ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ein knall, und weg war das getriebe...

ein knall, und weg war das getriebe...

Themenstarteram 20. Juni 2009 um 9:06

hi zusammen,

gestern hat es beim rausfahren aus eienr strasse einen knall gegeben, danach hatte ich keinen vortrieb mehr sondern nur noch zähnereiben...

der :-) hat mich eingeschleppt und meinte eine welle im getriebe wäre gebrochen.

sowohl auf r als auch auf d, gibts nur zähnereiben.

weiss jemand was ein austauschgetreibe ungefähr kostet? gibts den wandler auch im tausch?

e500t 4matic, 11/04 (km stand ca. 223000)

ein neues kostet mit wandler 4958€, netto.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Juni 2009 um 22:28

So, ich habe jetzt rausbekommen, wie eine starre Verbindung ausschlagen kann.

Ganz einfach indem die Getriebe sich zueinander verdrehen...

Folgendes:

Heute rief mich mein :-) an, dass die Reparatur noch 1-2 Stunden länger dauert, da die Führungsbuchsen (MB Sprache: Zylinderstifte) fehlen und nachbestellt worden sind.

Beide Getriebe sind im Januar 2006 auf Garantie getauscht worden.

Bei der jetzigen Demontage des VG waren keine Führungsbuchsen vorhanden... komisch, wo mögen die nur hingelaufen sein.

Schrauben haben in den Bohrungen (nicht Gewinden) ein Spiel von 0,25 - 0,6 mm, damit sie einfach durchzuführen sind. Das Getriebe wird mit den Führungsbuchsen in Position gehalten, damit sich die Getriebe nicht zueinander verdrehen.

Die Verschraubung alleine reicht nicht aus, bei > 300PS und > 450 Nm verdrehen sich die Getriebe um das Spiel der Schrauben.

Diese leichte Verdrehung reicht aus, um Spiel in die Verzahnung der Wellen zu bekommen, da die Flanken der Verzahnung nicht für Schläge, wenn auch nur aus einer Verdrehung um 0,5 - 1,2 mm resultierend, gebaut sind. Dadurch entsteht hier über längere Zeit Spiel bis hin zum Zahnabriss/-abrieb.

Mein :-) hat mir schriftlich bestätigt, dass bei der VG-Demontage keine Führungsbuchsen vorhanden waren.

Da Mercedes die Kulanz in erster Instanz abgelehnt hat, werde ich das ganze mal als PDF zusenden. Ich habe sogar den Namen des :-) und das genaue Datum des Garantiewechsels in 2006.

Mal sehen was Mercedes jetzt draus macht...

Ich lass mich überraschen.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten
am 20. Juni 2009 um 9:27

Beim freundlichen ist das getriebe ein austauschgetriebe.

Bei ebay gab es mal eine getriebe reparatur. Ich meine eine werkstatt die es heile macht.

Ich würds aber bei mercedes machen lassen da kriegst du bestimmt kulanz.

In der adac zeitschrift gab es mal einen beitrag das so ein getriebe mindestens 256000km halten soll (urteil von irgendein amtsgericht)

Zitat:

Original geschrieben von Nokia8910

 

Ich würds aber bei mercedes machen lassen da kriegst du bestimmt kulanz.

Würde mich bei einem Fahrzeug aus 11/04 mit einem (km stand ca. 223000) schon sehr wundern.;)

am 20. Juni 2009 um 12:41

kulanz bei dieser laufleistung wäre wohl ein geschenk was die DC macht..denke wohl eher nicht..die ausgangswelle zur allradgetriebe ist bei dir wohl durchgebrochen..das reparieren wird ein problem sein wenn andere teile im getribe mit in leidenschaftgezogen sind..erfahrung zu folge solltest du ein gebrts. oder ein neuwertig überholtes getriebe holen..denn manchmal können reparaturkosten höher liegen als wie bei einem tausch...

denn einzellne teile kosten immer mehr als das ganze getriebe

Hallo Gecko999

 

Mein Beileid! Habe das gleiche Fahrzeug wie du. Bei mir war vor 2 Monaten das Verteilergetriebe am Ar...ch, bei 70'000km Laufleistung :eek:.

Kulanz = nada!!!

Gottseidank hatte ich CG, die haben dann ein komplett neues Verteilergetriebe finanziert, ca. 4'500.- EUR.

 

Zwar sind deine 223'000km eine stolze Leistung, aber trotzdem sollte ein MB-Getriebe länger halten. Meine Meinung.

 

Hat sich das Getriebe denn irgendwie auffällig verhalten, bevor es geknallt hat?

 

gruss tigu

 

 

Themenstarteram 20. Juni 2009 um 16:51

hi tigu,

es hat kruz vorher härter geschaltet, beim einlegen von d oder r, das war alles.

hattest du das gleiche phänomen? wenn es nur das verteilergetriebe für die vorderräder ist, wäre es billiger als normale getriebe.

montag werde ichs wissen :-(

ruf mal bei den jungs oben in filderstadt im mercedes gebrauchtteilecenter an, die haben garantiert (!) gute getriebe auf lager - mit garantie und wenn du möchtest lieferung zu deiner werkstatt.

einfach mal anrufen, die jungs und mädels dort sind super hilfsbereit und haben wirklich ahnung!!

Themenstarteram 20. Juni 2009 um 17:55

meinst du die in der google werbung?

andere frage, kraftfluss zum verständniss.

der motor treibt das getriebe an, geht die kraft von da aus in das verteilergetriebe und dann nach vorne und hinten?

google-werbung? keine ahnung..

es ist ein mercedes-interner betrieb, ich glaub Mercedes GTC.

 

viele teile kannst du direkt online abfragen, jedoch hast du am telefon die aktuellsten daten und preise.

wenn dein meister ein wenig ahnung hat, kann er die teile direkt dort bestellen und die liefern das (soweit ich es noch im kopf habe) sogar kostenlos in deine mercedes werkstatt.

die werkstatt macht wegen garantie auch keinerlei probleme, da die teile geprüft sind und wie gesagt auch garantie haben.

 

ich würde aber nie ein tauschgetriebe in einer mercedeswerkstatt durchführen, 1AW kommt auf die runden 10EUR..

und da kommt einiges an AW zusammen!

Hier der Link zm Gebrauchtteile Center ;)

http://www.mbgtc.de/

Für denFall, daß du kein Tauschgetriebe findest, empfehle ich dir

den Kontakt mit www.lenk-trade.de

Die können sicher weiterhelfen!

Zitat:

Original geschrieben von gecko999

hi tigu,

 

es hat kruz vorher härter geschaltet, beim einlegen von d oder r, das war alles.

hattest du das gleiche phänomen? wenn es nur das verteilergetriebe für die vorderräder ist, wäre es billiger als normale getriebe.

montag werde ichs wissen :-(

Ne, härter geschaltet oder geknallt hat's bei mir nicht, nur gerubbelt speziell bei eingeschlagenem Lenkrad.

 

Also wenn du überhaupt kein Vortrieb mehr hast, kann's nicht nur am Verteilergetriebe liegen. Da muss schon am 5G Getriebe selbst oder wie schon von einem anderen User hier schon erwähnt, eine Kraftübertragungswelle sein welcher gebrochen ist.

 

Alles Gute, hoffentlich ist es nicht was kostspielieges :(

 

gruss tigu

Das mit dem Knall hatte ich mal eim W210 .

Komm von der Tanke ,wollte die Strasse auffahren gib Gas und er hat nicht geschaltet .

Ich dachte erst der Gang ist rausgerutsch oder so ... dann auf einmal hat es gerumst , als wenn hinten einer reingefahren wäre.

Danach gin nichts mehr , Getriebe defekt .

Es wurde auf Garantie ein neues verbaut , was da nun dran war , weiss ich nicht ...war mir ja egal

Aber angefühlt hat es sich als wenn da nichts in den weiteren Gang rein ging und und der ganze Vortrieb vom Getriebe auf einmal zum Stillstand gebracht wurde .

Themenstarteram 21. Juni 2009 um 17:08

Zitat:

Original geschrieben von Nokia8910

Ich würds aber bei mercedes machen lassen da kriegst du bestimmt kulanz.

In der adac zeitschrift gab es mal einen beitrag das so ein getriebe mindestens 256000km halten soll (urteil von irgendein amtsgericht)

Hast du darüber nähere infos?

Zitat:

Original geschrieben von gecko999

Zitat:

Original geschrieben von Nokia8910

Ich würds aber bei mercedes machen lassen da kriegst du bestimmt kulanz.

In der adac zeitschrift gab es mal einen beitrag das so ein getriebe mindestens 256000km halten soll (urteil von irgendein amtsgericht)

Hast du darüber nähere infos?

Hallo gecko999,

 

ich habe das Urteil hier eingestellt

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ein knall, und weg war das getriebe...