewegt zieht er auch vernünftig. Mich interessiert trotzdem was andere F33 Cabrios so von 0-100 schaffen. Es gibt viel Info für die anderen Varianten, die anscheinend auch schneller als bmw angibt sind, aber wenig fürs Cabrio

Selbst wenn deiner am Ende aller Messungen auf "enttäuschende" 5,2s kommt, so what?! Bleibt trotzdem ein tolles superschnelles Auto!

Vielleicht kommt er ja mit PPSK auf die 5,0 oder gar 4,9s. Das merkst aber nicht wirklich. ;)

Besser ist da das Gefühl, wie er ab 180/200km/h noch schiebt.

Ob meiner nun 4,7s , 4,9s oder 5,2s von 0-100km/h geht, ist mir ehrlich gesagt egal. Ich liebe die Beschleunigung ab 100 aufwärts bei diesem Motor, wobei ich nur den mit PPSK kenne.

Ansonsten gleich etwas höher ins Regal greifen. Die Emmas erfüllen deine Vorstellungen besser, wobei das auch irgendwann wieder relativ ist und letztlich aus Gewohnheit oder dem Lauf der Zeit zu langsam. :)

Themenstarteram 3. Juli 2017 um 19:26

Zitat:

@Berba11 schrieb am 3. Juli 2017 um 19:14:05 Uhr:

Selbst wenn deiner am Ende aller Messungen auf "enttäuschende" 5,2s kommt, so what?! Bleibt trotzdem ein tolles superschnelles Auto!

Vielleicht kommt er ja mit PPSK auf die 5,0 oder gar 4,9s. Das merkst aber nicht wirklich. ;)

Besser ist da das Gefühl, wie er ab 180/200km/h noch schiebt.

Ob meiner nun 4,7s , 4,9s oder 5,2s von 0-100km/h geht, ist mir ehrlich gesagt egal. Ich liebe die Beschleunigung ab 100 aufwärts bei diesem Motor, wobei ich nur den mit PPSK kenne.

Ansonsten gleich etwas höher ins Regal greifen. Die Emmas erfüllen deine Vorstellungen besser, wobei das auch irgendwann wieder relativ ist und letztlich aus Gewohnheit oder dem Lauf der Zeit zu langsam. :)

5.2 ohne MPPSK wäre gut! 5.0 mit noch besser :-)

Unzufrieden bin ich ja auch nicht, 5.4 ist ja wie angegeben von BMW und fühlt sich auch schnell an. Viele F30/31/32/36 x40i sind allerdings schneller als angegeben, und ich versuche nur rauszufinden wie es denn beim F33 ist.

Ab 180 ist zwar gut, bringt mir aber nichts da ich selten auf der Autobahn bin!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 440i Cabrio - 0-100km/h und Leistung?