ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Eiern der Vorderachse

Eiern der Vorderachse

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 19. Januar 2017 um 21:36

Hallo ihr,

habe seit kurzem einen Passat 3C mit nem 2.0TDI und DSG6.

Das Fahrzeug vibriert/eiert/schwinkt beim fahren zwischen 50 und 70km/h. Am besten spürbar bei genau 57km/h.

Das Lenkrad ist aber komplett still dabei. Wenn ich den Motor bei 60 km/h abschalte ist dieses vibrieren weiterhin da. Zu spüren ist es im Fußraum und Mittelkonsole (wenn man das Bein anlehnt!)

Reifen vorn sind topp... Antriebswellen rechts und links neu... alle gummis VA neu.. nur Querlenker HA eingerissen.

Kennt ihr das Problem?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. Febuar 2017 um 22:37

So.. also mittlerweile Getriebe neu..ZMS neu..Tripoden neu...Querlenker HA neu und ein Injektor wurde erneuert, dazu ne vernünftige Vermessung .. alles bestens... aber fragt mich nicht woher es kam... tippe auf die tripoden und Getriebe.... danach wurde es merklich besser.. eine Verbesserung brachte auch der neue injektor.

Fahrzeug ist tiefer....

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Hi,

sind Deine Reifen i.o., heißt sind die ausgewuchtet?

Unwucht in den Reifen führt zu Vibrationen in bestimmten Geschwindigkeitsbereichen. Hatte ich auch schon mal.

VGR

Prüfe mal die Hinterreifen. Auf der Innenseite bilden sich gerne sägezähne.

- Unwucht in den Reifen

- Sägezahn in den Reifen

- Radschrauben nicht ordnungsgemäß angezogen bzw. Fremdkörper auf Auflagefläche der Felge

- Spur verstellt

- Bremsscheibe verzogen (zu großer Taumelschlag)

könnten mögliche Ursachen sein.

Da bist du nicht alleine, ich habe das gleiche Problem bei meinem Alhambra.

 

Derzeit tendiere ich zwischen unwucht am Rad und Antriebswelle. Wenn mein Fahrzeug mit 7 Personen besetzt ist, oder etwas schweres im Kofferaum liegt, wird die Vibration verstärkt.

Themenstarteram 21. Januar 2017 um 20:37

Also ich habe nun nen neuen Satz WKR gekauft.. 2 neue Antriebswellen... alle Gummilager neu... alles im Stand gelöst auf Spannungen untersucht und wieder fest gezogen.. keine Besserung. Am 30. gibt es ein neues Getriebe da ich auf das Diff tippe... des weitern erneuere ich das ZMS und wenn es dann nicht weg ist noch alle Dämpfer gegen Bilstein B8 Komfort Dämpfer. Da ich in nem anderen Forum gelsen habe dass die originalen Dämpfer Schuld sein können oder das Diff... laut technischer Anfrage bei VW wurde mir nahegelegt dass Getriebe zu ersetzen.

Themenstarteram 21. Januar 2017 um 20:41

...die Dämpfer sollen wohl nicht wirklich die ideale Lösung für das Fahrzeug sein.. gleiches Problem beim Golf 7... des weiteren bin ich heut nen t6 gefahren wo es sich auch so anfühlte... klingt auf jeden Fall nach nem Problem mitm Fahrwerk... eigentlich schade... sind tolle Autos aber die Probleme hatte ich 15 Jahre bei volvo nicht und ich hatte 12 verschiedene Fahrzeuge:(

Bei mir tritt das Problem nur im Lastbereich auf!

Sobald ich vom Gas gehe ist die Unwucht/Vibration weg - zusätzlich vernehme ich beim Rollen auch ein leichtes dröhnen welches sich bei voll beladenen Fahrzeug auch beim Bremsen bemerkbar macht.

Anfänglich hatte ich die Injektoren in Verdacht, da die Einspritzmengenabweichungen bei einem Injektor bei +1 lagen.

Allerdings wechseln sich die Injektoren nach jedem Motorstart ab, mal ist es der 1. dann der 4. oder der 3.

Dann kam mir das AGR auf den Prüfstand, aber die Soll/Ist Stellung wird fast 1:1 umgesetzt, daher bin ich vom Motor als Ursache abgerückt.

Das ZMR würde sich eher durch ein Rasseln im Leerlauf, bzw. Knacken/Schlagen beim Schalten bemerkbar machen.

Auch würde das ruckeln/stottern eher bei kalten Motor auftreten.

Beim Getriebe DQ250 sind die Hauptfehlerquellen eigentlich beim Lagersitz bzw. der Mechatronik zu suchen.

Der Lagerschaden würde aber auch eher mit Geräuschen einhergehen.

Hier ein Beispiel dazu: http://stiebel-kfz-getriebe.de/2016/11/09/782/

Es gibt aber auch noch andere Beiträge zu finden - ebenfalls aber mit Geräuschentwicklung: octavia-rs.com

Wenn sich bei dir etwas ergibt, dann teile es bitte hier mit. :)

PS.: den Motor solltest du während der Fahrt besser laufen lassen - nicht das dir das dein DSG übel nimmt.

Themenstarteram 22. Januar 2017 um 2:05

Ja ich halte euch auf dem laufenden... da ich sowieso ein neues Getriebe bekomme war es mir egal und ich habe es getestet. :)

Das ZMS mache ich einfach mit neu da das Getriebe ja raus kommt...

Habe aber beobachtet dass dieses Problem viele Fahrzeuge haben, aber es 90% der Kunden garnicht auffällt.... bin nun seit geraumer Zeit bei VW und selbst wir tappen diesbezüglich im dunklen.... Können nur durch Tausch ausschliessen.

Ich gebe Bescheid :)

würd mich auch interessieren was da rauskommt weil ich ein ähnliches Problem habe. Bisher habe ich gedacht es käme von einer verzogenen Bremsscheibe hinten links, 100%ig sicher bin ich mir da aber nicht. Nach einem kompletten Bremsentausch in 3-4 Monaten weiß ich mehr. Jedenfalls ist das Vibrieren deutlich stärker mit den schmäleren Winterrädern, die schwereren und breiteren Sommerräder halten da offenbar etwas besser dagegen.

Bei mir sind die Vibrationen mit und ohne Last gleich schlimm, sie werden nur in Linkskurven noch etwas besser spürbar.

Themenstarteram 23. Januar 2017 um 14:49

bei mir ähnlich... ich hab hier unzählige Seiten gefunden die auf DSG schliessen lassen. VW bekommt nun noch von mir die Messwerte vom Getriebe und dann werde ich sehen :)

Hallo zusammen,

habe das gleiche Problem bei meinen B7 2.0 TDI 103 KW DSG.

ist bei mir zwischen 40 und 60 dann fast weg ab 120 bis 140 ist es wieder da und ab 150 weg bis ca. 170 Kmh

Vibrationen im Lenkrad sind nicht zu spüren

bei langsamen Geschwindigkeiten ist das Eiern besonders stark und bei höheren geht es in ein schnelles Schlagen (in der Mittelkonsole spürbar) über

hat irgendwer Ähnliches?

Danke Techmeck

wenn irgendetwas in der Mittelkonsole schlägt, deutet das eher auf Getriebe+Antriebsstrang hin und weniger auf das Fahrwerk würde ich mal vermuten.

Themenstarteram 25. Januar 2017 um 22:16

Zitat:

@techmeck1 schrieb am 25. Januar 2017 um 15:12:02 Uhr:

Hallo zusammen,

habe das gleiche Problem bei meinen B7 2.0 TDI 103 KW DSG.

ist bei mir zwischen 40 und 60 dann fast weg ab 120 bis 140 ist es wieder da und ab 150 weg bis ca. 170 Kmh

Vibrationen im Lenkrad sind nicht zu spüren

bei langsamen Geschwindigkeiten ist das Eiern besonders stark und bei höheren geht es in ein schnelles Schlagen (in der Mittelkonsole spürbar) über

hat irgendwer Ähnliches?

Danke Techmeck

Bei mir ähnlich... ich tausche am Montag Getriebe und ZMS...der Rest ist bereits neu! Danach kann ich berichten!

Hallo Olli, danke für die schnelle Antwort. Dann bin ich mal auf Montag gespannt. Bist du bei VW im Autohaus tätig?

Gruß Techmeck

Deine Antwort
Ähnliche Themen