ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. e90 330d Kaufberatung

e90 330d Kaufberatung

BMW 3er E90

Ich interessiere mich sehr für diesen wagen

er entspricht komplett meinen Vorstellungen ich fahre im

schnitt 25 tausend km im Jahr deshalb bin ich auf der such nach einem Fahrzeug mit wenig km eignet sich dieser dafür und mich hält nur der preis auf da viele freunde sagen dieser wäre zu hoch

Was hält ihr davon ?

https://m.mobile.de/.../details.html?...

Beste Antwort im Thema

Warum macht ihr den Wagen so runter? Der Km Stand, Zustand , Service History, alles tip top! Und von einem seriösen Händler. Man muss nicht immer nach einem Haar in der Suppe suchen.

Erinnert mich stark an meinen E93. Mein 330er hatte nach 7 Jahren auch nur 59.000 km auf der Uhr, war Checkheftgepflegt und hatte 3(!) seriöse Vorbesitzer. Auch die kleinsten Arbeiten (inkl. Ölwechsel 1x Jährlich) sind seit dem 1. Kilometer mit Rechnung belegbar. Vom letzten Besitzer weiß ich, dass der Wagen nur einmal pro Woche 200 km Autobahn am Stück bewegt wurde. Sonst stand er in der Garage. Ich hatte den Wagen nach dem Kauf nochmals in einer freien (Top) BMW Werkstatt zum Durchchecken, wo der mir ebenfalls ein ausnehmend guter Zustand attestiert wurde. Seit über 35.000 km fahre nun ich ohne jegliche Probleme(!) mit dem Wagen....

Würdet ihr euren schönen, gepflegten E90 mit geringer Laufleistung verkaufen, ihr würdet ihr ihn billig verschleudern? Ich glaube eher nicht...

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Puh, 11,5 Jahre alter Euro 5 Diesel als Schalter für 15.900 €. Sorry, auch wenn es ein 330d mit M-Paket ist finde ich den deutlich zu teuer. Unbedingt die Km, resp. das Scheckheft überprüfen. Wurde der Wagen lückenlos bei BMW gewartet? Die beiden Vorbesitzer sind in den letzten 11 Jahren nur durchschn. 7.700 Km/Jahr gefahren! Wer kauft sich hierfür einen 330d???

Zitat:

@bvh123 schrieb am 19. November 2020 um 22:59:00 Uhr:

Ich interessiere mich sehr für diesen wagen

er entspricht komplett meinen Vorstellungen ich fahre im

schnitt 25 tausend km im Jahr deshalb bin ich auf der such nach einem Fahrzeug mit wenig km eignet sich dieser dafür und mich hält nur der preis auf da viele freunde sagen dieser wäre zu hoch

Was hält ihr davon ?

 

https://m.mobile.de/.../details.html?...

Auf dem ersten Blick sehr schönes und gut ausgestattetes Fahrzeug... mit gelungenen Motor und einer knackigen 6-Gangschaltung

 

Auf dem zweiten Blick,..

 

Wer fährt einen 3L Diesel in 11 Jahren knapp 90 tkm?!

 

Das macht im Schnitt etwas über 8000 km im Jahr. ;)

 

Da hat Jemand das Prinzip des Diesels nicht so ganz verstanden. Aber sei’s drum, hier wäre es angebracht eine lückenlose Kilometer Historie zu prüfen... durch TÜV berichte etc.

 

des Weiteren, fällt mir ein Satz auf.

 

„Service gepflegt im original Serviceheft“

 

Für mich heißt das definitiv nicht BMW Werkstatt gepflegt...

 

Zum Preis kann man nur sagen dieser ist recht sportlich und Ambitioniert...

 

 

Ich sehe das Auto wenn überhaupt und höchstens bei 12.000 €... selbstredend, sollte wirklich alles passen und nachvollziehbar sein..

 

Und man darf eins nicht vergessen, es handelt sich hier um einen elf Jahre alten Wagen...mit Euro5

 

www.dat.de sieht den Händler-Einkaufs(!)preis des Wagens um die 8000 Euro.

Mit dem Weichmacher:

Bitte beachten Sie, dass nicht alle wertbeeinflussende Faktoren berücksichtigt worden sind.

Aber andere Händler rufen ähnliche Verkaufspreise auf wie in Deinem verlinkten Angebot.

Ich habe vor 1.5 Jahren meinen damals 12.5-jährigen 330xd touring (Euro 4) mit 160tkm für 4000 Euro beim Vertragshändler in Zahlung gegeben :-) Keiner von 3 angefragten Händler hat mehr geboten.

Moin Also ich finde das Fahrezeug 1. zu Teuer dem Alter entsprechend. 2. würde ich stutzig werden bei der Laufleistung. Ich fahre selber diesen Wagen als touring und kann nur sagen wenn er in den ganzen Jahren nur so wenig gelaufen ist hat er entweder bald richtig Probleme mit dem Motor oder ist vielleicht irgendwo angegammelt. Ich hab meinen damals für 8000€ und ner Laufleistung von 200tkm gekauft. Wichtig war alle Großen Sachen wurden gemacht (DPF, Glühkerzen,Turbo Service Getriebe Service usw) mittlerweile hat er 320tkm auf der Uhr und läuft immernoch perfekt. der Motor braucht halt bisschen Pflege ( gutes Öl aller 15-20 tkm Ölwechsel, warmfahren, und lange Strecken auch mal unter voller Last). Bei dem Angwbot kann ich nur sagen man bekommt auch bessere Fahrzeuge für das Geld.

Sehe ich auch so, zu teuer.

Habe für meinen mit der doppelten Laufleistung, vor 9 Jahren noch nicht Mal so viel bezahlt. Der ist von 2007.

Ich finde ihn auch viel zu teuer, in der Preisklasse kriegt man schon einen 330d F30

 

Alle sagen zwar zu teuer aber es ist der einzige wagen in dem

Zustand den man so findet im

Netz und einen f30 mit der Kilometer Anzahl und Ausstattung für den Preis unvorstellbar

Zitat:

@bvh123 schrieb am 20. November 2020 um 12:53:41 Uhr:

Alle sagen zwar zu teuer aber es ist der einzige wagen in dem

Zustand den man so findet im

Netz und einen f30 mit der Kilometer Anzahl und Ausstattung für den Preis unvorstellbar

Wenn dir das Auto das Geld wert ist, musst du zugreifen!

Zitat:

@bvh123 schrieb am 20. November 2020 um 12:53:41 Uhr:

Alle sagen zwar zu teuer aber es ist der einzige wagen in dem

Zustand den man so findet im

Netz und einen f30 mit der Kilometer Anzahl und Ausstattung für den Preis unvorstellbar

Ist halt fragwürdig ob die Kilometer stimmen, wenn’s wahr ist dann finde ich persönlich den Preis nicht so schlecht.

6 Zylinder, m-Paket, gute Ausstattung das kostet halt alles beim 3er richtig Geld.

Wie ich hier in Österreich geschaut hab war auch zwischen 8000€-18.000€ alles dabei... aber hier in Österreich werden auch fast keine 330d xdrive mit Handschaltung und m Paket verkauft ...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der würde mir persönlich eher zusagen. Noch ein paar vernünftige Felgen drauf und gut ist. Das deutlich modernere Fahrzeug.

das sind die service unterlagen was denkt ihr ?

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
+2

Mich machts stutzig, dass von 82 000km auf 89 000km 2 Jahre vergehen. Vorallem wer geht bitte bei so einem niedrigen Kilometerstand nicht mehr zum BMW Vertragshändler? Damit gehen sämtliche Kulanzansprüche verloren...

Bitte nicht so sehr auf die KM achten. Es geht viel mehr um Betriebsstunden. Sollten die Km stimmen und diese auf Kurzstrecken erfahren sind hat das Auto annähernd so viele Betriebsstunden wie ein Langstreckenauto mit 300000km!

Diese aber mit unzähligen kaltstarts. Evtl. mal versuchen wie oft die Bremsen gemacht wurden. Mein BAB 330d hat mit 200000km noch die erste Bremse vorn. Hinten nicht, da regelt der Tempomat.

Würde mich wundern wenn das nicht ein/e Rentner/in gefahren hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen