ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E92: 330d oder doch lieber gleich 330i?

E92: 330d oder doch lieber gleich 330i?

BMW 3er
Themenstarteram 15. Januar 2011 um 16:10

Guten Tag,

ich stehe kurz vor der Bestellung eines E92 (Zweitwagen). Er soll gut augestattet sein (M-Paket, Navi, Leder etc.). Das steht auch alles schon fest. Die ganze Zeit dachte ich ihn auch als 330d bestellen zu wollen. Jetzt bin ich vor zwei Wochen in einem Z4 30i mitgefahren und wow...das war echt toll. Sound, Zug und "Gier" des Motors sind phänomenal. Ich fahre selbst V8 und bin vorher noch keinen BMW R6 gefahren. Daraufhin habe ich gleich einen Probefahrttermin bei meinem Händler gemacht mit einem 330i (leider nur Limousine). Ich fand den Motor auch da sehr gut und stelle mir vor, dass er zum Charakter eines E92 noch besser passt als zur Limo. Bin dann später noch einmal den 330d gefahren und fand den im Vergleich dann doch eher unspektakulär. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich innerlich auf den i schon festgelegt. Ich wollte jetzt gerne noch ein paar Meinungen dazu einholen. Habe die Suchfunktion schon bedient und einige Themen über ihn gelesen. Von 330i-Fahrern würde ich gerne noch etwas über den Verbrauch lesen. Die Werte bei spritmonitor.de sind für einen R6 schon sehr gut.

Ich bedanke mich schon jetzt für eure Antworten!

VG

Thorsten

Beste Antwort im Thema

Dafür soll ich deutlich höhere Steuer und Versicherungseinstufun in Kauf nehmen,

von den Dieselhandschuhen ganz zu schweigen.

Nein, danke.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

bleib beim 330i wenn der 330d für dich schon unspektakulär war dann wirst du in zukunft nur enttäuschter sein. außer beim verbrauch. aber das ist bei dir ja egal.

bleib bei dem motor des 30i. Leider hab ich nur den 25i als schalter im cabrio bestellt. budget ist nunmal begrenzt.

Die Frage verstehe ich nun wirklich nicht. Dir gefällt der 330i besser aber Du fragst trotzdem ob Du nicht einen 330d nehmen sollst? :confused:

Bist du den 330i N53 oder N52 in der Limo gefahren? Der N52, welcher auch im Z4 verbaut ist hat den schöneren Klang, der N53 klingt etwas rauer :) Bin den 330i N53 knapp über zwei Jahre lang gefahren. Schöner Motor - bis auf den rassligen Leerlaufklang. Was immer wieder begeistert hat waren ganz klar Drehfreude, Ansprechverhalten und auch der Auspuffklang... Verbrauch war absolut top, sehr leicht unter 10 Liter zu bekommen und außerorts sind Werte bis zu 7 Liter möglich, wenn man zahm fährt :)

Da ich jetzt den 335i fahre habe ich den direkten Vergleich und letzterer verbraucht schon spürbar mehr. Da liege ich mal locker 1-2 Liter über dem 330i.

Würde dir natürlich auch zum Benziner raten, da hast du einfach Emotionen und eine wunderschöne Sauger-Charakeristik, die trotzdem genug Saft im Drehzahlkeller bietet... würde aber fast schon den N52 nehmen - ist zwar älter, klingt aber schöner. Nachteil: minimal höherer Verbrauch.

Viele empfinden im Vergleich 330i-330d ja den Diesel als spektakulärer, zumindest liest man das oft... interessant, dass es bei dir andersrum ist... hast den Benziner dann sicherlich schön gedreht, so wie sich das gehört! :D Da du das erste Mal einen R6 gefahren bist kann ich deine Begeisterung dahingehend auch absolut verstehen.

am 15. Januar 2011 um 18:45

Ich bin mal einen 525dA E 60 gefahren, 177 PS, 2.5 Liter. Muss sagen, dass ich den wesentlich spektakulärer fand als den 523i E 39, 170 PS, 2.5 Liter. Beim Diesel meint man, dass er die doppelte Leistung hat. Auf der Autobahn wurde aber wieder alles richtiggestellt, während die BMW - R6 - Ottos obenraus immer gieriger werden, wird der BMW - R6 - Diesel eher träge.

Zitat:

Original geschrieben von Auratio

Guten Tag,

 

ich stehe kurz vor der Bestellung eines E92 (Zweitwagen). Er soll gut augestattet sein (M-Paket, Navi, Leder etc.). Das steht auch alles schon fest. Die ganze Zeit dachte ich ihn auch als 330d bestellen zu wollen. Jetzt bin ich vor zwei Wochen in einem Z4 30i mitgefahren und wow...das war echt toll. Sound, Zug und "Gier" des Motors sind phänomenal. Ich fahre selbst V8 und bin vorher noch keinen BMW R6 gefahren. Daraufhin habe ich gleich einen Probefahrttermin bei meinem Händler gemacht mit einem 330i (leider nur Limousine). Ich fand den Motor auch da sehr gut und stelle mir vor, dass er zum Charakter eines E92 noch besser passt als zur Limo. Bin dann später noch einmal den 330d gefahren und fand den im Vergleich dann doch eher unspektakulär. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich innerlich auf den i schon festgelegt. Ich wollte jetzt gerne noch ein paar Meinungen dazu einholen. Habe die Suchfunktion schon bedient und einige Themen über ihn gelesen. Von 330i-Fahrern würde ich gerne noch etwas über den Verbrauch lesen. Die Werte bei spritmonitor.de sind für einen R6 schon sehr gut.

 

Ich bedanke mich schon jetzt für eure Antworten!

 

VG

Thorsten

;-) der Benziner macht schon ziemlich spass :-). Der Verbrauchsunterschied ist in der stadt am größten und bei hohen autobahntempi. 

Schon mal den 335i gefahren?? Hört sich ja nicht so an als obs am "geld" scheitern würde?

 

gretz

 

Fahre selber einen 330i E92 mit m-Paket und DI kann nur sagen einfach Top in allen Belangen und der Verbrauch in der Leistungsklasse konkurrenzlos!! Verbrauch liegt bei mir im Schnitt bei ca. 8.5-9 Liter,hab ihn auch schon auf 7.4 liter runter gebracht :D

Für mich persöhnlich hat der i den Vorang bekommen und es wahr die richtige Entscheidung! ;)

gruss

Zitat:

Original geschrieben von 330i bj

Fahre selber einen 330i E92 mit m-Paket und DI kann nur sagen einfach Top in allen Belangen und der Verbrauch in der Leistungsklasse konkurrenzlos!! Verbrauch liegt bei mir im Schnitt bei ca. 8.5-9 Liter,hab ihn auch schon auf 7.8 liter runter gebracht :D

Für mich persöhnlich hat der i den Vorang bekommen und es wahr die richtige Entscheidung! ;)

gruss

Der Rekord bei meinem ex-330i war 6,2 Liter auf der Landstraße... das schaffe ich mitm 335i definitiv nicht, der ist nur mit Mühe unter 8 zu bekommen... von daher kann ich dir da absolut zustimmen was die Effizienz angeht! :D

Zitat:

Original geschrieben von jwl1

Zitat:

Original geschrieben von 330i bj

Fahre selber einen 330i E92 mit m-Paket und DI kann nur sagen einfach Top in allen Belangen und der Verbrauch in der Leistungsklasse konkurrenzlos!! Verbrauch liegt bei mir im Schnitt bei ca. 8.5-9 Liter,hab ihn auch schon auf 7.8 liter runter gebracht :D

Für mich persöhnlich hat der i den Vorang bekommen und es wahr die richtige Entscheidung! ;)

gruss

Der Rekord bei meinem ex-330i war 6,2 Liter auf der Landstraße... das schaffe ich mitm 335i definitiv nicht, der ist nur mit Mühe unter 8 zu bekommen... von daher kann ich dir da absolut zustimmen was die Effizienz angeht! :D

Aber ist auch sonst ein Top Auto wenn mann von den geräuschen der DI mal absieht die ich auch gar nicht mehr so wahr nehme! :D

Turbo-Bumms @ 520Nm fandest Du unspektakulär?!

Dann musst Du ganz klar den 330i nehmen, weil Du Dich innerlich schon dazu festgelegt hast. Alles andere wäre nur noch Selbstbesch*ss :)

Zitat:

Original geschrieben von Auratio

Von 330i-Fahrern würde ich gerne noch etwas über den Verbrauch lesen.

Ich liege bei 8.1l BC- + Realverbrauch, fahre aber auch kaum Stadtverkehr, selbst da kann man ihn mit etwas Voraussicht auf um die 9l zügeln. Auf der Landstraße fahre ich eher ruhiger, auf der BAB selten mehr als 160 km/h, darüber meist nur kurze Etappen bis 220 km/h herauf, mehr geht ja auch meist nicht. Man kann mich also zu den Opas mit Hut zählen, die ihren R6 hemmungslos an die Straße verschwenden ;-)

Der Seriensound - auch des N53 - ist einfach nur schön. Manchmal erinnert er sogar an einen alten Amischlitten, brummelt dumpf, aber stets willig vor sich hin. Über 4000 U/min wird er dann grell, da geht's vom Sound dann eher italienisch zu Sache (mein QV läßt grüßen). Macht echt Spaß, so'n Bayernmanta und das sagt jemand, der bis 2009 stets schnell wieder von den Höfen mit deutschen Fabrikaten geflüchtet ist.

Die Diesel sind bei größeren Jahresfahrleistungen sicher eher die rationaleren Autos, egal welchen man nimmt. Ich weiß nicht, was die Zielsetzung des Kaufs ist, aber wenn's ein Zweitwagen ist, dann hat doch sicher auch aus wirtschaftlichen Gründen der Benziner die Nase vorn.

Kantholz

Ich bin pro-Benziner.

Laufleistung egal . . .

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 11:21

Hallo,

danke für die ganzen Posts! Ich denke, ich werde es wirklich so machen und den 330i E92 bestellen. Dafür geht er einfach viel zu gut. Zur Probefahrt: Es war ein ganz neuer E90, weswegen ich von einem N53 ausgehe. Er hatte 272 PS. In der Nachbetrachtung möchte ich den E92 ja als Wagen für schöne fahrten am WE über Landstraßen und ähnliches und da macht der Benziner mit seiner Präzision einfach um Welten mehr Spaß als der Diesel. Hatte am Anfang den Diesel in Betracht gezogen, da ich dachte, das Auto eventuell in größerem Umfang zu nutzen und dementsprechend etwas mehr Kilometer zu fahren. Da ich vom 330d auch viel Gutes hörte, viel meine Wahl zuerst auf diesen.

Zum Thema 335i: Habe ich auch erst überlegt, aber irgenwo muss man ja auch mal eine Grenze ziehen. Sonst fängt man noch an zu überlegen, obs doch nicht gleich der M3 sein darf. Ich hoffe, die Bestellung kann schnell abgewickelt werden. Der V8 hört sich schon gut an, aber der R6 Benziner ist vom Sound her ws ganz Besonders - wie gesagt: Wirds mein erster R6 sein. Und wie der nach vorne geht, das ist schon wahrlich beeindruckend!

Danke!

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

 

;-) der Benziner macht schon ziemlich spass :-). Der Verbrauchsunterschied ist in der stadt am größten

Ich frag mich, wo Du die Weisheit her hast. Die Zeiten sind lange vorbei, gerade in der Stadt ist der Unterschied am geringsten. Dort hat mein 330i gerade mal einen Liter mehr gebraucht als mein 330d...bei identischer Fahrweise. Der Diesel spielt seine Vorteile vor allem auf der Autobahn aus.

Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

 

;-) der Benziner macht schon ziemlich spass :-). Der Verbrauchsunterschied ist in der stadt am größten

Ich frag mich, wo Du die Weisheit her hast. Die Zeiten sind lange vorbei, gerade in der Stadt ist der Unterschied am geringsten. Dort hat mein 330i gerade mal einen Liter mehr gebraucht als mein 330d...bei identischer Fahrweise. Der Diesel spielt seine Vorteile vor allem auf der Autobahn aus.

Von Probefahrten und selbst erfahren..

 

in der Stadt liegen zwischen meinem ex 325i und dem 325dA ca. 2L. Auf langstrecke schmiltzt dieser tw. auf deutlich unter einem L.

 

gretz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E92: 330d oder doch lieber gleich 330i?