ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 aus Werkstatt mit kleinen ...

E46 aus Werkstatt mit kleinen ...

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 17:06

Hallo Gemeinde,

ich bin hier absolut neu und habe eigentlich auch nur ein Problem.

Mein E43 (320i) hat nun 4 Jahre und 50 TKm auf den Reifen.

Der Wagen befindet sich in sehr gutem Zustand und insbesondere

im Inneraum ist der stets sauber, weil ich mich ja dort wohl fühlen will.

Es gibt auch keine Kratzer auf den Schwellern. Am Steuer habe

bisher einzig und allein ich gesessen und Baumaterialien oder ähnl.

werden damit auch nicht ransportiert.

Es ist ein EU-Wagen, den ich 2x (25 und 50 TKm) bei Ehrl in Potsdam

zur regulären Inspektion gelassen hatte.

Vor ca. zwei Jahren, kurz nach der ersten Inspektion stelle ich je

ein Loch von ca. 2mm in der Manschette um Schalthebel und Handbremse fest.

Auf mein persönliches Vorsprechen bei Ehrl wollte man mir weiss machen, es handele sich um Verschleißerscheinungen - nach 25 TKm und in dieser Form???

Aus meiner Sicht sieht das Ganze eher nach mit einem Schraubendreher verursachter Schaden aus. Vor 5 Wochen war mein Wagen zur 2. Inspektion bei Ehrl in Potsdam.

Einige Tage darauf stelle ich einen ca. 2 cm langen Kratzer auf der klappbaren Abdeckung einer Ablage der Mittelkonsole fast. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mir das mit einem Fingernagel (was anderes kommt nicht in Frage) passiert sein soll?

Den Kratzer sieht man nur, so das Licht in einem bestimmten Winkel einfällt und auch die Löcher in den Manschetten sind erst auf den zweiten Blick sichtbar. Ich kann es nicht beweisen aber an Zufall oder Versehen glaube ich nicht.

Meine Frage hier ist nun, ob irgendwer ähnliches erlebt bzw. erfahren hat?

Viele Grüße

foerster74

 

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 17:06

Als Ergänzung auch noch ein Bild von einem der "Löcher"

Das leder reisst manchmal an knickstellen alleine ein und der kratzer ist nicht wirklich wild. Entweder streitest du dich mit denen oder kauftst dir das Ding für 10€ neu.

Zitat:

Original geschrieben von foerster74

Auf mein persönliches Vorsprechen bei Ehrl wollte man mir weiss machen, es handele sich um Verschleißerscheinungen - nach 25 TKm und in dieser Form???

die manschette an unserem hatte nach 30tkm auch ein kleines loch.....

 

sei mal nicht so kleinlich....den kratzer kannst du doch auch gemacht haben ohne es zu merken. außerdem wüsste ich nicht, was ein mechaniker mit nem schraubendreher da will, wenn ne inspektion gemacht wird.....

Das wird wohl unmöglich nachzuweisen sein. Und so wild sieht es jetzt wirklich nicht aus. Würde ich, wenns wirklich sehr stört, einfach tauschen lassen.

Also mein Auto hat jetzt ca. 46000km auf der Uhr. Ich hab leider auch schon ein kleine Loch in der Schaltmanschette. Ist nicht wirklich tragisch und passiert bei vielen BMW. Den Kratzer kannst du dem BMW Händler nicht nachweisen. Außerdem kann das durch ne unachtsame Bewegung auch mit der Hand, Uhr oder ähnlichem passiert sein.

Kauf das Ding einfach neu und gut ist! Ist definitiv die bessere Lösung als es sich wegen solchen Kleinigkeiten auf einen Streit einzulassen.

Greetings Olli!

ich habe 114 tkm drauf,und habe kein loch im schaltsack...... ich weiß natürlich nicht wie das beim kunstleder ist,ob die auch solange halten,wie echtes leder

Zitat:

Original geschrieben von BMWTordi

Das leder reisst manchmal an knickstellen alleine ein und der kratzer ist nicht wirklich wild.  

 

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 19:49

Hallo an alle und Dank für die Reaktionen.

Nun ich will mich nicht streiten, da sehe ich auch keine Chance und darum geht es mir auch nicht. Es konnte ja auch etwas anderes dahinter stecken. In Dänemark gakauft ...?

Mit meiner Uhr den Kratzer verursacht zu haben, erachte ich als unmöglich, weil meine Knochen so biegsam nicht sind und ich auch keine Yoga- oder anderen Turnübungen auf dem Fahrersitz absolviere.

Ich hatte vorher einen Opel und dessen Schalthebel-Manschette wurde nach 6 Jahren und 80 TKm leicht porös, nicht nach 20 und das Loch in der Handbremsenmanschette ist an einer absolut unbeanspruchten Stelle und ich kann unterscheiden, ob es Loch oder ein Riß ist, denn ein Verschleiß denke ich führt zu einem reißen des Leders und das sieht ganz anders aus und setzt voraus, dass das Material in der näheren Umgebung auch in Mitleidenschaft gezogen ist.

Die beiden Löcher sehe ich ja auch kaum, habe die Schnittstellen (!) geschwärzt, aber der Kratzer leuchtet mir stets ins Gesicht, so dass mir dessen Beseitigung auch 20 € wert wäre.

Danke für den Tip.

und nix für ungut

Gruß foerster74

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 20:00

und da vergaß ich noch,

die beiden Löcher sind nun seit über 2 Jahren im Leder und seither sind weitere 27 TKm auf die Uhr gekommen, aber die Löcher sind noch exakt so groß wie vor 2 Jahren.

Wäre es ein Verschleißschaden, wäre dieser gerantiert weiter fortgeschritten,

den ich musste weiterhin auch schalten...

Gruß

foerster74

Ohh, Manschette hatn Loch und ein Kratzerchen in der Ablage...........:D:D

 

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 21:36

Hallo Hans Prahl in der Gassen ...

Das Auto soll Top in Schuss sein, OK, aber Du bist Dir schon bewußt, dass es sich bei einem Auto trotz aller Liebe (??) und Hingabe "nur" um einen Alltags-Gebrauchsartikel handelt?!

Wenn das alles zu viel für Dich ist, dann lass Deinen Wagen konservieren und fahr mit einer anderen Schüssel rum.

Mein Gott, es heisst "Freude am Fahren", kein Mensch sagt, dass ein Auto stets in einem "Vintage"-Zustand zu sein hat. Wenn Du was im Vintage-Zustand haben möchtest, dann kauf Dir ein paar Modellautos und stell die in die Vitrine

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 21:56

Sicher hast du Recht, aber die Frage ist doch wohl die, woher diese gewiss kleinen Schäden kommen. Habe ich diese selbst verursacht, dann kann und muss ich damit leben.

Ich scheint mein Problem just alle zu verdrängen oder miß zu verstehen!

mfg

f.

Stimmt, ich versteh Dich wirklich nicht, sorry, bei einem Auto mit nur 10.000km wirst Du schon nach einer Weile Abnutzungserscheinungen feststellen können, und wie Du selbst sagst: Du kannst Dir nicht einmal sicher sein, dass Du es nicht selbst warst, also was soll dann der ganze Terz?! - Wenn Du (Besitzer & Fahrer) es schon nicht weisst... meinst Du wir hier sind Hellseher?!

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 22:06

dann lies doch ganz oben einfach meine Frage!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 aus Werkstatt mit kleinen ...