ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Ein Loblied auf den 1,5 ACT TSI

Ein Loblied auf den 1,5 ACT TSI

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 5. August 2020 um 12:22

er ist das Mauerblümchen unter den SuberB-Motoren, der 150 PS 1,5 TSI. Da wir aber nach 17.000 km sehr zufrieden sind, will ich mal ein Loblied singen. Der "kleine" Motor bietet völlig ausreichende Fahrleistungen, harmoniert wunderbar mit dem DSG und wird immer sparsamer. Aktuell haben wir ohne ihn zu schonen einen Durchschnittsverbrauch von 7,2 l/100 km.

Vor allem schön ist die Laufkultur, kein Dieselnageln, untenrum sonores aber leises Grummeln, nur bei hohen Drehzahlen wird es vierzylindrig. Hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten mit dem Tempomat auf 150 km/h sind kein Problem. Das Einzige, was er nicht so gut kann, ist die schnelle Autobahnhatz, ab 160 wird es zäh und der Verbrauch geht hoch. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass man mit Tempomat 150 nicht wesentlich langsamer ist als bei Tempomat 180. Natürlich ist der Motor auch günstig beim Kauf bzw. Leasing. Wer also im Jahr weniger als 20 TKM fährt, sollte den Motor mal Probe fahren.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. August 2020 um 21:48

So lange es hält kann ich meinem Getriebe nichts Negatives nachsagen.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

150% einverstanden, und dazu Erfahrung mit 1350 Kg Wohnwagen, auch unerwartet gut!

Vielen Dank - genau den Antrieb habe ich mir für den nächsten Firmenwagen auch ausgeguckt. Leider liest man hier ja nicht allzuviel darüber. DSG ja oder nein, bin ich noch unschlüssig, aber für so ein komfortables Schiff ist Selberschalten wohl eher unangemessen. Welche Ausstattungslinien fahrt ihr?

Themenstarteram 5. August 2020 um 22:17

Combi Style mit Navi Amundsen, Panoramadach, Abstandstempomat, AHK, Ambientelicht. Unbedingt mit DSG.

Ist beim 1.5 TSI das trockene DQ200 verbaut oder das DQ381? In der Preisliste für Österreich ist ein Unterschied von über 4.000€ Schalter zu DSG bei diesem Motor.

Bei den anderen Motoren, z.B. 150 TDI und Schalter auf DSG ist das nicht so - Unterschied ~2.000€, hat einer eine Erklärung dafür?

Meine Erklärung wäre gewesen, dass hier das bessere/stärkere DQ381 verbaut wurde, ist aber sicher nicht so, oder?

Hab mich jetzt selbst über skoda.de und bei den hinterlegten Unterlagen schlau gemacht. Der 1.5 TSI hat immer noch das DQ200 verbaut.

Superb-dsg-1

Ist das DQ200 denn wirklich so schlecht? Seit den Millionen-Rückrufen 2013 sollte es doch inzwischen ausgereift sein ...

Themenstarteram 8. August 2020 um 21:48

So lange es hält kann ich meinem Getriebe nichts Negatives nachsagen.

Zitat:

@Alfons_E schrieb am 7. August 2020 um 14:55:32 Uhr:

Ist das DQ200 denn wirklich so schlecht? Seit den Millionen-Rückrufen 2013 sollte es doch inzwischen ausgereift sein ...

Nicht wirklich.

Aber das ist ein anderes Thema.

Der Motor ist Top, das liest man zu genüge.

Zitat:

Zitat:

@Alfons_E schrieb am 7. August 2020 um 14:55:32 Uhr:

Ist das DQ200 denn wirklich so schlecht? Seit den Millionen-Rückrufen 2013 sollte es doch inzwischen ausgereift sein ...

Nicht wirklich.

Aber das ist ein anderes Thema.

Der Motor ist Top, das liest man zu genüge.

Ich fahre ihn als Handschalter, da günstiger und immer der Gang eingelegt ist, denn ich haben möchte. Damit kann man sparsamer fahren als mit Automat, wenn man den 2-Zylindermodus optimal nutzt. Ca. 5 l/ 100 km auf Langstrecken sind möglich, unter 6 l Standard. Das einzige, was nicht so gut geht, sind steile Passstraßen, da er im 2. Gang bei unter 1500 Umdrehungen in Kehren nicht mehr zieht und man auf den 1. Gang zurückgehen muss.

Dass der Handschalter sparsamer als DSG ist, hat nichts mit ACT zu tun.

Zitat:

Dass der Handschalter sparsamer als DSG ist, hat nichts mit ACT zu tun.

Ich gehe nicht davon aus, dass die Regelelektronik des DSG die Gangwahl danach ausrichtet, ob der Verbrauch im niedrigeren Gang im 2-Zylindermodus niedriger ist als im höheren Gang im 4-Zylindermodus. Wenn meine Annahme stimmt, dass kann auch aus diesem Grund der Handschalter mit niedrigerem Verbrauch gefahren werden als mit DSG.

Das ist aber meist nicht so.

Zudem der Handschalter auch bei Fahrzeugen ohne ACT sparsamer ist als mit DSG.

Ich schließe mich hier mal an und bestätige auch, dass der 1,5tsi ein toller Motor ist. Leise, sparsam und kräftig genug für den normalen Alltag und die lange Fahrt in den Urlaub.

Ob der mit DSG oder Handschalter sparsamer ist, ost wurscht. Wenn ich mit meinem zur Arbeit fahre (30km Landstraße), die Ampeln nicht alle rot sind und ich gleichmäßig und ohne Hetze durchfahre, schaffe ich 5l/100km. Hatte vorher den gleichen mit TDI. Der war natürlich noch sparsamer, aber dafür ist der TSI viel leiser und hat einen viel seidigeren Lauf. Das ist mir das bisschen Mehrverbrauch wert. :-)

wir haben vor ca. einem halben jahr eine probefahrt mit einem a3 35 tfsi dsg gemacht, also identischer motor.

leider ist uns bei der probefahrt dauerhaft das "ruckelproblem" im teillastbetrieb aufgefallen so dass wir davon abstand genommen haben das auto zu kaufen.

da der 190 ps tfsi scheinbar weniger das problem mit dem "ruckeln" hat haben wir uns für diesen entschieden ( aber einen seat leon ). ich muss sagen nach vielen dieseln aus dem vw konzern ( 140, 150, 184 ps tdi ) sind wir extrem positiv überrascht.

das auto geht wie die "sau" und verbraucht bei unserem streckenprofil exakt 0,5 l mehr als der 184 ps tdi leon davor. das "ruckelproblem hat der große 190 tfsi nur unmittelbar die ersten paar hundert meter morgens nach dem kaltstart.

der langzeitverbrauch pendelt zwischen 6,7 - 7,0 l. also meiner meinung nach ist der super verbrauch nicht (nur) dem act system geschuldet, sondern ist diese benziner generation generell extrem sparsam.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Ein Loblied auf den 1,5 ACT TSI