ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Eberspächer Active Sound verbaut (wie Audi A6 BiTu, Audi Nachrüstung, Golf VII GTD etc...)

Eberspächer Active Sound verbaut (wie Audi A6 BiTu, Audi Nachrüstung, Golf VII GTD etc...)

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 17. Juli 2014 um 10:56

Hallo, für alle die es auch interessiert: ich habe mir so ein Teil einbauen lassen und meine Erfahrungen in einem anderen Thread gepostet.

http://www.motor-talk.de/.../...olf-gtd-im-passat-cc-t3478561.html?...

letzte Seite im Thread...

Ich weiß, für manche sind das "Dinge, die die Welt nicht braucht", aber sowas ist dennoch ein schönes Männerspielzeug was auch durchaus Spaß macht.

Ähnliche Themen
30 Antworten

edit.

Themenstarteram 11. September 2014 um 14:03

Da nun alles vom Sound her zur vollsten Zufrieden läuft, kommt natürlich auch die Frage nach der zum Sound passenden Optik auf.

Der Aktuator hängt am rechten Unterboden neben der Reserveradmulde, wo beim V6 auch der 2. ESD hängt. Der Sound kommt dann natürlich auch von da wenn man direkt dahintersteht. Meine ursprüngliche Konstruktion mit einem Rohr vom Aktuator zu den originalen Endrohrblenden hinter der Heckschürze habe ich wieder zurückgebaut, da der Sound nicht annähernd so tief war wie jetzt. Das Rohr war einfach zu lang für das Vorhaben. Je kürzer das Rohr am Aktuator, desto tiefer und voller ist auch der Klang. Auch ein Grund warum die Dinger bei Audi direkt hinter der Endrohrblende hängen und beim Golf VII GTD hinter dem MSD ! Eine schöne dezente 4-Rohr-Optik mit je 2x70mm versetzt wäre doch prima. Die Heckschürze des B7 gibt das zumindest einfach so her ohne dass es gefrickelt aussehen würde. Die rechte Seite am Aktuator dann nur als Auspuff-Attrappe, damit ich den Aktuatorausgang da anschließen kann anstatt nach unten raus. Der Sound geht dann durch die neuen "Auspuffblenden". Habe beim TÜV angefragt, ob man denn solche Attrappen problemlos anbauen kann. Aussage TÜV: wenn die Blende (Attrappe) eine ABE und keine scharfen Kanten hat, nicht übersteht wie im Originalzustand und keine Verbindung zur normalen AGA hat ist das kein Problem und muss auch nicht abgenommen werden. Aufgrund der originalen AGA-Konstruktion ohne ESD am B7 müssen die jetzigen Blenden eh abgeschnitten und eine neue passende Blende angeschweißt werden. Fertig ist erstmal die 4-Rohr-Optik. Der Anschluss des Aktuators ist dann nur noch Makulatur und per PVC-Steckrohren leicht zu bewerkstelligen. Falls das dann wider Erwarten zu laut sein sollte, kann man immer noch ein wenig Schaumstoff als Dämpfer da einschieben und zur Einzelabnahme fahren. Einzelabnahme wegen Active Sound, nicht wegen der 4-Rohr-Optik, die geht auch so durch weil sie eben keine Verbindung zur AGA hat.

Edit: Namen des TÜV-Prüfers habe ich mir notiert, da fahre ich dann ggf. wieder hin wenn ich es umgesetzt habe.

dürfen wir eine Hörprobe haben? :)

Themenstarteram 13. September 2014 um 18:36

Habe ich leider noch nicht gemacht, da gibt's aber auf Youtube mehr als genug Hörproben. Der Sound ist in etwa immer wie beim "Dynamic Mode" der Audis, nur einen Tick lauter.

Themenstarteram 15. September 2014 um 13:13

Update: ich habe einen Hersteller für Auspuffanlagen ausgemacht, der stellt individuelle Edelstahl-Anlagen her je nach Kundenwunsch mit oder ohne ABE. Der Geschäftsführer war von meiner Idee sehr begeistert und wird sich vllt. der Sache annehmen. Fotos vom Unterboden habe ich ihm schon gemailt. Wenn ich Glück habe, kommt eine komplette 4-Rohr-Anlage für mich raus zum Materialpreis samt Einbau und Anpassungen mit ABE. Wenn Platz ist, kann der Aktuator dort bleiben wo er ist, der Anschluss wird nur entsprechend angepasst. Wenn nicht, eben meine ursprüngliche Idee mit der Attrappe als reine Duplex-Endrohranlage, nur dann gleich richtig mit ABE. Mal schauen was geht.

Den Aktuator hängen auch manche Nachrüster in die Reserveradmulde und führen den Ausgang einfach über einen Flansch nach außen. Würde zur Not auch gehen. Wenn da eine Duplexanlage dranhängt, spielt es keine Rolle mehr ob der Klang mehr von rechts, links oder Mitte kommt.

Themenstarteram 22. Oktober 2014 um 23:01

Update: habe die Idee mit der Duplexanlage / Endrohrblenden wieder verworfen. Stattdessen habe ich mir einfach einen Lautstärkeregler eingebaut. Da der Aktuator im Grunde nur ein Lautsprecher ist, geht das genauso wie an der heimischen Box in der Schrankwand. Einfach einen regelbaren Lastwiederstand / Poti (in meinem Fall bis 100W) zwischen Endstufe / STG und dem Aktuator geschaltet und man kann die Lautstärke stufenlos regeln. Da der Aktuator ein Lautsprecher mit gemessenen 2.2 Ohm ist und das Poti für Lautsprecher mit 8 Ohm Impedanz ausgelegt ist, wird die Endstufe auch nicht unnötig belastet. Also den ganzen Schaumstoffkram wieder aus dem Rohr rausgerissen und volle Öffnung nach außen freigemacht. Den Regler kann man in der Kofferraumauskleidung anbringen (Blende mit Vol +/- und Knopf sind dabei) oder sonstwo hin ziehen...ins Handschufach wäre auch möglich, aber sowas stellt man nur einmal richtig ein wie man es als angenehm empfindet und gut. Hört sich nun dezent an wie für den Passat gemacht, wenn man den Pegel nach Belieben einstellt. Nicht mehr so prollig wie vorher (ohne Schaumstoffdämpfer), wo man so einen Klang von einem optisch ungetunten Passat nicht wirklich erwartet. Nun ist es stimmig wie ich finde, da brauchts nun auch keine 4-Rohranlage nur wegen der Optik zum Sound. Sportlich, hört sich einfach außen nach mehr an, so sollte es eigentlich von Anfang an sein.

Kann mal Bilder in meiner Galerie posten wenn das Wetter wieder einigermaßen ist...

Themenstarteram 27. April 2015 um 11:51

Update:

nach damaliger Bastelei mit Filz, Schaumstoff, Rohrverlängerungen und letztlich mit dem Poti als engültige Lösung belassen (ähnlich dem Dynamic Modus, dezente Lautstärke...ich fahre einen Passat, keinen R8), gibt es nun was Neues !

Das Gateway / Alex-Modul mit WiFi: einfach per App am Smartphone Lautstärke und Klangprofil auswählen. Per Taster (ESP / SS) kann man im Passat dann auch ohne Handy die Profile durchschalten, das variiert aber von Fahrzeug zu Fahrzeug. Einfach das alte Modul raus und das neue rein, mit WLAN verbinden und nach den eigenen Bedürfnissen anpassen. Das Ding werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen...da kann das alte Gebastel (obwohl sehr funktionell) wieder raus. Allein der Gedanke, dass man auch das Klangvolumen / allg. Klang tiefer oder höher einstellen kann --> ähnlich 4,5,6 oder 8 Zyl. reizt mich schon um ehrlich zu sein.

Themenstarteram 6. Mai 2015 um 20:17

Update: das neue Modul kam heute an, habs gleich einbaut und etwas damit rumgespielt. Sehr feine Spielerei ! Man kann seine Profile in Lautstärke, Klang und wer es braucht auch Engine-Start-Sound und Länge getrennt einstellen.

Man kann auch einstellen, welches Profil beim nächsten Start aktiv sein soll (die App ist ja nicht immer dabei) und welche Taste SS/ESP für den Profilwechsel ohne App. Habe mal 3 erstellt und wie u.a. umbenannt (es gehen bis 5):

1 = Off

2 = Comfort, Klang um ca. 1/3 angehoben, Lautstärke auf ca. 25%

3 = Dynamic, 100% Lautstärke und Klang am tiefsten...so klang es vorher bei mir auch, was ich per Hi-Level-Regler am Aktuator regeln konnte. Der ist jetzt auf max. gedreht, das Modul lässt sich ja per Profil einfach einstellen.

Comfort hört sich nun nach V6 an, das passt auch einen Tick besser zum ungetunten Passat....zumindest im Stand. Werde noch ein wenig damit rumspielen...

Hörproben folgen. Bilder auch, aber viel kann man dabei eh nicht sehen bis auf das Loch mit Gitter in der rechten Abdeckung unter dem Kofferraum, wo beim 4Motion / V6 der 2. Endtopf sitzt :-)

Bin wie viele sehr gespannt auf die Probe.

Danke vorab fürs ständige update.

Themenstarteram 6. Mai 2015 um 21:03

Gerne doch...naja Alleinunterhalter triffts wohl eher :-) Da ist im Audi-Forum mehr los, da kommt der Kram ja auch ursprünglich her.

Bei mir hat der Einbau damals nicht geklappt, im Alltrack leider nicht möglich.

Kein platz wegen kardan und dem geteilten Auspuff.

Gruß Onkel-N

Themenstarteram 7. Mai 2015 um 7:31

Gibt in solchen Fällen auch Lösungen, wo der Aktuator in der Reserveradmulde untergebracht ist mit einer Öffnung nach außen. Ist ja im Prinzip egal wo das Teil sitzt, die Öffnung muss eben nur außen und wenn möglich in der Nähe des Auspuffs sein. Ist ja bei einer Duplexanlage nicht wirklich schwer :-)

Also, es scheint als wenn die Lautstärke in der App nur die Leerlauflautstärke meint. Während der Fahrt stelle ich kaum einen Unterschied fest, wenn man den Regler des aktiven Profils in der App verändert. Im Stand ist das sofort hörbar. Gut, dass ich den alten Regler noch nicht ausgebaut habe...der höhere Klang ist mal richtig gut, das gefällt beim normalen Fahren. Allerdings wird das mehr und mehr zu einem Fauchen in höheren Drehzahlen und Last...so stelle ich mir einen RX8 mit Wankelmotor vor. Kann sein, dass das an der zu hohen Lautstärke lag, da muss ich nochmal mit rumspielen. Heute Morgen war wenig Zeit und wegen Bahnstreik sind die ABs voll von Leuten, die scheinbar nur sehr selten Auto fahren und völlig überfordert sind. Da hat man lieber den Blick auf der Straße als auf dem Display...auch wenn das Smartphone testweise fest an der Scheibe hängt.

Hallo Alfamat156,

ich möchte bei mir auch einen einzelnen Aktor und nicht die komplette Anlage verbauen. Hast du selber gebaut oder verbauen lassen? Wie ist der Aktor bei dir am Unterboden festgemacht? Muss sowas schwingungsgelagert angebracht werden?

 

Danke und Grüße

Stumpen

Themenstarteram 7. Juni 2015 um 20:01

Hi Stumpen :-)

wie, nicht die gesamte Anlage ? Die ganze Anlage besteht aus mind. einem Aktuator und eben den 2 Steuergeräten. Der Golf 7 GTD hat ja serienmäßig auch nur einen verbaut, hat er deswegen nur die halbe Anlage ? :-)

Verbauen lassen, aber wenn man weiß wie es geht, kann man das auch in ein paar Musestunden selber machen.

Der Aktuator war bei mir mit einem Bügel direkt an der Karosse verschraubt. Das habe ich aber nachträglich etwas mit Gummipuffern entkoppelt. Die originale Anlage wird ja schließlich auch mit den normalen Gummiaufnahmen der AGA gehalten und ist nicht starr mit der Karosse verbunden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Eberspächer Active Sound verbaut (wie Audi A6 BiTu, Audi Nachrüstung, Golf VII GTD etc...)