ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 318ci N42 Motor Drehzahlschwankungen; Wann warm?

E46 318ci N42 Motor Drehzahlschwankungen; Wann warm?

BMW 3er E46
Themenstarteram 14. Dezember 2020 um 8:48

Hallo Leute,

Ich habe Probleme mit meinem Auto seit dem ich es gekauft habe manchmal geht's weg und manchmal ist es intensiver und mal garnicht. Aber mittlerweile ist es wieder da und es nervt. Ich habe schon gewechselt

LMM

Benzinfilter

Luftfilter

VDD

Automatik getriebe Öl mit Filter

NWS EINLASS UND AUSLASS

Zündkerzen

Es ist echt nervig das Problem ist nur da wenn ich 15min gefahren bin und die Anzeige in der Mitte ist. Im leerlauf ist nichts aber wenn ich im Drive Modus bin ruckelt es oder R. Falschluft habe ich auch gepruft und das isses auch nicht. Drosselklappe soll bei dem Motor bis 2500 Umdrehungen regeln und ab 2500 Umdrehungen kommt die valvetronic. Die drosselklappe hatte ich mal gereinigt die sah zwar recht sauber aus aber nach der Reinigung hatte ich das Gefühl das das Auto besser zieht im unteren drehzahl Bereich was leider nur 1 Woche anhielt. Heute werde ich eine neue gebrauchte drosselklappe verbauen und gucken ob es damit getan ist. Mittlerweile vermute ich auf die zündspulen. Soll ich beim warmen Motor die Stecker einzeln ziehen und gucken ob die drehzahl sich ändert? Eigentlich läuft der ja auf 4 Zylindern aber halt an den Ampeln nicht so. Fehlerspeicher ist auch komplett leer ausgelesen mit inp*a. Zündkabel vllt Tod? Korrodiert? Ohne fehlerspeicher ist alles doof ich freue mich über eure nachrichten

Ähnliche Themen
40 Antworten

Zitat:

@Schmitt76 schrieb am 14. Dezember 2020 um 17:32:05 Uhr:

Zitat:

@Rix042 schrieb am 14. Dezember 2020 um 17:26:45 Uhr:

Ist der Spaß teuer?? Könnte es an Kontakt Problemen liegen?? Soll ich mal alles mit Bremsenreiniger sauber machen erneut und damm dich noch die dichtung kaufen?

Die Exzenterwelle kostet schon ihre 600€ in neu. Der Einbau ist nichts ganz wildes, aber geht auch nicht schnell von der Hand.

Den Stecker solltest sowieso komplett mit Bremsenreiniger säubern und neu abdichten. Aber das Problem wirst du damit wohl kaum beheben können :)

Grüße

Ich will mich nicht verrückt machen weil ich habe ista und inpa und dort stand nichts was mich beunruhigt das die zündspulen sehr alt sind und zylinder 1 2 4 unruhig laufen erkennt man am diagnose gerät. Ja er lief ruhiger jedoch habe ich das Problem beim eingesteckten EWS Sensor nur im D Modus wenn ich in N bin läuft die karre sehr sauber seidenweich was ich sehr merkwürdig finde. Sobald ich D oder R einlege sackt die drehzahl runter und wenn ich so in D oder R verbleibe ruckelt es. Mit ausgestecktem EWS sensor habe ich beim warmstart dieses ruckeln für 1-3 Sekunden nicht mehr. Bei D und R konnte ich auch nichts feststellen müsste jedoch mal vernünftig Probe fahren. Wie gesagt nur im D Modus oder R sobald N eingelegt ist ist Ruhe. Habe halt ganze Zeit zündspule im Kopf. Was ist denn mit dem vvt stellmotor wieso sollte ich den nicht abstecken was bringt der überhaupt?

Ja es kann auch an den Zündspulen liegen, wenn er auf N ruhig läuft.........

Tausche wenn dann alle 4 ;)

 

Wenn du den Stellmotor abziehst und die Exenterwelle nicht auf Vollhub steht, läuft der Motor wie ein Sack Grütze........:D

Komme auch aus dem Sauerland... könnte mit inpa mal drüber gucken.

Ich hab auch noch Zündspulen, LMM, DK, Magnetventil zum gegen tauschen...

Zitat:

@Passat2L16V schrieb am 14. Dezember 2020 um 19:54:07 Uhr:

Komme auch aus dem Sauerland... könnte mit inpa mal drüber gucken.

Ich hab auch noch Zündspulen, LMM, DK, Magnetventil zum gegen tauschen...

Hört sich gut an entweder wir machen nen Termin oder du sagst mir wie und worauf ich mit inpa drauf achten muss habe nämlich auch das Programm. In welches Menü und wie viel Spiel darf da sein? Danke im voraus

Edit: die neue gebrauchte DK ist auch da aber nachdem das mit dem EWS sensor war habe ich die nicht eingebaut weil KB...

Und dazu muss ich noch sagen wenn der so im stand steht merkt man und riecht man das er nicht normal richtig es riecht komisch nach Benzin aber so nach unverbranntem liegts an Zündaussetztern könnte auch sein wie gesagt es ist schwer zu beheben ohne fehler eintrag

Hier die inpa Werte einmal im drive Modus und einmal auf P also leerlauf.

Img-20201214
Img-20201214

Zitat:

@Rix042 schrieb am 14. Dezember 2020 um 22:35:42 Uhr:

Hier die inpa Werte einmal im drive Modus und einmal auf P also leerlauf.

Habe den EWS rausgezogen auto fuhr sich besser auch wenn ich im d Modus zum stoppen kam ruckelt er nicht jedoch sprang das getriebe in den notlauf worauf er ruppig schaltete und ich das abbrach. Ohne EWS läuft alles außer das getriebe in notlauf springt. Und mit ews habe ich dieses ruckeln nur im Drive oder Reverse Modus wenn ich in N schalte hört das ruckeln auf das geht mir mittlerweile richtig aufm Keks. Die exzenterwelle arbeitet doch auch im N Modus checke das nicht...

Mahlzeit Kollegen! Ich habe eine komische entdeckung gemacht! :D

Also an meinem Auto wurde einfach sehr viel rumgefuchtelt. Die Zundspulen stecker gehen auch nicht richtig zu da dachten wir da stimmt was nicht. Foto gemacht gegoogelt. Ich habe im N42 Motor die Bosch 0 221 504 470 drin. Laut Infos auf allen Websites steht da zwar 143PS N42 Motor 318CI jedoch ab 2003. Schnell ins Teilekatalog bei Leebmann und ich finde nur diese Zundspulen 0 221 504 464. Die Falschen Zundspulen sind schon seit 2014 drin. Ich gehe mal davon aus das die einfach seit 2014 drin sind und der Wagen deswegen so sch.. läuft. Zundspulen sind bestellt ich werde berichten aufgrund der derzeiten Lage wird es ungefähr bis Donnerstag andauern.

EDIT: Auto ist natürlich von 2001. Mit 2002 Erstzulassung :D

https://ibb.co/Sm2t7dk

https://ibb.co/qJg9N2b

https://ibb.co/dL9jTp8

https://ibb.co/JFzPwkY

https://ibb.co/grJxhGb

die Unterschiede bei den Zundspulen!!!

der Rechte ist der Bosch also mit 470 Teilenummer am Ende also der Falsche!

ich weiß ist etwas her - aber vielleichts wirds ja noch gelesen?

Hat es mit den zündspulen das problem gelöst?

Themenstarteram 25. Juni 2021 um 12:18

Zitat:

@raccoon_touring schrieb am 25. Juni 2021 um 11:17:03 Uhr:

ich weiß ist etwas her - aber vielleichts wirds ja noch gelesen?

Hat es mit den zündspulen das problem gelöst?

Die zündspulen waren falsch die waren für die 6 zylinder Motoren die Kappe konnte man nicht richtig zu machen. Später hat sich herausgestellt das der neue luftmassenmesser von pierburg nicht funktioniert hat. Der alte war vorher ein bosch luftmassenmesser vom Werk noch 18 Jahre drin. Da hatte ich die drehzahlschwankungen auch schon. Danach kam das von pierburg rein und die drehzahlschwankungen waren nicht immer da aber auch schon oft aber nur wenn das Auto warm war. Gegoogelt finde ich einen beitrag wo drin steht das bmw angeblich die Freigabe für den luftmassenmesser für die Benzinmotoren der e46 wahrscheinlich 4 zylinder entzogen hat. Bei der Suche kam ich schon langsam darauf zurück weil es fühlte sich so an als würde er keine Luft kriegen ich hatte ja schon alles gemacht NWS KWS KGE ZÜNDKERZEN ZÜNDSPULEN BATTERIE ÖLDECKEL STEUERKETTE eingestellt obwohl nicht nötig. Dann kaufte ich einen von bosch mit der selben Teilenummer die auch vom Werk aus drinne war für 70 Euronen eingebaut in der wasch Straße 3min unrund gelaufen wegen steuergerät einstellung und siehe da nix mehr nada ... Habe sogar automatik getriebe Öl wechseln lassen was vielleicht nicht schlimm ist aber aber als azubi ging das mal garnicht klar also es lag am LMM welches ich schon gewechselt hatte der aber nicht richtig funktionierte. ACHTUNG BI LEEBMANN WIRD DER IMMERNOCH VERKAUFT OBWOHL ICH DIE ANGESCHRIEBEN HATTE

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 318ci N42 Motor Drehzahlschwankungen; Wann warm?