ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Ein paar Fragen zum Seat Marbella

Ein paar Fragen zum Seat Marbella

Seat Marbella 028
Themenstarteram 19. April 2010 um 14:24

Moin moin liebe seat Freaks ;)

Da ich zur zeit Pizza ausfahre, suche ich was kleines flinkes für die City. Da dachte ich an einen Seat Marbella 0.9L.

Was sind die ''Typischen'' schwachstellen bei den motoren, und der karosserie ?

Da der Marbella auf ''Asphaltschneidern'' steht und ich es mit der Pizza oft sehr eilig habe, hab ich starke bedenken das die kiste irgendwann umkippen könnte.

Serienmäßig sind dort ja ~135/80/13 verbaut oder 145/70/13. Was wäre die MAXIMALE !!! reifengröße und Felgengröße die ich fahren könnte ?

185er pellen oder 195er wären natürlich schon schnieke.

Würd mich über ein paar infos freuen.

MfG Volvo 850 Driver.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo !

Zum Marbella kann ich dir gar nichts sagen. Habe noch nie einen gesehen. Fahre aber schon seit 16 Jahren alles was Räder hat.

Bei uns fahren die Pizzalieferanten alle mit Cosa , Ibiza, Peugeot 106 und Fiesta herum. Eben klein, wendig, große Kofferaumklappe und günstig im Unterhalt. Im Notfall kannst damit auch mal einige 100 Kilometer am Stück fahren (Urlaub zu 2, Verwandschaftsbesuche,..).

Themenstarteram 19. April 2010 um 14:59

Ja das Objekt der liebe is halt son seat marbella 0.9 in schwarz und mit bereits getönten scheiben hinten.

Geschweißt wurde er auch schonmal und der lack is nich mehr der schönste. Aber 100€ soller kosten und ist fahrbereit.

Da der Marbella ja nie wirklich ein Tuningobjekt gewesen ist, wollte ich wenigstens nen paar dicke pellen drauf schnallen.

nen Bösen Blick z.b. kann man sich ja anfertigen ;)

Nen Marbella??? Gibt es die noch auf unseren Straßen??? Dachte eigentlich das der Rost die dahingerafft hat.Und da willst du 195er Pellen drauf machen??? Dann kommt der ja gar nicht mehr von der Stelle. Du mußt das ja selbst wissen,aber ich würde mich freiwillig nicht in ein Auto für 100€ setzen,auch wenn er fahrbereit ist.

Themenstarteram 20. April 2010 um 10:19

Es geht hier nicht um die frage wie teuer das fahrzeug ist, sondern darum was für möglichkeiten ich bei diesem habe.

Das Fahrzeug is ein gepflegtes oma auto gewesen. Steht nun mitlerweile ~6 monate.

Also was wäre die größte Reifengröße/zollgröße die fahrbar ist :confused:

Hi,

naja die reifen sind weniger das problem. du braucht felgen auf die du die breiteren reifen aufziehen kannst.

Schau doch mal bei Ebay oder den übrlichen Felgen und reifenbörsen im Internet ob es überhaupt breitere passende Felgen gibt für den kleinen.

Aber selbst mit breiteren Reifen sollte du es ruhig angehen lasssen. bremsen,fahrwer und net zuletzt die Sicherheit sind auf dem Niveu der späten 70er jahre.

Der Marbella ist ja praktisch baugleich mit dem ersten Fiat Panda. Der hat dann aber irgentwann (ende der 80er oder anfang der 90er) ein moderneres Fahrwerk bekommen.

Während der Marbella der primitiven Urkonstruktion treu geblieben ist.

gruß Tobias

Themenstarteram 20. April 2010 um 14:20

Ich werd mich mal umschauen, 7x13 ET35 soll er ja so haben, dann müsste ja auch 6x14 ET38 ausem VW konzern passen ;)

Hi,

falsch. Das ist kein VW sondern ein Fiat.

Lochkreis ist 4x98.

Bei reifen.com gibt´s ne Alufelge mit 5,5x13 und 175/60 reifen.

Felgen vom Punto oder anderen Fiat Modellen sollten auch gehen aber informier dich vorher wegen der Eintragung das ist heutzutage net mehr so einfach ohne Fahrzeugspezifisches Gutachten.

Guck doch mal im Internet nach einem speziellen Panda / Marbella Forum für solche Liebhaberstücke gibt es meistens eigene Foren. Die kennen sich dann auch besonders gut aus mit dem jeweiligen Modell.

Gruß Tobias

Schönen Guten,

der Marbella ist noch nicht aus dem VW-Regal, sondern ein Fiat Panda. Ihn (oder den Panda) als Pizzataxi zu fahrern, finde ich kultig. Bei uns hier waren Panda oder Marbella als Pizzataxi früher Standard - und die Fahrer verlangten denen unglaubliche Fahrleistungen ab :D

Viele Grüße

Baumi

Themenstarteram 20. April 2010 um 15:12

naja der wagen soll was weiß ich vllt nen halbes jahr mitmachen oder nen jahr bis ich meine ganzen dürftigen reperaturen gemacht habe, an meinem Elch.

4x98 auch noch :rolleyes:

So wirklich Tuninteile wie sportauspuff etc. gibts ja garnicht :D

Zitat:

Original geschrieben von Volvo-850-Driver

Es geht hier nicht um die frage wie teuer das fahrzeug ist, sondern darum was für möglichkeiten ich bei diesem habe.

Das Fahrzeug is ein gepflegtes oma auto gewesen. Steht nun mitlerweile ~6 monate.

Also was wäre die größte Reifengröße/zollgröße die fahrbar ist :confused:

Mann kann sich aber auch anstellen!!! Wenn du ihn doch eh nur für eine kurze Zeit fahren willst würde ich mir das Geld doch sparen.Ich habe ja keine Ahnung wie du mit den Marbella fahren willst,aber wenn du die Grenzen überschreitest nützen dir auch breitere Reifen nicht viel,dafür ist das Fahrwerk einfach zu schlecht und nur für die Optik extra Geld ausgeben?

Themenstarteram 21. April 2010 um 23:54

Bei dem ding sind eh die reifen fällig von daher macht das keinen so großen unterschied.

Und wieso net gleich Alus drauf wenn man fürs gleiche geld auch stahlfelgen bekommt :confused:

Würde mich, nach den Jahren, mal interessieren, was draus geworden ist? Kam der Marbella je als Pizzataxi zum Einsatz?

Moin moin...ich habe nen Seat Terra, quasi den Kastenwagen vom Marbella/Panda....1.4 diesel und habe original auch nur 145er asphaltschneider drauf gehabt...nun kullert die murmel auf 165/70R13...ist aber schon äußerster kotzgrenze was den platz und den anzug angeht...allerdings is das kurvenverhalten und einiges besser...sind immerhin knapp 8cm mehr auflagefläche... beim marbella benziner kommen auch gern ma ausgeklapperte vergaser und ne abgelutschte kupplung dazu... neben rost an schweller, kotflügel, radkästen, rahmenkopf und hinterachsaufnahme...

Na, sowas. Ein überlebender Terra. Sehr selten inzwischen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Ein paar Fragen zum Seat Marbella